Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 74

Öl selber mitbringen zur Inspektion- ok?

Erstellt von yello, 12.04.2013, 11:50 Uhr · 73 Antworten · 6.596 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #61
    Ja, der Begriff "Mischkalkulation" wird doch leider in letzter Zeit arg überstrapaziert... Und kein Bereich scheint davon ausgenommen. Die "Mischkalkulation" also auch nur ein weiterer Baustein zur schnellen Gewinnmaximierung...?

  2. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von spincki Beitrag anzeigen
    Ah, ich dachte, das wäre beim Öl genauso. Wieder was gelernt ..die Erde ist eine Scheibe...und Mischkalkulation gibts nicht
    Würden Dir im Restaurant das Bringen der Speisen und Getränke und das Abservieren und Reinigen des Geschirrs gesondert verrechnet werden, dann wäre es direkt vergleichbar.

  3. Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Würden Dir im Restaurant das Bringen der Speisen und Getränke und das Abservieren und Reinigen des Geschirrs gesondert verrechnet werden, dann wäre es direkt vergleichbar.
    In der Tat. Und wenn wir bei Deinem doch recht plakativen Beispiel bleiben wollen: ich hätte damit nicht das geringste Problem. In anderen Ländern ist übrigens der Service im Restaurant oft exklusive. Hier kann man dann tatsächlich auch sehr genau erkennen, ob der für den Service aufgerufene Preis im richtigen Verhältnis zu der gebotenen (Service)Leistung steht ...

  4. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #64
    Und jedes Jahr wieder die übliche Diskussion. *gähn*
    Dem einen ist es "peinlich", gilt er doch vielleicht als Geizhals.
    Der nächste möchte sich mit seinem Händler gut stellen und erhofft sich dadurch eine vermeintlich fairere Behandlung im Schadensfall.

    Drauf ...........

    Es geht hier ganz klar um Geld. Mein Geld. Viel Geld.

    In die Dose gehen acht Liter, der nimmt 29,90 €uro pro Liter, ich besorge das gleiche Zeug für sieben €uro pro Liter.
    Ist eine ganz einfache Rechenaufgabe.

    Beim Mopped hätte ich gerne 20W50, das bietet der in seiner "Mischkalkulation" gar nicht an, da er lieber Lagerkosten sparen und mir bzw. dem Mopped ein 10W40 aus dem 1.000 Liter Container (Händler EK um zwei €uro der Liter) einfüllen möchte.

    Bis jetzt (etwa 12 Jahre lang) hat noch jeder eingefüllt was ich ihm mitbringe.
    Würde das nicht gehen, wäre ich nämlich weg.

    Und nun kommen sie bestimmt alle wieder mit den Totschlagargumenten.

    - Ist das Öl aus dem Internet wirklich das was draufsteht. ?
    Ja verdammt, ich kaufe im Großhandel ein.

    - Aber wenn ich einen Motorschaden habe, bleibe ich auf den Kosten sitzen ?
    Nein verdammt. Dann wird sowieso eine Ölanalyse durchgeführt, ich kenne nicht einen Fall der Fälle wo es am Öl gelegen hat das selbst mitgebracht wurde.

    Und zu "peinlich".
    Der Kundendienstmeister wird Dich mit ganz anderen Augen wahrnehmen wenn das Thema hochkommt, im Hinterkopf rattert dann nämlich das "Passaufdemkannichnichtmehralleserzählenweildermac htsichgedankenmodul".

    Selbst erlebt.

  5. Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von Rollo-OL Beitrag anzeigen
    Drauf ...........

    Es geht hier ganz klar um Geld. Mein Geld. Viel Geld.

  6. Registriert seit
    08.10.2009
    Beiträge
    9

    Standard

    #66
    Also peinlich ist mir da gar nichts. Seit ich meine Fahrzeuge selber zur Inspektion fahre, bringe ich generell alle absehbaren und möglichen Tauschobjekte selber mit. Öl, Luftfilter - ja sogar die Scheibenwischer und Zahn/Steuerriemen. Das hat gleich mehrere Gründe. Zum einen natürlich der Preis - da steht BMW Motorrad oder Volvo drauf, drin ist aber ein Filter von Mann oder ein Teil von Bosch. Die kosten nur mit dem eigenen Namen plötzlich einen Bruchteil - und nicht nur wegen der ach so hohen Lagerraumkosten (der legt sich nur Material aufs Lager, was schnell wieder raus geht. Aber vor allem geht es mir darum, dass ich entscheide, was rein kommt und nicht ein Werkstattfuzzy, dem mein Gefährt eigentlich doch ziemlich egal ist.
    Beim Öl nutze ich so seit Anbeginn an Liqui Moly - welche Vertragswerkstatt bietet das an? Filter ausschließlich von Mann ... usw. Diese Kontinuität ist bei mir noch wichtiger, da ich in den vergangenen 15 Jahren 6 Mal umgezogen bin, einschließlich Werkstattwechsel (die öfters, wegen Unzufriedenheit der Arbeitsleistung).
    Übrigens hinsichtlich Vergleich von Werkstätten und Restaurants: Neben meiner Meinung, dass dieser sehr hinkt, gibt es in guten Restaurants immer die Möglichkeit vor allem Wein oder Getränke selber mit zu bringen - einfach mal nach Korkgeld suchen.

    Auf und davon
    Thomas

  7. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    das Doppelte? Nahezu das Fünffache ist normal, zumindest im Auto Bereich
    oder gar das 100-fache ? man kann's auch übertreiben in den postings...

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    oder gar das 100-fache ? man kann's auch übertreiben in den postings...

    rechne es halt selber, Du Besserwisser. 30 Euro berechnet MB, 6 Euro zahle ich hier

  9. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.858

    Standard

    #69
    um mal zur preisdiskussion was beizutragen: das gleiche Öl das beim meinem letztem service eingefüllt wurde kostet mir wenn ichs bei amazon bestell(sic!) die hälfte.
    damit mein ich nicht gleich spezifikation sondern tatsächlich gleiches fabrikat(castrol GP1 im konkreten fall). irgendein no-name öl der gleichen spezifikation krieg ich wahrscheinlich nochmal um die hälfte billiger.
    obs was bringt oder nicht, keine ahnung aber wenn ich mir anschau was ich jedes jahr an benzin rein zum spaß verfahre sind mir die 30 dann auch egal ...

  10. MHL
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    202

    Standard

    #70
    Peinlich ist mir das schon lange nicht mehr. Bei Ölfilter, LuFi usw. ist es mir zu aufwändig. Die
    Mehrkosten beim Händler halten sich da aber auch im Rahmen. Für ein paar Euro lohnt sich das nicht.

    Beim Öl finde ich es aber auch unverschämt. Was die für ein paar Liter stinknormales 10W40 nehmen grenzt schon an Betrug. Und da ich eh mein gutes 20W50 will ...... Das 20W50 gleicht die Spaltmaße unserer luftgekühlten Hoch-Präzisions-Boxer nämlich so schön aus .


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TUEV Fragen / Motorrad aus USA mitbringen
    Von Blackforest im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.07.2013, 17:26
  2. Inspektion selber machen und Geld sparen
    Von FJ49 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 07.04.2013, 15:28
  3. RDC selber anmelden an BC
    Von GS-Franky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 18:44
  4. 60.000 Inspektion selber machen
    Von Highlandbiker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 19:28
  5. GS Enduro Training "Bremshebel mitbringen"?
    Von rollerboller im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 12:25