Seite 7 von 24 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 231

Neue R1200R vs R1200GS -Telelever vs Gabel

Erstellt von boxerlust, 04.03.2015, 19:29 Uhr · 230 Antworten · 25.099 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.638

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    wahrscheinlich hat ihn sein schwarzer Lover mal wieder abserviert, jetzt hat er halt Zeit hier
    Treffer und Prost Rudi, ich gebe einen aus;

    https://www.leo-hillinger.com/de/produkte/hill-1-2012-075l

    Hab den Winzer die Woche in Ischgl anlässlich unserer Skiferien kennengelernt.
    Muss sagen, der macht ganz leggere Sachen, Glykolwein Skandal sei Dank vor ~20 Jahren.

    Josef

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #62
    Hm, offenbar muß man sich in der Geschichte des Forums auskennen. Was ihr so alles aus einzelnen Beiträgen rauslest. . .

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    wahrscheinlich hat ihn sein schwarzer Lover mal wieder abserviert, jetzt hat er halt Zeit hier
    Ich gehe eher davon aus, dass seine "Alte" zuhause die Hosen an hat und er sich deshalb hier verbal verausgaben muss. Ist doch eigentlich 'ne arme Sau. Träumt vom Mopedfahren und darf es nicht.

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von boxerlust Beitrag anzeigen
    Ohne Hauptstaender ist ein Nagel in einem Schlauchreifen in der Tat ein Super-Gau!Wie willst Du das Rad ausbauen ohne die schoene RnineT zu verschrammen?Wo willst Du den Schlauch und die Reifenmontierhebel verstauen ohne feste Taschen?
    Dazu sind noch die Schlauchspeichen der RnineT grottenschwer und beeintraechtigen die Fahrleistungen und Handling.
    Haette das Teil wenigstens Felgen wie an der GS und ESA haette ich schon eine !
    Und ja bein Bund war ich Panzerfahrer aber das ist schon lange her und mit Vladimir wuerde ich in der Tat gerne einen Vodka trinken...
    Obwohl ich bezweifle dass er mir etwas zur neuen R1200R im Vergleich zur R1200GS sagen kann denn Vladimir als Mitglied der Nighwolfes faehrt leider nur Harley...;-)
    Und monochrom da sind in der Tat keine Unterschiede in Hoechstgeschwindigkeit und Beschleunigungswerten zwischen der neuen und alten R1200R wenn man motorrad glauben schenken darf.Das war genau mein Punkt.Warum sich mit Wasserkuehler,Schlaeuchen,Schellen,Wasserpumpe,The rmosthat,Geblaesemotor herumschlagen wenn der alte Luftgekuehlte (fast) genau so schnell ist?Bei 140-150PS koennte man umsteigen...Der neue Wassergekuehlte sollte aber wenigstens staerker und schneller als der alte Luftgekuehlte sein;HP2-S,133PS,0-200 9.3 Sek...R1200S 120PS,0-200 11 Sekunden;13.3 Sek von 0-200 fuer die neue R sind da schon etwas entaeuschend...nichts schneller als die alte RnineT.Und das ganz ohne Wasserkuehlung...;-)
    Ah ja. Die R9T ist schwer zu handeln.
    Okay, das Ding taucht vorne fürchterlich ein, wenn man zunagelt, aber merke, Bremsen macht die Felgen dreckig.
    Die R9T, mit der ich mich kostenlos etwas austoben durfte, ging ganz gut um die Ecken. Wenn ich mir auf dem Ding nicht mit den Knien die Ohren zu halten würde, ....

    Ich weiß nicht, ich hatte noch nie nen Plattfuß. Mir ist vor zig Jahren mal der Diodenträger verreckt, der ABS-Sensor am Hinterrad hat aufgegeben, meiner Frau ist der Kupplungszug gerissen und sie hat mal ne Mutter samt Schraube am Fußbremshebel verloren.

    Aber worauf ich eigentlich hinaus will, Beschleunigungsvergleiche bis 200 auf einem Nacked Bike. Bist Du schon mal 200 ohne Verkleidung gefahren? Spaß ist anders.

    Ich kann Dir sagen wie sich Tempo 160 über 4,5 Stunden ohne Verkleidung und Scheibe anfühlt.

    Also was soll das Geschwätz?
    Die R9T ist ein Spaßmotorrad, geht richtig ab, gut um die Ecken, die Bremse nagelt richtig rein, und wenn Du auf der Landstraße den Hahn aufmachst, solltes Du besser den Tacho im Blick haben, da Du sonst ggf. ne Weile zu Fuß gehst.

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von Höllenreiter Beitrag anzeigen
    Bei den Telegabel-Maschinen, die der schnelle Höllenreiter bisher fuhr, gabs nichts zum nachstellen. Bei denen mit Telelever hätte man was einstellen können, war aber nicht nötig. Da stempelt eben nie etwas. Sicher kann man auch mit einer TG flott unterwegs sein. Ist halt anstrengender. Wer es nicht besser kennt ist zufrieden. Auch wer einen Telelever nur zurückhaltend bewegt wird den Unterschied kaum merken und zufrieden auf eine TG umsteigen.

