Seite 7 von 20 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 191

Motorradhasser verstehen lernen

Erstellt von Kamener, 04.08.2015, 12:46 Uhr · 190 Antworten · 14.581 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    302

    Standard

    #61
    es gibt ja nicht nur einen grund, unsere motorräder/ uns motorradfahrer zu hassen oder jedenfalls nicht zu mögen. ich glaube, da spielen oft auch irrationale dinge mit hinein, von neid auf unseren vermeintlichen vorteil in manchen situationen mal ganz abgesehen.
    wie oft erlebe ich, dass mir bei 30 grad im stau die gasse zugemacht wird oder mal eben an der ampel zufällig die scheibenwaschanlage bedient wird. ich bin beim überholversuch auch schon mal absichtlich übelst abgedrängt worden. ich hätte also allen grund, autofahrer zu hassen, tu ich aber nicht.
    der großteil benimmt sich mir gegenüber genauso, wie ich anders herum: rücksichtsvoll!

    ein idiot bleibt auch als radfahrer oder fußgänger ein idiot. die haben auch ihre feindbilder.

    die sache mit dem kant'schen imperativ wäre wohl wirklich die allerbeste lösung - problem ist nur: den kennt nicht jeder...

    und wenn die hersteller die mopeds wieder leiser machen, werden eben wieder alle mit einem zubehörteil unterwegs sein.

  2. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    also jetzt nochmal ich, mit Grundsätzlichem.

    ich finde schon die Überschrift kacke (tut mir leid Kamener) aber ich muß keine Motorradhasser verstehen, ich muß ja auch keine Tierhasser verstehen,nur weil von denen einer in Hundekacke getreten ist.
    Doch, ich finde schon dass man die Motive von [Insert You Favourite Hobby Here]-Hassern verstehen muss, um sich entweder effektiver mit ihnen auseinanderzusetzen - oder ggfs. einzusehen, dass man sich mit ihnen nicht auseinandersetzen kann, um dann über andere Kanäle dafür zu arbeiten, dass einem aus dem Hass der Hasser keine Nachteile entstehen.

    Zum Verstehen gehört meines Erachtens in diesem Fall, dass man begreift, dass es den Hassern nicht um die Verkehrssicherheit geht, sondern um die Störung ihrer eigenen Ruhe - obwohl bei Restriktionsvorstößen immer wieder mit der Verkehrssicherheit argumentiert wird.

    Zum Verstehen gehört auch, dass man sich mit dem einen oder anderen Vorwurf mal auseinandersetzt. Du hast das Hunde-Beispiel gebracht. Ich finde es ein Unding, dass Hundebesitzer ihre Viecher in die Gegend ...... lassen und die Kacke dann nicht wegmachen. ich finde es auch ein Unding, dass manche Hundebesitzer ihr Vieh nicht so weit im Griff haben, dass sie verhindern können, dass es andere Leute anspringt und in Angst versetzt. Ich erwarte von Hundebesitzern, dass sie das in den Griff bekommen und dass sie auch unter ihren Gleichgesinnten dafür werben, das zu tun. Ähnliches sollten wir Motorradbesitzer auch tun. Wir müssen unseren "Motorradfreunden" klar machen, dass Wheelies im dichten Verkehr und andere "Profilierungsfahrten" Mist sind. Das geht meines Erachtens nur über gnadenloses Dissen: Unvorteilhafte Vermutung über Länge des Gemächts anstellen, technischen Sachverstand und sittliche Reife in Abrede stellen etc.

    Wenn wir solche Auswüchse begrenzen und uns dazu eindeutig positionieren, dann haben wir auch eine bessere Position, wenn es darum geht, uns zum Buhmann stempeln zu wollen.

  3. Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.403

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Doch, ich finde schon dass man die Motive von [Insert You Favourite Hobby Here]-Hassern verstehen muss, um sich entweder effektiver mit ihnen auseinanderzusetzen - oder ggfs. einzusehen, dass man sich mit ihnen nicht auseinandersetzen kann, um dann über andere Kanäle dafür zu arbeiten, dass einem aus dem Hass der Hasser keine Nachteile entstehen.

    Zum Verstehen gehört meines Erachtens in diesem Fall, dass man begreift, dass es den Hassern nicht um die Verkehrssicherheit geht, sondern um die Störung ihrer eigenen Ruhe - obwohl bei Restriktionsvorstößen immer wieder mit der Verkehrssicherheit argumentiert wird.

    Zum Verstehen gehört auch, dass man sich mit dem einen oder anderen Vorwurf mal auseinandersetzt. Du hast das Hunde-Beispiel gebracht. Ich finde es ein Unding, dass Hundebesitzer ihre Viecher in die Gegend ...... lassen und die Kacke dann nicht wegmachen. ich finde es auch ein Unding, dass manche Hundebesitzer ihr Vieh nicht so weit im Griff haben, dass sie verhindern können, dass es andere Leute anspringt und in Angst versetzt. Ich erwarte von Hundebesitzern, dass sie das in den Griff bekommen und dass sie auch unter ihren Gleichgesinnten dafür werben, das zu tun. Ähnliches sollten wir Motorradbesitzer auch tun. Wir müssen unseren "Motorradfreunden" klar machen, dass Wheelies im dichten Verkehr und andere "Profilierungsfahrten" Mist sind. Das geht meines Erachtens nur über gnadenloses Dissen: Unvorteilhafte Vermutung über Länge des Gemächts anstellen, technischen Sachverstand und sittliche Reife in Abrede stellen etc.

    Wenn wir solche Auswüchse begrenzen und uns dazu eindeutig positionieren, dann haben wir auch eine bessere Position, wenn es darum geht, uns zum Buhmann stempeln zu wollen.

    Ehrenvolle Absicht...aber absolut vergebens!!
    Du, Ich , Wir werden diese Jungs nie begreifen/erreichen!

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von Q4me Beitrag anzeigen
    Ehrenvolle Absicht...aber absolut vergebens!!
    Du, Ich , Wir werden diese Jungs nie begreifen/erreichen!
    Ja, das kann durchaus sein. Das ist auch etwas, womit ich als Spätberufener in Puncto Motorradfahren etwas hadere: Der Anteil der Idioten ist mir etwas zu hoch und der Selbstreinigungseffekt ist nicht da.

  5. Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.403

    Standard

    #65
    ja,
    die Wahrnehmung des "Gegenüber" (Idioten) ist ja auch abhängig von der eigenen Tagesform!

  6. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #66
    So, Pause mit Kaffee und mal durch die Mails geschaut und gesehen, wie es hier weiter geht.

    Ampertiger:
    Zu Deinem Kommentar #59 bin ich fast vollständig bei Dir.Nur bei deinen ersten beiden Statements bin ich anderer Meinung. Beim Ersten halte ich es genau wie Sampleman. Die Überschrift war exakt aus diesem Grund so gewählt, sollte ein bisschen provokant klingen und das hat ja auch funktioniert.
    Und dass ich am WE am Rursee war, war eigentlich auch kein Fehler. Denn wenn ich mir über etwas meine Meinung bilde, dann bitte nur, wenn ich auch die Fakten kenne. Ich war da, habe den Tatsachen ins Auge gesehen und dann für mich (meine Frau war der gleichen Meinung) entschieden, dass wir das Revier wechseln. Also hab ich doch alles richtig gemacht. Ein Fehler wäre es gewesen, darüber zu schreiben, ohne es gesehen zu haben.

    Bei dem Rest Deines Statements fühle ich mich fast schon geadelt, weil Du sonst meine Beiträge ja immer nur mit bissigen Kommentaren zu zerfleischen versuchst. Aber das hier war super.
    Ich mag den Klang meiner TÜ auch. Und ich fahr gern auch mal auf der vorletzten Rille. Aber nicht da, wo andere drunter leiden müssen. Mit meiner Superblackbird war ich gern mal auf der Nordschleife unterwegs oder habe auf der BAB auch schon mal einen Sportwagen vor mir hergetrieben. Die X-Moto darf auch mal Männchen machen oder die Ideallinie mit einem Gummistrich durch die Kurve malen.
    Ängste beim Moppedfahren kenne ich nicht. Nur wenn meine Frau oder die Kinder mal den Bremspunkt zu weit in die Kurve legen und ich hinterher fahre, dann wird mir schon mal mulmig.
    Aber Respekt und Verständnis den Anderen gegenüber, das ist bei unserem Hobby viel zu wenig zu finden. Da hat Sampleman recht, wenn er fehlende Selbstreinigungskräfte anspricht. Wenn wir die Idioten dulden oder sogar decken, dann sind wir Mitschuldig. Warum sprechen wir sie nicht an. Wenn das nur ein Einzelner macht, hat es keine Wirkung. Wir haben es aber jetzt mal ausprobiert mit einer Gruppe. Man steht so mit 5-8 Moppedfahrern am Treffpunkt und es kommen 2 Tiefflieger, die erst mal 3 Platzrunden am Drehzahlbegrenzer drehen, damit auch alle hinschauen. Als die den Helm abgenommen haben, fingen wir lautstark an, uns über dieses vorpubertäre Verhalten lustig zu machen und nach 5 min sind die Beiden im Standgas wieder vom Hof geschlichen. Wenn die das nächste Mal aufkreuzen, spreche ich sie dann direkt an und erkläre Ihnen, dass sie auch leise willkommen sind.

