Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 65

Österreich schreckt Verkehrssünder mit unangenehmen Maßnahmen ab

Erstellt von Trabbelju, 06.06.2011, 14:50 Uhr · 64 Antworten · 6.407 Aufrufe

  1. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #11
    Ich will auch Bier und Chips, das wird bestimmt lustig, ich hab nämlich nen tolles Bauchgefühl...


  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.258

    Standard

    #12
    Hallo,
    In A sind wirklich viele Strassen so was von runtergezogen daß der Verdacht des Kassemachens schon da ist.
    z.B. in Richtung Furka Joch durchgängig 50 oder sogar nur 40, Strasse ist gut.
    Kleinwalsertal auch durchgängig 40 oder 50, obwohl schneller fährt da sowieso keiner, alle Strassen vollgeöhlt, da muß man auch nicht wirklich reinfahren weder mit dem MR noch sonst wie.
    Ich habe noch nie soviele Schilder und Oelspuren gesehen wie im Allgäu und angrenzenden A, ich glaube da muß man gar nicht hin.
    Gruß

  3. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Irgendwie werde ich halt bei solchen Ankündigungen den Verdacht nicht los, dass da gezielt gegen Touristen gestänkert wird. Ich war gestern zwischen Imst und Sölden unterwegs, und, okay, der Motorradverkehr (davon ca. 90% nicht aus .at) war schon wirklich nicht mehr feierlich. Andererseits verstehe ich bisweilen den Regelwahn der österreichischen Polizei nicht wirklich. Die Öztalstraße zwischen Imst und Sölden ist rund 50 km lang. Und auf diesen 50 Km wird mindestens 50mal die Geschwindigkeitsbegrenzung geändert und/oder das Überholverbot aufgehoben/eingesetzt. Das sieht mir nicht nach einer vernünftigen Verkehrsregelung aus, sondern eher nach Nadelstich-Taktik. Vielleicht sollte sich die ortsansässige Gastronomie (die gestern heftig von uns profitiert hat) mal mit den ortsansässigen Verkehrsplanern zusammensetzen und sich fragen, ob man so seine Gäste behandelt.

    Und genau DESWEGEN fahr ich durch Österreich nur noch DURCH und nicht mehr HIN.
    Gleiches Beispiel die Brenner Bundesstraße Richtung Norden. Man kann eigentlich nicht mehr Fahren, weil man ja ständig mit Geschwindigkeit kotrollieren beschäftigt ist. Die wilde Regelei macht "keinen Spaß mehr" und ist zudem äußerst hinterhältig. In der Schweiz gibts sowas nicht. Da gibts außerorts 80 und basta. Wenn irgendwo begrenzt wird, dann selten und passend.
    Letztes Jahr, Sommerende und Sonntag, war die Brenner Bundestraße kurz vor Innsbruck gesperrt. Irgend ein Umzug oder so. Also mussten alle kurz auf die Autobahn wechseln, wo man dann kulanterweiße nur noch 2,5 Euro zahlen musste... für winzige 3-6 km bis zur nächsten Abfahrt. Wenn also nur lächerliche 10.000 Autos, was tatsächlich sehr wenig wäre, da umgeleitet werden, wovon wahrscheinlich 99% kein Pickerl haben, hat sich der Schmarrn schon rentiert.

    Sorry, anwesende Österreicher. Mit euch hab ich kein Problem, aber mit dem Apparat, der die Durchreisenden melkt, schon.

    Gruß
    Chris

    PS: die bösen Rennradlfahrer: wegen der Ötztalrundfahrt musste ich auf den Brenner für 9 Euro oder 4 Stunden warten. Klar, meine Schuld mich vorher nicht informiert zu haben, aber trotzdem

  4. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Und genau DESWEGEN fahr ich durch Österreich nur noch DURCH und nicht mehr HIN.
    Gleiches Beispiel die Brenner Bundesstraße Richtung Norden. Man kann eigentlich nicht mehr Fahren, weil man ja ständig mit Geschwindigkeit kotrollieren beschäftigt ist. Die wilde Regelei macht "keinen Spaß mehr" und ist zudem äußerst hinterhältig. In der Schweiz gibts sowas nicht. Da gibts außerorts 80 und basta. Wenn irgendwo begrenzt wird, dann selten und passend.
    Letztes Jahr, Sommerende und Sonntag, war die Brenner Bundestraße kurz vor Innsbruck gesperrt. Irgend ein Umzug oder so. Also mussten alle kurz auf die Autobahn wechseln, wo man dann kulanterweiße nur noch 2,5 Euro zahlen musste... für winzige 3-6 km bis zur nächsten Abfahrt. Wenn also nur lächerliche 10.000 Autos, was tatsächlich sehr wenig wäre, da umgeleitet werden, wovon wahrscheinlich 99% kein Pickerl haben, hat sich der Schmarrn schon rentiert.

