Seite 16 von 20 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 193

Neue Multistrada 1200 Enduro

Erstellt von daGamser, 30.03.2016, 13:05 Uhr · 192 Antworten · 23.384 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.233

    Standard

    Dann kanm ich den Pirelli rally empfehlen! Auf der Straße brauchbar, im Matsch klasse.

    von unterwegs....

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    3.940

    Standard

    Zitat Zitat von Bitchone Beitrag anzeigen
    Bisschen Endurowandern gehört bei mir auch bei einer Reiseenduro einfach dazu.
    Das mache ich ja auch gerne (seit der GS wieder, mit dem vorherigen Supersportler hab ichs mir verkniffen...) aber da ich die Hauptkilometer in den warmen und trockenen Monaten fahre, hoffe ich auch immer auf trockene und griffige Waldwege und Saumpfade.

    Für die paar Meter Matschwege, Schlamm und Sand einen Grobstöller aufziehen ist es mir den Performanceverlust auf der Strasse einfach nicht wert, dafür fahre ich zu gerne meine Hausrunden auch mal schräger. (und da habe ich gerne Haftungsreserven)

  3. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    963

    Standard

    Ich hab mir einfach nen zweiten Radsatz gegönnt. Im Sommer die schwarzen Lackschuh mit demnächst wahrscheinlich Trail 2, wenn der TKC70 runter ist, und im Winter die Trekkingspeichenboots mit derzeit Karoo 3 drauf.
    Ich treibe mich mit der Dicken lieber in der kühleren Jahreszeit im Dreck rum, wenn es auch so schön pampig ist. In den Sommermonaten bevorzuge ich dann höchstens trocken Pisten. Ansonsten habe ich ja noch ne Crosse.
    Wie der ganze Bock, ist eben die Reifenwahl auch immer ein Kompromiss.

  4. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    963

    Standard

    War letzte Woche bei der Ducati Multistrada Experience. Man, hab ich da viele GS Fahrer getroffen
    Der schärfste war der alte Zopp Jürgen, der in nem Ducati Lederstrampler auf ner luftgekühlten 12er GSA anreiste. Klasse...

  5. Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    194

    Standard

    Hallo Leute,

    ich war die letzte Woche mit der Ducati Multistrada 1200 Enduro unterwegs - meine (subjektiven) Eindrücke habe ich wie immer hier zusammengeschrieben:

    > KLICK <

    Bewegte Bilder gibt's auch:



    Freue mich wie immer über euer Feedback auf meiner Seite (dort wird es auch von den Ducati-(Österreich)-Leuten gelesen)...

    So long,

    da Wolf

  6. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    963

    Standard

    Wolfi, klasse Bericht. Vieles kann ich so auch nur bestätigen, auch die fehlende Reifendruckkontrolle bei einem Bike, dieser Preisklasse.
    Und das bei diesem klasse Dashboard, wo man hätte auch eine Navianzeige implementieren können. Dies und das doch im Vergleich zu einer GSA mit beladenen Koffern doch recht schwer auf den Hauptständer aufbocken, würde ich derzeit als nennenswerte Kritikpunkte aufführen.
    Ich bin gestern erst aus Sardinien zurückgekommen und kann nur sagen, das Bike ist für mich einfach der Hammer. Das, was ich letztes Jahr noch bei der GSA gefunden habe, wurde mit der Multistrada Enduro noch mal übertroffen. Sie biete mehr Sportlichkeit, mehr 5exappel und sowieso mehr Emotionen.
    Ich kann es mit dem Bike auf jeder Art Straßenbelag knallen lassen und das meist im Sportmodus und für mich und beladenen Koffern auf Zweipersoneneinstellung. Da brauche ich mir über Kardanknickung jedenfalls keine Gedanken machen
    Ich habe eine kleine Puig Sportscheibe drauf und war selbst mit meinem Crosshelm nicht wirklich von den Windgeräuschen genervt. Auf längeren schnellen Etappen hatte ich das Windschild einfach ganz nach oben gezogen und den Helm mit dem Schild leicht nach unten gekippt, dann strömte die Luft doch recht gut über den Helm.
    Mehr brauche ich nicht, ich fahre auch keine 200 Sachen auf der BAB.
    Ich habe noch die hohe Sitzbank montiert, wodurch ich nicht mehr ganz so sehr im Motorrad intergriert bin, ich etwas mehr Übersicht habe und ganz wichtig, ich eine bessere Sitzposition, einen besseren Sitzkomfort bekomme, da nun die Sitzfläche gerade und nicht mehr so muldenartig ausfällt.
    Komischer Weise konnte ich mich doch recht schnell wieder von dem Schaltassi entwöhnen. Das Getriebe schaltet sich, nun in Verbindung mit einem CNC Kupplungsnehmerzylinder, einfach super. Zum Schlaten den nun leichter zu bedienenden Kupplungshebel nur leicht gelupft, dann flutschen die Gänge rauf und runter. Ich benötige da auch kaum Kraftaufwand am Schaltfuß, was bei der GS mit Schaltassi doch ganz anders aussieht. Da hatte ich mit Sportstiefel gar nen Bluterguss auf dem großen Zeh. Der SA ist trotzdem an der GS klasse, auf der Multi hat er mir aber irgendwie nicht mehr gefehlt, weil es halt auch so flutschte.
    Für mich steht nun noch ein Offroadtest in Form von Kammstraße, Kroatien usw. aus. Da die Multi aber für ihre gute Offroadtauglichkeit in vielen Test bereits gelobt wurde, mache ich mir da absolut keine Sorgen.
    Ich bin für meinen Fall jedenfalls mit der Multistrada Enduro endlich angekommen. Ich bin bekennender Ducati Fan, mir mangelte es halt an Offroadtauglichkeit, wodurch ich eben mal die GSA probiert habe und diese mir doch bereits sehr gut gefallen hatte. Gleiches und noch etwas mehr finde ich nun auch bei Ducati.
    Ich werde dem Forum nun sicher nur noch sporadisch beiwohnen. Bin trozdem natürlich sehr interessiert, was in naher Zukunft neues von BMW im speziellen der GS geben wird.
    Ansonsten wünsche ich mir auf den Pässen und sonstigen Motorradrevieren mehr Vielfalt, es fahren einfach zu viele GSn rum
    Die Multi wird nun in den nächsten Monaten noch etwas umgestylt. Ich werde diese euch sicher nicht vorenthalten. Bis die Tage.

