Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Neck Brace

Erstellt von Woidl, 01.01.2016, 16:53 Uhr · 30 Antworten · 2.519 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #11
    Das Leatt STX habe ich mit ordnungsgemäßer Einstellung schon ganz kurz getestet.
    In der Beweglichkeit beeinträchtigt es mich überhaupt nicht, d.h., ich kann den Kopf
    genau so weit drehen, wie ohne.

    Jetzt habe ich über die Airbag-Westen nachgelesen, aaaaber......die Billigste kostet
    schon mal doppelt so viel wie ein Neck Brace. Wobei mich da das Reißleinensystem
    nicht überzeugen kann. Und alle anderen sind ja mit an die € 1.000,00 und weit
    darüber unbezahlbar. Weitaus am meisten Sicherheit würden diese aber bieten.

  2. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    344

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Woidl Beitrag anzeigen
    Hi Leute, zu allererst allen ein gutes Neues Jahr!!!

    Ich möchte jetzt keine Grundsatzdiskussion lostreten, sondern nur eine ganz einfache Frage stellen:
    Da ich mit dem Gedanken spiele, mir ein sog. Neck Brace zuzulegen würde es mich interessieren,
    ob jemand von euch ein solches (Leatt, Alpinestars, Ortema und dgl.) verwendet und wenn ja, mit
    welchen Erfahrungen.

    Die hier schon darüber geschriebenen (mehr oder weniger qualifizierten) Aussagen, wie unnötig,
    overdressed, übertriebene Sicherheit, gefährlich, unbequem, teuer, usw., kenne ich schon! Ich
    denke, zu viel Sicherheit kann es nicht geben und ein Rollstuhl ist allemal unbequemer und teurer.
    Aber wie dem auch sei, die Betrachtungsweise zur Benützung derartiger Artikel ist halt einmal
    Ansichtssache. Ich kenne auch Leute, welche partout keinen Rückenprotektor tragen wollten. Bis
    zu einem Unfall, welcher glücklicherweise mit einem nur mehrtägigem Klinikaufenthalt noch sehr
    glimpflich ausging. Vorher hielten sie sich auch für "overdressed".

    Also, ich bitte NUR um Beantwortung meiner Frage! Vielen Dank!
    hi,

    für Motocross sind die Dinger OK, auf der Straße schränken sie die Bewegungsfreiheit ein und Schützen nur den Nackenbereich.
    Ich habe mich aktuell für eine Airbag Weste entschieden, da ist der Rücken die Brust das Schlüsselbein und der Nacken geschützt.
    Zu den Kosten ist zu sagen, wer 20000 € für sein Motorrad ausgibt und dann an 1200 € für seine Sicherheit spart, spart an der falschen Stelle. Ich hoffen, dass ich den nie testen muß und am ende meiner Motorrad aktivität sagen kann, das hab ich nicht gebraucht.
    An deiner Stelle würde ich mir einen Airbag kaufen, das Geld für den Nack Brace ist ne gute Anzahlung.

  3. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Tapsy Beitrag anzeigen
    wer 20000 € für sein Motorrad ausgibt und dann an 1200 € für seine Sicherheit spart, spart an der falschen Stelle.
    Ich habe für mein Moped ca. € 5.000,00 ausgegeben. Da ist die Relation schon eine andere.
    Und im Falle eines Falles ist es ziemlich egal, ob ich auf einem "billigen" oder "teurem" Moped sitze.

    Dass das Neck Brace "nur" die HWS schützt, ist schon klar, aber allemal besser, als garnix. Natürlich
    hast du recht, dass eine Airbagweste die "sauberere" Sache ist. Und natürlich auch bequemer. Aber
    1.200 ist halt auch viel Kohle. Und ich werde das Mopedfahren sicher nicht aufgeben, nur weil ich mir
    kein 20.000 €-Ding (in Österreich kannst gleich noch mal 20% Luxussteuer draufschlagen) und dann
    auch ´ne Airbagweste leisten kann.

  4. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    344

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Woidl Beitrag anzeigen
    Ich habe für mein Moped ca. € 5.000,00 ausgegeben. Da ist die Relation schon eine andere.
    Und im Falle eines Falles ist es ziemlich egal, ob ich auf einem "billigen" oder "teurem" Moped sitze.

    Da hast du natürlich 100 % recht.

