Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46

Neuauflage C1 ?

Erstellt von 084ergolding, 06.10.2009, 10:52 Uhr · 45 Antworten · 5.374 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #31
    Ich fände, würde ich jeden Tag innerorts zur Arbeitsstelle fahren müssen/können, den C1 als einzige Alternative zum Auto.

    Elektromotor wär schon ganz nett, aber wenn ich mir überlege, dass ich die 650er BMW auch schon mit unter 3,0 Litern gefahren bin, liegt der Gedanke mich mit Akkus zu quälen wirklich fern.
    Effinzient wäre da eine Art Hybridantrieb um evtl den Verbrauch auf unter 2,5 Liter zu kriegen und trotzdem im Fall des Falles "richtig Dampf unterm Hintern zu haben" (für Rollerverhältnise wäre der 650er Motor schon ordentlich).

  2. Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    262

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Ich fände, würde ich jeden Tag innerorts zur Arbeitsstelle fahren müssen/können, den C1 als einzige Alternative zum Auto.

    Elektromotor wär schon ganz nett, aber wenn ich mir überlege, dass ich die 650er BMW auch schon mit unter 3,0 Litern gefahren bin, liegt der Gedanke mich mit Akkus zu quälen wirklich fern.
    Effinzient wäre da eine Art Hybridantrieb um evtl den Verbrauch auf unter 2,5 Liter zu kriegen und trotzdem im Fall des Falles "richtig Dampf unterm Hintern zu haben" (für Rollerverhältnise wäre der 650er Motor schon ordentlich).
    Moin!
    Was Hybrid angeht, ist Piaggio auf dem Vormarsch....

    MfG
    Wurtzel

  3. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #33
    Für alle, die hier die ital. Roller in den Himmel loben. Bitte nochmals lesen:

    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0...570678,00.html

    Ob das auch angegurtet im C1 passiert wäre?

    Und was ist überhaupt mit ABS bei den 125er Rollern? Wollen die nicht? Können die nicht? Oder muss wieder alles nur billig, billig, billig sein? Gabs doch vor Jahren beim C1 schon als Extra zu kaufen. Ich habe mich vor ca. 2 Wochen bei Yamaha nach einem 125er Roller mit ABS erkundigt. Antwort der Verkäuferin: haben wir nicht, braucht man bei unseren Rollern aber auch nicht, die haben größere Räder.

    CU
    Jonni

  4. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Für alle, die hier die ital. Roller in den Himmel loben. Bitte nochmals lesen:

    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0...570678,00.html

    Ob das auch angegurtet im C1 passiert wäre?

    Und was ist überhaupt mit ABS bei den 125er Rollern? Wollen die nicht? Können die nicht? Oder muss wieder alles nur billig, billig, billig sein? Gabs doch vor Jahren beim C1 schon als Extra zu kaufen. Ich habe mich vor ca. 2 Wochen bei Yamaha nach einem 125er Roller mit ABS erkundigt. Antwort der Verkäuferin: haben wir nicht, braucht man bei unseren Rollern aber auch nicht, die haben größere Räder.

    CU
    Jonni
    Servus,

    muß man deinen Beitrag verstehen? Was hat das mit italienischen Rollern zu tun? Er wurde auf ´ner Vespa von einem Auto gerammt..... der hätte ihn auch auf einer GS gerammt oder Honda oder Kawa oder Suzi oder......

    Oder rüstest du jetzt auf Grund dieses Artikles einen Sicherheitsgurt und ein Dach bei der GS nach?

    Wenn du einen 125er Roller mit ABS willst, dann kauf dir halt einen Honda, mußt ja nicht bei Yamaha kaufen. Ist doch bei Moppeds genauso, wenn ich eine Reisemaschine will, kauf ich auch keine MV Agusta... sondern geh zu einem anderen Hersteller, der das hat was ich will.

