Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 91

In Österreich... Auch schon mal "geschätzt" worden?

Erstellt von 084ergolding, 19.04.2010, 22:41 Uhr · 90 Antworten · 7.614 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    wobei noch zu fragen wäre was an einem 220 CDI langsam ist auf öffentlicher Straße (170 PS, 230 km/h)
    Alles ist relativ... besonders im Vergleich zum E63.

    Bei allem was man hier so liest, bin ich bisher froh, heile davon gekommen zu sein. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich mich nicht das ganze Jahr bei den Ösis herumtreibe und mich wenn ich dort bin, meistens auch relativ genau an die Verkehrsregeln halte. Vielleicht eine gute Idee.

  2. BMWHP2 Gast

    Standard Keine gute Idee

    #22
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Wobei ich dazu sagen muss, dass ich mich nicht das ganze Jahr bei den Ösis herumtreibe und mich wenn ich dort bin, meistens auch relativ genau an die Verkehrsregeln halte. Vielleicht eine gute Idee.
    sondern die Beste und vor allem kostenschonendste

    Friedl

  3. Nero8 Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    meistens auch relativ genau an die Verkehrsregeln halte. Vielleicht eine gute Idee.
    Verkehrsregeln...und was nutzt es dir wie in meinem Falle. Ich fahre wie du weißt ständig mit Rucksack. Nach dem Tanken habe ich festgestellt daß der unterste Gurt noch nicht verschloßen war. Also beide Hände weg vom Lenker, und während der Fahrt verschlssen. Das machen millionen von Fahrradfahrern täglich. Aber nein...ich mußte da für Verwarnungsgeld berappen.

    Und hast du auch letztes Jahr als du mich Besucht hast den Verbandkasten für Österreich mit da bei? Sei ehrlich...Gruß

  4. BMWHP2 Gast

    Standard Nero

    #24
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    Also beide Hände weg vom Lenker, und während der Fahrt verschlssen. Das machen millionen von Fahrradfahrern täglich. Aber nein...ich mußte da für Verwarnungsgeld berappen.
    was willst Du uns damit sagen
    Für diese Vorgangsweise zahlst Du überall - übrigens von den Millionen Fahradfahrern täglich sicher auch hunderte.

    an Radio Eriwan : Warum ist ein Lenker an einspurigen Fahrzeugen

    Um sachkundige Hinweise wird gebeten.

    Friedl

    P. S. Ich wurde 2006 von einem Carabinieri auf Szilien angehalten, weil ich mein Motorrad nur mit einer Hand gelenkt habe - nur durch den Charme und die guten Sprachkenntnisse meiner Frau hat er von einer Strafe abgesehen.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #25
    Hi
    Schätzen dürfen die Schandis noch immer. Auch wenn sie inzwischen Polizist heissen . Da kenne ich einen der sagt schlicht und ergreifend: "Wenn Dich ein Kollege bei erlaubten 50 auf 56 schätzt, hat er einen Vogel. Wenn Du aber mit mindestens 80 ankommst und er meint 70 waren das sicher, bist Du gut bedient."
    Wenn "dauergeschätzt" wird, kann man einmalig ein Strassenstück abmessen und dann die Sekunden zählen. Sollten 4 Sekunden für 55m "normal" sein, sind 2 Sekunden eben zu schnell. Werden freundliche 75 geschätzt ....
    Aber: Beweiskräftig ist das in DE nicht! Folglich, trotz Abkommen auch nicht einzutreiben!

    Nebenbei:
    Strecke Saarbrücken >> Fürth; BMW M3 (aktuelles Modell) contra Golf 1,9 TDI: Golf 3:01 BMW 2:57.
    Beide "im Rahmen" der StVO, der Golf mit max. 155 nach Tacho, der BMW "voll Rohr" wenn möglich und erlaubt. Beim Golf ist das ein Schnitt von 124 Km/h. Somit war auf der BAB nicht viel los.
    Zugegeben:
    Die Brennerbundesstrasse macht bei "nach Vorschrift" nicht viel Spass. Daher fahre ich über Ellbögen auf der alten Römerstrasse
    gerd

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    Aber nein...ich mußte da für Verwarnungsgeld berappen.

    Und hast du auch letztes Jahr als du mich Besucht hast den Verbandkasten für Österreich mit da bei?
    Darüber würde ich mich auch aufregen, keine Frage... und nein, einen Verbandskasten fürs Motorrad besitze ich nicht.

  7. Registriert seit
    17.03.2009
    Beiträge
    77

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen

    Hertzi und Össiland...ich könnte ein Buch darüber schreiben.

    Kein Österreichpaket ( Verbandskasten )mit dabei...zahlen!! Pflicht
    Ohne Licht gefahren...zahlen!! Einspurig Pflicht , Mehrspurig war es Pflicht
    Freihändig 2Rad gefahren ( für Entspannungsübungen)...zahlen! Klar , verboten
    Mofa im Überholverbot überholt...zahlen! Kann ich nicht glauben , wenn es mit dem Verkehrszeichen 276 Überholverbot ausgeschildert war ist es nicht verboten
    Auf dem Hinterrad gefahren(mit einer XT500)...zahlen! Verboten
    Beim Anfahren an einem beschranktem Bahnübergang gleich 3 Dosen auf einmal gleichzeitig überholt..zahlen...usw. 80m vor, darauf und unmittelbar nach dem Übergang verboten

    Allerdings noch kein einziges Vergehen wegen Kurvenschneiden, überfahren einer durchgezogenen Linie, und überhohter Geschwindigkeit. BRAV
    Das hat aber denke ich nichts mit Österreich im allgemeinen zu tun ....... wenn es verboten ist wird es geahndet. ( hab selber letztens 50€ wegen telefonieren bezahlt )

    lg Reini

  8. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Daher fahre ich über Ellbögen auf der alten Römerstrasse
    Hier spricht der Kenner!
    Die Strasse hat ihre eigenen Gefahren, die zwar ohne Uniform, dafür aber mit Traktoren daherkommen.

  9. BMWHP2 Gast

    Standard Gerd

    #29
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Die Brennerbundesstrasse macht bei "nach Vorschrift" nicht viel Spass. Daher fahre ich über Ellbögen auf der alten Römerstrasse
    gerd
    Genau auf diese Art sind die Kollegen von der Rennleitung immer auf dem aktuellen Stand
    Wenn es irgendwo einen vermeintlichen " Schleichweg " gibt - wird das möglichst flächendenckend in Fachzeitschriften und Foren abgehandelt - die Folge es fahren wieder viele ( zu schnell ) diese " Schleichwege " und das Spiel beginnt von vorne.
    Der Weg zur Römerstrasse führt bekannterweise über viele kleine Ortschaften des Mittelgebirges - da wird bereits jetzt fleissig kontrolliert ( warum eigentlich ? )


    Friedl

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #30
    Moin,

    wenn überhaupt versuche ich den Brenner so schnell wie möglich zu überqueren und suche mir den Fahrspaß auf der anderen Seite (Italien). In den "Hauptzeiten" nur noch über die AB, alles andere ist Pillepalle.



    Letzten Donnerstag vormittag bin ich mal wieder die Alte Brennerstraße gefahren. Total frei, kaum Verkehr und null Revierförster.


 
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche Suche Fahrer-Sitzbank GS 1200 "normal" im Tausch gegen "niedrig"
    Von Barni im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 23:29
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 09:55
  3. Na, bin jetzt auch ein "frischer" GS-Fahrer...
    Von janjonjus im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 15:39
  4. "Kurze" Handschuhe auch auf der Straße???
    Von thomasL im Forum Bekleidung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.07.2009, 14:15