Seite 2 von 24 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 231

Neue R1200R vs R1200GS -Telelever vs Gabel

Erstellt von boxerlust, 04.03.2015, 19:29 Uhr · 230 Antworten · 25.168 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    #11
    Niemand die neue R1200R gefahren?
    @Pfaelzer;Ne KTM oder Ducati wuerde ich mir wegen Gabel oder Kette nicht kaufen aber eine XR Version der R1200GS mit 17 Zoll Vorderrad und 140-150PS schon!
    Ich hatte mich so auf die R1200RS gefreut aber mit der Gabel und den Instrumenten wird das wohl nichts...:-(

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #12
    Wenn bei dir ein eingefahrener Nagel ein Super Gau ist, dann wird wohl so ein Fahrzeug das Beste für dich sein:



    Damit wärst du auf einen Schlag alle Sorgen los und du müsstest dir nicht mehr den Kopf über theoretische Beschleunigungswerte oder Höchstgeschwindigkeiten machen, bei denen du im Echtbetrieb eh keine Unterschiede bemerkst.

    Oder du zimmerst dir ein eigenes Wunsch-Moped zusammen, ich würd die bei Horex fragen oder beim Martin Wimmer, die wissen wie es geht...

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.187

    Standard

    #13
    da sitzen dann der Chris und der Vladimir drinnen und halten sich gegenseitig warm.....

  4. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    #14
    Ohne Hauptstaender ist ein Nagel in einem Schlauchreifen in der Tat ein Super-Gau!Wie willst Du das Rad ausbauen ohne die schoene RnineT zu verschrammen?Wo willst Du den Schlauch und die Reifenmontierhebel verstauen ohne feste Taschen?
    Dazu sind noch die Schlauchspeichen der RnineT grottenschwer und beeintraechtigen die Fahrleistungen und Handling.
    Haette das Teil wenigstens Felgen wie an der GS und ESA haette ich schon eine !
    Und ja bein Bund war ich Panzerfahrer aber das ist schon lange her und mit Vladimir wuerde ich in der Tat gerne einen Vodka trinken...
    Obwohl ich bezweifle dass er mir etwas zur neuen R1200R im Vergleich zur R1200GS sagen kann denn Vladimir als Mitglied der Nighwolfes faehrt leider nur Harley...;-)
    Und monochrom da sind in der Tat keine Unterschiede in Hoechstgeschwindigkeit und Beschleunigungswerten zwischen der neuen und alten R1200R wenn man motorrad glauben schenken darf.Das war genau mein Punkt.Warum sich mit Wasserkuehler,Schlaeuchen,Schellen,Wasserpumpe,The rmosthat,Geblaesemotor herumschlagen wenn der alte Luftgekuehlte (fast) genau so schnell ist?Bei 140-150PS koennte man umsteigen...Der neue Wassergekuehlte sollte aber wenigstens staerker und schneller als der alte Luftgekuehlte sein;HP2-S,133PS,0-200 9.3 Sek...R1200S 120PS,0-200 11 Sekunden;13.3 Sek von 0-200 fuer die neue R sind da schon etwas entaeuschend...nichts schneller als die alte RnineT.Und das ganz ohne Wasserkuehlung...;-)

  5. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.862

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von boxerlust Beitrag anzeigen
    Ohne Hauptstaender ist ein Nagel in einem Schlauchreifen in der Tat ein Super-Gau!Wie willst Du das Rad ausbauen ohne die schoene RnineT zu verschrammen?Wo willst Du den Schlauch und die Reifenmontierhebel verstauen ohne feste Taschen?
    Dazu sind noch die Schlauchspeichen der RnineT grottenschwer und beeintraechtigen die Fahrleistungen und Handling.
    Haette das Teil wenigstens Felgen wie an der GS und ESA haette ich schon eine !
    Und ja bein Bund war ich Panzerfahrer aber das ist schon lange her und mit Vladimir wuerde ich in der Tat gerne einen Vodka trinken...
    Obwohl ich bezweifle dass er mir etwas zur neuen R1200R im Vergleich zur R1200GS sagen kann denn Vladimir als Mitglied der Nighwolfes faehrt leider nur Harley...;-)
    Und monochrom da sind in der Tat keine Unterschiede in Hoechstgeschwindigkeit und Beschleunigungswerten zwischen der neuen und alten R1200R wenn man motorrad glauben schenken darf.Das war genau mein Punkt.Warum sich mit Wasserkuehler,Schlaeuchen,Schellen,Wasserpumpe,The rmosthat,Geblaesemotor herumschlagen wenn der alte Luftgekuehlte (fast) genau so schnell ist?Bei 140-150PS koennte man umsteigen...Der neue Wassergekuehlte sollte aber wenigstens staerker und schneller als der alte Luftgekuehlte sein;HP2-S,133PS,0-200 9.3 Sek...R1200S 120PS,0-200 11 Sekunden;13.3 Sek von 0-200 fuer die neue R sind da schon etwas entaeuschend...nichts schneller als die alte RnineT.Und das ganz ohne Wasserkuehlung...;-)
    schick mal dem ta-rider eine nachricht, ihr zwei versteht euch sicher prächtig solang bei keinem von euch die medikamente einsetzen.