  5. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #35
    Es geht doch um die Frage, ob ein Roller für die Masse der Berufstätigen eine Alternative zum Auto sein kann. Das ist er gerade nicht, wenn er nicht für Otto Normalverbraucher (und nicht für Biker, die für ihren Fahrspaß ein höheres Risiko bewusst in Kauf nehmen) ein gewisses Maß an Sicherheit bietet. Der C1 war schon auf dem richtigen Weg, nur leider hatten die Bayern kein "Stehvermögen" und haben ihn viel zu früh aus dem Programm genommen.

    Beim fehlenden ABS gings mir vorrangig um die dumme Argumentation der Yamaha-Verkäuferin, die einen Autofahrer, der ein alternatives Transportmittel sucht, evtl. sogar überzeugt hätte, dass man ein fehlendes ABS beim Roller durch große Räder kompensieren kann.

    CU
    Jonni

  6. hbokel Gast

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    der Schwachpunkt sind derzeit und in den nächsten Jahren definitiv die Akkus. Zu groß, zu schwer, zu wenig Kapazität.
    Hallo Steffen,

    leider trifft das alles zu. Noch schlimmer: für Lithium-Akkus, die derzeit das beste Leistungsgewicht haben, ist der Rohstoff knapp. Die Lithium-Menge, die mit vertretbarem Aufwand gewonnen werden kann, reicht bei weitem nicht zur Deckung des Akku-Bedarfs, falls sich der Elektro-Antrieb in KFZ durchsetzen sollte (-> click).

    Einen Lösungsvorschlag für dieses Dilemma habe ich auch nicht. Die fossilen Brennstoffe werden immer teurer, und Energieträger mit ähnlicher Leistungsdichte sind nicht in Sicht.

    Gruß
    Heinz

  7. hbokel Gast

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Effinzient wäre da eine Art Hybridantrieb
    Für einen Hybridantrieb wie bei Toyota könnte es auf dem Motorrad eng werden. Zumindest würde sich das Leistungsgewicht deutlich verschlechtern, denn beim Motorradgewicht hat der Motor einen höheren Anteil als beim Auto.

    Oder meinst Du diesen Hybridantrieb?


    Das Teil hat einen 250 Watt Elektromotor und ist auf 25 kmh abgeregelt. Sonst würde es wohl nicht mehr als Fahrrad ohne Kennzeichen zugelassen ;-)

    Gruß
    Heinz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hybridfahrrad.jpg  

  8. Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    222

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von hbokel Beitrag anzeigen
    Das Teil hat einen 250 Watt Elektromotor und ist auf 25 kmh abgeregelt. Sonst würde es wohl nicht mehr als Fahrrad ohne Kennzeichen zugelassen ;-)

    Gruß
    Heinz
    Hallo Heinz, das gibt es auch mit 400W Motor , nicht abgeregelt - dann mit Mofa Kennzeichen per Sonderzulassung ohne Helm auf unsere Straßen zu bringen :-)! z.B von http://www.flyer.ch/

    Ciao Jörg

  9. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von joeben Beitrag anzeigen
    Hallo Heinz, das gibt es auch mit 400W Motor , nicht abgeregelt - dann mit Mofa Kennzeichen per Sonderzulassung ohne Helm auf unsere Straßen zu bringen :-)! z.B von http://www.flyer.ch/

    Ciao Jörg

    einfach nur TOLL , und das ohne Speedcutter, begrenzt wahrscheinlich erst ab 250km/h

  10. hbokel Gast

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    ohne Speedcutter, begrenzt wahrscheinlich erst ab 250km/h
    Nicht vergessen: in diesem Thread geht es um den Elektro-C1. Und der ist nicht wirklich in der 250kmh-Klasse angesiedelt.

    In der Stadt wäre ein Elektromofa dem Elektro-C1 sicherlich überlegen, denn man darf die Radwege nutzen. Nur der Wetterschutz wäre beim C1 natürlich besser.

    Gruß
    Heinz


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte