Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 101

ohne db-killer

Erstellt von rupi, 17.09.2009, 15:00 Uhr · 100 Antworten · 9.613 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #41
    leute leute diese diskusionen gibt es schon zu mass und enden immer mit den gleichen sprüchen. klar hätte ich auch gerne das sich meine 11er mehr nach 1100ccm anhört, klar hätte ich gerne das sich mein 5er mehr nach 3500ccm anhört. aber ich will auch mal längere touren fahren ohne das mir nach 100km die ohren abfallen. ich will auch nachts nach der arbeit in den hof fahren ohne das mich die nachbarn erschlagen. ich will auch über staatsgrenzen fahren ohne das die mich dort anmachen, ist mir allerdings schon mit einem intackten originalrohr passiert. also bleibt das original teil drann und gut ist. denkt einfach ein bischen mehr an eure mitmenschen die sich nichts aus laut stark breit machen und am WE bei schönem wetter im garten ihre RUHE haben wollen. ich habe 2 jahre in bukarest gewohnt und gearbeitet. habe an einer hauptstrasse gewohnt und dort haben sich dann nachts irgendwelche autos und mopeds an der ampel rennen geliefert. tüv gibt es dort nicht und die polizei schaut weg, also passiert denen nix. man war das ätzend. versetzt euch nur mal in die lage der anwohner. und ich will jetzt nicht hören das die das vorher hätten wissen müssen!!! das können sie nicht wenn sie mit mopeds nichts am hut haben oder von weiter weg kommen. hier in frankfurt ist es abends auch so leise das man sich mit gescheiten fenstern nicht gestört fühlt, und ich hatte in bukarest nagelneue DREIFACHglasfenster und es hat sich angehört als das sie direkt neben meinem bett vorbei rauschen. ein wenig rücksicht auf alle anderen menschen und wir dürfen da fahren wo es spass macht. angepasst ist die deviese!!!!

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Hier der neuste Bericht zur von mir angesprochenen Bürgerinitiative in Präg.
    Herzlichen Dank nochmal an alle hirnlosen ohne db-Eater.
    jetzt habe ich echt mal ne weile gesucht bis ich dieses praeg gefunden habe.
    also es geht um todtnau-praeg im schwarzwald. sieht doch recht hybsch aus
    da unten, kurvenreich vor allem.

    und da fahren also lauter db-eater befreite moppeds rum. soso. kann ich ja
    fast nicht glauben. ich fahre das ganze jahr, jeden tag (ausser wenn schnee
    und eis mich zwingen die dose zu nehmen) mit dem mopped. fahre von a nach
    b und weils so schoen ist, meist ueber c. dabei komme ich meistens, so die
    zeit es erlaubt, auch an den typischen "schoenen, motorradfreundlichen und
    kurvigen" gebieten vorbei. auch an so kaeffern wie praeg (obwohl ich dort
    glaube ich noch nie war .. naja vielleicht mal durchgefahren).

    in dieser zeit traf ich grob geschaetzt an die siebenunddroelfzigmillionen
    kradfahrer. davon waren dann etwa 5, bei denen ich staunte, wie der
    anscheinend originale endtopf, jemals ne zulassung erhalten hat. hat er
    aber wohl. der rest dieser gruppe waere mir (aber ich bin ja beileibe nicht
    repraesentativ) nicht wirklich negativ aufgefallen. also sind die alle immer
    da wo ich nicht bin. auch komisch.

    schwaebische alb. ich sitze gemytlich auf einer terasse und nuckel an dem
    langsam erkaltenden kaffee, blicke auf die strasse vor mir (lautertal oder
    so aehnlich .. nomen est omen) und sehe die kraeder vorbeihuschen ... es
    ist tempolimit 50 oder 60, keine ahnung.

    "da, wieder einer, so einer rocker" - "verbieten oder einsperren oder beides".

    hmm, 600er eierfeile mit knapp ueber 50 sachen ... jedoch 4zylinder luftpumpe.
    was haben die fuer kummer? die sind halt etwas "heller" vom fahrgeraeusch
    her.

    "ohhhh, wie kann man nur" ....
    hm? 1100er Bulldog. Sacklangsam .. vermutlich dachte er hier ist 30 oder so.
    Jedoch ein dumpfes bollern ... schoener Klang. Die Dame am Nebentisch ist
    aber in "die Russen kommen-Stellung" verharrt.