    Der schnelle Höllenreiter hat sich seinen Namen übrigens nicht selber gegeben. Ich war mal bei einem Treffen einiger Boxer-Forum Mitglieder (Ich denke so hieß das einst) bei der Kathi. Die Motorräder sahen richtig flott aus. Rennkuh und ähnliches. Dachte nur: "Scheinen flotte Fahrer zu sein". Am Tisch deuteten die Gespräch in dieselbe Richtung. Als die Truppe dann wieder geschlossen Heimwärts fuhr, habe ich mich devot hinten angeschlossen. Nach 15km war mir dann das herumge.........., besonders in den Kurven zuviel. Bei passender Gelegenheit habe ich die dann hinter mir gelassen und habe sie schnell aus dem Spiegel verloren. Und ich fahre auf der Landstraße selten schneller als 100 + MWSt. Am Abend wurde dann im Forum gerätselt, wer denn dieser "Höllenreiter" gewesen sei.

    Die Ausfahrt hat ergeben, dass es halt Leute gibt, die nie auf das Niveau kommen, die Vorteile des Telelever kennen zu lernen. Wollen aber den Wissenden ihre Erfahrung nicht glauben.

    Long live Telelever
    Klemens
    Ich kann das Dummgeschwätz von der fehlenden Rückmeldung auch nicht verstehen. Ich gehöre nicht unbedingt zu den Heizern, da ich aber zeimlich regelmäßig auch die Fs meiner Frau fahre, denke ich, ich kann das ganz gut vergleichen. Ich brauche weder herumhüpfende Vorderräder noch Eintauchen bei Bremsmanövern.

    Du bist natürlich auch im Vorteil, um Haßfurt herum gibt es einige schicke Strecken für das regelmäßige Training.

  6. 005LzI Gast

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Ah ja. Die R9T ist schwer zu handeln.
    Okay, das Ding taucht vorne fürchterlich ein, wenn man zunagelt, aber merke, Bremsen macht die Felgen dreckig.
    Die R9T, mit der ich mich kostenlos etwas austoben durfte, ging ganz gut um die Ecken. Wenn ich mir auf dem Ding nicht mit den Knien die Ohren zu halten würde, ....

    Ich weiß nicht, ich hatte noch nie nen Plattfuß. Mir ist vor zig Jahren mal der Diodenträger verreckt, der ABS-Sensor am Hinterrad hat aufgegeben, meiner Frau ist der Kupplungszug gerissen und sie hat mal ne Mutter samt Schraube am Fußbremshebel verloren.

    Aber worauf ich eigentlich hinaus will, Beschleunigungsvergleiche bis 200 auf einem Nacked Bike. Bist Du schon mal 200 ohne Verkleidung gefahren? Spaß ist anders.

    Ich kann Dir sagen wie sich Tempo 160 über 4,5 Stunden ohne Verkleidung und Scheibe anfühlt.

    Also was soll das Geschwätz?
    Die R9T ist ein Spaßmotorrad, geht richtig ab, gut um die Ecken, die Bremse nagelt richtig rein, und wenn Du auf der Landstraße den Hahn aufmachst, solltes Du besser den Tacho im Blick haben, da Du sonst ggf. ne Weile zu Fuß gehst.
    Hast Du jemanden gefunden der für Dich schreibt?

  7. 005LzI Gast

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    wahrscheinlich hat ihn sein schwarzer Lover mal wieder abserviert, jetzt hat er halt Zeit hier
    Auch Lemminge habe das Recht auf freie Meinungsäußerung!

  8. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von 005LzI Beitrag anzeigen
    Auch Lemminge habe das Recht auf freie Meinungsäußerung!
    Ja, aber früher gab es dafür Parkuhren, die konnte man das füttern und dafür volllabern( schreibt man das nach neuer Reform übrigens mit 3xL?)

    @ C-Treiber Dieser arme Mensch ( Boxerlust) lebt ja gar nicht in D, noch nicht mal in Europa. Er schreibt aus USA/Californien/Durham. Für ihn wäre eine HD auf jeden fall besser. Das meiste was man über ihn im Netz findet sind genervte BMW-Foren.

    hier mal mit Gruppenfoto

    2012 Top of the Rockies Rally 7/12 to 7/15/2012 - Page 18 - Pelican Parts Technical BBS

    vom Meister des Fahrwerkbaus. Wenn man weiß wo und auf welchen Terrain er sein Zweirad bewegt, kann man seine Anforderungen an sein Fahrgerät noch besser einschätzen. Mehr als gut 100 km/h geht bei ihn Zuhause nur auf der Rennstrecke.

  9. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #69
    ...und er ist "der" in der Mitte?

  10. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #70
    Ne...das Gruppenfoto unter dem Ziegenfoto....ganz links (steht ja drunter) die in der Mitte sieht ja nett aus.


 
Seite 7 von 24 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. F800R vs.R1200GS
    Von SnowWhite im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.12.2014, 11:48
  2. Vergleich Nockenwelle R1150GS vs. R1200GS
    Von Jimmy_M im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 10:15
  3. Sitzbankunterschied R1200GS vs. R1200GS Adventure
    Von mj_ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 07:52
  4. R1200GS/A vs R1150GS/A
    Von einstein im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 10:27
  5. F800GS vs. R1200GS
    Von philofax im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 11:35