Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 113

Neue GS-Konkurrenz: Sind die alle fett, Mann

Erstellt von Aurangzeb, 02.12.2011, 11:32 Uhr · 112 Antworten · 10.981 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #61
    Ich denke das Gewichtsthema wird ein bischen zu hoch aufgehängt, vielleicht weil es die letzte Bastion der GS ist, die die anderen noch nicht erobern konnten?
    Wenn einer ernsthaft ins Gelände will, ist sogar eine F 800 GS zu fett, da verbietet sich eben eine "Reiseenduro"
    Wenn einer ne Reiseenduro möglichst leicht will, aber mit Power, muß er zur KTM greifen, die ist 15-20kg leichter als die GS.
    wenn einem unter 230kg Einstandsgewicht wichtig sind und er mit ~ 90PS leben kann, dann ist der Weg frei zu den neuen 800ern GS und XC
    Das hier angeführte Gewicht als Ausschlußkriterium ist doch relativ, besonders dann, wenn ich den fetten Bruder der GS, die ADV betrachte. Mit der geht auch fast alles, wenn man das denn möchte.

    Die GS verliert nach und nach ihre Argumente als eiersaugende W... weil die anderen Hersteller Zug um Zug nachrüsten. Meist noch nicht mit letzter Konsequenz, aber doch merklich.
    Kardan? hat die Tenere auch und die Guzzi und die zukünftige Triumph
    Leistung? mittlerweile hat die Tenere, die KTM usw ähnlich viel zu bieten, Triumph ist der erste gewaltige Ausreißer nach oben, BMW wird nachrüsten, um den Preis höheren Gewichts vermutlich

  2. Registriert seit
    18.11.2009
    Beiträge
    247

    Standard

    #62
    hiho...

    ich freu mich auf die neuen dicken obwohl ich den boxer sehr mag und die dann schon was bieten müssen.da ich so garnicht ins gelände gehe werde ich mir vor allem die neue versys mal aus der nähe anschauen,vieleicht passt das da mit der sitzhöhe für mich und 17 zoll räder hab ich schon immer gemocht,konkurenz belebt halt das geschäft und ich kann mir schon vorstellen,das die deutlich billiger wird als eine bmw,gerade als gebrauchte,was für mich ein argument ist,da ich bmw zwar sehr mag,die preise für meinen geschmack aber manchmal etwas abgehoben sind.

    in diesem sinne,

    Oliver

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von Aurangzeb Beitrag anzeigen
    "Scheissegalwohinmanfährt-Maschine"
    Eine schöne Kategorie. Bei Honda gibts ja schon lange eine dieser Sorte: die Transalp. Leistungsmäßig natürlich weit unter der GS, und somit eher für Pisten als für Autobahnen tauglich. Aber für echt ernste Touren wäre das Ding sicher erste Wahl.
    Gruß
    Die Transe konkurriert aber doch eher mit einer F650 GS oder gar mit der Einzylinder-GS. Mag ja sein, dass man oft nicht mehr Leistung braucht - aber doch mehr Leistung will. Sonst würde BMW nicht doppelt so viele Boxer GS wie Twins verkaufen.

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen

    Die GS verliert nach und nach ihre Argumente als eiersaugende W... weil die anderen Hersteller Zug um Zug nachrüsten.
    Und dadurch, dass die anderen Hersteller (deiner Meinung nach) nachrüsten und dann eventuell irgendwann tatsächlich so universell einsetzbare Fahrzeuge bauen wie die GS , wird die GS dann weniger praktisch?
    Du meinst sicher, dass sie dann nicht mehr die einzige eierlegende Wollmilchsau sein wird. Denn sie wird ja nicht unpraktischer dadurch, dass andere auch endlich mal ihre Hausaufgaben machen...
    Das wäre im Sinne von endlich mal grösserer Auswahl für Kunden wie mich schön. Echte Gefahr für meinen Geldbeutel sehe ich aber leider nirgends.

