Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Neulich beim :-)

Erstellt von eolith, 03.06.2007, 22:22 Uhr · 33 Antworten · 4.380 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    317

    Standard Wie... Garantie dazu kaufen ?

    #11
    ist die nicht automatisch an das Fahrzeug gekoppelt...
    bei meiner 80 G/S habe ich keine Probleme gehabt, seinerzeit sind in Griechenland die hinteren Bremsbacken festgebacken und haben sich verhakt, anstandslos auf Garantie behoben, der ADAC hat die Übernachtung bezahlt...
    ist zwar 22 Jahre her... vielleicht hat sich in der Zeit in Richtung Kundenzufriedenheit ein wenig verändert.
    Damals hieß BMW in Bremen noch Müller- Nielsen... War ´n Unfall Motorrad und der damalige KFZ- Mensch aus der Motorradabteilung hat mit die Wilma verkauft. Garantie mit dazu ?
    Grüße aus Bremen.

    Mittlerweile ,gestern eine Ausnahme wegen Bremsbelägen, würde ich nichts mehr in einer Niederlassung kaufen, maximal noch den 5er Helm.
    Ein Bekannter hat sich dort eine R12erR neu gekauft... erst ratschen Sie dir was ans Knie bis das Motorrad verkauft ist und dann lassen Sie dich fallen.

    Von der Niederlassung Hamburg_ hör mir auf... die Story behalt ich lieber für mich... kann deinen Ärger verstehen. Da glänzt vieles, bewegt sich aber (fast) nichts.

  2. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Idee

    #12
    Zitat Zitat von Peter blau
    ist die nicht automatisch an das Fahrzeug gekoppelt...
    Moin Peter!

    Die Q stand normal zwischen allen anderen Mopeds im Schauraum, aber
    diese wurde im "Kundenauftrag" verkauft, also offiziell hat der Händler
    nie was mit dem bike zu tun gehabt. Er war quasi "nur" Vermittler. Daher
    ist das offiziell nen verkauf "Privat-an-Privat" gewesen.
    Daher keine Garantie und weil es mir komisch vorkam hab ich die Garantie
    dazu gekauft, um auf der sicheren Seite zu sein...

    Hatte mit meiner Q auch keine Probleme, daher sch**ß ich auf die Garantie
    und ärger mich nicht länger mit dem Laden rum. Mache jetzt fast alles
    selbst.

    Bye, jens

  3. eolith Gast

    Daumen runter

    #13
    Das ist nun mal so in Deutschland das die Motorrad-Saison im Sommer ist, aber das ist schon immer so geweßen. Warum stellen sich die Werkstätten nicht drauf ein unstellen Saison-Arbeiter ein, wir haben doch so viele?

    Warum bekomme ich im höchsten Drubel einen Brief um mir einen tollen Auspuff von A....... zukaufen? Warum nicht im Winter ein paar Kunden-Bindungs-Briefe aller - Lieber Her ..... schauen Sie doch bei uns vorbei und lassen sie ihre Inspketion bei uns machen und erhalten gleich ein paar Prozente?
    Warum müssen alle Mitarbeiter mega Überstunden schieben, eine Flepe bis zum Boden ziehen, Unfreundlich und Unfähig sein?

    Das ist doch nicht meine Schuld, ich bezahl ja brav alle meine Rechnungen? Kann ich da nicht etwas Freundlichkeit und Professionalität erwarten? Nen BMW-Meister kostet schließlich sein Geld, aber das auf seinem Kittel BMW steht kanns ja wohl nicht sein?

    Aber das ist ja nicht nur da so, wo man hinschaut wird man wie ein Depp behandelt..... Ohhhhhh ein Kunde schnell weg....... Er könnte einen Auftrag habe..... wenn ich als Selbständiger mir das erlauben würde könnte ich mich wieder beim A anstellen!

    Grüße
    Attila

  4. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    531

    Standard

    #14
    Zitat von eolith: Das ist nun mal so in Deutschland das die Motorrad-Saison im Sommer ist, aber das ist schon immer so geweßen. Warum stellen sich die Werkstätten nicht drauf ein unstellen Saison-Arbeiter ein, wir haben doch so viele?




    Tja, und die Werkstatt wird dann schnell noch vergrößert, noch einige Arbeitsbühnen nebst Werkzeug angeschafft damit die Saisonarbeiter den z.B Reifen montieren können der gerade erst abgefahren ist oder die z.B 10.000er Inspektion durchführen können, weil man es gerade erst bemerkt hat . Nichts für ungut, aber wenn jeder ein wenig selbst auf seine Termine und Verschleißteile achtet, dann müßten alle die, die ein akutes Problem mit dem Bike haben (z.B. Motorprobleme, etc.) nicht so lange warten
    Es ist ja nicht nur bei BMW so, es ist bei allen Motorradwerkstätten das gleiche.

  5. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von eolith
    ............Aber das ist ja nicht nur da so, wo man hinschaut wird man wie ein Depp behandelt.....
    Tja, manche verhalten sich auch so (meine jetzt nicht direkt dich damit)

  6. Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    659

    Daumen hoch

    #16
    Hallo, Hallo
    auch ich möchte wie Silvia und Peter eine Lanze für zumindest "meinen Freundlichen" brechen (kleine Firma, nur Chef, Meister und Geselle), habe ich doch bislang nur guten Service bekommen, man hat mir zugehört, Probleme schnell behoben, sogar in der Preisgestaltung oft Entgegenkommen erlebt, bin allerdings Stammkunde mit bislang 4 Moppeds in 15 Jahren (alle dort neu gekauft, damit hat er wahrscheinlich sein Schäfchen ins Trockene gebracht).
    Das Verständnis, welches wir für unsere Anliegen und Wünsche erwarten, muss nur ein wenig auch dem Freundlichen entgegengebracht werden... schon klappt´s .
    Wer selber schrauben kann, Zeit hat für Ersatzteilsuche zu günstigen Preisen, der kann sicherlich ´ne Menge Geld sparen, aber nur Schimpfen ist bestimmt nicht immer gerechtfertigt.
    Allen Gute Fahrt (mit der nötigen Unterstützung vom Freundlichen)
    Werner

  7. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Boxer Fan
    Bin in den Laden hineingelaufen und direkt zur Motorradabteilung. Kein Angestellter hatte es für nötig gehalten zu Grüssen. 10min im Laden und ich habe meine Tour fortgesetzt. Bei BMW Schweiz werde ich sicher nie Kunde.
    Hi,

    war's im Verkauf? Die sind nicht so der Hit, ich habe dort mal eine Q angeschaut und der Verkäufer konnte mir nichteinmal sagen, ob das Ding DZ hat oder nicht (im Prinzip nur so viel: Das ist ein Töff, es hat zwei Räder und rollt auf der Strasse und wurde zufällig von BMW gebaut. Dort drüben gibt's Prospekte für die 1200er ).
    Die Werkstatt ist aber anders, da kann ich mich echt nicht beklagen.
    Ich denke, bei so einem grossen Betrieb sollte man nicht unbedingt von einer Abteilung auf alle anderen schliessen.
    Allgemein bin ich auch der Meinung, dass man zuerst selber schauen sollte, dass man bei Verschleissteilen, Service etc. einen Termin genug früh einholt. Ich habe z.B. Verständnis, wenn ich einen neuen Pneu nicht in drei Tagen montiert bekomme, weil die Werkstatt zu viel zu tun hat. Wenn man das so macht, wird auch mehr Verständnis für Notfälle aufgebracht.

    Grüsse,
    András

  8. Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    806

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von eolith
    Das ist nun mal so in Deutschland das die Motorrad-Saison im Sommer ist, aber das ist schon immer so geweßen. Warum stellen sich die Werkstätten nicht drauf ein unstellen Saison-Arbeiter ein, wir haben doch so viele?
    Ne, is klar. Die Strassen sind ja auch mit arbeitslosen Fachkräften aus dem Motorradbereich, die gerne nur im Sommer arbeiten wollen, überseht.
    So einen Möchtegern-Fachmann will ich nicht an meiner Q schrauben lassen.

    Zitat Zitat von eolith
    Warum müssen alle Mitarbeiter mega Überstunden schieben, eine Flepe bis zum Boden ziehen, Unfreundlich und Unfähig sein?
    Sorry, aber die Aussage stimmt einfach nicht, vielleicht fehlt Dir einfach der Überblick.

    Zitat Zitat von eolith
    Aber das ist ja nicht nur da so, wo man hinschaut wird man wie ein Depp behandelt..... Ohhhhhh ein Kunde schnell weg....... Er könnte einen Auftrag habe..... wenn ich als Selbständiger mir das erlauben würde könnte ich mich wieder beim A anstellen!
    Such Dir einen anderen Händler. Es sind nicht alle, so wie Du es annimmst. Ich kann Deine Erfahrungen zum Glück nicht teilen. Bei Kawasaki und auch BMW habe ich mit vielen Händlern auch viele positive Erfahrungen gemacht. Die Branche hat nicht nur schwarze Schafe.

    Übrigens: In allen Bereichen des Handwerks gibt es gute leute und eben auch weniger gute. Wir Kunden bestimmen, wie lange die weniger guten noch durchhalten. Wir Kunden können den guten auch helfen, in dem wir auch ein bisschen Verständnis entgegenbringen und nicht nur an "Kunde ist König" denken. Aber das ist sicherlich auch eine Charakterfrage...

  9. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    512

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Andras
    Hi,

    war's im Verkauf? Die sind nicht so der Hit, ich habe dort mal eine Q angeschaut und der Verkäufer konnte mir nichteinmal sagen, ob das Ding DZ hat oder nicht (im Prinzip nur so viel: Das ist ein Töff, es hat zwei Räder und rollt auf der Strasse und wurde zufällig von BMW gebaut. Dort drüben gibt's Prospekte für die 1200er ).
    Die Werkstatt ist aber anders, da kann ich mich echt nicht beklagen.
    Ich denke, bei so einem grossen Betrieb sollte man nicht unbedingt von einer Abteilung auf alle anderen schliessen.
    Allgemein bin ich auch der Meinung, dass man zuerst selber schauen sollte, dass man bei Verschleissteilen, Service etc. einen Termin genug früh einholt. Ich habe z.B. Verständnis, wenn ich einen neuen Pneu nicht in drei Tagen montiert bekomme, weil die Werkstatt zu viel zu tun hat. Wenn man das so macht, wird auch mehr Verständnis für Notfälle aufgebracht.

    Grüsse,
    András
    Es war im Verkauf. Ich habe mich bei der Bekleidung rumgeschaut. Irgendeinmal muss ich meine Jacke ersetzten. Daher habe ich gedacht dass ich schnell bei BMW Schweiz vorbeischauen kann. In der Annahme dass sie mehrere Jacken und Motorräder dort haben als der . Weit getäuscht, es standen nur 5 oder 6 Motorräder da und die Bekleidungsabteilung ist auch nicht so gross.

    Keine Ahnung wie es bei der Autoabteilung ist, nur bei dem Motorradverkauf ist mann nicht interessiert etwas zu verkaufen.

    Gruss Mario

  10. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    20

    Lächeln Mein Freundlicher ist auch freundlich...

    #20
    Ich habe meine GS bei einem Händler in Bad Kreuznach gebraucht gekauft. Diese stand zwischen Varaderos, Africa Twins und wie sie sonst noch alle so heißen. Mein Händler selbst verkauft als Neumaschinen nur Italiener, sprich: Moto Guzzi, dann die Rollerfaktion: Vespa, Gilera, usw.
    Er hat ständig schätzungsweise 150 Gebrauchtmaschinen in seinem Laden stehen. Und da steht für jeden Geschmack etwas dabei...
    Und wie im meinem Fall auch mal ´ne BMW-GS.
    In puncto Service kann ich mich nicht beschweren. Klar, muss ich in den jetzigen Wochen und Monaten mehr Zeit mitbringen, wenn ich etwas haben oder wissen will. Auch jetzt musste ich an meiner Dicken etwas machen lassen (Garantieleistung / beim Kauf habe ich 6 Monate bekommen) und ich habe einen verhältnismäßig kurzfristigen Termin bekommen. Und der Fehler an meiner GS war auch ordentlich behoben. Zumal ich den einen Mechaniker kenne. Und der ist auf BMWs spezialisiert.

    Aber im Gegensatz zu mancher BMW-Werkstatt versucht mein das GANZE Jahr über neue Kunden zu gewinnen und der bestehenden Kundschaft attraktive Angebote zu unterbreiten. Richtig genial ist seine Idee, die Moppeds im Winter zu warten oder die nötigen Inspektionen durchzuführen. Bis jetzt nichts aufregendes, aber jetzt kommt der Clou: Er holt die Fuhren in einem definiertem Umkreis (ich glaube, es sind 50km) ab und bringt sie nach getaner Arbeit wieder zurück. Und das KOSTENLOS!!! Unabhängig von der Motorradmarke (Natürlich muss die Inspektion bezahlt werden.). Mein hat so den Winter über seine Werkstatt-Auslastung und die Kunden sind froh, dass sie die ersten warmen Sonnenstrahlen auf einem "frischen" Bock genießen dürfen. Ich brauche meine das ganze Jahr über, da ist es eh egal. Ich könnte noch weitere gute Nachrichten von ihm erzählen, aber das würde hier den Rahmen sprengen.
    Mein Fazit: Ich werde auch meine nächste Maschine bei ihm kaufen. Irgendwann hat er bestimmt auch mal ´ne gebrauchte 1200er GS da stehen, die vielleicht heute noch einem von euch gehört...

    Also, pflegt eure GSen gut !!!

    Schöne Grüße,
    Raimond


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. neulich bei uns im dorf ...
    Von -Larsi- im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 20:19
  2. Neulich beim Abendessen
    Von cowy im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 11:47
  3. Neulich beim "Freundlichen"
    Von DakarRay im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 12:17
  4. neulich beim "Freundlichen"...
    Von GS Rudi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 17:06
  5. Neulich beim Dampfstrahler
    Von eolith im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 22:51