Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Nachtfahrt, LED Zusatzscheinwerfer und Rehe

Erstellt von Roter Oktober, 23.09.2014, 07:47 Uhr · 35 Antworten · 3.293 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #21
    Hast bei einer Treibjagd mitgemacht?

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von klaus48 Beitrag anzeigen
    Hast bei einer Treibjagd mitgemacht?
    DA tragen sie (also die Treiber mindestens..) alle Warnwesten

  3. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #23
    Bei den bisherigen Begegnungen sind Reh und ich, Motorrad, einmal friedlich, ohne Absingen schmutziger Lieder unserer Wege gegangen. Und das kam 'n steilen Berg hoch, unter der Leitplanke durch.

    Bei der zweiten Begegnung hätte auch eine Wahnweste niGS genutzt. Ich mit 170km/h und PKW, das Reh von einer Buschinsel in einem AB Dreieck, von Links. Ausweichen war nicht. Hatte gerade erst ein paar Fahrzeuge auf der rechten Spur, überholt. Zudem wollte das Kartoffelpü ja gerade in die Richtung.

    Dass das mit dem Hupen falsch sein könnte, hab ich bei 'nem Fasan erlebt. Landstrasse. Auftritt Fasane von Rechts. Ich komm' angerollt, normale Landstrassengeschwindigkeit. Seh den Fasan und hupe. Mehr rexlexartig. Der Fasan, welcher schon fast den linken Bühnenrand erreicht hat, macht 'ne Kehrtwende und stellt sich todesmutig vor mein heranrollendes Motorrad. Ich mein, der hätte sich noch das Hemd aufgerissen. Der Blödmann. . .

    Also ich hup nicht mehr. . .

  4. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #24
    Todesmutig das Hemd aufgerissen...

    Und? Bist Du an dem Fasanenbrüstchen abgeprallt oder hast es filletiert?

  5. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #25
    Es staubte Federn und der Rest hat sich dematerialisiert. . .


    Sah zumindest nicht mehr nach Fasan aus. . .

  6. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #26
    Hmmm, bisher isses bei mir immer gut gegangen. Bisher waren meine Karren aber auch immer recht laut - da flüchten die von selbst.

    Mal sehen wie das mit der 1100er wird :-/ Zeit fürn Kranich, wa?

  7. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.287

    Standard

    #27
    So 1992 hat's Freund Wolfgang erwischt, der am Ortsausgang von Gehrden (bei H) Richtung Lemmie ein Reh erlegte. Das war zu Beginn der Dämmerung, die Festbeleuchtung seiner VF750 war normal (ausreichend) hell, nur nicht ausreichend, um die Viecher bei Dämmerlicht zu sehen. Die Biester sind, mit der matten, braunen Decke einfach zu gut getarnt. Ich habe 1997, mit nagelneuem Volvo (der alte konnte es nicht sein) eine Ricke auf der B3 erlegt (Richtung Süden, hinter Welle, am Abzweig nach Schneverdingen). Das liebe Vieh kam mir frontal entgegen, wollte wohl zwischen den Scheinwerfern durch. Ich habe nur die Augen im Scheinwerferlicht gesehen, nichts sonst. Geschwindigeit 70-80km/h. Schaden ca. 10000.-DM (Haube, Kotflügel rechts, Wärmetauscher Klima, Scheinwerfer rechts, Scheinwerferwischer usf.). Helleres Licht/Fernlicht hätte vllt etwas gebracht, aber da war auch noch der Gegenverkehr, der das nicht so recht mag.
    1998 ist ein tschechisches Reh zwischen Freund Dietmar u. mir "durchgehüpft", zum Gluck, ohne Schaden zu verursachen. Ich hab was braunes aus den Augenwinkeln gesehen, das war das Reh, das aus dem Straßengraben sprang und todesmutig zwischen uns durchhechtete. Hellerlichter Tag, kurz vor einer Ortseinfahrt an der Moldau, nicht ganz leise Harleys, Lärm hilft also auch nicht (o. sie sind einfach zu blöd, vor der Lärmquelle zu flüchten, anstatt sie "anzugreifen".
    Ich glaube nicht, daß es ein Universalrezept gibt, außer langsam(er) zu fahren (als gewöhnlich). Die vielen Bremsspuren auf freier Strecke auf z.B. der B3 o. der 191 sprechen Bände, da bremst niemand "mitten in der Walachei" nur so zum Vergnügen.


    Grüße
    Uli

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #28
    beiden wohl nix passiert


  9. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.287

    Standard

    #29
    Psssst

    Zum Glück hat noch niemand bemerkt, daß der Nichtskönner die Kurve schneidet (völlig sinnlos, den wenn er rechts geblieben ware, hätte das Durchfahren der Kurve viel mehr Spaß bereitet ). Und: Er überfährt dabei noch eine doppelte, durchgezogenen Mittellinie.

    Völlig verwerfliches Verhalten! (und ohne Wahnweste , der traut sich was)

    Grüße
    Uli

  10. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #30
    Wollte halt auch mal auf ner Kati mitfahren...


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. original LED Zusatzscheinwerfer Einstellung und Befestigung
    Von Matzepuma im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.08.2017, 15:46
  2. Zusatzscheinwerfer und LED Tagfahrlicht
    Von pk3375 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.04.2013, 19:58
  3. Zusatzscheinwerfer und Tankschutzbügel
    Von brummel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 22:41
  4. Zusatzscheinwerfer und Sturzbügel
    Von wolle im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 14:10
  5. Zusatzscheinwerfer und Lichtmaschine
    Von CyberWill im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 15:23