Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Motorradfahrer - Nachwuchsproblem ?

Erstellt von gstraveler, 12.04.2013, 12:53 Uhr · 26 Antworten · 2.422 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    466

    Standard

    #11
    Nachwuchsproblem - definitv JA !

    Fahr einen Bikertreff an, an dem nicht eine coole Kneipe im Vordergrund steht,
    dann siehst Du dort jede Menge .... GRAUE PANTHER !

    Zwar laufen da auch ein paar wenige jüngere, sagen wir unter 35 rum, aber die
    Vielzahl der vertretenen Altersklasse dürfte 45+X sein.

    M.E. liegt es daran, das eine Fahrerlaubnis zum Fahren eines Motorrades sehr teuer
    ist. Die Kohle haben die Heranwachsenden nicht und Papa und Mama sponsern i.d.R.
    grad mal den PKW Schein, dann ist es aber auch schon gut.

    Zum anderen fahren die, ich sage mal, 18-20 jährigen, mit dem Auto zur Schule, zur
    Arbeit, zur Uni. Allein das Problem mit der richtigen Kleidung stellt sich nicht, wenn mit
    dem Auto gefahren wird.

    Dazu kommen horrende Versicherungsprämien, die kaum mehr bezahlt werden können.
    Schließlich müssten die Motorradfahrer das Motorrad NEBEN dem Auto betreiben, denn
    ein Motorrad ersetzt kein Auto.

  2. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #12
    Bin in den 50igern beim Vater auf dem Tank (DKW) und mit Onkel (Horex) bis an die Ostsee gefahren , ca 120 Km. Als das Geld für einen VW Käfer reichte, kamen 2 DKWs sofort zum Schrotthändler. Wie sagte mein Vater als ich mit Motorradfahren (90er) anfing: "Früher mussten wir Motorrad fahren, heute könnt ihr fahren wenn ihr wollt". Das ist auch ein Grund, Motorräder sind meist Spaßfahrzeuge und die Notwendigkeit zum Fahren besteht nicht, da Auto heute fast selbstverständlich ist.

  3. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von owl-dixi Beitrag anzeigen
    denn
    ein Motorrad ersetzt kein Auto.
    Oh doch mein erstes Auto habe ich schnell wieder verkauft. Als Fahranfänger hätte es 1000 Euro Versicherung pro Jahr gekostet. Dem standen 100 Euro Versicherung pro Jahr für mein erstes Motorrad gegenüber. Da hat sich der Führerschein schnell gerechnet und an der Uni fand ich mit dem Motorrad immer nen Parkplatz. Im Winter wars zwar bischen kalt, aber was einen nicht umbringt macht einen stark. Die zweimal pro Jahr in denen ich nen Auto brauch, nehm ich nen Mietwagen...


  4. el.brasil Gast

    Standard

    #14
    [/QUOTE]Das Gefährt das mich vor über 10 Jahren morgens in den Kindergarten brachte war, ...[/QUOTE]

    oh..., dann bist du jetzt ca. 15 oder 16 ... ...

    aber jetzt mal ernst beiseite ... die entwicklung zum extremen ist unter den jugendlichen nicht nur bei mopedfahren
    zu beobachten. eigentlich sollte hier die verkehrserziehung der fahrschulen greifen! nur mir persönlich ist das echt egal,
    wenn sie sich das hirn einrennen, solange sie nicht unbeteiligte damit gefährenden.

    ich kann diese entwicklung zum extremen nicht nachvollziehen..., aber ich bin ja mit 46 vielleicht auch schon ein alter sack

    auch denke ich, dass die motorradbranche in ca. 10 - 15 jahren ein massives problem hat, zwecks nachwuchs. und es wird hierzulande nichts dafür getan, dass nachwuchs herangezogen wird. führerscheine werden immer teurer, die ansprüche steigen, und wer soll's bezahlen?!?

    bmw motorrad bietet die 1000 € für führerscheinneulinge beim kauf eines NEUMOTORRADES. da kann ich nur laut drüber lachen. meine erfahrung als bmw motorrad verkäufer ist, du hast so gut wie nie einen 18 oder 20 jährigen im laden, der gerade den führerschein gemacht hat und sich jetzt eine neue bmw kaufen kann, weil einfach die kohle zu einer bmw fehlt und auch die modelle fehlen, die für junge motorradfahrer attraktiv sind. da kamen auch schon so fragen auf 'kann man die s1000 rr auch auf 34 ps drosseln?'. da stand dann der solvente papa daneben ...

    ach so, ich vergaß: wenn die 1000 euronen für den neuling greifen, dann gibts aber keinen rabatt mehr!!! sondern als berechnungsgrundlage werden die 1000 euro vom regulären neupreis incl. ÜF abgezogen.... und wo ist dann noch der anreiz eine BMW zu kaufen, wenn sich zuzahlung für den führerscheinneuling und der rabatt der normalerweise eingeräumt wird sich nahezu aufheben? sch'pässle g'macht, kann ich dazu nur sagen...!!!

  5. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von owl-dixi Beitrag anzeigen
    Dazu kommen horrende Versicherungsprämien, die kaum mehr bezahlt werden können.
    Schließlich müssten die Motorradfahrer das Motorrad NEBEN dem Auto betreiben, denn
    ein Motorrad ersetzt kein Auto.
    Ich widersprech einfach mal. Als mein Sohn (der älteste) seinen Führerschein hatte und er überlegte, Auto oder Motorrad, hat er sich wegen der Versicherungsprämie erst für ein Motorrad entschieden. Die 84iger BMW R100 mit 35 PS, war deutlich günstiger zu versichern als ein Auto.
    Mir kamen die Tränen, als ich als 18 jähriger Fahranfänger, die Versicherungsrechnung für meine XT 500 bekommen habe.

  6. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    466

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von lemmi+Q Beitrag anzeigen
    Ich widersprech einfach mal. Als mein Sohn (der älteste) seinen Führerschein hatte und er überlegte, Auto oder Motorrad, hat er sich wegen der Versicherungsprämie erst für ein Motorrad entschieden. Die 84iger BMW R100 mit 35 PS, war deutlich günstiger zu versichern als ein Auto.
    Mir kamen die Tränen, als ich als 18 jähriger Fahranfänger, die Versicherungsrechnung für meine XT 500 bekommen habe.
    Ok, aber ich denke, doch, dass sind Einzelfälle.

    Idealisten und Hartgesottene gibt es immer und überall. Wenn Du täglich 20-50 km Arbeitsweg vor Dir hast, das Ganze bei jedem
    Wetter, dann überlegst Du schon, ob nicht ein Auto besser wäre.

  7. Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    135

    Standard

    #17
    Hallo,

    auch ich habe bis Anfang letzten Jahres parallel eine 125er gefahren, und damit sogar recht große Touren (u.a. 2 x nach Spanien und retour ) gemacht.

    Von daher bin ich auch schon lange im 125er Forum angemeldet, da bekommt man schon mit, wie die heutige Motorrad-Jugend so tickt.

    Ja, es gibt insgesamt Nachwuchsprobleme, aber die Lage ist nicht hoffnungslos

    Die Ursachen sind meines Erachtens vielfältig:

    -Motorradfahren ist nicht cool oder angesagt, weil es eben die Eltern auch machen

    -Die herrliche Welt des www, soziale Netzwerke, Smartphones und Co.

    -Zum Teil absolut einfallslose Gurken bei den 125ern, luftgekühlt mit 9 PS und altbacken, das ist v.a. durch Yamaha und KTM in letzter Zeit besser geworden (das sind auch die angesagtesten Marken)

    -(Auto-)Führerschein mit 17, das Jahr von 16 - 17 wird halt noch mit dem 50er Scooter überbrückt


    Aber:
    Das 125er Forum hat über 40.000 Mitglieder.

