Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

Ortskennzeichen auf den Kfz-Nummernschildern sollen wegfallen

Erstellt von MP, 09.10.2007, 17:02 Uhr · 48 Antworten · 6.001 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Schneuzer Beitrag anzeigen
    PS.

    2013 sind die meisten hier an die 60 die hälfte braucht dann kein Nummernschild am Mopi mehr, da sie nicht mehr drauf kommen.
    AOK-Chopper sind dann aber sicherlich auch zulassungspflichtig

  2. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen

    Das sind doch Spielchen für alberne Kleinkinder.

    na du wirst dich auskennen ...
    jedem das worüber er zu schmunzeln (ver)mag ...
    oder hattest du einen anstrengenden tag ...

  3. Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    383

    Standard

    #23
    Wechselkennzeichen haben wir auch schon, die rote 07er, nur nicht offiziell für Alltagsfahrten zugelassen...

    Bessere Kennzeichengrößen könnt ihr euch aber in die Haare schmieren, da gibt es bei uns zuviele Sesselpupser, die sich nen Keks über jedes Kuchenblech freuen (Ich fahr seit 15 Jahren Amis, ich weiß wovon ich rede !)

    Gruß Marijn

  4. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Python Beitrag anzeigen

    da gibt es bei uns zuviele Sesselpupser
    ich denke schon dass auch hier die eu ...
    für einheitliche standards sorgen wird ...
    einheitliche grösse für das maschinelle einlesen ...
    zur abbuchung der autobahngebühr ...
    oder zur eingabe in den bussgeldbescheid ...
    dank der schilderbrücken überall jederzeit umsetzbar ...
    da gibt es viele viele lösungen ...

  5. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #25
    Moin!

    Wenns Kuchenblech hinten kleiner wird, is mir alles recht...

    Bye, jens

    PS: Lausbub, schreib mal vernünftig...das nervt.

  6. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #26
    Wenn wir uns im Jahre 2013 das Verreisen denn überhaupt noch leisten können
    ....verbräuche immer schön in die excel tabelle eintragen, dann wird das schon.....

  7. Ulf
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    353

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Sunsurfer_81 Beitrag anzeigen
    PS: Lausbub, schreib mal vernünftig...das nervt.
    Ich lese seine Beiträge einfach nicht. Ist vor lauter "..." und falsch gesetzten Zeilenumbrüchen einfach zu mühsam.

  8. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard

    #28
    das zauberwort heisst ignorliste...und schon sieht man´s nicht mehr.

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #29
    Hi
    Die deutschen Kennzeichen SIND Unikate. Um sie lebenslang behalten oder mit dem Fahrzeug "verkaufen" zu dürfen brauchen wir keine neue Benennungslogik, sondern nur ein klein bisschen umzudenken.
    "BN" heisst dann eben nicht mehr, dass der Halter in BN wohnt, sondern nur, dass die Karre irgendwann mal dort zugelassen wurde. Etwa 20 000 unserer Firmenfahrzeuge haben heute das Kennzeichen BN.... und deren Fahrer wissen teilweise nicht mal wo Bonn ist.
    Begreift man das Kennzeichen lediglich als Buchstaben/Ziffernkombination, dann könnte sich auch heute schon jeder aussuchen was er gerne hätte. Natürlich im Rahmen der Möglichkeiten. Aber diese sind ja bereits heute definiert.
    Aber als Politiker lässt man sich von Lobbiisten gerne Quatsch einsäuseln. Erst einkomischer Schriftschnitt, jetzt unbedingt eine neue Logik.
    Bei den Italienern war es auch so. Die haben jetzt staatsweit eine fortlaufende Nummer. Denken sie und wird ihnen suggeriert, ist aber nicht so. Jede "Zulassungsstelle" bekommt jährlich bestimmte Nummernkreise zugeteilt. Nachdem die Halter das teilweise störte, steht jetzt im Anschluss eben doch wieder "Bz", "Tr", oder Ähnliches :-)
    gerd

  10. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #30
    So wie das in der Schweiz gehandhabt wird, find ich das schon klasse.
    Solange man im selben Kanton wohnt, kann man sein Kennzeichen auf Lebzeiten behalten.
    Egal ob Mopped oder Dose.
    Beim Mopped ist das Schild auch angenehm klein und nicht so'n Pizzablech wie in good old Germany.

    Zudem gibts bei uns die Möglichkeit, ein Kontrollschild für zwei gleichartige Fahrzeuge zu gebrauchen:

    Zwei Autos, ein Schild, man darf einfach nur jeweils mit einem Auto gleichzeitig fahren. Bezahlen tut man dafür die Steuer für das teure Auto, das andere kostet nur noch pauschal 25Euros. Versicherung zahlt man für beide Haftpflicht und nur einmal Kasko.
    Das geht für zwei Moppeds ebenfalls so.

    Wir haben ja in unseren Kontrollschildern die Kantonsbezeichnung und eine 1-6stellige Nummer. Dann gibts natürlich einen Run auf tiefe oder spezielle Nummern. Dann können Kontrollschilder in der Familie weitergegeben werden.
    Jedes Jahr findet auch eine Auktion von ganz speziellen Nummern statt, wo man dann zb "ZH 1111" kaufen kann etc...


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Daytonas sollen´s denn sein?
    Von Guy Incognito im Forum Bekleidung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 07:52
  2. Wo sitzen die Löcher bei den neuen Nummernschildern?
    Von sampleman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 17:48
  3. Motorräder sollen Rettungsgassen nutzen
    Von Wogenwolf im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 19:21
  4. Selbstgebaute Bedeutungen von Nummernschildern
    Von JWe69 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 09:23