    Der Kasperkram am Nebentisch wiederholt sich ein paar mal bevor ich dann
    endlich ausgeraucht habe (gewedel am Nebentisch die nciht mal in der
    Richtung sitzen, in die der Wind weht, inklusive) und weg fahre.

    Keiner der vorbeifahrenden hatte wirklich ne laute Tuete drauf, jedoch sind
    eben Kraeder vom Klang her deutlich anders als PKW. Der PKW, bester
    Freund des Deutschen, geniesst jedoch den Status eines goldenen Kalbes,
    welches auch nur ansatzweise zu kritisieren mit Missachtung oder Dolchstoss
    geahndet wird. Wenn man was nicht mag, weil man es eben nicht moegen
    will und die Medien immer gerne auf so eine Nummer anspringen und es auch
    mal einen Toten gibt, ja dann ist der deutsche Michel gleich dabei.

    Wo bleiben die Streckensperrungen fuer PKW wenn sich Hobbyschumis mal
    wieder auf einer Bergstrecke oder der Dosenbahn an den Baum packen?

    Der Anteil an Unfaellen und vor allem toedlichen Unfaellen ist beim PKW
    deutlich hoeher, ein Verbot von PKW auf der Dosenbahn wird jedoch schon
    aus dem Grundsatz "wozu hammer die denn gebaut" heraus nicht einmal in
    Erwaegung gezogen.

    Unfaelle durch PKW und Kradfahrer wird es immer geben, jeder muss jedoch
    als EInzelfall betrachtet und entschieden werden. Eine Sippenhaftung in der
    Form einer generellen Sperrung fuer einen Fahrzeugtyp ist schlichtweg eine
    Frechheit und zeigt die fehlende Kompetenz der Entscheider.

    Ich glaube, es sind ueberhaupt keine Unmengen ans db-eater freien Kraedern
    in der freien WIldbahn, die Anwohner um den Verstand bringen, es sind ein
    paar wenige die zu schnell unterwegs sind und dabei, manchmal vielleicht
    auch zum Spass, akkustisch den Fahrstil untermalen. So wie ich Spass habe
    wenn ich in einem Tunnel den Hahn zumache und dann das dumpfe Patschen
    erklingt. Ein Traum ... ein Konzert ... eine BigBand .. eine Oper nur fuer mich.
    Aber auch das ist nicht wirklich laut, es ist ein untypisches Geraeusch. Wer
    das so nicht kennt, ist erstmal irritiert, vielleicht sogar kurz erschrocken weil
    er komische Geraeusche vermutlich mit einem Defekt assoziiert.

    Statt Praeventivmassnahmen zu ergreifen und die anderen rechtsstaatlichen
    Mittel vernuenftig auszuschoepfen, wird immer mit dem groesstmoeglichen
    Instrument gedroht. STRECKENSPERRUNG! Dann stellt doch eure mobilen
    Hutstaender an die Strecken wo "andauernd" und "permanent" und vor
    allem "unglaublich laut" die Moppeds wie die Heuschrecken einfallen und
    messt nach, verteilt Tickets, kassiert Kohle und macht das wofuer euch der
    Steuerzahler die Kohle in den Ars^H^HRachen steckt.

    Mit anderen Worten ... Leckt's mich halt am Arsch mit eurem Scheiss, ich
    glaub ihr dramatisiert das ganze aus reinem Frust und weil man halt schon
    aus Prinzip mal gegen alles ist. Und wenn man keine ......au durchs Dorf
    treiben kann und der letzte Skandal um irgendeinen Volldeppen auch nicht
    mehr interessant, dann sinds halt wieder die Kradler.

  3. Nero8 Gast

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    Mit anderen Worten ... Leckt's mich halt am Arsch mit eurem Scheiss, ich
    glaub ihr dramatisiert das ganze aus reinem Frust und weil man halt schon
    aus Prinzip mal gegen alles ist. Und wenn man keine ......au durchs Dorf
    treiben kann und der letzte Skandal um irgendeinen Volldeppen auch nicht
    mehr interessant, dann sinds halt wieder die Kradler.
    Dein Geschreibsel klingt für mich unglaubwürdig nach Deiner Aktion mit einem Forumskollegen und gleichzeitigem Sprinterfahrer. Scheint mir so als wärst du der 2Rädrige Weltverbesserer der Neuzeit.

