Ergebnis 1 bis 9 von 9

ÖAMTC, BMW, ABS und "Pickerl"

Erstellt von jag1991, 09.07.2010, 13:29 Uhr · 8 Antworten · 2.026 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.07.2009
    Beiträge
    113

    Standard ÖAMTC, BMW, ABS und "Pickerl"

    #1
    Hallo liebe Gemeinde

    Bin neugierig was der ÖAMTC zurückschreibt, denn auf seiner Homepage steht nirgends, dass der Club keine Motorräder von BMW mit Integral- ABS mehr überprüft.
    Bei meinem letzten Pickerl wurde ich nämlich gefragt: Mit oder ohne ABS???
    Als Erklärung war dann zu hören: Um die Bremsflüssigkeit bei den BMW mit Integral- ABS prüfen zu können, muss (???) man den Tank abnehmen und das macht der Club nicht!!!

    Soweit ich mich hierorts eingelesen habe, ist unter dem Tank der Druckmodulator verbaut und um von dort Bremsflüssigkeit zu entnehmen müsste man eine der beiden Entlüftungsschrauben öffnen!

    Komischerweise wird beim PKW (mit ABS) die Bremsflüssigkeit zum Messen auch vom Ausgleichsbehälter entnommen und nicht von irgendeiner Entlüftungsschraube.

    Bin neugierig was ich zur Antwort bekomme und werde dann umgehend darüber berichten! (Oder vielleicht kann ein Gemeindemitglied darüber Bescheid geben)

    Bernhard

  2. Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    299

    Standard

    #2
    Prüfen die bei euch in Österreich auch das Scheibenwischwasser? :-)
    Hier in Deutschland wird die Bremsflüssigkeit vom TÜV nicht überprüft, obwohl es vielleicht sinnvoll wäre.

    Gruß Klaus

  3. Registriert seit
    02.07.2009
    Beiträge
    113

    Standard

    #3
    Hi Klaus

    Nein soweit sind wir noch nicht, aber wenn du ohne Scheibenwischwasser zum Check kommst.... lass ma das.

    Bremsflüssigkeit wird im Zuge der Überprüfung jährlich gemessen.

    "Verdampfungstemparatur" unter 180° ist leichter Mangel, unter 150° schwerer Mangel.

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #4
    Gehts hier um eine amtliche Hauptuntersuchung oder um einen freiwilligen Chek durch den ÖAMTC (in D: ADAC)?

    CU
    Jonni

  5. Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    105

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Gehts hier um eine amtliche Hauptuntersuchung oder um einen freiwilligen Chek durch den ÖAMTC (in D: ADAC)?

    CU
    Jonni
    ....Bei uns ist es eine vorgeschriebene Prüfung im Zuge der jährlichen Überprüfung ("Pickerl")
    Ich lass aber die "Techniker" der Clubs nicht mehr an meine ADV seit einer unfreiwillig abgestiegen ist ...

    LG, Erich

  6. Registriert seit
    02.07.2009
    Beiträge
    113

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von ADVErich Beitrag anzeigen
    ...
    Ich lass aber die "Techniker" der Clubs nicht mehr an meine ADV seit einer unfreiwillig abgestiegen ist ...

    LG, Erich
    Hi Erich

    Erzähl mal was da los war!

    Lg, Bernhard

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #7
    Hi
    Eigentlich ganz einfach:
    Das I-ABS hat 4 (5;6)Bremskreise. Jeweils einen Steuer- und einen Arbeitskreis für vorn und hinten. 5 ist der modulatorinterne Kopplungskreis damit es "teilintegral" (GS)vist, 6 der für "vollintegral" (RT).
    Die Flüssigkeit die z.B. im Behälter am Lenker ist "läuft" nur bis zum Modulator und steuert dort den Arbeitskreis. Der wiederum wird von einem der beiden, im Modulator eingebauten Vorratsbehälter "versorgt". Die Kopplung der beiden Kreise erfolgt, auch für die gesetztliche Restbremsfunktion (falls der BKV ausfällt) mechanisch.
    Den Tank muss man abbauen, aber es genügt dann die Verschlussschrauben zu öffnen. Ähnlich dem Behälter der Fussbremse. Also nix mit Entlüfterschrauben öffnen
    http://www.powerboxer.de/4V-Integral...III-I-ABS.html
    gerd