    Die Fahrer, die wirklich das gesamte Spektrum der GS nutzen, sind (zumindest in meinem Bekanntenkreis) Menschen, die gut damit leben können, nicht in jeder Disziplin immer und immer die Besten, Schnellsten, Tollsten zu sein. Sondern einfach nur die, die da hinkommen, wo sie hinwollen

    Auch der vielleicht 2013 kommendenTriumphgeneration traue ich noch keine echte Konkurrenz für die GS zu. Zu langsam nähern sich die Firmen an BMW an. Nicht einberechnet ist allerdings die Möglichkeit, dass BMW seine GS immer mehr verschlimmbessert und diese wassergespülte Teil sich dann auch nur noch über Motorleistung definiert. Und auch hier in den Diskussionen über das nächste GS-Modell melden sich ja nur die zu Wort, denen beim Töff irgendwie nur Leistung wichtig ist.
    Wenn also BMW mithilft, die Alternativmodelle durch eigene Merkmalsverluste zu pushen, könnte meine These kippen. Denn es wird viel einfacher sein, die GS an eine Triumph anzugleichen, als umgekehrt...

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Du meinst sicher, dass sie dann nicht mehr die einzige eierlegende Wollmilchsau sein wird. Denn sie wird ja nicht unpraktischer dadurch, dass andere auch endlich mal ihre Hausaufgaben machen...

    Die Fahrer, die wirklich das gesamte Spektrum der GS nutzen, sind (zumindest in meinem Bekanntenkreis) Menschen, die gut damit leben können, nicht in jeder Disziplin immer und immer die Besten, Schnellsten, Tollsten zu sein. vielen hier genügt es als Argument, dass sie das meistverkaufte Moped besitzen...
    ähja, du hast mich verstanden

  6. Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.374

    Standard

    #66
    Also ich fahr GS seit 96. Damals fand ich die GS wirklich häßlich, aber sie fährt sich halt toll. Mir isses sowas von Wurscht,ob die GS das meistverkaufte Moped auf dem Planeten ist oder nicht. Wer ein Moped nur danach kauft, wieviel andere Leute damit rumfahren findet wahrscheinlich auch noch Dieter´s Modern Talking Hits toll.
    Für Varaderofahrer wird die Crosstourdings schon taugen, das ist ja auch son häßlicher Bock. Der neue Hondaklotz ist in meinen Augen sowas von grottenhäßlich zusammen mit der öden Kawa, dagegen sind alle GS, egal wie merkwürdig verbastelt, wahre Grazien.
    Die Triumph geht noch.
    Schön ist jetzt, daß es immer mehr Auswahl gibt. Für jeden "Geschmack" etwas.

    Wers mag soll das Japan Geraffel halt kaufen, was solls?

    Ist ein bischen wie mit Hunden, die Herrchen und Frauchen passen sich auch meist optisch dem Vierbeiner an

  7. Registriert seit
    18.11.2009
    Beiträge
    247

    Standard

    #67
    na alex mayer@,dann hoffe ich mal,das du nicht auch wie karl dall bzw. ne 12er gs aussiehst.....

  8. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Ich denke das Gewichtsthema wird ein bischen zu hoch aufgehängt, vielleicht weil es die letzte Bastion der GS ist, die die anderen noch nicht erobern konnten?
    Wenn einer ernsthaft ins Gelände will, ist sogar eine F 800 GS zu fett, da verbietet sich eben eine "Reiseenduro"
    Wenn einer ne Reiseenduro möglichst leicht will, aber mit Power, muß er zur KTM greifen, die ist 15-20kg leichter als die GS.
    wenn einem unter 230kg Einstandsgewicht wichtig sind und er mit ~ 90PS leben kann, dann ist der Weg frei zu den neuen 800ern GS und XC
    Das hier angeführte Gewicht als Ausschlußkriterium ist doch relativ, besonders dann, wenn ich den fetten Bruder der GS, die ADV betrachte. Mit der geht auch fast alles, wenn man das denn möchte.

