Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 97

Motorradfahrer bedrohen SPD Politikerin....

Erstellt von fmantek, 07.05.2013, 09:52 Uhr · 96 Antworten · 9.715 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #21
    Faszinierend was SPD-Politikerinnen auf der Suche nach dem Kick alles tun (nur gut, dass ihr Sohn die angestrebte Massen.............. und die anschließende Verbrennung als Hexe verhindern konnte)

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    dass ihr Sohn die angestrebte Massen..............
    schön formuliert mal wieder.

  3. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #23
    Krise... scheiß Forensoftware...

    hatte gerade soviel dazu geschrieben, also nochmal.

    Ich kopiere mal aus unserem Forum, ist einfacher:

    Der Wahnsinn geht weiter....

    Lärmschutz: Sind Rüttelstreifen eine Strafaktion? | Odenthal*- Kölner Stadt-Anzeiger

    Der Witz: Die gleichen Deppen, die eine Maßnahme gefordert haben und von diesen Rüttelstreifen total begeistert waren, schreien jetzt am lautesten!



    Zur Errinnerung: Es wurde eine Sperrung der Strecke gefordert. Straßen NRW hat eine Sperrung wegen "Kreisstraße" kategorisch abgelehnt und stattdessen in einer großen Aktion den "betroffenen" Bürgern und Volksvertretern die Rüttelstreifen vorgestellt. Alle waren restlos begeistert und forderten eine sofortige Anbringung.
    Ich habe damals schon gesagt: wow, das wird lustig wenn da mal ein 40tonner ohne Ladung drüber bügelt...
    Und die Rennradfahrer erst... wie geil, das wird ein Spaß!

    tja, ein Schildbürgerstreich! Diese Volldeppen in Blecher und Odenthal machen sich derart zum Affen, das geht auf keine Kuhhaut!
    Da haben wir bzw. die Anwohner der Bergstraße aber nochmal Glück gehabt!

    Lärmschutz: Freie Fahrt für Motorradfahrer | Odenthal*- Kölner Stadt-Anzeiger
    Als von der Planung im Kölner Stadtanzeiger berichtet wurde, habe ich einen Leserbrief geschrieben:

    Zitat:
    Da werden lebensgefährliche Maßnahmen unter dem Deckmäntelchen der Sicherheit beschlossen, statt für mehr Präsenz zu sorgen und die bekloppten Raser (Moped- sowie Autofahrer) konsequent rauszuziehen!

    Ich lach mich kaputt, wenn die Anwohner dahinter kommen, daß die Rüttelstreifen viel zu laut sind wenn die ganze Woche dort die LKWs darüber rumpeln, weil diese die Straße als Autobahnzubringer benutzen (müssen)

    Und wenn die ersten Unfälle wegen der Streifen passieren (Radfahrer!) wird das Geschrei unerträglich sein....

    Na, wenigstens ist eine Sperrung damit vorerst vom Tisch!

    Die Anwohner der Bergstraße werden es allen Danken die dafür gesorgt haben!


    Jetzt das hier:

    Zitat:
    SPD-Fraktionschef Rolf Deiters: „Seitdem in den Kurven am Berg die Schwellen auf die Fahrbahn geklebt wurden, hat sich der Lärm verlagert, die Ladung auf den Lastwagen wird bei jedem Überfahren durchgeschüttelt, und es entstehen klatschende Geräusche, die die Anwohner aus dem Schlaf reißen.“





    Das ist ein Kasperleverein!! Unfassbar!

    Zur Ergänzung sei hinzugefügt: Jegliche Maßnahmen bringen nichts, solange die Hirnis dort braten können ohne jegliche Überwachungen. Die Polizei ist gefragt. Letztens fuhr ich abends nach Hause und sah dort Supermotos, die abartig laut immer wieder dort rauf und runter ballerten! Die gehören bestraft, nicht der normale Mopedfahrer, der auf dem Weg ins Bergische einmal dort vorbeikommt.

    Genannte SPD-Politikerin gehört übrigens genau zu der Bagage, die seit Jahren eine Sperrung fordert! Alles bisher versuchte lief ins leere, jetzt machen wir halt Fotos! Saudämlich... sorry, aber es passt ins Bild!

  4. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #24
    @ Mac Dubh Bei dem vielen Bitumen für die Schwellen können sie die ja recyceln und Ohrenstopfen für die Anwohner draus gießen!

  5. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    .....Jegliche Maßnahmen bringen nichts, solange die Hirnis dort braten können ohne jegliche Überwachungen......
    so isses !!!

    Jede weitere Maßnahme, egal welcher Art, ist doch als Willkür gegenüber "normalen" Motorradfahrern zu sehen.

