Ergebnis 1 bis 9 von 9

Motorradrestauration

Erstellt von confidence, 05.03.2010, 18:58 Uhr · 8 Antworten · 1.812 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard Motorradrestauration

    #1
    Hallo !
    Vielleicht hat hier jemand einen Tipp : Ich habe eine Norton 850 Comander -
    mit einem hiesigen Motorradmechanikermeister hatte ich einen Deal abgeschlossen,daß er mir das Motorrad restauriert und ich ihm das bezahle .
    Leider hat er ,nachdem er das Bike komplett auseinandergenommen hat,eine Nervenkrise bekommen und steht nicht mehr zur Verfügung !
    Weiß evtl . jemand einen guten KFZ -Menschen,der mir die Arbeit fortführen könnte ?
    Wäre für einen Hinweis sehr dankbar !
    Hans Peter

  2. Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    824

    Standard

    #2
    Hi Peter, wie wäre es, wenn Du es selbst versuchst und Dir bei Problemen hier den einen oder anderen Tip und Rat einholst

    Nichts ist unmöglich

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    Leider hat er ,nachdem er das Bike komplett auseinandergenommen hat,eine Nervenkrise bekommen und steht nicht mehr zur Verfügung !
    Hallo, das ist anderen bei der Restaurierung von alten Engländern auch schon passiert.....
    Im Ernst hör dich mal in der Szene (Foren) um, da gibts einige Leute, die sowas machen, ist aber nicht billig.
    Tiger

  4. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    103

    Standard

    #4
    Hallo Peter
    ich stimme joeli voll zu, macht doch viel mehr Laune mit einer selbst restaurierten Maschine zu fahren. Es wird mit Sicherheit nicht ganz billig wenn Du eine angefangene Restauration weitergibst.
    Gruß aus der Pfalz
    Conny

  5. Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    383

    Standard

    #5
    Falls sie dir keiner restaurieren will, würde ich das ahle Gelump billig für dich entsorgen (in meiner Garage)

    Gruß Marijn

  6. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.287

    Standard

    #6
    Vllt sollte man sich erst mal drüber einigen, um was für eine Maschine es sich überhaupt handelt.
    Die Norton "Commander" hatte einen Doppelscheiben-Wankel mit nicht mehr als 588cm³ (aus den 80ern/90ern des letzten Jahrhunderts).
    Wenn das allerdings tatsächlich eine 850er ist, dürfte es sich um eine Norton "Commando" handeln, mit einem 828cm³ Twin (aus den 70ern bereits genannten Jhdts).

    Ein kleiner, nichtsdestotrotz feiner Unterschied.

    Mag wohl sein, daß die Nervenkrise auf dieser plötzlichen Erkenntnis beim Zerlegen des Motors beruht.


    Grüße
    Uli

  7. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #7
    Hallo Uli !
    Vielen Dank für die Klarstellung !!
    Es handelt sich tatsächlich um eine 850 Commando - kannst Du
    die restaurieren ?
    H.P.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Die Norton "Commander" hatte einen Doppelscheiben-Wankel mit nicht mehr als 588cm³ (aus den 80ern/90ern des letzten Jahrhunderts).
    die hätte ich auch gerne, die ist noch seltener als meine Triumph
    oder das Nachfolgemodell die TT F1 hab ich einmal live erleben dürfen...
    Tiger

  9. Dougal Gast

    Standard

    #9
    Hallo HansPeter!
    Glückwunsch erst einmal zu diesem schönen Oldie,
    mein Beileid zu Deinem Schrauber....!
    Sehe in Deiner Anmeldung , daß dort "OWL" steht.
    Da fiel mir spontan der Motoradveteranenclub Herford ein, der solche schönen Schätze wie Du einen besitzt wieder fahrtüchtig macht und erhalten möchte.
    Guck doch einfach mal auf die Homepage
    http://mscherford.de/index.htm
    die Jungs haben auch jede Menge Tipps und Ratschläge parat; außerdem sind die fit in Ersatzteilbeschaffung.
    Vielleicht packst Du es ja selber an mit derer und unserer fachkundiger Hilfe?
    Ein selbst restaurierter Oldie ist etwas besonderes....!

    Michael