  4. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #44
    Klingt einfach nach:

    ... und nach mir die Sintflut.

  5. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #45
    Hallo Phil.



    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    in dieser zeit traf ich grob geschaetzt an die siebenunddroelfzigmillionen
    kradfahrer. davon waren dann etwa 5, bei denen ich staunte, wie der
    anscheinend originale endtopf, jemals ne zulassung erhalten hat. hat er
    aber wohl. der rest dieser gruppe waere mir (aber ich bin ja beileibe nicht
    repraesentativ) nicht wirklich negativ aufgefallen. also sind die alle immer
    da wo ich nicht bin. auch komisch.


    ....Ich glaube, es sind ueberhaupt keine Unmengen ans db-eater freien Kraedern in der freien WIldbahn, die Anwohner um den Verstand bringen, es sind ein paar wenige die zu schnell unterwegs sind und dabei, manchmal vielleicht auch zum Spass, akkustisch den Fahrstil untermalen..
    Deine Vermutung ist - Gott sei dank - richtig. Es sind eigentlich verschwindend wenige Moppedfahrer, die ohne eine db-eater unterwegs sind, oder sich durch einen provokanten lauten Fahrstil produzieren müssen. Aber die wenigen sind es leider, die negativ wahrgenommen werden. Der eigene Spass (Freiheit) hört aber bekanntlich da auf, wo der eines anderen erheblich beeintächtigt wird.

    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    Statt Praeventivmassnahmen zu ergreifen und die anderen rechtsstaatlichen Mittel vernuenftig auszuschoepfen, wird immer mit dem groesstmoeglichen Instrument gedroht. STRECKENSPERRUNG! ..
    Da bin ich voll bei Dir. Man macht es sich zu einfach und eine Sperrung nur für Motorradfahrer kommt einer Diskriminierung gleich.

    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    Mit anderen Worten ... Leckt's mich halt am Arsch mit eurem Scheiss, ich glaub ihr dramatisiert das ganze aus reinem Frust und weil man halt schon aus Prinzip mal gegen alles ist. ..
    Ich meine, mit dieser Aussage denkst du nur bis zur nächsten Ecke. Solange es in unseren eigenen Reihen cool ist, oder zumindest stillschweigend toleriert wird, den db-eater zu entfernen oder auf dem Hinterrad mit 80 durchs Dorf zu heizen, solange wird es Geschwindigkeitsbegrenzungen, Überholverbote und schlussendlich Steckensperrungen geben. Diese Präventivmaßnahmen gehen auch mir auf den Sack und müssten eigentlich nicht sein, wenn einige wenige vor dem Einschalten der Zündung das Hirn einschalten würden.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #46
    Hi philofax
    Kann es sein, dass Du mit geschlossenen Augen fährst und Oropax drin hast?
    Es gibt auch bei uns einige "interessante" Strecken auf denen Mengen von Plärrtütenfahrern zu finden sind.
    Beispiel Würgau. Damit Du nicht lange zu suchen brauchst: N 49° 58' 43.5", O 11 ° 5 ' 43.8"; oder 16 Km bei 60 Grad von Bamberg.
    An schönen Wochenenden fahren dort zahllose Moppeds. darunter ca 20 Plärrtüten. Allerdings gefällt es gerade den Plärrtüten die 4 Kurven als Trainingsstrecke zu verwenden und die gleiche Strecke oftmals zu fahren. Leider beginnt der Berg in der Ortschaft so dass sie sich gezwungen sehen entweder im Kaff ordentlich Schwung zu holen oder so gegen das Ende hin herunterzuschalten und auf 16000 zu drehen.
    Zu Aller Leidwesen gibt es schon eine Beschränkung auf 70 (schlafen auch mir die Füsse ein). Polizeiliche Präsenz hilft nix weil die Rennfahrer beim "Probelauf" sehen dass sie da sind bzw. sehen wenn sie kommen.
    Also wird der Berg wohl irgendwann gesperrt werden oder eine arme Sau die "geräuschlos" aber unwissend bergan strömt zur Kasse gebeten.
    Die B... wissen, dass das "70" nur eine Form der Notwehr ist, es eigentlich um den Krach geht, und sie zu 95% die Falschen erwischen, aber wenn sie nun mal da sind .....
    Die örtliche Feuerwehr meint: Wegen der Deppen ist jeder zweite Sonntag im A...... Leider sind Krawalltüten und "nicht-genug-Können" zu oft gepaart.
    Es sind also vielleicht 20 von 200 die Lärm machen. Allerdings fahren diese 20 insgesamt vielleicht 400 mal. Gehörtechnisch sind es also 400 von ca 600 und die Anwohner neigen, wie sehr viele Menschen, zur Verallgemeinerung.
    Im Moment wird die Sperre nur dadurch verzögert, dass es sich um die B22 handelt.
    gerd