    Die GS verliert nach und nach ihre Argumente als eiersaugende W... weil die anderen Hersteller Zug um Zug nachrüsten. Meist noch nicht mit letzter Konsequenz, aber doch merklich.
    Kardan? hat die Tenere auch und die Guzzi und die zukünftige Triumph
    Leistung? mittlerweile hat die Tenere, die KTM usw ähnlich viel zu bieten, Triumph ist der erste gewaltige Ausreißer nach oben, BMW wird nachrüsten, um den Preis höheren Gewichts vermutlich

    Nun ja - wie wichtig man das Gewichtsthema auch immer werten mag - eine 1150 habe zumindest ICH nicht gekauft aus hauptsächlich genau diesem Grund. In dem Moment wo ich mir mit Sozia, Koffern und vollem Tank vorkomme wie mit einem Kleinwagen ist einfach fertig.
    Irgendwann ist der Punkt überschritten wo man nicht mehr von Kompromiss sprechen kann, wos ganz einfach nur noch um die Leidensfähigkeit des Fahrers geht. Dann kommt tatsächlich eher ein anderes Moped wie dass ich jeden Unsinn des Herstellers mitmache. Und ich garantiere, dass es noch etliche gibt, die genau so denken.

    Die KTM ist nicht nennenswert leichter wie die 12er.

    Gewicht und Höhe waren es letztendlich dass ich keine GSA wollte - sie gefällt mir besser - aber man erkauft sich da bessere Optik mit schlechterem Handling, mit doch schwächeren Fahrleistungen. Die GSA ist gleichauf mit der 800er (Durchzug, Endgeschwindigkeit) - an die normale GS kommen diese beiden nicht heran. Fahrkomfort ist etwas höher, sie hat auch ihre Vorteile - das muss man dann eben selber wissen was einem wichtiger ist.

    Ich denke nicht, dass es hier primär um Leistung und Hubraum geht - es geht wohl eher um Charakteristik und Leistungsentfaltung. Die 800er sind keine kleinen 12er - die Souveränität der GS besitzt selbst die KTM nicht. Dass allen der Kardan noch dazu fehlt sehe ich durchaus als echtes Manko. Wer will wieder den Wechsel der Kette einplanen wenn er es nicht mehr nötig hatte.
    Falls die nächste Generation des boxers gewichtsmässig aus dem Rahmen schert ist sie für mich jedenfalls grad gestorben - die Triumph und Tenere sind da bereits grenzwertig, beinahe schon daneben... aber sie haben eben Kardan und auch sonst sind sie nah dran. Bei der Triumph gehe ich davon aus. dass sie bei annähernd gleichem Gewicht wie die 955i sicher schon mal nicht schlechter fahrbar sein wird - und mir gefiel die Fahrerei mit der älteren Tiger an sich recht gut (wurde meines Erachtens gewaltig unterschätzt) - besser wie mit der 1150er GS. Vor allem wer die Tiger mit dem originalen Triumph Sportauspuff mal gehört hat... denn der Sound ist ja nur noch der Hammer. Nicht zu laut, aber total dreckig. Gegen die 12er war die Tiger dann einfach das ältere Modell (und sie hatte Kette). Mit der Explorer wird Triumph in jedem Fall das interessanteste Konkurrenzprodukt zur GS bringen. Da braucht man nicht daran zu zweifeln.

    Wäre die Guzzi nicht so schwer käme sie mittlerweile auch in die Nähe der GS - mittlerweile soll sie motortechnisch und von der Charakteristik her voll dabei sein. Mit der Tenere ist sie wohl eher gleichauf. Da entscheidet dann einfach was besser gefällt, was einem besser in den Kram passt. Bin sie nie gefahren, nur paar mal drauf gesessen. Gefällt mir nicht richtig, aber hat was eigenes, irgendwie interessant. Vielleicht würde sie einen positiv überraschen.