    Sorry, anwesende Österreicher. Mit euch hab ich kein Problem, aber mit dem Apparat, der die Durchreisenden melkt, schon.

    Gruß
    Chris

    PS: die bösen Rennradlfahrer: wegen der Ötztalrundfahrt musste ich auf den Brenner für 9 Euro oder 4 Stunden warten. Klar, meine Schuld mich vorher nicht informiert zu haben, aber trotzdem

    Also in der Schweiz hab ich sie schon öfter hinter Hecken hocken sehen als in Österreich, und als Exilschwabe in Vorarlberg bin ich noch kein einziges Mal kontrolliert worden und ich bin keiner der ständig am absoluten Limit fährt, aber ich bin doch recht zügig unterwegs. Aber solche Diskussionen find ich einfach nur "Bier und Chips würdig"... Und das ganze kommt jedes Jahr wieder und wieder und wieder und es gibt nie was neues, sondern alles immer nur schlechtmacherei über der Anderen und die "ICH BIN SOOOOOOOOOOOO TOLL-Mentalität" ist einfach lächerlich oder eher traurig...

    Und in Deutschland wird auch nur da kontrolliert wo es sich rechnet, und? Da beschwert sich kaum einer, weil das immer auf der Hausstrecke ist und man weiß wo sie stehen da ballert man auch nicht einfach so durch, aber im Urlaub scheint das wohl ein MUSS immer unter Volllast zu fahren und sich dann über die Knöllchen aufregen, nee, nicht lächerlich, sondern wirklich nur traurig und bemitleidenswert...

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard ich

    #15
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    Ich will auch Bier und Chips, das wird bestimmt lustig, ich hab nämlich nen tolles Bauchgefühl...

    zieh mal eben los und besorg mehr Bier Ecki... Jetzt wo du da auch aufs Sofa willst reicht mein Vorrat nicht

    Mal sehen was noch so an Anfeindungen und Statements über die bösen Raser und die Wegelagerer in fremden Ländern kommt

  6. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    zieh mal eben los und besorg mehr Bier Ecki... Jetzt wo du da auch aufs Sofa willst reicht mein Vorrat nicht

    Mal sehen was noch so an Anfeindungen und Statements über die bösen Raser und die Wegelagerer in fremden Ländern kommt

    hab schon zwei Flaschen Roten geholt, das reicht mir heute... Aber Du darfst eh net so viel trinken, Du weisst schon, sonst kommt nur noch das was Du im Latrinum gelernt hast - scheiße...

    Und ein Kommentar musste ich jetzt auch noch abgeben, aber eigentlich sinnlos, weil ich in sämtlichen anderen "alle-sind-Raser-Freds" die es hier mittlerweile gibt genau das selbe geschrieben hab... Aber es sind scheinbar nur die anderen Raser...

    Warum kommst Du net zum GuMo??? Los jetzt! Meld Dich an, dann können wir das mit dem Bier auch endlich mal machen!

  7. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #17
    Habe das komplette Zitat aus dem ersten Post entfernt.

    Trabbelju hatte zwar die Quelle nachgereicht, aber ein komplettes Zitat ist immernoch eine Kopie.

  8. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    Also in der Schweiz hab ich sie schon öfter hinter Hecken hocken sehen als in Österreich, und als Exilschwabe in Vorarlberg bin ich noch kein einziges Mal kontrolliert worden und ich bin keiner der ständig am absoluten Limit fährt, aber ich bin doch recht zügig unterwegs. Aber solche Diskussionen find ich einfach nur "Bier und Chips würdig"... Und das ganze kommt jedes Jahr wieder und wieder und wieder und es gibt nie was neues, sondern alles immer nur schlechtmacherei über der Anderen und die "ICH BIN SOOOOOOOOOOOO TOLL-Mentalität" ist einfach lächerlich oder eher traurig...

    Und in Deutschland wird auch nur da kontrolliert wo es sich rechnet, und? Da beschwert sich kaum einer, weil das immer auf der Hausstrecke ist und man weiß wo sie stehen da ballert man auch nicht einfach so durch, aber im Urlaub scheint das wohl ein MUSS immer unter Volllast zu fahren und sich dann über die Knöllchen aufregen, nee, nicht lächerlich, sondern wirklich nur traurig und bemitleidenswert...

    Hach Gott... Dass ich das nicht gemessen hab und keine Statistiken kenn ist doch klar. Es ist meine höchst persönliche Erfahrung und Ansicht. Ich kann an Rückreise-Sonntag Wetten abgeben, dass z.B. in Gries am Brenner gelasert wird. Außerdem kann ich meinen Allerwertesten darauf verwetten, dass die Anzahl an Geschwindigkeitsbegrenzungen z.B. auf der Brennerbundesstraße höher ist als bei ganz vielen anderen Straßen. Mehr hab ich nicht gesagt und mehr sag ich auch nicht.
    Lies dir nochmal genau durch, was ich bzgl Schweiz geschrieben habe: ich hab nicht behauptet, dass dort weniger kontrolliert wird, sonder nur, dass die Geschwindigkeitsbegrenzungen "verständlicher" sind.