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Böse

    #47
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi philofax
    Kann es sein, dass Du mit geschlossenen Augen fährst und Oropax drin hast?
    Es gibt auch bei uns einige "interessante" Strecken auf denen Mengen von Plärrtütenfahrern zu finden sind.
    eigentlich meine ich, sehr aufmerksam zu fahren. auch was meine umwelt
    betrifft.

    Polizeiliche Präsenz hilft nix weil die Rennfahrer beim "Probelauf" sehen dass sie da sind bzw. sehen wenn sie kommen.
    vorsatz. hier ist doch eindeutig zu erkennen, wie auch hier in der ecke am
    sudelfeld (keine koordinaten zur hand aber vielleicht kennt man das ja
    trotzdem) gibt es eine handvoll heizer, die immer und immer wieder mit dem
    knie am boden um dem hirn im tankrucksack, versuchen die kehren noch
    schneller und besser zu nehmen. solange sie dabei keinen umnieten und
    ihre kiste im griff haben, sehe ich persoenlich aber wenig grund zum schimpfen.

    Die örtliche Feuerwehr meint: Wegen der Deppen ist jeder zweite Sonntag im A...... Leider sind Krawalltüten und "nicht-genug-Können" zu oft gepaart.
    Es sind also vielleicht 20 von 200 die Lärm machen. Allerdings fahren diese 20 insgesamt vielleicht 400 mal. Gehörtechnisch sind es also 400 von ca 600 und die Anwohner neigen, wie sehr viele Menschen, zur Verallgemeinerung.

    ah, es sind eben nur ein bruchteil. und von denen wiederum sind ein paar
    dabei die bruelltuete und unvermoegen kombinieren. so wird doch ein schuh
    draus. und nun sollen alle leiden? darum geht es mir. es darf nicht sein, dass
    ein paar wenige, warum auch immer, den rest "schaedigen". also muss man
    genau die rausfischen (auch wenn es aufwendig und teuer ist) und nicht eine
    generelle sperrung verhaengen.

    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    Deine Vermutung ist - Gott sei dank - richtig. Es sind eigentlich verschwindend wenige Moppedfahrer, die ohne eine db-eater unterwegs sind, oder sich durch einen provokanten lauten Fahrstil produzieren müssen. Aber die wenigen sind es leider, die negativ wahrgenommen werden.
    und nun wird es auf alle projeziert..

    Da bin ich voll bei Dir. Man macht es sich zu einfach und eine Sperrung nur für Motorradfahrer kommt einer Diskriminierung gleich.
    aktuell gesperrt ist hier in der gegend der kesselberg. angeblich weil da so
    viele unfaelle passiert sind und daher ist er am wochenende richtung sueden
    gesperrt fuer kradfahrer. wenn ich nun in den urlaub fahre und am samstag
    starte, richtet sich meine planung danach, wo man wegen irgendwelcher
    vollspaten sperren verhaengte. toller roller.

    hier sehe ich eine absichtliche und mangels lobby verhaengte sanktion gegen
    mich, die ich ablehne. ich werde unter generalverdacht gestellt und damit
    sanktioniert fuer was.. fuer nichts.