    Die sind schon motorradinteressiert und -begeistert und sind auch ganz scharf, mit 18 endlich "Bigbikes" fahren zu dürfen
    (ok, die GS ist da weniger gefragt , es geht halt hauptsächlich um Supermoto und Sportler)

    Desweiteren bleibt festzustellen:

    So schlimm ist die Jugend auch wieder nicht, es ist teilweise ganz amüsant (manchmal sogar Comedy Gold), was die da von sich geben.

    Die Rechtschreibung des Nachwuchses hingegen ist unterirdisch (und ich spreche nicht von Tippfehlern)

    Also, ich denke, durch neue, attraktive Motorrad - Modelle und auch durch den Wegfall der unsäglichen 80 km/h - Regelung bei 125ern für die 16 - 18 Jährigen wird der Nachwuchs zumindest nicht ganz ausgehen.

    Übrigens: "Urbanterror" - mäßig waren wir Anfang der 80er auch unterwegs

    Ciao
    Alex

  8. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.050

    Standard

    #18
    Wer war das nicht ?

    Das mit den motorisierten Zweiräder ging ja (bei mir zB ohne Anleitung von 'oben') mit 13 los...


    Unsere Kids sind mit 15 Mon. bzw. 2 Jahren (freiwillig - "erst Dorrad, dann Flasche ...") mitgefahren.

    Jetzt mit 9 und 12 Crossen sie, ohne irgend einen Leistungsdruck.

    Und wenn's mal in die großen Klassen geht, werden wir weiter unterstützend tätig sein.

    Gr, cowy

  9. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #19
    Mangels eigener Kinder (puhh) Nachbars Sohnemann (9Jahre). Vater fährt irgendeinen 250ger Roller, Mutter auch.

    "Wenn ich groß bin, fahr ich nen Motorrad das über 300 fährt." Der Junge hat die richtige Einstellung, ich meine, das 300 nicht unbedingt Spaß machen, wird er schon noch rausfinden.

    Nachwuchsprobleme. ich weiß nicht, klar im Bereich BMW im allgemeinen und GS im besonderen sind hauptsächlich alte Säcke unterwegs (was eine Frage der Kohle ist) aber der Sohn eines anderen Nachbarn hat sich ne Aprilia gekauft, kein Auto.

    - Bedenkt immer, alles was jetzt zwischen Anfang 40 und Ende 50 ist, gehört zu den geburtenstarken Jahrgängen. Wir waren auch zahlenmäßig mehr.

    - Die Kosten des Führerscheins, ich habe 1 und 3 damals zusammen gemacht, 5 Stunden fürs Motorrad. (1 Übungen, 1 Nacht, 1 Stadt, 1 Überland, 1 Autobahn). Meine Frau hatte vor 3 Jahren mehr als das doppelte an Pflichtstunden zu absolvieren.

    - Was Du fahren darfst, früher hat das der Geldbeutel beschränkt, heute sieht das ganz anders aus.

    Ich denke, wenn ich so an die Spinnerbrücke fahre, der prozentuale Anteil an jungen Fahren an der Anzahl der Neulinge ist gleich geblieben. Die absolute Zahl ist weniger. Und weil wir alten Säcke ne Menge Leute sind, kommt uns das wenig vor.

  10. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #20
    Nachwuchsprobleme....? , dachte ich auch ...bis Gestern : https://www.facebook.com/events/124708044371529/

    oder hier http://www.youtube.com/my_videos_ann...h&feature=mhsn


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Christliche Motorradfahrer???
    Von Peterpeter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2013, 07:42
  2. Biete Sonstiges Tourenfahrer und Motorradfahrer
    Von klausklemens im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 17:09
  3. Motorradfahrer-eCall
    Von MaverikX im Forum Zubehör
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 19:50
  4. 3 tote +Motorradfahrer+
    Von Hannes aus Mfr. im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 10:17
  5. Ich bin kein Motorradfahrer . . .
    Von assindia im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 11:02