    Gruß
    Chris

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von Kamener Beitrag anzeigen
    ... Da hat Sampleman recht, wenn er fehlende Selbstreinigungskräfte anspricht. Wenn wir die Idioten dulden oder sogar decken, dann sind wir Mitschuldig. Warum sprechen wir sie nicht an. Wenn das nur ein Einzelner macht, hat es keine Wirkung. Wir haben es aber jetzt mal ausprobiert mit einer Gruppe. Man steht so mit 5-8 Moppedfahrern am Treffpunkt und es kommen 2 Tiefflieger, die erst mal 3 Platzrunden am Drehzahlbegrenzer drehen, damit auch alle hinschauen. Als die den Helm abgenommen haben, fingen wir lautstark an, uns über dieses vorpubertäre Verhalten lustig zu machen undn ach 5 min sind die Beiden im Standgas wieder vom Hof geschlichen. Wenn die das nächste Mal aufkreuzen, spreche ich sie dann direkt an und erkläre Ihnen, dass sie auch leise willkommen sind. [/COLOR][/SIZE][/FONT]
    Aaaber Chris ich zerfleische deine Beiträge doch nicht, ich kann mich ja auch bei anderen mit (manchmal) bissigen Kommentaren nicht zurückhalten. ich denke wir liegen oft garnicht so weit auseinander.

    fehlende Selbstreinigungskraft. Naja, in puncto Lärm ist das ja ziemlich subjektiv, das was ich früher geil fand, weil es ein einzelner war (ich ) ist heute eine Belästigung, weil 1. ich älter geworden bin 2. es viel mehr Motorräder gibt 3. diese Motorräder insgesamt in den letzten 10 Jahren enorm an Lautstärke zugelegt haben (Vergleiche mal Samples Staubsauger 1100 mit einer WC-GS)

    Lärm ist halt subjektiv und wie du sagst, sehr von der Fahrweise beeinflußt. Im Ort den Max geben nervt direkt und unmittelbar. Aber wenn du außerorts meinst allein zu sein, den Klang deiner TÜ genießen zu müssen, hört man dich auch schon meilenweit.

    ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen würde, aber Motorräder müssen insg. wieder leiser werden. Da ist schlicht der Gesetzgeber gefordert, dass man Klappensteuerung und Tricks verhindert in dem man das Gesetz vereinfacht und nicht sagt "im Abstand/Winkel bei Drehzahl usw" sondern einfach sagt, bei keiner Drehzahl darf das Fzg lauter sein als X dB.
    Damit hast du aber noch nicht das Problem 2. Gangfahrer im Ort geregelt, aber ein Anfang wäre es

  8. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Um mich mal hier wieder aus der Schußlinie zu bringen:
    Ich hab mir den SR-Racing nicht zur Soundverbesserung gekauft, sondern weil er etwas Leistung (vor allem Drehmonent) bringt, leichter ist und auch schöner aussieht, ehrlich

    Gruß Thomas
    Der war gut!

  9. Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    81

    Standard

    #69
    ich war vor kurzem auf dem Hahntennjoch, da sind mir innerhalb 4 km 3 Motorräder auf meiner Seite entgegenkommen, der schlimmste war rechts (!!!) von mir (ich fuhr auf dem linken Drittel meiner Fahrbahn) und kreuzte ca. 1 Meter vor mit die Straße, hätte ich nicht ne Vollbremsung hingelegt, dann.....und das schlimmste war der hat voll durchgezorgen...... Ich hatte keinen Bock mehr und hätte die KIste am liebsten stehen lassen. So macht das keinen Spass. Wenn ich so einen mal in die Finger kriege, dem würde ich glatt die Fresse polieren...

  10. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #70
    Hi Schreckli...vielleicht war es ja ein Engländer...


 
Seite 7 von 20 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorradhasser, werden die nun zur Seuche
    Von Roter Oktober im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 07:25
  2. ...mit dem verrückten Max lernen sogar Kühe fliegen
    Von Drachenstein im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 21:58
  3. Fahren lernen - wo?
    Von Gismo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 15:58
  4. Tourance EXP verstehen
    Von eolith im Forum Reifen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 11:08
  5. Fahren lernen
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 21:21