    Ich meine, mit dieser Aussage denkst du nur bis zur nächsten Ecke. Solange es in unseren eigenen Reihen cool ist, oder zumindest stillschweigend toleriert wird, den db-eater zu entfernen oder auf dem Hinterrad mit 80 durchs Dorf zu heizen, solange wird es Geschwindigkeitsbegrenzungen, Überholverbote
    wo wird es denn toleriert? von mir? ja, in gewisser weise. solange ich nicht
    sagen kann "der hat keinen eater drin" nur weil er anders oder lauter bollert,
    werde ich nicht anfangen dagegen zu wettern. und db eater ja oder nein und
    zu laut oder nicht, hat nichts mit "80 durchs dorf" oder sonstigen gefaehrdungen
    zu tun.

    aber bei der frage "wie kann ich den db eater entfernen" oder "was kostet das"
    und "wie sind die konsequenzen", wird hier sofort auf den armen kerl
    eingedroschen als gaebe es kein morgen und als hinge der weltfrieden davon
    ab. lassen wir mal den ball im dorf und halten die kirche flach, derjenige
    wird hier vorgefuehrt und man echauffiert sich als habe er gerade um ein
    kochrezept fuer verstuemmelte kinderleichen (hallo fr. von der leyen) gebeten.

    vielleicht ist das nicht klar ruebergekommen, ich habe meinen db eater drin,
    weiss zwar das ich ihn entfernen kann, sehe aber keinen sinn darin. wenn
    ich (wie beschrieben) im tunnel gerne das patschen der tuete hoere, ist
    es eine absolut serienmaessige gs, bos topf und wer dabei weinend die
    haende auf die ohren drueckt, sollte sich mal untersuchen lassen.

  8. Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    1.262

    Standard DB Killer weg = Krach???

    #48
    Sorry, kann ich so nicht unterschreiben!!
    Unser Geschäft innerhalb einer Ortslage liegt an einer der schönsten Kurvenstrecken im Rheinisch Bergischen Kreis.






    Am WE sind (gezählte) 1200 durchfahrende Motorräder keine Seltenheit!
    Die eine sind halt etwas lauter als die anderen (subjektives Empfinden je nach Drehzahl)
    Die einen können fahren, die anderen "nicht so gut"

    All das ist gar nichts gegen die neue Plage der Quadfahrer!!!
    Driftend und lärmend, nicht einer mit angemessener Geschwindigkeit durchs Dorf jagend!!
    Da fallen die paar "Mini Rocker" mit ihren kreissägenartigen Gehörganzerfetzenden Rollern auch nicht mehr auf.

    Was soll`s... mit ein wenig Toleranz übersteht man auch das!!

    Also...worüber regt "man" sich auf???

    BTW. Unsere Nachbarn sind Nabu`ler der Hardcore Fraktion....und selbst von denen ist bisher keine "rettet die Umwelt" Aktion gekommen!?

  9. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von agustagerd Beitrag anzeigen
    DB Killer weg = Krach???

    Sorry, kann ich so nicht unterschreiben!!
    Unser Geschäft innerhalb einer Ortslage liegt an einer der schönsten Kurvenstrecken im Rheinisch Bergischen Kreis.?
    Das glaub ich sofort...

    Zach Produkte



    ZACH Auspufftechnik sorgt für einen kraftvollen Klang!
    Und Rauchen ist gesund! gez. Dr. Marlboro

  10. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    ...vielleicht ist das nicht klar ruebergekommen, ich habe meinen db eater drin, weiss zwar das ich ihn entfernen kann, sehe aber keinen sinn darin. wenn ich (wie beschrieben) im tunnel gerne das patschen der tuete hoere, ist es eine absolut serienmaessige gs, bos topf und wer dabei weinend die
    haende auf die ohren drueckt, sollte sich mal untersuchen lassen.
    ? absolut serie mit BOS ESD? Schau mal nach, ob der DB-Eater wirklich noch drin ist. Vielleicht haste ja nur vergessen, daß Du Ihn rausgemacht hast.

    Das mit dem Arztbesuch ist glaub ich keine so schlechte Idee! Für wann soll ich einen Termin für Dich vereinbaren.



 
Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Legaler Endschalldämpfer ohne DB-Killer Röhrchen?
    Von Rübe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 19:59
  2. Der GS Killer!!!
    Von gabolek im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 17:32
  3. Akra ohne DB Killer, ist das erlaubt?
    Von Kudi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 14:53
  4. DB-Killer....
    Von Megamotoalex im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 12:50
  5. Fahren ohne DB-Killer...???
    Von GS Rudi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 14:23