Seite 10 von 20 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 191

Motorradhasser verstehen lernen

Erstellt von Kamener, 04.08.2015, 12:46 Uhr · 190 Antworten · 14.571 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #91
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen

    Die einzige Lösung ist: .......... das Meiden solcher Orte und Straßen, oder nur noch das Motorrad putzen .....


    Allen eine gute und sichere Fahrt .... die Hauptsaison ist ja eh bald vorbei

    Gruß Kardanfan

    Zum ersten Satz bin ich anderer Meinung. Wenn der Klügere immer nachgibt, regieren die Dummen irgendwann die Welt. Ich lasse mich nicht dauerhaft von bestimmten Strecken vertreiben, bloß weil ein paar Dummies die Spaßgesellschaft auf die Spitze treiben wollen.

    Dem 2. zitierten Satz stimme ich voll zu. Ich hoffe, dass es den Rennsemmeltreibern ab September schon wieder zu kalt wird in ihren hautengen Lederkombis. Dann ist endlich wieder Ruhe und Zeit zum Genießen. Und die, die man bei nicht so gutem Wetter dann noch trifft, sind meist auch ähnlich gestrickt.

    Gruß
    Chris

  2. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #92
    Lustig hier!

    Alles sitzen im Glashaus und werfen lustig mit Steinchen um sich...

    Wer von Euch hat denn in seinen jungen & wilden Jahren NICHT mit den Brülltüten a la Sebering und Konsorten gearbeitet?
    Und heute schön den moralischen Zeigefinger in die Luft halten... tsts...

    Ich denke, laute Auspuffanlagen sind doch wirklich eine Frage des Alters und wenn das nicht, dann zumindest des Unverstandes.
    Die Freunde des geballten Auspufflärms gab es immer und wird es immer geben. Da müssen wohl alle mit leben. Genauso mit den getunten 3er oder noch besser Peugeot 20x.

    Meine GS ist im Originalzustand mit der albernen Auspuffklappe so laut, dass ich mittlerweile nach dem Ortsausgangsschild noch ein Stück warte, bis ich am Kabel ziehe, wenn am Ortsausgang noch Häuser stehen. Dieser Krach ist doch wirklich unverantwortlich den Mitmenschen gegenüber und sicher NICHT mehr cool.

    Wundern müssen wir uns jedenfalls über das schlechte Image der Motorradfahrer nicht.

    Gruss
    Jan

  3. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #93
    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    Irgendwie sind wir ein bisschen abgedriftet.
    Der Krach ist ja die eine Sache, die auffällt. Aber mir (meiner Frau und meinem Sohn auch) ist halt in der Eifel extrem aufgefallen, wie ein paar Leute sich da auf öffentlichem Terrain benehmen und alle anderen mit einem Helm auf dem Kopf dadurch in Misskredit bringen. Wenn so gefahren wird, dass es wirklich an jedem Wochenende mit schönem Wetter zu mehreren z.T. auch tödlichen Motorradunfällen kommt, dann ist das für die dort lebenden Menschen eine für mich nachvollziehbare Belastung.

    Zum einen sind da die Anwohner, die sich durch den Lärm belästig fühlen und eventuell auch verängstigt sind, wenn einem beim Straße überqueren ein Moppedfahrer mit überhöhtem Tempo über die Füße fährt. Kann ich verstehen, weil meine Mutter mit Ihren Rollator auch nicht die schnellste ist. Die traut sich auch kaum über eine vielbefahrene Straße.

    Zum anderen sind da die Jungs von den freiwilligen Feuerwehren, die jedes Wochenende ausrücken für Ölspuren, Bergungen und Unfallstellenabsicherung. Die haben zwangsläufig irgendwann die Schnauze voll. Und auch wenn gesagt wird, Polizei und Rettungsflieger machen den Job, für den sie bezahlt werden, dann geht es auch denen an die Psyche, wenn jede Woche das gleiche Murmeltier grüßt.


    Meiner Meinung nach ist es da durch einen kleinen Prozentsatz Uneinsichtiger, die es gnadenlos übertreiben, zu einer Art rechtsfreiem Raum gekommen. Die paar Polizisten, die dann da am Wochenende Ihren Dienst tun, sind gar nicht in der Lage, das Thema wieder in den Griff zu bekommen.

    Die sporadischen Kontrollen sind nur einzelne Nadelstiche mit einer Schmerzspritze in einem total heruntergekommenen kranken Körper. Streckensperrungen sind der Exodus bei dieser Krankheit. Die Therapie kann nur lauten, die kranken Gliedmaßen (also die Uneinsichtigen unter uns) zu amputieren, wenn niemand ein wirksames Medikament zur Einsicht hat.