  6. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    #16
    Ich habe mal im Forum geblaettert.Offentsichtlich bin ich nicht ganz Alleine der den Umstieg auf die Gabel nach 23 Jahren Telelever nicht unbedingt als Fortschritt empfindet.Schade denn der Telelever ist fuer die heutigen nicht unbedingt Topfebenen Strassen optimal.
    Und ueber "fehlende Rueckmeldung" kann sich hoechstens Mark Marques beklagen der Striche mit dem Vorderrad malt...
    Der Telelever spricht nicht nur feiner an und taucht nicht ein sondern buegelt auch holprige Strassen glatt wenn die Gabel der Federung nicht mehr nachkommt und auf Block geht.Und ein elektrisches System wie ESA kann sich zwar verhaerten und dem Eintauchen entgegenwirken kommt aber dann nicht mehr mit der Federung nach.Verstehe warum BMW bei der R und RS den Telelever geopfert hat.Fortschritt ade?
    Konsequent waere gewesen haetten sie auch den Kardan der Kette geopfert sowie das ABS fuer Alle Besserbremser dem optimalen ABS losen Bremsgefuehls geopfert.
    Was nicht ist kann ja noch werden...;-)
    Schlauchreifen,Vergaser,Kontaktzuendung,Trommelbre msen kommen dann zur naechsten Modellpflege...
    Oder andersherum gefragt wer empfindet die Gabel als Fortschritt?
    Ich habe immer der BMW Werbung geglaubt und dachte ne Gabel gehoert nur auf den Tisch aber nicht an's Motorrad...
    Und jetzt 23 Jahre spaeter alles nur Luege?
    Nee ich Weiss es besser und liebe den Telelever!
    Kein Lenkkopflager,keine leckenden Simmerringe,kein Wegtauchen beim Bremsen und selbst auf der Bremse kein Durchschlagen!
    Nachteile?Ich kenne Keine...Schade dass es den Telelever nur noch an GS und RT gibt.
    Das musste mal gesagt werden...;-)))

  7. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.166

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von boxerlust Beitrag anzeigen
    Dazu sind noch die Schlauchspeichen der RnineT grottenschwer und beeintraechtigen die Fahrleistungen und Handling.
    Schlauchspeichen? Technische Neuheit oder wie muß ich mir das vorstellen?

  8. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    564

    Standard

    #18
    @boxerlust:
    Wie wäre es, wenn du dich erst einmal informierst, dann versuchst, über die Informationen nachzudenken, und erst dann hier anfängst zu meckern?

  9. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.023

    Standard

    #19
    Ob ihr den Kollegen nun mögt oder nicht, hinsichtlich des Telelevers hab ich haargenau das gleiche gedacht.

    Ob die Telegabel nun präziser führt oder mehr Feedback liefert (will ich das überhaupt von den sich ständig vermehrenden Buckelpisten haben? ) im Grunde hat er es auf den Punkt gebracht.

    Längsliegende Kurbelwelle, phantastisches Handling und Telelever sind genau die Pfründe, mit denen BMW wuchern kann, Leistung, Qualität, Preisleistungsqualität sind es jedenfalls nicht.

  10. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    564

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Ob die Telegabel nun präziser führt oder mehr Feedback liefert (will ich das überhaupt von den sich ständig vermehrenden Buckelpisten haben? ) im Grunde hat er es auf den Punkt gebracht.

    Längsliegende Kurbelwelle, phantastisches Handling und Telelever sind genau die Pfründe, mit denen BMW wuchern kann, Leistung, Qualität, Preisleistungsqualität sind es jedenfalls nicht.
    Es ist schlichtweg so, dass sich der Wasserkühler bei der R nicht hätte unterbringen lassen, wenn man weiterhin den Telelever verbaut hätte. Oder man hätte ihn irgendwo an die Seiten verfrachten müssen, was bei einem sportlich gezeichneten Naked-Bike alles andere als optimal ist.
    Und für wen Feedback nur bedeutet, dass er Schlaglöcher spürt, für den ist es wirklich egal.

    Eine längsliegende Kurbelwelle hat die R nach wie vor, ebenso ein "phantastisches Handling", sofern man den bisherigen Fahrberichten und Tests glauben schenkt.
    Dass BMW nicht mit Leistung punkten kann, ist aber auch eine Meinung von vor 20 Jahren..
    S1000RR/R/XR setzen in ihren Klassen diesbezüglich Maßstäbe. Bei den Nakedbikes ist dann auch noch die K1300 im Angebot.. Bei den Tourern dürfte die K1600 ebenfalls so ziemlich das stärkste Mopped im Segment sein.
    Ob BMW mit "Preisleistungsqualität" punkten kann möchte ich nicht beurteilen.
    Aber andere Hersteller sind da auch nicht besser. Gleiches gilt für die Qualität.

    Fassen wir zusammen:
    Auf den Punkt gebracht hat er gar nix.


 
Seite 2 von 24 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. F800R vs.R1200GS
    Von SnowWhite im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.12.2014, 11:48
  2. Vergleich Nockenwelle R1150GS vs. R1200GS
    Von Jimmy_M im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 10:15
  3. Sitzbankunterschied R1200GS vs. R1200GS Adventure
    Von mj_ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 07:52
  4. R1200GS/A vs R1150GS/A
    Von einstein im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 10:27
  5. F800GS vs. R1200GS
    Von philofax im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 11:35