Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Never ending story???

Erstellt von ArmerIrrer, 27.03.2012, 19:03 Uhr · 36 Antworten · 3.604 Aufrufe

  1. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Mensch Ecki das tut mir leid.
    Leg dir doch als Zweitmoped ne Bandit zu, auf die ist Verlaß
    wenn es so läuft wie gedacht, dann sollte ich im Laufe der nächsten zwei Wochen das orginal Versicherungspapier der Brüllmücke bekommen, dann steht der Zulassung eigentlich nichts mehr im Wege...

  2. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    570

    Standard

    #22
    Tach armer Teufel.
    Ich kenne das wie es ist, wenn die geliebte Karre immer weniger Freude macht.Mein erster Bock war eine Yamaha RD 350 BJ 1973. Die war sehr schnell aber ständig kaputt. Sogar sechs Kolben verheißt. Davon zweimal Kolbenstecker bei 160Km/h beim Schalten vom 5den in den 6ten Gang.
    Meine nächsten Motorräder waren nur noch neue Maschinen. Ist teuer,schont die Nerven und nimmt einem nicht den Spaß.

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    wenn es so läuft wie gedacht, dann sollte ich im Laufe der nächsten zwei Wochen das orginal Versicherungspapier der Brüllmücke bekommen, dann steht der Zulassung eigentlich nichts mehr im Wege...
    Die Brüllmücke ist auch so eine never ending story, hoffentlich klappt das endlich mal.

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #24
    die neue Kupplung kannst du gleich wächschmeißen....

    lass dir nigs erzählen von dem Schraubre..so von wegen mit Tri auswaschen...die gehört auf'n Müll...

    solange du dir nigs weh getan hast brauchst doch nicht zu meckern..alles wird gut..der Schrauber schraubt sich nen Wolf und du nimmst die Leihmopete zu seinen Lasten...

  5. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Ausrufezeichen

    #25
    Hi Ecki,

    es tut mir wirklich leid das ich mit meinen telefonischen Ferndiagnosen oft recht hatte. Aber es hilft nix, da musst du dran. Auch wenn du dich entschliesst was anderes zu kaufen und zu fahren, so kannst du das Moped schlecht verkaufen.

    Ergo:

    Kiste in Transporter packen und zur Werkstatt bringen.
    Die sollen dann gucken wo das Öl rauskommt.
    Kommt es aus dem Getriebe, ists definitiv Gewährleistung, kommts aus dem Motor, dann ists Pech bzw ich würd die dann sofort fragen warum sie den KW-Dichtring nicht gleich mitgemacht haben wo alles auseinander war. Ich habs damals, als meine Kupplung fällig war gleich mitgemacht, auch wenn nicht alle bekannten Verdächtigen der Meinung waren das man das müsse.
    Die Kupplungsscheibe (die brauchst du in jedem Fall neu) würde ich von Siebenrock in "ölfest" kaufen. Nicht wegen dem "ölfest" sondern weil die der Kupplungspapst (Gerd Erb http://www.erb-computertechnik.de/ ) für die Siebenrocks entwickelt hat. Vielleicht denn dann noch ne verstärkte Tellerfeder von Sachs. Die kost fast nix und drückt besser den Belag auf die Andruckscheibe.
    Ich drück dir die Daumen das die sich wenigstens ein bisken von dem annehmen in der Werkstatt, idealerweise einigt man sich auf halbe halbe oder so........


  6. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #26
    Echt üble Geschichte. Unglaubliche Serie. Kenne sowas ähnliches nur von Kollege mit endlosen Undichtigkeiten beim Kardan / R100GS PD...aber das ist nicht so aufwändig.
    Würde keinen Teilewechsel, keine Reparatur mehr machen, gesamtes Getriebe wechseln. Reine übervorsichtige Maßnahme. Aber: Ich kenne das Problem mit Simmerring bei Automatengetriebe beim Auto (was man selbstverständlich nicht im geringsten 1:1 vergleichen kann) -dort ist es jedoch so, dass man ein großes Risiko eingeht wenn man repariert, weil genau das Gleiche wieder geschehen kann. Es muss jede Ölleitung gespült werden, es darf absolut nirgends irgendein Fremdkörper vorhanden sein, der neue Simmerring wäre wieder fällig. Nun ist das beim Schaltgetriebe nicht ganz so sensibel, auch nicht so kompliziert-und nicht annähernd so teuer, aber ich würde es nicht darauf ankommen lassen.

    Hatte bei Africa Twin auch 'nen unüblichen Getriebeschaden - da wars ein Lager. Haben zwar aufgemacht, aber wurden hauchfeine Spuren in Kolbenlaufbahn feststellt, da wäre innerhalb der nächsten 20000 der nächste Schaden entstanden. Sie war eh schon “gut“ gebraucht. Hab sie, zerlegt wie sie war, verkauft. Und der finanzielle Verlust war sogar nicht mal ein Schocker. 1500 draufgelegt und die genau gleiche wieder gekauft-nur war da wieder alles i.O. und nur die Hälfte auf dem Tacho.

  7. CBR Gast

    Standard

    #27
    Nur ein richtiger Schrauber weiß eben was er an seinem Möpi hat

    Stell Dir mal vor Du hättest so kisten die ewig laufen nie murren und knurren wäre doch auch Langweilig.

  8. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    #28
    wie gehts jetzt weiter?

  9. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #29
    Auch auf die Gefahr hin, dass das hier keiner hören möchte:
    wenn dich alles so derart wurmt, wie es aus deinem Schrieb zu erkennen ist.... vielleicht lässt du es einfach mal einen Saison lang sein, (sparst dir Geld - sofern notwendig) und kaufst dir nächstes Jahr im Frühling frohen Mutes was neues (altes, wenns denn was aus den 90ern sein muss ) mit wenigen km und wenigen vorhersehbaren Schäden.

    Gesund ist der ganze Ärger, den du hast und vor allem den du dir machst, auch nicht.

  10. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Auch auf die Gefahr hin, dass das hier keiner hören möchte:
    wenn dich alles so derart wurmt, wie es aus deinem Schrieb zu erkennen ist.... vielleicht lässt du es einfach mal einen Saison lang sein, (sparst dir Geld - sofern notwendig) und kaufst dir nächstes Jahr im Frühling frohen Mutes was neues (altes, wenns denn was aus den 90ern sein muss ) mit wenigen km und wenigen vorhersehbaren Schäden.

    Gesund ist der ganze Ärger, den du hast und vor allem den du dir machst, auch nicht.

    Hmmm?

    Überleg dir doch mal warum du meinst, dass dies vermutlich keiner hier hören möchte ...


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW-Hasser-Story
    Von Praesimfh im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 10:16
  2. Die BMW-Hasser-Story....
    Von TaunusRider im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 15:54
  3. BMW - GS Story
    Von Stiefelknecht im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 01:59
  4. sitzbank r12gs - never ending story
    Von fichti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 12:53
  5. Zach-Tüte-the never ending Story: Hitzeentwicklung
    Von stoe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 01:36