Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Neulich, wollte ich, wenn sie mich gelassen hätten...

Erstellt von AmperTiger, 05.04.2011, 17:52 Uhr · 24 Antworten · 2.351 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard Neulich, wollte ich, wenn sie mich gelassen hätten...

    #1
    gut gelaunt steig ich auf die gelbe Dicke und freu mich an dem Mahlen und Schrammeln unter mir, nur schnell in die Stadt, ein, zwei Kleinigkeiten erledigen. Das Wetter ist gut, ich habe keinen Zeitdruck, Gott liebt solche Helden wie mich!.....spätestens zu diesem Zeitpunkt hätte mir schon auffallen müssen, dass irgendetwas nicht stimmt, dass es zu perfekt ist.
    Wo ist der Kobold, der dafür sorgt, dass du komplett angezogen feststellst, dass du den Schlüssel drin vergessen hast? Wo ist Murphy? der dafür sorgt, dass du den Haustürschlüssel drinnen liegen läßt, wenn du den vergessenen Mopedschlüssel holst?
    Nichts von alledem war passiert und ich ließ den Triple mit sachten Gasstößen warmlaufen, man ist ja Freund der Mechanik und vier Liter allerfeinstes Vollsynthetik wollen erstmal durchgerührt sein.
    Außerdem hat der Nachbar letztes Jahr nicht gesagt, dass ihm der Sound gefällt? vielleicht meinte er auch die BMW? egal, schön wummig hallt der Triple von der Hauswand wider und leichte Kondenswölkchen verabschieden sich aus dem carbonummantelten Endtöpfen.
    Es klackt der erste Gang und grade als ich vom Hof rollen will, schießt mir quer der Postbote in die Einfahrt, direkt vor meine Mühle, das Seitenfenster gleitet runter und er hält mir die Post raus.....????
    Hä? soll ich absteigen und...? wie bitte na gut, ist ja ein schöner Tag, die Dicke hat eh nen Wendekreis wie ein Sattelzug und ich bin ja freundlich. Also Leerlauf, Seitenständer raus, abgestiegen und zum Fenster gedackelt "Griaß di"....Ja du mich auch, nehme ich ein geschätztes dreiviertel Pfund Werbung in die Hand und latsche zur Haustür. Auf dem Weg dorthin schnell den Packen durchgeblättert und einen kleinen Umweg über die Mülltonne gemacht. Zurück zum Triple, der schon fast warm vor sich hintuckert. Erster Gang, Kupplung und bloß endlich weg.
    Nachdem sie mich letztes Jahr genau 400 Meter von meiner Haustür entfernt fotografiert haben, rolle ich wirklich nur so schnell, gerade dass ich nicht umfalle. Auf dem Parkplatz vorm Kramerladen versucht ein Mercedes Vito rückwärts auf die Straße auszuparken, am Steuer eine Mutti mit Hektikflecken im Gesicht und irgendeinem Schreihals "on board". Freundlich wie ich bin, deute ich ihr zuzufahren, ich warte. Sie parkt aus und fährt vor mir die Straße hoch......mit sagenhaften 35 Km/h und natürlich macht es mir jetzt der Gegenverkehr unmöglich zu überholen. Ich atme tief durch trommle in Gedanken mit den Fingern auf den Tank...tatatam tatatam, da ein kleine Lücke, ich hupe kurz (wirklich nur ganz kurz und ) die Mutti freut sich und ausm Augenwinkel seh ich wie sie mir aufgeregt zuwinkt (bedankt sich wohl immer noch) und vor lauter Freude fast den Randstein touchiert. Mann Mann, ich steh ja auf dankbare Frauen, aber man kann alles übertreiben
    Da, das Ortsschild noch 100 Meter, nun aufgepaßt hier steht doch immer der Blitzer....noch 50 Meter, klasse jetzt dürfen sie nicht mehr, klack ein Gang runter und alle drei röhren mit achtausend Touren los, nächster Gang, gleiches Spiel...jep, so hab ich mir das vorgestellt. Beschleinigung, Fahrtwind, Motorsound! ich bin ein Outlaw. Yes Baby yes, ich geb dir die Sporen, du willst es hart......
    oh no Baby...schon von weitem sehe ich den Ökonom auf seinem neuesten Fendt Variomatic mit einer Riesenschlange hintendran, noch 1 km bis zur nächsten Ortschaft, was soll ich lang rumreden, bis auf den Fendt hab ich dann auch alle überholt so tucker ich schon wieder mit 30 durch ne Ortschaft, überholen spar ich mir, gleich kommt die Tanke. Ich bin ja wirklich kein Raser, aber ich befürworte nunmal zügiges gleiten, es darf voran gehen.
    Blinker raus rein in die Tanke, sehe an Zapfsäule 1 ne Blonde die grad fertig getankt hat. Bingo, die nehm ich. Nein, nicht die Blonde, Zapfsäule 1 ihr Hirnis
    Während ich betont lässig Handschuhe abstreife (ich seh mich da als Musketier, Abenteurer) und den Helm abnehme, kommt die Blonde auch schon, auf ihren hohen Absätzen rausgetackert, uuups wieso ist mir das vorhin nicht aufgefallen, sie sieht aus wie die Hauptdarstellerin aus dem Russ-Meyer-Film den ich neulich....lassen wir das. Sie hält inne, ihre Hand fährt an die Stirn "ich Dummerchen" zu mir gewandt "ich komme gleich, hab nur was vergessen".......ja ja ich komm auch gleich, du Dummerchen
    gefühlte 3,5 Minuten später hat sie nen Stapel allerneueste Klatschgeschichten über Kate und William im Arm, ruft mir zu "ihr Motorrad und mein Auto haben ja die selbe Farbe" sie probiert ihr "umwerfendes" lächeln und plumpst in ihren qiuetschgelben Mini. WAAAAS? meine Triple ist racingyellow und das Teil hier ist allenfalls GELB
    Na gut, tanken und dann raus hier.....Superplus, meinen Ladys gebe ich immer nur den allergeilsten Saft.....für euch ist mir nichts zu schade.
    Wohl wegen der schrägen Sonne macht sich Cowboyfeeling in mir breit und als ich fertig bin, halte ich den Zapfhahn wie einen Colt und komme mir vor wie...Ingo aus der Tankstellenwerbung.