    Dass das Neck Brace "nur" die HWS schützt, ist schon klar, aber allemal besser, als garnix. Natürlich
    hast du recht, dass eine Airbagweste die "sauberere" Sache ist. Und natürlich auch bequemer. Aber
    1.200 ist halt auch viel Kohle. Und ich werde das Mopedfahren sicher nicht aufgeben, nur weil ich mir
    kein 20.000 €-Ding (in Österreich kannst gleich noch mal 20% Luxussteuer draufschlagen) und dann
    auch ´ne Airbagweste leisten kann.
    Es muß jeder selbst wissen, was einem die Sicherheit wert ist. ( bis jetzt hatte ich auch keine Airbag Weste ) Wie schon geschrieben, ich hoffe, dass ich sie nie brauche.

  5. Registriert seit
    01.08.2015
    Beiträge
    445

    Standard

    #15
    Hallo Walter,

    was stört Dich bei der "billigeren" Airbagweste an der Gurtlösung? Fährst Du viel stehend bzw. im Gelände?

    Hatte mir damals auch die Dainese-Weste angeschaut. Aufgrund deren Kosten bzw. dem technischen Aufwand (Installation/Wartung Elektroeinheit teils beim Hersteller ect.) jedoch davon Abstand genommen. Für mich viel zu aufwendig.

    Gruß
    Klaus

  6. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #16
    Servus Klaus,

    mit der Dainese-Weste stimme ich absolut mit dir überein! Dasselbe bei Alpinestars!

    Was die Reissleinenversionen betrifft kann ich mich nur an den Tests orientieren. Und da
    gefällt mir die verzögerte Auslösezeit genauso wenig wie die "lange" Aufblaszeit von
    0,250 sec. gegenüber 0,45 sec. der neuesten Versionen. Auch im ADAC-Test wurde
    bemängelt, dass die Weste beim Primäraufprall(Kollision mit PKW) noch nicht wirksam war.

    Dem muss man natürlich entgegenhalten, dass es immer noch besser als garnix ist. Und wenn
    man das "Glück" hat, ohne Körperkontakt über den PKW zu fliegen, dann reicht die Zeit zum
    Aufblasen allemal aus, bis man auf die Straße oder ein anderes Hindernis knallt.

  7. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #17
    ja wenn man vorher wüsste, was man später braucht....

    Neck Brace ist besser als nichts, wobei ich das noch nicht bei vielen Straßenmotorradfahrern gesehen habe, ist wohlbei beim "Überstrecken" der HWS der wirksamste aller diskutieren Lösungen,

    das Airbagsystem von Held (das mit der Reissleine) bietet mehr Sicherheit auch für den Oberkörper bei Einwirkung von aussen, stützt aber wahrscheinlich den Kopf nicht so gut und ist gegenüber dem DaineseSystem beim Seitenaufprall auf den PKW beim Erstkontakt wohl eher wirkungslos

    das Airbagsystem von Dainese ist wohl das schnellste in der Auslösung und schützt schon beim Erstaufprall, ist aber auch das mit abstand teuerste - Schutzwirkung der HWS würde ich auch hinter dem Neck Brace sehen
    und es ist ans Motorrad gebunden, bei dem das System installiert ist,
    Was ist aber bei einem Unfalll ohne einen entsprechend starken Anprall des VRs? löst das System da auch aus oder würde es bei z.B. einem Wegrutschen, wenn das Motorrad nicht an der Leitplanke o.ä. "anschlägt" gar nicht reagieren?

    die anderen Systemen funktionieren immer ohne Installation am jeweiligen Motorrad - machen Sie dadurch aber auch langsamer

    von dem BMW System habe ich sonst nichts gefunden, nehme aber an, daß es von der Auslösung her wohl langsamer sein wird als das Dainese System und wohl deutlich Schneller als das Held-System.

    Sicher werden die Systeme (zumindest für den Hersteller) bei zunehmender Stückzahl deutlich günstiger, denn die Sensorik des Dainase Systems kann ja dann nicht wirklich teuer sein,

    aber für jeden, der wartet und der jetzt schon einen Unfall hat ist das dann natürlich zu spät.

    Wie sooft - jetzt muß man sich entscheiden, und danach ist man klüger

    Aber ich hoffe, daß es insgesamt für die meisten eine "Fehlinvestition" wird und Sie jedes noch so gute System gar nicht brauchen - wie bei den Airbags im PKW auch

    in dem Sinne

    auf ein gutes 2016

  8. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    ja wenn man vorher wüsste, was man später braucht....

    Schön wär´s ja, aber........

    Neck Brace ist besser als nichts, wobei ich das noch nicht bei vielen Straßenmotorradfahrern gesehen habe, ist wohlbei beim "Überstrecken" der HWS der wirksamste aller diskutieren Lösungen,

    Ich habe es auch kaum noch gesehen, aber ein guter Teil unserer Motorradpolizisten(die auch mit "Wings for Life" verbandelt sind) verwendet solch ein Teil und die haben es uns bei div. Lehrgängen auch empfohlen.

    das Airbagsystem von Held (das mit der Reissleine) bietet mehr Sicherheit auch für den Oberkörper bei Einwirkung von aussen, stützt aber wahrscheinlich den Kopf nicht so gut und ist gegenüber dem DaineseSystem beim Seitenaufprall auf den PKW beim Erstkontakt wohl eher wirkungslos

    das Airbagsystem von Dainese ist wohl das schnellste in der Auslösung und schützt schon beim Erstaufprall, ist aber auch das mit abstand teuerste - Schutzwirkung der HWS würde ich auch hinter dem Neck Brace sehen
    und es ist ans Motorrad gebunden, bei dem das System installiert ist,
    Was ist aber bei einem Unfalll ohne einen entsprechend starken Anprall des VRs? löst das System da auch aus oder würde es bei z.B. einem Wegrutschen, wenn das Motorrad nicht an der Leitplanke o.ä. "anschlägt" gar nicht reagieren?

    die anderen Systemen funktionieren immer ohne Installation am jeweiligen Motorrad - machen Sie dadurch aber auch langsamer

    von dem BMW System habe ich sonst nichts gefunden, nehme aber an, daß es von der Auslösung her wohl langsamer sein wird als das Dainese System und wohl deutlich Schneller als das Held-System.

    Sicher werden die Systeme (zumindest für den Hersteller) bei zunehmender Stückzahl deutlich günstiger, denn die Sensorik des Dainase Systems kann ja dann nicht wirklich teuer sein,

    aber für jeden, der wartet und der jetzt schon einen Unfall hat ist das dann natürlich zu spät.

    Wie sooft - jetzt muß man sich entscheiden, und danach ist man klüger

    Aber ich hoffe, daß es insgesamt für die meisten eine "Fehlinvestition" wird und Sie jedes noch so gute System gar nicht brauchen - wie bei den Airbags im PKW auch

    Ja, das hoffen wir alle!!!

    in dem Sinne

    auf ein gutes 2016
    Aber das einzig absolut Sichere wäre, NICHT Moped zu fahren. Aber wer von uns will das schon?!

  9. Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    von dem BMW System habe ich sonst nichts gefunden, nehme aber an, daß es von der Auslösung her wohl langsamer sein wird als das Dainese System und wohl deutlich Schneller als das Held-System.
    Der StreetAir Anzug von BMW Motorrad. Mehr Schutz in Millisekunden.

    stimmt : Dainese : 45 ms / BMW ( Alpinestars ) 85 ms , den Vorteil würde ich bei BMW darin sehen , das keine Installation am Motorrad erfolgen muss
    für Enduro / Motocross ist sicher das Neckbrace die bessere Wahl

    aber es bleibt einfach so , das beste System ist jenes , welches man nicht braucht ....

  10. Odo
    Registriert seit
    31.08.2015
    Beiträge
    214

    Standard

    #20
    Also um noch mal auf die eigentliche Frage zurückzukommen......
    Sobald du im Gelände fährst, von mir und mit meiner Abflugerfahrung ein definitives Ja! Fahre da seit 6 Jahren nur noch mit.
    Macht absolut Sinn, da kleinere Stürze aber auch heftige Einschläge hier immer mit einkalkuliert werden sollten, es passiert in 99% nix Dolles, leider habe ich aber auch schon die 1% gehabt und würde ohne das Leatt mit Sicherheit nicht mehr so rumlabern können. So hab ich mir nur ne schwere HWS Stauchung zugezogen. Und konnte auch nach 2 Wochen alle Finger der linken Hand wieder spüren.......
    Auf der Straßße sind Abflüge ja nu wirklich die Außnahme, und wenn dann ist es ja eher der Lowsider......
    Na ja aber für den Straßen verkehr gibt es spezielle Braces die nicht so massiv sind und besser über der normalen Klammotte getragen werden können. Im Schadenfall sicher besser zu haben und gut mit allen Klammotten zu kombinieren
    ich halte die für unkomplizierter, günstiger und effektiver (in Verbindung mit guter Schutzkleidung) als ne Airbagweste.
    Ich fahre hier ohne!
    Odo


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW Neck Brace
    Von joshuax im Forum Bekleidung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:12
  2. Suche Neck Brace
    Von denver im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 17:58
  3. Neck Brace mit Protektorenjacke
    Von geesler im Forum Bekleidung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 19:36
  4. BMW Motorrad bringt das Neck Brace System.
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 21:39
  5. Neck Brace
    Von renn-q-treiber im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 09:43