Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 101

ohne db-killer

Erstellt von rupi, 17.09.2009, 15:00 Uhr · 100 Antworten · 9.632 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    ? absolut serie mit BOS ESD? Schau mal nach, ob der DB-Eater wirklich noch drin ist. Vielleicht haste ja nur vergessen, daß Du Ihn rausgemacht hast.

    Das mit dem Arztbesuch ist glaub ich keine so schlechte Idee! Für wann soll ich einen Termin für Dich vereinbaren.

    glaub mir, er ist drin, war immer drin und vermutlich wird er das auch bleiben.
    mit zu unterstellen, ich waere db-eater-frei und laermend unterwegs ist ein
    wenig an der wirklichkeit vorbeigeschrammt.



    ich habe echt langsam das gefuehl, sobald jemand wahlweise terrorismus
    (hallo herr schaeuble, gruss an die frau gemahlin) oder kipo (fr. v.d. leyen,
    mal wieder neue luegen ueber angebliche kipo laender auf der pfanne?) oder
    ruhestoerung (gleichauf mit den vorgenannten) als argument anfuehrt, hat
    er schon gewonnen und alle pflichten bei, egal wie hirnrissig die argumente
    sind. ploetzlich werden grundrechte zur nebensache, kontrollgremien sollen
    gefaelligst aufhoeren zu arbeiten, und der buerger soll alles abnicken, wenn
    er ueberhaupt gefragt wird.

    das ist weniger eine sache ob es MIR persoenlich zu laut ist, ehrlich gesagt
    ist mir diese ganze db eater ja oder nein nummer ziemlich wurst, es geht um
    das sofortige einstimmen und befuerworten von sperrungen und todesstrafe
    gegen die taeter.

  2. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard Weiße Fahne

    #52
    Phil

    .... ich geb auf.

    Bei mir ist nen Mopped mit BOS - Topf nicht "absolut serienmäßig". Wer es mit der Definition schon nicht so genau nimmt.... dachte ich. Darum meine Bitte doch einmal nachzuschauen. Ironie!

    Viel Spaß noch beim Sprinter jagen.

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    Phil

    .... ich geb auf.

    Bei mir ist nen Mopped mit BOS - Topf nicht "absolut serienmäßig". Wer es mit der Definition schon nicht so genau nimmt.... dachte ich. Darum meine Bitte doch einmal nachzuschauen. Ironie!

    Viel Spaß noch beim Sprinter jagen.
    ach komm, jetzt hoer aber auf. wenn ich EXTRA den BOS erwaehne zu meiner
    ANSONSTEN serienmaessigen Kiste (kein tuning hier, kein k&n da) um eben auf
    den TOPF hinzuweisen bevor einer angeschissen kommt "aeeehhh, der fax hat
    aber wohl nen andere tuete .. kuck mal hier, da hat er es selber geschrieben",
    dann kommt wieder einer und maekelt an der definition von serienmaessig.

    ok, ich habe einen NICHTABWERKTOPF auf der gs, damit bin ich ein raser und
    schubse enten in den teich und gefurzt habe ich auch (vorhin im treppenhaus,
    das war ne akkustik) und auf den nachbarn geschoben.

    *haarerauf*

  4. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #54
    Phil, Du musst aber zugeben, so wie die Tröte aussieht war da schon ein
    paarmal die Flachzange im Einsatz. Da wurde doch schonmal dranrumgezoppelt. Wenn Du´s zugibst fällt die Strafe niedriger aus und Du
    musst nicht ins Gefängnis, darfst weiter 4000,-€ einziehen und über "Los"
    fahren( oder pfurzen).

  5. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Phil, Du musst aber zugeben, so wie die Tröte aussieht war da schon ein
    paarmal die Flachzange im Einsatz. Da wurde doch schonmal dranrumgezoppelt. Wenn Du´s zugibst fällt die Strafe niedriger aus und Du
    musst nicht ins Gefängnis, darfst weiter 4000,-€ einziehen und über "Los"
    fahren( oder pfurzen).
    sorry, so leid es mir tut, die bos troeten sehen von hinten leider so komisch
    aus. und diese 3 flachen seiten im pott sind nicht der db eater. der ist das
    runde nuschelchen in der mitte und wird von unten mit einer schraube gesichert.

  6. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    #56
    Unabhängig von "dB-Eater oder nicht", oder "original oder nicht", grenzt m.E. die öffentliche Zugabe eines eindeutigen Verstoßes gegen die STVO an Dummheit. Denn "Ausbremsen", egal ob nur aufleuchten lassen des Rücklichtes oder wirkliches Bremsen, ist wohl zumindest als Nötigung zu werten ( Autofahrer, die nachfolgende Pkw durch mutwilliges Abbremsen zu einer unangemessen niedrigen
    Geschwindigkeit oder durch plötzliches Bremsen zu einer Vollbremsung mit Auffahrgefahr
    zwingen, werden bestraft, weil ihr "erzieherisches Ausbremsen" als Nötigung anzusehen ist.
    (Bayerisches Oberstes Landesgericht, 1 St RR 57/01)).
    Sowas öffentlich zuzugeben , hätte sicher einigermaßen fatale Folgen, wenn der "Gegner" rechtzeitig Anzeige erstattet hätte.
    Das ist zumindest genauso dumm, wie auf einem Moped zu versuchen, einen Sprinter auszubremsen. Dann auch noch "Oberlehrermentalität" bei anderen zu bemängeln....

    my 2ct

    Grüße
    Uli

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Ausrufezeichen

    #57
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Unabhängig von "dB-Eater oder nicht", oder "original oder nicht", grenzt m.E. die öffentliche Zugabe eines eindeutigen Verstoßes gegen die STVO an Dummheit. Denn "Ausbremsen", egal ob nur aufleuchten lassen des Rücklichtes oder wirkliches Bremsen, ist wohl zumindest als Nötigung zu werten ( Autofahrer, die nachfolgende Pkw durch mutwilliges Abbremsen zu einer unangemessen niedrigen
    Geschwindigkeit oder durch plötzliches Bremsen zu einer Vollbremsung mit Auffahrgefahr
    zwingen, werden bestraft, weil ihr "erzieherisches Ausbremsen" als Nötigung anzusehen ist.
    (Bayerisches Oberstes Landesgericht, 1 St RR 57/01)).
    Sowas öffentlich zuzugeben , hätte sicher einigermaßen fatale Folgen, wenn der "Gegner" rechtzeitig Anzeige erstattet hätte.
    Das ist zumindest genauso dumm, wie auf einem Moped zu versuchen, einen Sprinter auszubremsen. Dann auch noch "Oberlehrermentalität" bei anderen zu bemängeln....

    my 2ct

    Grüße
    Uli
    dazu ein oder zwei (vielleicht auch 3) anmerkungen:

    1. haette sich die mehrzahl der user die muehe gemacht mal genau zu
    lesen, hette man sehr schnell herausgefunden, dass meine version eine
    persiflage war, um aufzuzeigen, das eine so einseitige darstellung der
    geschehnisse eher dazu fuehrt wichtige details zu verbergen. wie die
    tatsache, dass der sprinter dem gs fahrer einen abschuss wuenscht oder
    der sprinter "gerade noch einen zusammenstoss verhindert" statt abstand
    zu halten. auch hier ist eine noetigung, wenn man will, erkennbar.

    2. das reine aufleuchten lassen des bremslichtes ist KEINE noetigung und
    kein gefaehrlicher eingriff in den strassenverkehr. jedenfalls nicht immer und
    nicht in jedem fall. auch hier gab es eindeutige entscheidungen. OLG Köln, Az. Ss 439/96
    und vor allem "Bremslichter als Warnzeichen" OLG Karlsruhe, NZV 1991

    3. lies nochmal genau nach, welche gruppe hier die oberlehrerkeule aus dem
    sack gelassen hat, ist naemlich genau andersrum.

  8. Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    #58
    Ich finde es richtig toll das wir keine anderen Sorgen haben. Ich verfolge den Fred von anfang an genau wie den mit den 1200€. Verbrauch 2 Päckchen Tempo 18 Bier 4tüten Chips. Meine Frau liegt mit Lachmuskelentzündung auf dem Boden . Macht bitte weiter damit. Es gefällt mir immer wenn vor fremden Türen gekehrt wird, getreu dem Motto der liebe Gott sieht alles, der böse Nachbar noch viel mehr. Bitte mehr davon . Wie wäre es noch damit?
    Kann ich wenn ich verbleit tanke mein Fahrwerk tiefer legen?
    Ich habe Chilli gegessen kann ich die Gase als Afterburner nutzen?
    Bitte macht weiter. Bitte , Bitte.

  9. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #59
    ..........wenn ich beleuchtete Kolbenrückzugsfedern verbaue gilt das dann
    als illegale Unterflurbeleuchtung und die Betriebserlaubnis erlöscht?



    Davon mal abgesehen ist ein Forum immer eine Plattform für unterschiedliche
    Meinungen,Standpunkte und Sichtweisen die gerne etwas provokativ und
    temperamentvoll diskutiert werden. Von den Beteiligten hier hat ja keiner
    die "Nettiquette" verletzt, und ich bin sicher, im Grunde mögen wir uns Alle hier.