    Und wieder rolle ich aus der Ortschaft, nur 70 erlaubt? hm, nicht viel, aber bischen angasen wird mal wohl dürfen, so`n bischen dreistellig darf schon, da kann man so schön dahinsurfen und die Dosen aufschnupfen.
    Aber ich hatte ja ein Mission, genauer gesagt einen Auftrag, also ganz ehrlich war es ein Einkaufszettel, den ich mir geschnappt hatte, um noch ne Runde dranzuhängen. Mann ist ja nicht blöd
    In Dachau, ich hatte jetzt schon unglaubliche 4,5km hinter mich gebracht, das Motoröl war wahrscheinlich immer noch nur handwarm, nahm ich die Hauptstraße, die darf man mit 60, also ich mit Tacho 79,5 und schnappe mir so 2 oder drei Autos, als ne längere Schlange entgegen kommt und ich hinter einem SynergyHybridDrive einfädel. Prius um genau zu sein. der wohl im Moment elektrisch rollte, weil diese Sardinendose doch tatsächlich mit 45 neuen Verbrauchsrekorden entgegen eierte. Spinn ich, Verkehrsverhinderer. Rentner? Weltverbesserer? Ökoterrorist? was soll denn die...aber meine Geheimwaffe Fernlicht ausgepackt und leicht schräg hinter ihm versetzt gefahren, so dass ich ihm genau in den Rückspiegel leuchtete. Das mußte Wirkung zeigen. Tat es auch, diese Nase ließ kurz das Bremslicht aufleuchten. Ne, so macht der mich irre und aus einem friedlichen Nachmittag ein Massaker, also vorbeiquetschen, vorschriftsmäßig Blinker an und eine dritte Spur aufgemacht so koch ich solche Idioten weich, soll doch Sonntag Nachmittag aufm Aldiparkplatz so wenig verbrauchen und nicht werktags, vor mir. Als ich auf Augenhöhe bin, im Gegenverkehr schlenzen einige demonstrativ zur Seite (in Italien quäkt kein Hahn danach) schau ich nach rechts, ein Herr Typ Versicherungsbetrüger oder wie die Jungs von der HUK heißen und sein gegeelter ............. nebendran, beide in heftiger Erregung ob meines schändlichen Treibens. Ich grinse mein frechstes Grinsen, runtergeschaltet hab ich vorher schon und gebe mal bischen katalysatorloses Zwischengas. Riech mal dran.
    Vorm Supermarkt (Spareribs für heute Abend) nix besonderes, ich steh immer direkt am Eingang, mag nicht laufen, bin ja Mopedfahrer und nicht Läufer. Vor der Post ist da schon mehr geboten, als ich mich zwischen 2 Autos über einen Grünstreifen auf den Gehweg bugsiere. "das ist ein Gehweg" höre ich, noch mit Helm am Kopf hinter mir "und breit genug für uns beide, Fremder" ist meine Antwort. Leder läßt einen immer ein bischen martialisch wirken, was mir im Moment garnicht so unrecht ist.
    Während ich in der Schlange stehe, die Leute um mich im T-Shirt, fange ich an im Saft zu schmoren, Nein klar können sie vor, ich habs ja nicht eilig, jaja ist schon warm so ein Mopedanzug. Ich lenke mich ab und fange an über die Streckenwahl auf dem Heimweg nachzudenken, soll sich ja lohnen das einkaufen. Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden, nenne ich das
    Meine Laune steigt, der Heimweg wird das Highlight, genau!
    Im Kopf die Straßenkarte sortiert, gehts auf kürzestem Weg aus der Stadt, kurz Bundesstraße und dann K U R V E N. You know what i mean? Cowboys quälen ihren Slang immer zwischen Kaugummi und den Zähnen raus. Ja mei Bundesstraße, was soll ich sagen? beginnender Feierabendverkehr, viele Überholmanöver und trotz 140 kein wirklicher Spaß.
    Meine Stunde kommt jetzt, das ist ne Runde zwischen 2 Wäldern hindurch, die im ganz großen Halbkreis um Dachau führt und noch bischen was drangehängt so gute 35km ergibt. Kleine Straße, wenig Verkehr, relativ guter Belag (braucht das englische Eisenschwein, sonst schlingert sie) und das beste, die Sonne am Nachmittag von schräg hinten, hähähä alles genau geplant, generalstabsmäßig sozusagen. Rommel hätte seine Freude an mir gehabt. Ich lasse es laufen, die ersten 3km von der Bundesstraße weg sind gut ausgebaut, weite Kurven, astreiner Belag, da darf es auch mal 4ter und 5ter Gang sein und wie gesagt, ich mag es zügig zu fahren, bummeln ist mir ein Graus. Schrapp, rechts rum gehts schon, links schisse ich noch bischen rum. Von weitem sehe ich warnbewestete Kasperle auf der Straße herumhüpfen und die Gashand schnappt zurück. Was für ein Bullshit, hoffentlich hat sich da keiner lang gemacht. Ein Typ mit einer Kelle so groß, dass er sie am Boden abstellen muß, steht mitten auf der Straße "Stop" steht drauf. Vorne sind Baken, Baustellenfahrzeuge und Planierraupen zu erkennen. "wir machen die Straße neu, heute ist gesperrt"
    Eine überdimensionale Schreibmaschine hämmert grad das böse S-Wort in meinen Kopf. Scheiße. Die Umleitung (ich nenne es Koitus Interruptus) führt über Dachau...hahaha, wie war das eingangs mit Murphy? Gott hasst solche Deppen wie mich!
    Da kann mich der Herrenfahrer im Opel in Dachau auch nicht mehr nerven, der auf der Hauptstraße jede Seitenstraße mit Bremslicht begrüßt, Kleinigkeiten ob dieser verpaßten Chance. Ich hab die Schnauze voll und schau, dass ich nach Hause komme.
    Zuhause geh ich an den Kühlschrank, mach mir ein Bier auf und setze mich auf den Balkon, sehe auf die Straße hinunter, anderen Mopedfahrern hinterher. Die Spareribs sind ja auch noch da.
    Meine Frau kommt nach Hause "na du hast ein Leben, nachmittag um 5 schon Bier trinken, während ich mich abrackere, wolltest du nicht ne Runde fahren?" mit einem müden Gesichtsausdruck kontere ich "wieviele Paar Schuhe hast du denn gerackert?"
    Somit war sichergestellt, dass der spannendere Teil der Abendgestaltung von den
    Desperate Housewifes übernommen wurde......
    Danke Murphy, noch ein Bier bitte