    Aber mehr Präsenz ist anstrengend und kostet Zeit und Geld. Also macht man lieber Strecken dicht und läßt die Allgemeinheit büßen, die Übeltäter suchen sich ne neue Strecke

  6. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    so isses !!!

    Jede weitere Maßnahme, egal welcher Art, ist doch als Willkür gegenüber "normalen" Motorradfahrern zu sehen.
    Wer ist denn ein normaler Motorradfahrer?

    Von allem was ich hier im Bergischen mitbekomme, geht es in den meisten Fällen dieser Art um simple Lärmbelästigung. Zu recht sind die Anwohner irgendwann gereizt wenn sie jedes Wochenende diesen Krach mitbekommen.

    In diesem Forum der "normalen" Motorradfahrer ist jeder 10 Thread über "wie bekomme ich mehr Lärm aus meiner Maschine", und man macht sich lustig über diejenigen, die weniger davon wollen.

    Als Gesetzgeber würde ich mal die Vorschriften überarbeiten, die DB runter auf 70 anstatt 95 und Geldstrafen im hohen dreistelligen Bereich fürs überschreiten. Das würde, schätze ich mal, 90% aller Streckensperrungsversuche in Luft auflösen.

    Gilt natürlich genauso für Autos. Es gibt so manche Karre die gehört vom Lärm her nur noch auf die Rennstrecke, oder in die Schrottpresse, aber nicht ins Bergische.

    Frank

  7. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #27
    auch da muß ich dir völlig Recht geben.

    so manche Harley die durch blecher bummelt macht 100mal mehr Krach wie die Hirnis mit ihren Sumos. Aber die Harley fährt nur einmal runter, oder rauf und ist dann wieder weg.

    Ich kann auch nicht verstehen wie und warum eine GS mit jedem Baujahr immer lauter wurde. Tut dat not? Selbst meine SMT ist mit Serientöpfen erheblich leiser wie eine GS. Und das ist auch noch erlaubt! Die neue LC klingt noch schlecklicher. Das entspannt die Lage an solchen Strecken wie in Blecher auch nicht gerade.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    @ Mac Dubh Bei dem vielen Bitumen für die Schwellen können sie die ja recyceln und Ohrenstopfen für die Anwohner draus gießen!
    das reicht dann aber für ganz Odenthal mit seinen xx Dörfern... die irgendwie alle "betroffen" sind!

  8. Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    745

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Cloudhopper Beitrag anzeigen
    Das kommt dann drauf an was wie fotografiert wurde.
    Gruppe Motorraeder mit Fahrern auf oeffentlichem Grund an einer Sitzgruppe, wobei die eigentliche Szene das Leben auf eben jenem oeffentlichem Platz darstellt, fotografiert von oeffentlichem Grund aus.... Das ist ziemlich genau in der Mitte der Panoramafreiheit, da ist dann nix mit Recht am eigenen Bild.
    Anders siehts aus wenn es denn ein Portrait Scuss ist, der ein einzelnes Individuum abbildet oder stark aus einer Gruppe heraushebt, dann entsteht da durchaus ein Rechtsanspruch am eigenen Bild.

    Minenfeld, aber sobald da mehr als 3 Personen drauf sind und 50% des Bildes irgendwas anderes zeigen als die Leute usw ist da nichts gegen einzuwenden.

    Sonst waeren die Haelfte aller Urlaubsfotos illegal.

    Lass mich mal etwas rumspinnen


    Da kommt die liebe Ulrike zielstrebig mit ihrem Sohnemann (zu Fuß?) zu diesem Parkstreifen in der Nähe des Kiosks; die Empörung ist ihr im Gesicht abzulesen, und lautstark macht sie ihren Filius auf die in der Halteverbotszone parkenden Motorräder und deren (kriminelle?) Eigner aufmerksam.


    Da diese Regelverstöße natürlich (gerichtsverwertbar?) dokumentiert werden müssen, zückt sie ihre vorsorglich mitgebrachte Kamera und beginnt mit der Beweissicherung. (Bestimmt keine Panoramafotos mit zufällig mitaufgenommenen Personen)

    Da sie auf die sicherlich anfangs erst im ruhigen Ton vorgebrachten Einwände der Motorradfahrer / -eigner, dass sich nicht fotografiert werden wollen, nicht reagiert, ja eventuell sogar lautstark auf ihr vermeintliches Recht pocht, werden die Proteste sicherlich auch immer lauter und eventuell auch unhöflicher.


    Man könnte sich sogar vorstellen dass eine (sicherlich verwerfliche) Drohung, ihr den Apparat kurzzeitig abzunehmen um die illegalen Fotos zu löschen, gefallen ist.


