Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 99

Ohrstöpsel.....

Erstellt von matzo1000, 29.06.2014, 22:06 Uhr · 98 Antworten · 11.693 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.770

    Standard

    #71
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Warum baust Du nicht einfach das Windshild ab und montierst ein Flowjet?
    gibbet nicht für die 1150.
    da geht nur "weglassen".

    oder einen MRA-spoiler auf der instrumentenabdeckung montieren und den nicht nach oben sondern nach unten ablenken lassen.
    sieht komisch aus, funzt aber prima.

  2. Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    85

    Standard

    #72
    Ja, das habe ich auch schon gesehen. Optisch so naja. Ich habe auch schon überlegt, Gonzos Mütze in Wagenfarbe lackieren zu lassen, muss ich mal mittels EDV Grafikprogramm testen (oder hat jemand ein Foto davon, spart Arbeit?)

  3. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.629

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von matzo1000 Beitrag anzeigen
    Moin, hat jemand positive Erfahrungen mit irgendwelchen Ohrstöpseln gemacht?
    JRENUM Sport | Audio Protect AG


    Josef

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.770

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von Spittek Beitrag anzeigen
    Ja, das habe ich auch schon gesehen. Optisch so naja. Ich habe auch schon überlegt, Gonzos Mütze in Wagenfarbe lackieren zu lassen, muss ich mal mittels EDV Grafikprogramm testen (oder hat jemand ein Foto davon, spart Arbeit?)
    https://dl.dropboxusercontent.com/u/...82/23vdq2d.jpg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 23vdq2d.jpg  

  5. Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    85

    Standard

    #75
    Larsi, Du bist der Beste Das ist aber auch ein schneidiges Gefährt, Respekt!

  6. Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    183

    Standard

    #76
    Zitat Zitat von WorldEater Beitrag anzeigen
    @Allgäuerin

    Haben Deine angepassten Stöpsel einen Filter drin, oder sind die einfach nur dicht?

    Wenn mit Filter, dann war das ja das absolute Schnapperl!
    Bei uns gibts angepassten Gehörschutz mit Filter erst so ab 100€.


    .
    Die sind ohne Filter, aber meinem Gehörgang trotzdem genau angepasst.

  7. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #77
    So welche hab ich auch. Nutze ich auch auf der Arbeit. 48,-€ das Paar. Allerdings ist bei dem nachbestellten Paar der Kunststoff anders. Der fühlt sich stumpfer an. Ob's an der anderen Farbe liegt?!? Mir wurde damals auch angeboten, dass die von mir zu stellende In-Ear Hörer einbauen könnten.

    Auf der Arbeit ist ein Vorteil, dass ich die auch mit dreckigen Fingern rein, sowie rausnehmen kann, ohne den ganzen Schmutz anschliessend im Ohr zu haben.

  8. Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    85

    Standard

    #78
    Zitat Zitat von klaus48 Beitrag anzeigen
    Ich kenne das Problem aus eigener Erfahrung. Es ist bei mir auch so, dass ich sehr empfindlich geworden bin gegen laute Geräusche, sie machen mich auch agressiv.
    Ich war gestern morgen deshalb noch mal beim Ohrenarzt, bei dem ich auch schon häufiger wegen meines Tinnitus war. Er meinte auch, dass meine phasenweise Überempfindlichkeit gegen laute Geräusche (z.B. bei Stress) nur mittels eines angepassten Gehörschutzes zu mildern wären.

    Ich bin daraufhin zu einem alt eingesessenen Hörgeräteakustiker gegangen und mich ausführlich beraten lassen. Mit Hörtest, Modelle zeigen und allem Furz und Feuerstein. Letztendlich sind wir bei einem Produkt von Egger gelandet, mit hochwertigen Filtern, die linear filtern. Die Dinger haben auch eine Berufsgenossenschaftliche Zulassung für z.B. Gleisbauer usw. und sind auch für Musiker uneingeschränkt empfohlen.

    Filter gibt es in 9, 15 und 25db, ich habe mich für 15 entschieden und kann kostenlos up- oder downgraden, wenn ich nicht zufrieden bin.

    Pluspunkt der Filter ist:
    - Für Tinnitus geeignet
    - Kein Verschlussgefühl, deshalb kein Hören des eigenen Körperschalls oder Ohrenpfeifens
    - Auswechselbare Filter
    - Lineare Absenkung der Lautstärke

    Minuspunkt:
    - Der Preis. Die Dinger haben mit 200,- reingehauen. Aber ich kann die auch beim Holz machen, bei der Arbeit, bei Konzerten, beim Schlafen, beim Mopedfahren und was weiß ich tragen. Eventuell bekomme ich noch einen Zuschuss von der Kasse, aber auf jeden Fall kann ich die in der Steuererklärung ansetzen.

    Wir werden sehen, ich berichte!!!

  9. Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    317

    Standard

    #79
    Was meinst Du mit "für Tinnitus geeignet"

  10. Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    85

    Standard

    #80
    Also im Prinzip bezieht sich das auf den "Verschlusseffekt". Bei normalen Ohrstöpseln hast Du ja das Gefühl einen Korken im Ohr zu haben. Auch wenn diese kleine Filter haben, sind das meist nur Einsätze, die minimal durchbohrt sind und damit die Geräusche je nachdem abmildern oder filtern. Der Druckausgleich klappt bei diesen Modellen allerdings nicht so gut, Du hörst dich selbst und hast ein Druck- bzw. Verschlussgefühl. Wenn Du dann noch starkes Ohrenpfeifen hast, hörst Du das Piepen doppelt und dreifach.

    Die von mir ausgesuchten sollen einen anderen Filter haben, der ehr wie eine luftdurchlässige Membran aufgebaut ist. Also deshalb (angeblich) kein Verschlusseffekt und bei Tinnitus auch nicht so starkes, selbst wahrnehmbares Piepen.

    Aber das ist bisher alles nur graue Theorie, ich werde Bescheid sagen, wenn die Teile da sind, ca. 10 Tage.


 
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hör-/Sprechgarnitur plus Ohrstöpsel...
    Von elfer-schwob im Forum Bekleidung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 18:42
  2. Fahren mit Ohrstöpsel
    Von Schneeinfo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 21:35