  8. Registriert seit
    02.07.2009
    Beiträge
    113

    Standard

    #8
    HAllo Gerd

    Nicht unerwähnt soll auch bleiben:

    ....Wie alle Bremsflüssigkeiten, so unterliegt auch hier die Bremsflüssigkeit einem normalen Verschleiß. Die Bremsflüssigkeit muss turnusmäßig sowohl in den Radkreisen als auch in den Steuerkreisen gewechselt werden. Diese Arbeiten sind aber nichts mehr für den Hobbyschrauber; es ist eine Werkstattarbeit für speziell ausgebildete Mechaniker. Wichtig nach jedem Wechsel ist die absolute Luftfreiheit in Steuer- und Radkreisen, bei vorhandener Restluft sind die Systemfunktionen empfindlich gestört. Es ist unerlässlich und überlebenswichtig, dass nach jedem Bremsflüssigkeitswechsel ein "Entlüftungstest“ mit dem Wartungsrechner durchgeführt wird.
    Die Bremsschläuche der Radkreisen in diesen Systemen dürfen nur gegen die werkseitig verbauten Schläuche ausgetauscht werden. Ein Ersatz von Gummischläuchen durch Stahlflexschläuche ist nicht zulässig, da die Elastizität der Schläuche in der Software (Kennfeld) berücksichtigt ist. Es dürfen auch keine anderen Reifen als die zugelassenen gefahren werden, der Schlupf der zugelassenen Reifen ist in einem definierten Fenster (z.B. kein Karoo bei der 1100GS).....


    Ist in deinem Link zu lesen und jetzt weiß ich warum sich der ÖAMTC nicht drüber traut. Außerdem ist das Tankabnehmen auch nicht eine zur Prüfroutine zählende Angelegenheit.
    Wie macht das bei euch der TÜV???

    Lg, Bernhard

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #9
    Hi
    Bei uns prüft der TÜV die Bremsflüssigkeit nicht sondern sieht nur nach ob der Pegel zum Abnutzungsgrad der Beläge passt.
    Die Story mit "nicht gegen Stahkflex tauschen" ist Nonsens. Selbst BMW liefert die GS mit Gummi-, die GSA mit Stahlflexschläuchen. Der Modulator ist identisch!
    Wenn das System auf eine bestimmte Elastizität von Schläuchen angewiesen wäre, würde ich es als absolute Scheisskonstruktion bezeichnen, weil sich die Elastizität nach Fertigungscharge, Hersteller (selbst BMW hat mehrere Lieferanten!) und Alter relativ stark ändern kann und daher ein vollkommen unsicherer Parameter ist.
    Etliche Hersteller haben keine Probleme damit Stahlflex-Austauschsätze gegen die Gummischläuche incl ABE anzubieten. Mir ist auch kein einziger Fall bekannt wo da etwas nicht geklappt hat.
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Tausche Suche Fahrer-Sitzbank GS 1200 "normal" im Tausch gegen "niedrig"
    Von Barni im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 23:29
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 11:06
  3. Heute Abend im TV:"Nackt unter Leder"/"The Girl On A Motorcycle"
    Von Butenostfriese im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 10:19
  4. Tausche Tausche SW-Motech Quick-Lock EVO Tankrucksack "Engage XL" gegen "City"
    Von schleckschling im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 13:14
  5. Quick Lock Tankring für Schrauben "Innen"+Tankrucksack "City"
    Von DerDuke im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 15:03