  10. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    #60
    Nunja,
    wenn Aufleuchten lassen der Bremslichter, zum Behufe der Aufmerksamkeitserregung eines Sprinterfahrers (besser: um ihn zu nötigen, den Abstand zu vergrößern!), bei erlaubten 120km/h und eigener Geschwindigkeit von 120km/h (Tacho??? Oh Gott), auf der linken Fahrbahnseite einer sehr gut ausgebauten Bundesstraße wie der B6 im Bereich der erwähnten 100/120km/h Änderung zu bewegen, weder Nötigung noch pers. Dummheit ist, habe ich Verkehrsverhalten in den letzten ~40Jahren immer wieder falsch verstanden.
    Die Strecke befahre ich jedes Jahr des öfteren (zeitw. mehrere Wochen im Jahr im morgendlichen Berufsverkehr), und immer im genannten Bereich ist "oberlehrerhaftes" oder einfach rücksichtsloses (aus Unüberlegtheit) Verhalten festzustellen. Leute, die links fahren, exakt 100km/h, bis zum Schild 120km/h! Um dann "genüsslich" Gas zu geben, genausoviel wie der rechte Nebenmann, den man auf diese Art hindert, seinen schleichenden Vordermann zu überholen, gleichzeitig den "drängelnden" Hintermann am Überholen hindernd (darf DER ja nicht, DER darf vorher, bei erlaubten 100km/h nicht schneller fahren als genau 100km/h. Mein!!! Tacho ist das messtechnisch absolute Nonplusultra!). Und wenn wir dann, nach Möglichkeit alle gemeinsam, die gesetzlich erlaubten, exakt (nach meinem Tacho!) 120km/h erreicht haben, fahren wir noch längere Zeit neben-/voreinander her. Denn ich darf ja nicht schneller als 120km/h fahren, mein rechter Nebenmann tut's nicht, und DER hinter mir darf's erst recht nicht!!!

    Sorry, erlebe ich da immer wieder. Besonders schlimm wird's dann ein Stück später, hinter der Ausfahrt nach Osterwald/Frielingen, zusätzlich durch "schleichende Überholer", denn da wird regelmäßig geblitzt, es gibt drei bekannte Stellen, an denen die Freunde stehen. Und dann "rast" ein Überholer von hinten ran, um direkt daneben zu verhungern, derweil man selber auf ein anderes, langsameres Fahrzeug aufläuft. Und, derweil man deswg. schon abbremsen muss, verringert der Idiot zur Linken seine Geschwindigkeit auch noch.
    Geht man dann (nach weiterem, überflüssigem, Abbremsen dicht) hinter ihm links rüber, bekommt man nochmal rote Leuchten zu sehen, weil dicht auffahren geht ja gar nicht.

    Wie erwähnt, ich fahre da seit Jahren zeitw. täglich, 128km/h nach GPS/~136km/h nach Firmenwagen-Tacho, ohne jemals geblitzt worden zu sein. Ich fahre, wenn irgend möglich, grundsätzlich rechts (Linksfahrer aller Couleur kotzen mich an, da hilft teilw. tatsächlich nur "Anschieben", damit sie aufwachen u. rechts rüber gehen), auch wenn grad kein Sprinterfahrer (oder irgendein anderer) meint, schneller fahren zu müssen. Trotzdem werde ich durch o.g. feige "Oberlehrer" immer wieder belästigt (feige!, weil außerhalb der Kontrollbereiche immer viel zu schnell, zu dichtauffahrend, schneidend, im weitläufigen Umfeld davor den Schwanz einziehend, langsamer als erlaubt fahrend).

    Bremsleuchten zum "Erziehen" des Hintermannes einzusetzen ist Nötigung, ist "Oberlehrerverhalten" (wenn's wirklich absolut unerträglich ist, ist ein Besuch der nächstgelegen Polizeidienststelle u. Anzeige nicht nur zumutbar, sondern gemeinhin auch von Erfolg gekrönt). Mal sich selbst zu fragen, ob man nicht wirklich unnötig ein Verkehrshindernis darstellt (auch wennalle anderen Verkehrsteilnehmer sich nicht an die gültigen Verkehrsregeln zu halten beabsichtigen?), liegt nicht im Bereich der Möglichkeiten? (sollte doch mit'ner Q durch leichtes Lupfen der Gashand und einen eleganten Schwenk nach rechts erledigt sein! Zweispurig ist die B6 da auf alle Fälle).

    Grüße
    Uli


 
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Legaler Endschalldämpfer ohne DB-Killer Röhrchen?
    Von Rübe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 19:59
  2. Der GS Killer!!!
    Von gabolek im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 17:32
  3. Akra ohne DB Killer, ist das erlaubt?
    Von Kudi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 14:53
  4. DB-Killer....
    Von Megamotoalex im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 12:50
  5. Fahren ohne DB-Killer...???
    Von GS Rudi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 14:23