    Irgendwo daneben wird sich wohl auch dann die Honda einfügen. Sie wird dort versuchen anzusetzen wo die Varadero nie weiter kam. Man wird sehen ob ein modernes Outfit und einfach wieder mal noch mehr Power die Reiseendurofahrer überzeugen. Auf mich wirkt sie jedenfalls wie eine Mogelpackung. Auch 2 Zusatzscheinwerfer machen noch keine Adventure aus. Bei der Kawa bin ich mir nicht sicher ob die überhaupt noch zu dieser Kategorie Motorrad gezählt werden sollte. Sie käme wohl in die Nähe der 1050 Tiger - eher ein Strassenmotorrad mit langen Federwegen. Eine 4-Zylinder Multistrada ohne deren Handling. Sie sind einfach alle SCHWER diese Neuen. Und das nicht nur im Gelände, sondern immer und überall. Fahrgefühl einer 12er GS mit vollem Tank und vollem Tankrucksack - manche sogar noch um einiges mehr. Wozu braucht man das - wenns nicht sein muss?

    Wie man sieht misst man immer an der 12er. Sie stellt einfach das Referenzprodukt dar. Solange keiner etwas besseres anzubieten hat OHNE dass es einen Kompromiss darstellt, wird auch kaum einer was anderes kaufen.

  9. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Du meinst sicher, dass sie dann nicht mehr die einzige eierlegende Wollmilchsau sein wird. Denn sie wird ja nicht unpraktischer dadurch, dass andere auch endlich mal ihre Hausaufgaben machen...

    Auch der vielleicht 2013 kommendenTriumphgeneration traue ich noch keine echte Konkurrenz für die GS zu. Zu langsam nähern sich die Firmen an BMW an. Nicht einberechnet ist allerdings die Möglichkeit, dass BMW seine GS immer mehr verschlimmbessert und diese wassergespülte Teil sich dann auch nur noch über Motorleistung definiert. Und auch hier in den Diskussionen über das nächste GS-Modell melden sich ja nur die zu Wort, denen beim Töff irgendwie nur Leistung wichtig ist.
    Wenn also BMW mithilft, die Alternativmodelle durch eigene Merkmalsverluste zu pushen, könnte meine These kippen. Denn es wird viel einfacher sein, die GS an eine Triumph anzugleichen, als umgekehrt...

    Das sehe ich allerdings auch so.. bei BMW besteht das Risiko herunter zu fallen - es zu verschlimmbessern - genau wie du es sagst. Die Mehrleistung der anderen war nämlich noch nie kaufentscheidend für die Reiseendurokäufer. Es hatten schon immer andere mehr PS wie die 1100, 1150, 1200 - und zum Glück hat man sich bei BMW nicht einseitig auf dieses Argument eingelassen und bisher immer noch die anderen Schwerpunkte zu setzen gewusst. Es wird höchstwahrscheinlich auch so bleiben. Vielleicht würde BMW ja den Leistungwahn sogar mitmachen - aber sie KÖNNEN es garnicht so einfach wie die Konkurrenz. Der Boxer lässt sich nicht so einfach tunen und er behält seine Charakteristik ... das ist beim Motorrad schliesslich nicht anders wie zB beim Auto (Subaru, Porsche).

    Die Triumph kommt jedoch 2012, nicht erst 2013. Allein deswegen wird BMW sich schon mal eher Triumph angleichen können wie umgekehrt. Und ich gehe davon aus, dass sie leistungsmässig nicht toppen können und auch nicht wollen, dass sie jedoch beim Gewicht eisern aufpassen werden. Auch die LC wird nicht so viel mehr wiegen wie bisher. Denke, dass da nur 5-7kg dazu kommen und die GS wird wohl ne saubere Serienausstattung haben. Das hat Triumph, auch Yamaha zB schon mal vorgegeben. Insofern wird das Geschäft belebt...

  10. Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.374

    Standard

    #70
    Zitat Zitat von OliverBO Beitrag anzeigen
    na alex mayer@,dann hoffe ich mal,das du nicht auch wie karl dall
    nur kopfhaarmengenmäßig


 
Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 14:50
  2. Sind wir alle dem BMW-Wahn verfallen????
    Von midlife im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 21:42
  3. sind alle Kälbchen so
    Von cosmo im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 14:16
  4. Sind alle BMW-Zentren so arrogant?
    Von PiercingHuber im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 12:27
  5. Wir sind wieder da / Es gibt neue Fotos!
    Von SpeedKing1150 im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 22:34