    Traut Euch also und sprecht die ganz Wilden auf den Moppedtreffs direkt an. Man hat ja etwas Zeit, sich auf die Konfrontation vorzubereiten, denn man hört sie ja von weitem kommen.

    Gruß
    Chris
    Bei allem Respekt, Chris, unserer Beobachtungen im besagten Gebiet driften ein wenig auseinander.

    Ich fahre häufiger am Ruhrsee, vorzugsweise in der Woche wegen der Streckensperrungen.
    Die vermutlich am schwersten belastete Ortschaft Heimbach ist auch schon in der Woche durch Hobbyfahrten
    mit Motorrädern im Ausnahmezustand. Da ich dort auch gerne im befreundeten Restaurant meist draußen sitze,
    kann ich mir schon ein Bild machen.

    Über 99% der Motorradfahrer, egal, welcher Coleur, fahren innerorts sehr gesittet und lassen Fußgänger auch ohne Zebrastreifen
    über die Straße. Das es immer mehr werden, ist wohl den Verkaufszahlen geschuldet, aber keiner der dort ansässigen Geschäftsleute
    hat was gegen Gäste, die dort für Umsatz sorgen, bzw. diesem kleinen Kaff den Wohlstand bringen.

    Die Störgröße Nr. 1 ist sehr wohl der Lärm, wie mir auch der Wirt bestätigte. Und hier ist m.M.n.der Gesetzgeber gefragt,
    die Geräuschgrenze genau wie die Emisionswerte zu drosseln.

    Die außergewöhnlich hohen Unfallzahlen mit Motorrädern in dieser Region habe ich im Netz nicht gefunden, würden mich aber mal interessieren, nachzulesen.
    Die von mir gefundenen Statistiken waren immer Faktor 3 kleiner als in NRW. Nicht jeder kreisende Hubschrauber muss also
    einen verunglückten Motorradfahrer im Gepäck haben.

    Auch fühle ich mich nicht als Missionar berufen. Ich war auch mal Jung und wer ohne Fehler, der werfe den ersten...

    Gruß
    Peter

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #94
    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    ....Ich denke, laute Auspuffanlagen sind doch wirklich eine Frage des Alters und wenn das nicht, dann zumindest des Unverstandes.....
    Der 1. Satzteil trifft aber nicht auf die Harley-Kundschaft zu. Der 2. schon!

    Gruß,
    maxquer

  5. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #95
    Zündler!

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #96
    Zitat Zitat von pietch1 Beitrag anzeigen
    Bei allem Respekt, Chris, unserer Beobachtungen im besagten Gebiet driften ein wenig auseinander.
    seh ich auch so, vor allem wenn man eh schon grantig ist.
    Wenn man die Menge der Mopedfahrer nimmt und eine mittlere Unfällhäufigkeit anlegt, wird man in der Eifel zum gleichen Ergebnis kommen, wie überall wo anders auch, wo sich Motorradfahrer geballt treffen.

    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Alles sitzen im Glashaus und werfen lustig mit Steinchen um sich...

    Meine GS ist im Originalzustand mit der albernen Auspuffklappe so laut, dass ich mittlerweile nach dem Ortsausgangsschild noch ein Stück warte, bis ich am Kabel ziehe, wenn am Ortsausgang noch Häuser stehen. Wundern müssen wir uns jedenfalls über das schlechte Image der Motorradfahrer nicht.
    seh ich auch so Jan, schön langsam sollte man Richtung BMW mal durchsickern lassen, "hey ihr seid Verkaufsweltmeiter, geht's auch bischen leiser"
    und leise heißt nicht Staubsaugergewinsel a la 1100 GS, etwas weniger laut gibt's auch mit angenehmen Klang. (ok. nicht bei den S1000, da spricht sogar die Motorrad in den Tests davon, dass die scheiße laut sind)
    Gilt natürlich auch für Ducati und KTM insbesondere als Hersteller. Bei den anderen sind es eher die Zubehördingens die angeschraubt werden.

  7. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #97
    @pietch1
    Hallo Peter.
    Dann mal ganz konkret mein Erlebnis. Ich war letzte Woche zum Arbeiten inSimmerath. Die z.T. auch dort wohnenden Arbeitskollegen hatten mir immer schonerzählt, dass es am Wochenende von Moppedfahrern nur so wimmelt und auch vieleUnfälle passieren. Und dass ich deshalb besser unter der Woche mal mit denMopped kommen sollte, denn eigentlich wäre die Eifel doch schön zumMoppedfahren. Also hab ich letzte Woche mein Mopped mitgenommen und weil meineFrau Urlaub hatte, ihre Maschine gleich mit aufgeladen und wir sind mit meinemrollenden Büro (im Volksmund Wohnmobil genannt) in die Eifel gefahren) AmDonnerstag hatte es geregnet, also haben wir es uns mit lecker Essen gemütlichgemacht. Am Freitagnachmittag nach der Arbeit dann aufs Mopped und vonSimmerath aus nach Woffelsbach. Am Ortsausgang Steckenborn kamen uns zweiMoppeds entgegen. Ein schwarzer Streetfighter und eine Feuerklinge in vollerRepsol-Kriegsbemalung. Direkt hinter uns haben die Zwei gedreht, sind mit Gasam Anschlag an uns vorbei und runter nach Woffelsbach, als wäre der Teufelhinterher. Als wir dann durch die Serpentinen runterfuhren, kam uns amKurveneingang der letzten Rechtskehre vor Woffelsbach die Repsolhonda schonwieder entgegen. Allerdings vom Fahrer getrennt, der neben seiner Maschine aufdem Hosenboden bremste. Weil es eine Rechtskurve war, hat er uns nichtrausgekegelt. Ihm nichts passiert aber das WE für Ihn gelaufen,weil Karre platt. Selbst Schuld. Wir sind dann von Woffelsbach nach Einrurund weiter Richtung Monschau über Hammer. In der Kehre, wo die Straße nachHammer abzweigt, stand dann die Rennleitung und warnte zum langsam fahren.Buntes Plastikpuzzle auf der Straße. Sah nicht nach einem LKW-Unfall aus. VonMonschau aus dann über Kalteherberge nach Eupen und Raeren zurück nachRoetgen, wo wir uns dann ein Eis genehmigt haben. In der Eisdiele ein paarandere Motorradfahrer, die auch von einem Unfall berichtet haben. Auf demHeimweg zum WoMo kam uns dann noch ein Abschleppwagen mit einem Moppedhintendrauf entgegen. Wir haben mit dem WoMo in Lammersdorf auf einemPrivatparkplatz gestanden und beim Abendessen flog noch 2x der gelbeEngel über uns weg. Auf dem Rückflug dicht gefolgt von einem BW-SAR-Hubschrauber.

    Samstagkam unser Jüngster mit seinem Mopped dazu und dann haben wir unsere Tourgemeinsam fortgesetzt. Erst zur BurgVogelsang. Von Kestenich nach Einrur fuhren wieder ein paar Gestörte rauf undrunter. Wir waren zu dritt hintereinander unterwegs und in einer langgezogenen Linkskurveoberhalb der Serpentinen wurden wir von 2 Rennsemmeln überholt, denen dieDurchgezogene Linie wohl von der Bedeutung her unbekannt war. Wir waren nichtlangsam unterwegs aber die beiden waren sicherlich gut über 100 dabei. Wenn Dudann deine Linie festgelegt hast und im Scheitelpunkt links bis kurz vor denMittelstrich ziehst, dann kommt schon ein Schreck, wenn einer innen noch mitder Brechstange durch will. Ich hatte die beiden nicht kommen sehen und meinSohn, der hinten fuhr, erzählte später, dass ich den ersten Burschen fast abgeräumthätte, weil ich in meiner Linie nach innen gezogen bin. Und weil er nach innenausweichen musste, war er dann auf der Gegenspur und hatte Glück dass geradekeiner von unten kam. Als wir von Vogelsang zurückkamen, war die gleiche Truppeimmer noch dabei, in den Kehren auf der B266 nach der idealen Linie zu suchen.
    Sonntagmorgen zum Wecken dann um 8:00h erst 2x Blaulicht und Sirene (RTW undNAW) dann 2x Rennleitung und danach der Rüstwagen der Feuerwehr ausLammersdorf raus Richtung Vossenack. Nachdem ich dann beim Brötchenholen spätergehört hatte, dass die Straße nach Zweifall gesperrt war wegen einesMotorradunfalls, haben wir uns entschlossen, dem Wahnsinn zu entfliehenund sind auf der belgischen Seite bis Höhe Bitburg gefahren und dann über Prümzum Flugplatz Dahlemer Binz. Die Tour war super und keine Krawallmacherunterwegs. Kann man jedem empfehlen. Nur die Straßen waren halt nicht so eben.

    Alsomir hat der Eindruck gereicht. Und da es sich auch mit den Erzählungen gedeckthat, die mir die ansässigen Kollegen vorher gegeben haben, meine ich, dass daswohl schon dem Normalzustand dort oben entspricht.
    Abervielleicht ist Deine Wahrnehmung ja anders, weil Du es jeden Tag so hast undentsprechend abgestumpft bist. Nicht böse gemeint, aber wenn man sowas nichtkennt, ist man einfach sensibler. (Ampertiger: Wer sensibler ist, wird auch schneller grantig. Und wenn mich einer abschießen will, dann erst recht grantig)
    Und dass im Vergleich zum Gesamtaufkommen die Unfallzahlen nicht überproportional sein müssen, hab ich doch auch schon gesagt. Wenn bei 10.000 Moppeds am Sonntag da oben nur 1% Radau macht, dann sind das schließlich 100.
    Gruß
    Chris


    Sorry, ich stelle gerad fest, dass ich ein Problem mit den Leerzeichen habe. Wenn ich schreibe, ist alles i.O. Beim Upload dann sieht es echt schlimm aus. Hat jemand eine Ahnung warum???

  8. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    564

    Standard

    #98
    Puh. So ein bischen Format samt Leerzeichen wäre nicht schlecht.

    Zusammenfassung:
    Am ersten Tag geschätzt 3 Unfälle (einen gesehen, eine Unfallstelle ohne Fahrzeuge gesehen, einmal Hörensagen).
    Am zweiten Tag kein Unfall, aber 2 Kamikazefahrer.
    Am dritten Tag wieder Hörensagen.

    Natürlich sind das Erlebnisse, die prägen, an die man sich erinnert.
    Und für die von die beschriebenen Asphalt-Rambos habe ich auch kein großes Verständnis.
    Aber dein Bericht beschränkt sich im Wesentlichen auf einen Unfall und eine Kamikaze-Aktion.

    Wie ja schon erwähnt wurde: Nicht jeder Rettungsheli, den man sieht, hat auch einen Patienten an Bord. Und nicht jeder Patient ist wegen eines Motorradunfalls an Bord.
    Und nicht an jedem Motorradunfall ist der Motorradfahrer auch selbst schuld.
    Klar, die Vermutung liegt nahe, dass der Fahrer der "Repsol-Honda" zu schnell war und die Kontrolle verloren hat.
    Es gibt aber auch noch andere Gründe, warum er gestürzt sein könnte. Vielleicht ist ihm jemand auf seiner Spur entgegen gekommen? Vielleicht Dreck oder Öl in der Kurve?

    Was war bei den Unfällen, von denen euch erzählt wurde, die Unfallursache?
    Habt ihr das mal nachgeforscht etwas später? Die werden doch sicher in der Zeitung gestanden haben irgendwo.

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #99
    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach ist es da durch einen kleinen Prozentsatz Uneinsichtiger, die es gnadenlos übertreiben, zu einer Art rechtsfreiem Raum gekommen. Die paar Polizisten, die dann da am Wochenende Ihren Dienst tun, sind gar nicht in der Lage, das Thema wieder in den Griff zu bekommen.
    Dann sollen sie sich halt anstrengen. Als sich Frl. Merkel und der Herr Obama neulich mal auf Schloss Elmau unterhalten wollen, da war es der Staatsmacht doch auch möglich, das Thema im Griff zu haben, bis hin zum Aussetzen völkerrechtlicher Verträge (Schengen-Abkommen). Kann doch nicht sein, dass wir normalen Motorradfahrer mit irgendwelchen Unsinnsgesetzen schikaniert werden, nur weil die Polizei zu träge ist, die Einhaltung der bestehenden Regeln zu überwachen. Übrigens: Am kesselberg gilt seit Jahren Tempo 60, damit die Gebückten dort nicht rasen. Die rasen dort aber immer noch. Zu einer Radarfalle hat es dort aber nicht gereicht, davon stellen sie lieber zwei Dutzend in den neuen Tunnel am Mittleren Ring, das bringt mehr Kohle...

  10. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    564

    Standard

    Das sehe ich ähnlich.
    Eine Saison lang den Überwachungsstaat an den neuralgischen Stellen raushängen lassen, dann hat sich die Situation dort normalisiert.
    Und wenn es da tatsächlich so wild zugeht, wird sich auch der finanzielle Aufwand lohnen.


 
Seite 10 von 20 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorradhasser, werden die nun zur Seuche
    Von Roter Oktober im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 07:25
  2. ...mit dem verrückten Max lernen sogar Kühe fliegen
    Von Drachenstein im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 21:58
  3. Fahren lernen - wo?
    Von Gismo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 15:58
  4. Tourance EXP verstehen
    Von eolith im Forum Reifen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 11:08
  5. Fahren lernen
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 21:21