    Im übrigen finde ich die Bier und Chips Ab-/Aufwertung einzelner Threads noch lächerlicher wie die teils verbohrten Diskussionen selber. Man ist ja selber sooo erhaben, dass man das ganze lustig und frivol aus "der Ferne" mit ansieht und den anderen nur "Hirn!" wünscht, ne?

    Die Anfeindungen sind ebenso müßig wie überzogen. In echt, also ohne Tastatur und dergleichen würde das anders ablaufen, wenns nicht binnen 5 min zu Mord und Totschlag kommen soll.

    Mir is eigentlich wurscht. Wenn ich durchfahr, fahr ich eben langsam. Bei uns kann man ja noch rasen, bei den Schnäppchenpreisen für z.B. 20 zu viel. Vielleicht auch nicht richtig, aber ich werde den Teufel tun und das schlecht reden

  9. Registriert seit
    18.11.2009
    Beiträge
    247

    Standard

    #19
    hiho....

    ihr werdet lachen,sitze wirklich mit bier und chips hier,aber schon bevor ich mich eingeloggt habe...^^

    ist doch immer das gleiche,wenn ich im ausland bin muss ich mich halt den geflogenheiten anpassen oder bezahlen....

    wir waren vor 2 wochen an der cote d´azur,ich mag den französichen fahrstil,wenn man da mithalten will muss man schon manchmal über seinen schatten springen und die wissen auch wo geblitzt und rausgewunken wird,also immer schön den einheimischen mit abstand hinterher...
    (ach ja,waren mit dem auto da,ging nicht anders)

    wir müssen einfach mal daran denken,das es in deutschland sehr billig ist,schnell zu fahren,bekomme leider ein ticket mit 25-30 kmh zu schnell auf deutscher landstraße,2 punkte und 80 euro,nahezu lächerlich,
    in nice werden mich die 10 kmh im tunnel zu schnell mindestens 68 euro + gebühren kosten,wenn ich da mit 30 geblitzt werde will ich garnicht wissen,was das kostet.... hab mich schon gewundert,warum die franzmänner alle auf einmal so rumschleichen...

    lange rede,kurzer sinn(ist immer so bei bier....)

    entweder halte ich mich an die regeln,schaue,was die anderen machen oder fahre nur so schnell wie es die verkehrssicherheit und mein budget erlauben.

    in diesem sinne,

    grüße aus bochum,

    Oliver

  10. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard GENAU

    #20
    Zitat Zitat von OliverBO Beitrag anzeigen
    hiho....

    ihr werdet lachen,sitze wirklich mit bier und chips hier,aber schon bevor ich mich eingeloggt habe...^^

    ist doch immer das gleiche,wenn ich im ausland bin muss ich mich halt den geflogenheiten anpassen oder bezahlen....

    wir waren vor 2 wochen an der cote d´azur,ich mag den französichen fahrstil,wenn man da mithalten will muss man schon manchmal über seinen schatten springen und die wissen auch wo geblitzt und rausgewunken wird,also immer schön den einheimischen mit abstand hinterher...
    (ach ja,waren mit dem auto da,ging nicht anders)

    wir müssen einfach mal daran denken,das es in deutschland sehr billig ist,schnell zu fahren,bekomme leider ein ticket mit 25-30 kmh zu schnell auf deutscher landstraße,2 punkte und 80 euro,nahezu lächerlich,
    in nice werden mich die 10 kmh im tunnel zu schnell mindestens 68 euro + gebühren kosten,wenn ich da mit 30 geblitzt werde will ich garnicht wissen,was das kostet.... hab mich schon gewundert,warum die franzmänner alle auf einmal so rumschleichen...

    lange rede,kurzer sinn(ist immer so bei bier....)

    entweder halte ich mich an die regeln,schaue,was die anderen machen oder fahre nur so schnell wie es die verkehrssicherheit und mein budget erlauben.

    in diesem sinne,

    grüße aus bochum,

    Oliver

    when You're in Rome do as the romans do (selbst auf die Gefahr hin dass das jemand für Latein hält)
    Besser konnte man es nicht zusammenfassen.

    @Wuchris :Mich hat auch nur genervt dass jemand meint wieder mal rummoralisieren zu müssen.

    In diesem Sinne ist dann wirklich nur noch überhebliches Bier und Chips angesagt.
    Also NIX FÜR UNGUT..


 
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neu aus Österreich
    Von fips im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 15:22
  2. Neu aus Österreich
    Von fiGS im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 18:39
  3. Österreich
    Von GernotBMW im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 18:20
  4. BMW Treffen in Österreich?
    Von RAINI im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 18:42
  5. Österreich im Mai 07
    Von eulbot im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.01.2007, 15:42