Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56

neue Blinkerbetätigung -warum so ?

Erstellt von confidence, 04.05.2009, 05:34 Uhr · 55 Antworten · 5.288 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard neue Blinkerbetätigung -warum so ?

    #1
    Vor einer Woche konnte ich eine K1300GT fahren -mit der japanischen Blinker-
    betätigung! Ich muß sagen,durch die ungünstige Platzierung des Schalters ,ist das keine Verbesserung gegenüber dem bisherigen System.Man muß zur Betätigung irgendwie den ganzen Griff vom Lenker lösen - kann man schlecht beschreiben und ist auch nicht das Entscheidende meines Beitrages .Vielmehr kommt mir die Frage auf,warum es nahezu unmöglich ist,daß des Kunden Wunsch bis zu den Herstellern durchdringt ? Das alte System hatte nach meinem Empfinden nur einen Schwachpunkt - daß es aus drei Schaltern bestand ! Diese asymetrische Betätigung mit dem rechten Ausschalter hätte ich gerne dahingehend verbessert gehabt,alsdaß ich den rechts platzierten Ausschalter weggelassen sehen möchte .Vielmehr hätten die auf beiden Seiten befindlichen Paddelschalter besser eine Doppelfunktion : Einmal drücken = Blinker an --zweitemal drücken = Blinker aus ; und rechts drücken = rechter Blinker an - - links drücken = linker Blinker an , also direkte andersseitige Betätigung ohne vorher über Aus zu gehen.Das wäre eine logische Bedienung die das bisherige System deutlich verbessert hätte.Stattdessen - die gesamte Abkehr vom Bisherigen.Scheinbar gibts wirklich keine Verzahnung zwischen Kunden und Werk !

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #2
    Eine Aenderungen in die Richtung wie von Dir vorgeschlagen waere super gewesen. Ich habe aber auch mit dem herkömmlichen BMW System kein Problem.

    Ich behaupte die absolute Mehrheit der BMW Besitzer war mit dem BMW absolut zufrieden, wie ich auch. Nur kam aus dieser Ecke eben kein Laut. Die Minderheit, die das BMW nicht mochten hat halt jahrelang in Foren und Leserbriefen laut geschrien.

  3. Wogenwolf Gast

    Standard

    #3
    Hi,

    würde das "alte" Blinkersystem nie gegen das Neue der 1300er K`s tauschen.
    Finde trotz aller Unkenrufe das bisherige Blinkersystem genial, habe noch nie Probleme mit der Bedienung gehabt.
    Im letzten Jahr bin ich einen FJR Probe gefahren und hatte echte Schwierigkeiten mit den System der Japaner...
    Für mich eine klarer Fall von Verschlimmbesserung!

  4. Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    228

    Standard

    #4
    Hallo,

    ich war/bin auch mit der bisherigen Lösung sehr zufrieden. Da ich auch noch Japaner fahre, würde ich mir nur wünschen, daß der Hupenschalter und der Schalter -Blinker aus- vertauscht wären.

    Gruß Carlo

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #5
    Tja, Kundenwunsch ohne Kundenbefragung herausfinden ist irgendwie schwierig, oder?
    Mir persönlich ist das ganze sowas von wurscht - ich benötige genau 1 fehlversuch auf meinem Roller um zu merken: OH, der Blinker ist ja links...
    Und andersrum gehts gar noch schneller.
    Generell finde ich es allerdings bei solchen Sachen tatsächlich besser, wenn es ein einheitliches System gibt. Der bereich Blinkerschalter ist nun wirklich der so ziemlich unwichtigetse Bereich, um sich durch Sonderwege von der Konkurrenz abzuheben, oder? Das erledigt ja auch irgendwie schon der Boxermotor.
    Ich komme mit meinem GS-Blinker sehr gut zurecht und kann die Leute nicht verstehen, die das System schwierig finden - es ist doch völlig klar und logisch!!!
    Und mit dem Japansystem geht es mir ganz genauso.

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #6
    ich glaube der erste Wagen meiner Eltern hatte das auch, einen Hebel für links abbiegen, einen für rechts abbiegen. Autofahrer können seit dem mit einem Hebel für beide Richtungen umgehen, langsam sollten's auch BMW-Fahrer können Außer das ich drei Schalter (vier, er schaltet ja zusätzlich automatisch ab) lächerlich finde ist's mir egal.

    Viel schlimmer finde ich die Position von Hupe und Lichthupe, muss ich beide immer noch suchen und wenn ich sie gefunden habe ist die Situation da ich sie gebraucht hätte vorbei

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #7
    Es geht ja nicht darum, dass man damit nicht blinken kann, es geht darum, dass das System von Anfang an an 2 Dingen krankte.
    1. wurde schon beschrieben, 3 Schalter sind eigent. unnötig. Die Ausschaltfunktion könnte auch der Einschalter übernehmen, durch nochmaliges drücken.
    2. befindet sich der linke Blinkschalter genau da, wo man intuitiv die Hupe vermutet.

    Unverständlich ist mir auch, dass viele japan. Anbieter seit ein paar Jahren anfangen, Blinkerbetätigung und Hupe vom Platz her zu tauschen...
    Tiger

  8. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Standard Blinker

    #8
    Moin,

    der eigentliche Grund für den Wechsel von BMW auf "gewöhnliche" Blinkerschalter dürfte der Preis sein. Die sind im Einkauf einfach billiger.

  9. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von MP Beitrag anzeigen
    Moin,

    der eigentliche Grund für den Wechsel von BMW auf "gewöhnliche" Blinkerschalter dürfte der Preis sein. Die sind im Einkauf einfach billiger.
    ...und das föllt denen jetzt erst plötzlich auf?!?

    Nee... das mag ein Nebeneffekt sein, aber kein Grund.

    Ich vermute eher, daß die Marketingstrategen eher überlegt haben, wie man Femdfabrikatsfahrer abwerben kann... und ein Hauptkritikpunkt war immer die BMW eigene Blinkerschaltung, da man sich bei einer Probefahrt einfach nicht daran gewöhnen kann und/oder will.
    Innovative und Extravagante Lösungen und Wege, acuh wenn sie in der Herstellung etwas teurer sind, zeichnen BMW eher aus und damit versuchte BMW sich immer vom "Rest" abzuheben (i-Drive z.B.). Der reine Kostenspareffekt war immer Zweitrangig.



    Warum die BMW Schaltung so aufgeführt war, wie sie war, ist oft nicht nur Willkür, sondern hat viel mit den Behörden und der nötigen Zulassung für den Deutschen/Europäischen/Weltweiten Straßenverkehr zu tun.
    Gibts in irgend einem Land die Vorschrift das ein eindeutig definierter Ausschalter existieren muß, muß dat halt so sein =)

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #10
    na da muß ich mal die Spekulationen beenden, es gab ein Interview des damaligen Chef de Motorrad, als die getrennten Blinker auf den Markt kamen. Damals hatte BMW einen Professor für Ergonomie beauftragt, ergonomische Schalter zu entwickeln für eine neue Motorradgeneration (K-Modelle)
    Das war ein Alleinstellungsmerkmal (beabsichtigt) und sollte die Bedienbarkeit verbessern/vereinfachen (nur teilweise gelungen, der Herr Prof. war KEIN Motorradfahrer). Diese Schalter wurden im Laufe der Zeit ja mehrfach leicht überarbeitet.

    Zu den neuen Schaltern gibt BMW an, dass erstens einige defektanfällige Bauteile wegfallen (Nebeneffekt Kosteneinsparung) weil alles über Leiterbahnen funktioniert und es mußte einfach Platz an den Armaturen geschaffen werden.
    3 Schalter "nur" für Blinker war zuviel, nachdem Schalter für Heizgriffe, abschaltbares ABS, nun auch ESA usw Platz benötigen.
    Tiger


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum...
    Von Chefe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 16:40
  2. Warum so teuer?
    Von GS-Interessiert im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 22:08
  3. Warum GS?
    Von salty dog im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 11:11
  4. Warum HP2 ?
    Von Spätzünder im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 07:51
  5. Warum Kuh??
    Von reisingermartin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.01.2006, 21:14