Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 60

Nachtfahrer?

Erstellt von LGW, 09.09.2009, 00:07 Uhr · 59 Antworten · 4.623 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #11
    Extra losfahren tue ich nicht, wenns dunkel wird, nur weil die Straßen dann leerer sind..
    Andererseits hetze ich auch nicht nach Hause, wenn die Sonne untergeht. Bei Dunkelheit wird dann eben langsamer und möglichst mittig gefahren.
    Wenn es paßt fahre ich dann auch schon mal auf die Autobahn, in der Hoffnung, das dort weniger Viecher unterwegs sind.

  2. Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    4.128

    Idee

    #12
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Extra losfahren tue ich nicht, wenns dunkel wird, nur weil die Straßen dann leerer sind..
    Andererseits hetze ich auch nicht nach Hause, wenn die Sonne untergeht. Bei Dunkelheit wird dann eben langsamer und möglichst mittig gefahren.
    Wenn es paßt fahre ich dann auch schon mal auf die Autobahn, in der Hoffnung, das dort weniger Viecher unterwegs sind.
    ..in der Gegend von den Kolbentreibern(wennet dann Abend geworden is...) fahr ich schomma mittich oder ausnahmsweise auffe Dosenbahn....

  3. LGW Gast

    Standard

    #13
    Faszinierend... muss an der Region liegen. Ich habe hier in 12 PKW-Jahren noch nicht ein einziges Tier der Richtung "Großwild" gesehen, kein Reh, kein Wildschwein, garnichts. Also nicht nur nicht angefahren, sondern gesehen. Und ich fahre auch mit dem PKW quasi ständig nachts, bin mehrere Monate (wenn nicht Jahre) quer durch die Region gependelt, mit vielen vielen vielen Dämmerungsfahrten.

    Wir haben hier aber auch quasi keine richtig naturbelassenen Wälder, wenn ich das vergleiche bspw. mit dem Vorharz, da schaut das schon ganz anders aus. Im Harz habe ich sogar tagsüber Füchse auf der Straße gesehen...

    Also, die Gefahr von Wildwechseln ist mir natürlich grundsätzlich immer bewusst, wenn ich Nachts unterwegs bin, begegnet ist mir aber noch nie was. Kaninchen ab und an, aber die verhalten sich zum Glück ja anders als Rehe.

  4. Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    4.128

    Ausrufezeichen Ein Geisterfahrer?-Es sind hunderte...!!!

    #14
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Faszinierend... muss an der Region liegen. Ich habe hier in 12 PKW-Jahren noch nicht ein einziges Tier der Richtung "Großwild" gesehen, kein Reh, kein Wildschwein, garnichts. Also nicht nur nicht angefahren, sondern gesehen. Und ich fahre auch mit dem PKW quasi ständig nachts, bin mehrere Monate (wenn nicht Jahre) quer durch die Region gependelt, mit vielen vielen vielen Dämmerungsfahrten.

    Wir haben hier aber auch quasi keine richtig naturbelassenen Wälder, wenn ich das vergleiche bspw. mit dem Vorharz, da schaut das schon ganz anders aus. Im Harz habe ich sogar tagsüber Füchse auf der Straße gesehen...

    Also, die Gefahr von Wildwechseln ist mir natürlich grundsätzlich immer bewusst, wenn ich Nachts unterwegs bin, begegnet ist mir aber noch nie was. Kaninchen ab und an, aber die verhalten sich zum Glück ja anders als Rehe.
    Der letzte Satz des nachtaktiven Moppedfahrers:
    Bis gezz hab ich noch kein Schwein gesehen!

    P.S.: Sei froh, bis gezz haste Schwein gehabt!

  5. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Da das Licht von der Q so bescheiden ist mache ich es nur wenn es nicht anders geht.
    Hallo, also ich fahre auch oft Nachts... macht mir sehr viel Spaß und oftmals komm ich tagsüber auch nicht dazu ..

    Ich hab noch Zusatzscheinwerfer an der Q. (Hella Micro) und dann ist die Straße sehr schön ausgeleuchtet... Schaltet man sie jedoch aus kommt mir meine Handybeleuchtung heller vor

    Gruß aus dem Schwarzwald
    Marius

  6. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    632

    Standard

    #16
    Nachts im Sommer in der Stadt zu fahren, macht riesigen Spaß. Bin vorletzte Woche zweimal quer durch Berlin gefahren und bekam das Grinsen garnicht aus dem Gesicht. Gestern abend war ich bei uns in der Stadt noch mit der Dakar unterwegs, hat auch Spaß gemacht.

  7. LGW Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Komagleiter Beitrag anzeigen
    Der letzte Satz des nachtaktiven Moppedfahrers:
    Bis gezz hab ich noch kein Schwein gesehen!

    P.S.: Sei froh, bis gezz haste Schwein gehabt!
    Damit bezog ich mich ja insbesondere auf 12 Jahre PKW-Fahrpraxis... bin ja auch nicht erst seit gestern unterwegs...

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #18
    Hi
    Zwar möchte ich nicht behaupten, dass ich nachts fahre um zu fahren, aber es kommen doch etliche Km bei Nacht zusammen. Speziell dann wenn man kein Warmduscherkennzeichen hat (und das Mopped in dieser Zeit dann auch nutzt ). Nachdem ich inzwischen über zwei 140mm Xenon-Fern verfüge, die das was Nebelfunzeln können nebenher erledigen, habe ich keine Bedenken vor Nachtfahrten. Auch wenn ich diverse Viecherl beim Äsen beobachte und schon nachts um 2400 ein besoffenes Reh auf dem Heimweg vor mir über die Strasse hüpfte (das Reh seinem Heimweg!). Bedenken habe ich nur, dass ich nicht rechtzeitig abblende weil: Entgegenkommen möchte ich mir dann nicht
    gerd

  9. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #19
    Ich fahre täglich durch ein Stück Wald.
    Jetzt wird ist es morgens wieder dunkel und promt sehe ich heute eine Wildsau am Straßenrand.
    Das sind Begegnungen auf die ich verzichten kann

    Deshalb lasse ich das Motorrad aber nicht stehen.

  10. bub88 Gast

    Standard

    #20
    Ich fahre eigentlich gerne nachts , weil ichs aus 125er so gewöhnt bin da hatt ich ja kein auto also is man nachts von der disko mim mophed heimgefahren .
    Aber ganz geheuer is mar das eben wegen dem besagten viehzeugs nicht .
    Mir is zwar noch nichts passiert aber fast .
    Da war ich nachts mit damaliger F650 GS Dakar unterwegs und aus nem Maisfeld is mir ein Hase haarscharf am Vorderrad vorbei , gut dass is kein großes tier wenns gerade aus geht is dass relativ ungefährlich . Aber mein erreignis war in ner kurve und ich weiss nicht ob ein Hase zwischen reifen und asphalt den grip hällt stell mir das eher wie auf eis vor .

    Gruß georg


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte