Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Neu hier und gleich ein Problem

Erstellt von nero4, 20.08.2014, 17:56 Uhr · 14 Antworten · 1.807 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.08.2014
    Beiträge
    18

    Standard Neu hier und gleich ein Problem

    #1
    Hallo an alle,
    seit geraumer Zeit lese ich die Beiträge im Forum, jetzt habe ich mich entschlossen, mich auch aktiv zu beteiligen.
    Ich lebe am Chiemsee, bin ein älteres Semester und fahre seit vielen Jahren eine R1100RS mit der ich mehr als zufrieden bin.
    Nun zu meiner "Geschichte": vor 3 Jahren war ich in der Schweiz unterwegs (ich weiß, das Thema ist mehr als ausgelutscht, aber das ist etwas Neues). Wir waren eine Gruppe von 8 Motorrädern, ich fuhr an 4. Stelle: Ortseingang einer kleinen Ortschaft (50 km/h) dicht hinter meinen Vorderleuten, ordnungsgemäß (ich mußte keine Lücke zufahren) als ich den Lasermann bemerkte.Nun ich war ja korrekt unterwegs. Ca. 2 Monate nach meiner Rückkehr bekam ich nette Post. 120 Schweizer Fr. ( etwa 95€ ) für überhöhte Geschwindigkeit in geschlossener Ortschaft, gemessen 56 km/, nach Abzug der Toleranz - 53 km/h . Das Bemerkenswerte ist, daß ich als Einziger der gesamten Gruppe zur Kasse gebeten wurde. Als Fahrer wurde ich nicht erkannt, aber als Halter war ich natürlich fällig. Nach Rechtsauskunft vom ADAC muß ich die "Busse" nicht bezahlen, da die Schweiz nicht zur EU gehört. Prima, ich sollte nur die nächsten 3 Jahre nicht mehr dort erscheinen, dann wäre das verjährt. Das kann ich verschmerzen, also habe ich nicht bezahlt. Nach ca. 10 Wochen bekam ich erneut Post; Die Busse wurde verdoppelt und bei Nichtbezahlung wurde mir Haft angedroht. Verständlicherweise war ich bis heute nicht mehr dort, wer weiß, ob ich aus allen Computern gelöscht wurde.
    Ich bin gespannt auf Eure Meinungen.

  2. Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    1.215

    Standard

    #2
    Erstmal Grüße aus dem Münsterland und kurzweilige Unterhaltung hier.
    Meinem Wissen, muß nicht stimmen, ist die drastische Erhöhung der Strafe ein Mittel,den Beschuldigten einzuschüchtern und dazu bewegen, aus Angst doch noch zu zahlen..
    Die Schweizer haben kein Abkommen mit der BRD, der Ihnen eine rechtliche Handhabe gibt ihre Forderungen durchzusetzen.
    Ob man allerdings nach Ablauf einer dreijährigen Wartezeit innerhalb der Schweiz unbehelligt bleibt - naja.

    Boxerdriver

  3. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    621

    Standard

    #3
    Es gibt in der Schweiz eine Ausländerliste.
    Auf dieser Ausländerliste stehen sämtliche offenen Bußgelder von Ausländern zusammen mit dem Nummernschild. Wird ein derartiges Fahrzeug dann an der Grenze, bei Verkehrskontrollen, auf Parkplätzen oder sonst wo entdeckt, dann darf erst weitergefahren werden, wenn die offenen Bußen bezahlt sind.
    Parkende Fahrzeuge, deren Halter offene Bußen haben, werden blockiert.
    An verschiedenen Stellen auf dem Schweizer Straßennetz hat es Nummernschildscanner. Diese sind mit einer Datenbank verbunden, die sämtliche ausgeschriebenen Fahrzeuge abgleicht.
    Die sogenannte Sheriffkralle kommt zum Einsatz, wenn man den Halter eines Fahrzeuges sucht, weil mit dem Fahrzeug etwas nicht stimmt - seien es abgefahrene Reifen oder offene Strafzettel.

  4. Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    439

    Standard

    #4
    aber es muß ja eine verjährungsfrist für so ein kapitalverbrechen geben oder?

    blödes beispiel: selbst bei der finanz können sie dich nur 7 jahre lang dran kriegen.

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #5
    Du hast also damals den Wisch nur in den Mülleimer geworfen ohne dich (fristgemäß) zu der Sache zu äußern?
    Erfahrungsgemäß ist dies das dümmste was man überhaupt machen kann.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.768

    Standard

    #6

    Die Busse wurde verdoppelt und bei Nichtbezahlung wurde mir Haft angedroht. Verständlicherweise war ich bis heute nicht mehr dort, wer weiß, ob ich aus allen Computern gelöscht wurde.
    Ich bin gespannt auf Eure Meinungen.

    da verjährt nix, an jedem Grenzübergang stehst Du im Compi,
    ziehen sie Dich raus -> Vollzug, ohne Gnade


    Kanst ja mal `ne Mail Anfrage bei den Jungs starten.

  7. Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    230

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Es gibt in der Schweiz eine Ausländerliste.
    Genau, wir führen hier Listen aller pösen und auch lieben (man weiss ja nie...) Buben, die eine Übertretung begangen haben und warten seit zwei Jahren an der Grenze genau auf DICH und deine paar Euros....

    StGB 109: Verjährungsfrist (Verfolgung und Vollstreckung) 3 Jahre. Google hilft. Oder ein 5-minütiger Anruf bei einem CH-Rechtsanwalt, der gratis sein dürfte inkl. einem kleinen Smiley von ihm. Und wenn ich so unsicher-verängstigt wäre, würde ich künftig einfach bezahlen. Egal ob CH, I oder F, RUS, S oder N. Geht doch nicht mal um 100.- EUR.

    Viel Vergnügen bei Deinen künftigen Fahrten ins Ausland, Ciao

  8. Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    231

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von GSYoungster Beitrag anzeigen
    Geht doch nicht mal um 100.- EUR.
    naja - aber für was für ein Vergehen... Effektiv 3 km/h zu schnell ... aber das Thema hatten wir ja schon.

  9. Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    230

    Standard

    #9
    Genau, andere Länder... sonst bleibst gerne halt zuhause, dann brauchst dich über andere Lebensarten auch nicht aufzuhalten.

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.768

    Standard

    #10
    nach Abzug der Toleranz - 53 km/h .

    bei uns kosten 1 KM innerorts - 20 Franken - ergo 60 Fr. bei 53 - entspricht ca. 50 €....

    wie Du an Deine Strafe kommst ist mir unklar...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neu hier und gleich ein paar Problemchen
    Von pt653 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 21:45
  2. Neu hier und gleich eine Frage....
    Von JerryGS im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 16:56
  3. Hallo bin NEU hier und gleich mit ein paar FRAGEN
    Von kutscher66 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 20:24
  4. Neu hier und gleich ein (kl.) Problem mit R 100 GS:
    Von berchwerch im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 21:15
  5. Neu hier - und gleich ne Frage...
    Von simmerl im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 13:19