    PS: Unser Slogan im letzten Urlaub war: "Wenn du rechts drehst, wird die Landschaft schneller!" in diesem Sinne...Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9111.jpg 
Hits:	413 
Größe:	1,22 MB 
ID:	205610

  7. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    3.940

    Standard

    Toll zurecht gemacht, sehr schick!!

    Vielleicht muss ich das gute Stück doch mal irgendwann probefahren.

    Wobei mich die normale Multistrada nicht so recht überzeugen konnte, der Motor lief unten doch arg rauh, hatte in der Mitte nicht mehr Punch als die GS und kam erst ganz oben raus deutlich gewaltiger zur Sache.
    Ebenso FW und Bremsen...Telelever und Integralbremse verwöhnen doch schon sehr...

    Auch die Platzverhältnisse sind für meine 2 Meter suboptimaler als bei meiner ADV, aber das ist ja keine Wunder.

    Da könnte die Multi Enduro ja in den Abmaßen noch bissel zugelegt haben, oder?

    Und wie schaut es mit Gepäck und Soziafahrten aus, auch alles paletti?

  8. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    3.294

    Standard

    Auch klasse Bericht von von dir Andreas,
    bis auf das
    Zitat Zitat von Bitchone Beitrag anzeigen
    ....
    Ansonsten wünsche ich mir auf den Pässen und sonstigen Motorradrevieren mehr Vielfalt, es fahren einfach zu viele GSn rum
    Die Multi wird nun in den nächsten Monaten noch etwas umgestylt. Ich werde diese euch sicher nicht vorenthalten. Bis die Tage.
    ....
    Spätestens seit meinen heurigen Alpentouren ist mir doch aufgefallen, das die "Übermacht" an GSen deutlich abgenommen hat.

    OK, kann daran liegen, dass ich heuer nur schönes Wetter in den Alpen hatte

    Gruß Thomas

  9. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    963

    Standard

    Ja, solltest dir echt mal die Zeit nehmen, auch mal die Enduro ausgebiebig zu testen. Gerade bei deiner Größe.
    Die Enduro ist generell schon kürzer übersetzt, bei der normalen DVT, die ich bildschön finde, sollte man ein 14er Ritzel oder mindestens ein 42er Kettenblatt montieren. Hat man so auch schon bei den älteren Multis gemacht.
    Bei der Enduro muss nix mehr geändert werden. Ich habe jedenfalls auch mit Sozia und halbleeren Seitenkoffern das olle Euro4-Loch nicht wirklich wahrgenommen. Mit nun etwa 7000km auf der Uhr ist sie auch gut eingefahren, das DVT System ordentlich eingeschliffen. Es soll wohl eben nach paar Tausend km besser funktionieren.
    Die Ducati fährt man in der Regel einen Gang tiefer als eine GS. Jedenfalls kann ich in der Stadt nur maximal den Sechsten benutzen. Dafür hat sie ja auch eine höhere Vmax. Beim Kurvenwetzen kam es mir stellenweise aber fast vor, als würde mein Kumpel vor mir die Gänge weiter ausdrehen. Was der mich immer mit seinem offenen Akra angebrüllt hat, man man.
    In dem engen Kurvenswing war ich jedenfalls noch unterhalb des Eurolochs und die Dicke hat aus den Kehren trotzdem super rausgedrückt. Die GS vor mir, eine Normale mit weniger Anbauteilen und geschätz 20-30kg weniger ist mir jedenfalls nicht abgehauen.
    Auch den Telelever habe ich jedenfalls im Sportmodus kaum vermisst. Zum korrigieren in Schräglage benutze ich eh eher die Fußbremse und die macht bei der Multi Enduro ihren Job sehr gut. Da wird das Pedal nicht irgendwann mauke
    Also, Versuch macht kluch

  10. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.233

    Standard

    es kommt immer auf den Fahrer an..... ob GS oder Multi Enduro. Wenn der richtige drauf sitzt, wirds für die Nachfolgenden schwer.

    Mir passt die Multi aber auch besser als die GS!


 
Seite 16 von 20 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. fast neue HP 2 Enduros
    Von BMWHP2 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 10:54
  2. Neue GS 1200 also ne 08 oder ne 07er
    Von Qstall im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 11:27
  3. Neue GS 1200 Adventure bestellt
    Von Defender im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 08:07
  4. Neue R 1200 GS Adventure
    Von Patric im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.04.2007, 08:30
  5. neue R 1200 GS kaufen
    Von smhugo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 09:20