Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Nordschleife nur für Motos

Erstellt von q-treiberr1200gs, 20.05.2014, 22:03 Uhr · 42 Antworten · 4.726 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    3.951

    Standard

    #21
    Der Meister (Carlile) fährt übrigens eine stark modifizierte R1 (man beachte die Bremsleitung nach hinten!) auf D212-Rennpellen.

    r1.jpg

    d212.jpg

    Gruß
    Serpel

  2. Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    738

    Standard

    #22
    Schön ist anders, aber wenns schnell macht

  3. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    3.951

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von cpt.mo Beitrag anzeigen
    Wie gesagt alle unter 10 min sind schon sehr sehr gute Fahrer. Zumal die Nordschleife nicht den Asphalt Grip bietet der heutigen Rennstrecken. Und die meisten kommen mit Numernschild an. Und dem entsprechend die Reifenwahl.
    Sagen wir mal so:

    Selbst ein erfahrener Sportfahrer hat kaum eine Chance die zehn Minuten zu schaffen, wenn er zum ersten Mal auf der Nordschleife unterwegs ist. Mit dem besten Material und der stärksten Maschine nicht. Ganz einfach, weil es viele nicht einsehbare Streckenabschnitte und blinde Kurven gibt, wo man als Neuling weit unter den Möglichkeiten bleibt, die sich auftun, wenn man weiß, wie es nach der nächsten Kuppe weitergeht oder wie rum die nächste Kurve geht.

    Umgekehrt sind die zehn Minuten relativ zuverlässig zu knacken, wenn man erst mal ein paar Runden hinter sich hat und den Streckenverlauf abgespeichert hat. Dabei spielt das Motorrad und die Fahrkunst des Piloten eine untergeordnete Rolle.

    Bis hinunter zu einer Zeit von grob gesprochen neun Minuten kommt diese (Fahrkunst) dann aber mehr und mehr ins Spiel und vor allem auch die Traute, sein Leben aufs Spiel zu setzen. Auch diese Zeit ist noch mit einer GS zu schaffen.

    Möchte man noch schneller sein, heißt es, Jahresabo für >1500 Euro lösen und die wohlverdienten Wochenenden für hartes Training opfern. Dafür braucht es dann schließlich auch ein Möfi mit richtig Leistung, guten Reifen und erstklassigem Sport-Fahrwerk. Oder sagen wir so: dadurch wird es leichter.

    Und wenn man dann auf bestem Weg ist, die 8:30 zu knacken (die Fortschritte werden immer kleiner), kommt einem eine der zahlreichen Ölspuren in den Weg und wirft einen komplett aus der Bahn. Mir vor zwei Jahren so passiert und dabei eine wunderschöne R 1200 S verloren, der ich heute noch nachtrauere.

    Und das Beste zum Schluss: Carlile fährt nicht etwa 8:11, sondern 7:11 ...

    Gruß
    Serpel

  4. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Serpel Beitrag anzeigen
    Das bei 0:45 ist ne V7 aus aktueller Produktion.

    Gruß
    Serpel
    Ahja. Die wirkt so Grossväterlich zwischen all den Rennerles. . .

  5. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    114

    Standard

    #25
    Was ist denn an der R1 noch geändert? Die Bremsleitung ist gelb, statt silber, Stahlflex ist fast Pflicht. Die Reifen sind straßenzulässige Sportreifen. Selbst die Felgen scheinen Serie zu sein.
    Weißt Du, was er noch geändert hat? Ich spreche von Federbein, Gabel, Lenkkopfwinkel, Schwinge, also alles Teile, die die Fahrbarkeit beeinflussen.
    Gruss Horst

  6. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    3.951

    Standard

    #26
    Die vordere Felge ist BST, und auch sonst hat er überall ein wenig (oder mehr) geschräubelt.

    r1-cockpit.jpgr1-sitz.jpg

    Gruß
    Serpel

  7. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    3.951

    Standard

    #27
    Beinahe vergessen: Inzwischen hat er nur noch einen Topf statt zwei wie in dem Bericht.

    r1-topf.jpg

    Gruß
    Serpel

  8. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Serpel Beitrag anzeigen
    Hier mal ein Filmchen von der Veranstaltung:



    Die Aufnahmen stammen aus dem Adenauer Forst, genauer von hier.

    Der Fahrer (Andy Carlile), der zur Zeit alle anderen auf dem Ring in den Sack steckt (Dähne, Röthig, etc.), war auch dabei. Zu sehen ab 6:10!

    Gruß
    Serpel
    Schon klar. Er fährt diese Zeiten ganz sicher auch mit unter 80PS auf einer VFR750R mit Metzeler Z1, so wie das Herr Dähne tat (übrigens "klassische" Sitzhaltung ). Oder doch lieber auf der erwähnten R1 mit echten Rennschlappen, stabiler Upside Down Gabel, ungefähr gleichem Gewicht (nass wahrsch. sogar weniger), aber fast doppelter Leistung?
    Das ist etwa wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen, fürchte ich. Setzt Meister Carlile auf die olle Honda mit dem alten Z1, und wenn er dann, auf der Strecke von damals, die 7.49.. von Helmut Dähne unterbietet, steckt er Herrn Dähne in den Sack, vorher nicht.

    Grüße
    Uli

  9. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    3.951

    Standard

    #29
    So so, ja ja ...


    (bei 2:40 gibt Dähne selbst die Antwort auf diese Frage)

    Du bist vermutlich noch nie Nordschleife gefahren, oder ... ?

    Gruß
    Serpel

  10. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    #30
    Was willst Du mir damit sagen?
    Das Helmut D. mit der R1 des "Meisters" nicht klar gekommen wäre, und damit langsamer als selbiger????
    Sorry, ich bin ein gläubiger Mensch, allein das glaube ich nicht .


    Bzgl. des Befahrens der Nordschleife:
    Erstmals 1976 (nenn es einfach "Die Gnade der frühen Geburt" ), allerdings mit Gespann, auf vereister Fahrbahn (damals räumte man nicht, und schüttete auch nicht tonnenweise Salz auf die Straßen, um dem -schon bei trockener Fahrbahn unfähigen- Fahrzeugführer das Leben zu erleichtern. Das führte zu div. Schweißausbrüchen, trotz der Temperaturen unter Null ("Elefantentreffen" hieß die Veranstaltung, fand im Januar statt, und es waren nur "Motos" unterwegs ). Schweißausbrüche, weil das Ding (ca. 300kg + Gepäck + 20l Sprit im Kanister hinten auf dem Beiwagen + mir mit zarten 75kg) in allen Kurven stumpf über alle Räder geradeaus schob.
    Nö, da war ich noch nie.

    Grüße
    Uli
    p.s.
    Jetzt bin ich so alt (64 nächsten Mittwoch), daß ich wahrsch. gar nicht mehr Motorrad fahren kann, schon gar nicht schnell (~er als jeder Mofafahrer. Oder?).


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neu: Technische Aktion Kettensatz (nur für Testpiloten?)
    Von freshman im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 16:32
  2. Sicherheitstraining und Tour - nur für Frauen ;-) 28.06.09
    Von pippilottavictualia im Forum Events
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 22:41
  3. (Nicht nur) Für angehende Wetterkundler
    Von Mikele im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2006, 09:46