  2. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    673

    Standard

    #2
    sehr geil geschrieben kommt mir bekannt vor nur war mein Murphy war heute ein silbernes Auto, dass mich mit rotem Licht empfing 500m vor meiner Haustür

    lg Ben

  3. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #3
    Schön!

    Der Sommer ist noch lang.
    Auch eine perfekte Ausfahrt muss geübt werden.
    Das klappt nicht schon im April.

    Geduld . . .

  4. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #4
    sehr schön erzählt,
    das liest sich seeeeehhhhhrrrr gut - wie im richtigen leben,
    weiter so Tiger

    oder die Überschrif:
    "ich hätte schon gekonnt, wenn ich wollen hätte dürfen "

    so dann fehlt nur noch Teil 2,
    "Django and the Desperate Housewife(s)"

    schönen Abend noch

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #5
    danke Jungs, ist schon klar, dass auf so einen Tag ein Tag der Revanche folgen muß?
    Das kann man so ja nicht stehen lassen

  6. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard machste

    #6
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    danke Jungs, ist schon klar, dass auf so einen Tag ein Tag der Revanche folgen muß?
    Das kann man so ja nicht stehen lassen
    jetzt den Kojoten ? Tiger...
    Fein gedichtet !

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    jetzt den Kojoten ? Tiger...
    Fein gedichtet !
    alles so oder ähnlich selbst erlebt Dirk....viel Dichtung ist da leider nicht dabei. das Leben ist so HART

  8. Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    538

    Standard

    #8
    Lily, Lily, du laberst nicht nur zu viel sondern schreibst auch zu viel! Aber das kannst du wenigstens.

    Chris

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Chris13 Beitrag anzeigen
    Lily, Lily, du laberst nicht nur zu viel sondern schreibst auch zu viel! Aber das kannst du wenigstens.
    Christine, danke für das Lob, die anderen Dinge ich gut kann, sind nix für dich

  10. HP2Sascha Gast

    Standard

    #10


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wollte mich auch vorstellen
    Von Undertaker im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 10:18
  2. Wenn die ne GS gehabt hätten...
    Von noh im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 19:37
  3. Wollte mich mal anmelden
    Von noogie im Forum Neu hier?
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 13:08
  4. Hallo, wollte mich mal vorstellen!
    Von erthy im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 08:20
  5. Juhu, wollte mich mal vorstellen
    Von roxeanne0807 im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2005, 12:36