    Nun kommt der 18-jährige ins Spiel, der sich schützend vor seine Mutter wirft. Da er aber nur stört und auf die Bitte, aus dem Weg zu gehen, nicht reagiert hat, wird er kurzerhand etwas zur Seite gerückt.


    Wie gesagt; nur mal so dahergesponnen.

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #29
    nette Geschichte Ghost, nur leider will sowas keiner lesen

    könnte mir auch gut folgende Geschichte vorstellen (nur mal so dahin gesponnen)....

    Die Jungs treffen sich da jeden Tag, parken natürlich wahnsinnig kriminell im Halteverbot. Alle Jungs sind unbeweibt (neudeutsch Single), weil sie ja jeden Tag nur mit den Kumpels abhängen, meist als Beruf, Hobby und Berufung nur das Zweirad kennen.
    Nun kommt die gute SPD-Frau ins Spiel, die versucht ihrer Erregung über so schändliches Tun, nämlich dieses ekelhaft sozialschädliche Parkieren, Luft zu machen. Sie hat leicht gerötete Wangen, atmet schnell, redet mit lauterer Stimme in erhöhter Tonlage, rudert mit den Armen wie ein auf dem Rücken liegender Frosch.

    Nun sind die Jungs vielleicht schon durch ein Bikerbier leicht vorgewärmt und beziehen die sichtbare Erregung der Frau auf die eigene Erscheinung. Klar trägt Mann Leder, (sehr) eng anliegend , natürlich schwarz, Mann trägt Dreitagebart, das leicht schüttere Haar trägt man hinten etwas länger und Haarewaschen ist auch schon ne gute Woche her. Diese knallharten Biker nun, lässig die angekaute Aldi-Magnum-Fluppe im Mundwinkel begehen nun ihren ersten, wahrscheinlich entscheidenden Fehler. Sie sehen also diese Frau, mittleren Alters, vermutlich geschieden, die letzte hormonelle Erlösung ist auch schon ne Weile her, auf sich zukommen und denken.......EY MANN, die Alte steht auf uns. Die will uns und macht davon auch noch Bilder

    Die Jungs machen sich also locker, überlegen blitzschnell nen coolen Spruch und die Reihenfolge in der sie aktiv werden wollen, greifen sich vergewissernd nochmal kurz in den Schritt und bewegen sich auf die gute Frau zu.
    Die jedoch mißversteht diese Gefallensbekundungen völlig, wie gesagt, ihre letze Erlösung ist schon ne verdammt lange Weile her und denkt "die wollen mir ans Fell" (Leder trägt sie ja nicht)
    völlig verschüchtert holt sie ihren braven, seitengescheitelten und Pullunder tragenden Internatssohn dazu und macht diesem mit weit aufgerissenen Augen, Schnappatmung und hysterischem Gekreische klar, dass ihre weibliche Unversehrtheit auf dem Spiel steht. Heldenhaft wie Internatsschüler nun mal sind, überlegt er kurz mit seinem monogrammgestickten Taschentuch die weiße Flagge zu hissen, um die grunzende Horde Hunnen in Leder um Gnade zu bitten, stellt sich dann jedoch in einem Anfall von Todessehnsucht zwischen Mutter und die testosterongeladene Meute.
    Die sehen nur noch die, ja offensichtlich dem Höhepunkt nahe, Frau und in im Rausche des bevorstehenden Samenverlustes bewegen sie sich einfach durch den Muttersohn hindurch, wodurch dieser natürlich (ob der groben Wildheit) zur Seite gerückt wird und dies nun fortan als echte Kriegsverletzung geltend machen wird......
    Glücklicherweise können SPD-Mutter und Sohn die Situation durch Flucht bereinigen, bevor einer der brünftigen Motorradterroristen auch nur seine ungewaschene Hose fallen läßt.......

    könnte ja sein oder??

  10. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    [...]Furchtlos bieten sie der Rocker-Meute die Stirn, damit Mutti in Ruhe fotografieren kann.[...]
    Genau, Rocker waren es, keine Mopedfahrer...
    In Altenberg: Rocker greifen Politikerin an | Köln.| EXPRESS

    Canario


 
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Tourenfahrer und Motorradfahrer
    Von klausklemens im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 17:09
  2. Motorradfahrer-eCall
    Von MaverikX im Forum Zubehör
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 19:50
  3. Die Rache der Motorradfahrer
    Von nypdcollector im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 22:10
  4. norddeutsche Motorradfahrer ...
    Von Hans BHV im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.07.2007, 17:08
  5. Opfer Motorradfahrer
    Von Kroete im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 17:00