Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 90

Parkscheinautomat am Sorpesee für Motorradfahrer

Erstellt von AndiP, 19.09.2014, 18:16 Uhr · 89 Antworten · 10.440 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Unterbrochen wird das nur, wenn Herrchen ein Mal die Woche seinen Rasenmäher rausholt, der die Geräuschentwicklung einer leergeräumten Harley Auspuffanlage hat. Damit mäht er dann seinen 6 x 10 meter großen Garten eine Viertelstunde, um dann eine halbstündige Pause zu machen, nach der er wieder eine Viertelstunde mäht. Das Ganze macht er vier Mal.
    ich glaube, dass du und gernd nachbarn von mir sind, aber das geht ja geografisch gar nicht...
    wir haben auch "psychokids" unter uns (wobei dir ja per se gar nichts dafür können, es sind die eltern), die müsste man auch mal
    auf ritalin setzen und die eltern zur therapie bringen, damit die kids später keinen dauernden schaden davon tragen. aber seitdem ich
    einmal verbal um 23.00 uhr vor deren türe ausgezuckt bin, hat sich die situation deutlich verbessert

    die geschichte mit dem rasenmäher kannst du relativ einfach lösen: des nächtens zucker in den tank... ist zwar nicht die feine englische, aber die pragmatische. dann kauft er sich einen neuen, wahrscheinlich elektro mit kabel oder akku.

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen

    die geschichte mit dem rasenmäher kannst du relativ einfach lösen: des nächtens zucker in den tank... ist zwar nicht die feine englische, aber die pragmatische. dann kauft er sich einen neuen, wahrscheinlich elektro mit kabel oder akku.
    da komme ich nicht ran, die Töle ist ja dauernd im Garten. Mit steigendem Alter sinkt auch meine kriminelle Energie deutlich.

    Bei mir wird demnächst ein Rasenmäher fällig, nach 17 Jahren mit einem Mal Messer schleifen ein guter Schnitt (haha, Wortspiel) und ich habe mir echt überlegt, einen mit weniger Schnittbreite, vor allem aber mit weniger Geräuschemission zu kaufen, auch wenn der eh nicht so laut ist. Bei meinem Handtuch von Gartenfläche mähe ich dann halt 6 statt bisher 5 Minuten, dafür ist es dann wesentlich leiser.

    Lustig, bzw. nicht lustig finde ich ja, dass die allermeisten Gartengeräte von den Herstellern mit Absicht recht laut gebaut werden, weil der Kunde das fordert, da er das als kraftvoll, potent, oder wie auch immer empfindet. Die könnten alle flüsterleise sein.

    Im Moment hat die Armee der Stadtbediensteten des Gartenamts hier im Industriegebiet den Einsatz des Jahres. das sind alles Alleen mit hohen Ahornbäumen und kaum zeigen sich einige Blätter am Boden, rasen die um 8 Uhr morgens hier rein, um stundenlang mit den lautesten Laubbläsern, die man für Geld bekommen kann, die Blätter weg zu pusten. Gefolgt vom extrabreiten Kehrwagen, denn in der rush hour muss man schon für etwas Bewegungslosigkeit im Verkehrsfluß soren und danach ist ja Frühstück. Ballaballa, aber ernsthaft. Gestern haben sie das ganze Procedere gleich zwei Mal vollzogen, weil mittags ja schon wieder 15 Blätter gefallen waren

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #43
    Laubbläser gehören sowieso verboten, mM. früher hat der Opa Krause vormittag mit dem Rechen 2 Std lang den Hof gefegt und gut wars. Heute brauchts "geschultes" ausländ. Personal mit Gehörschutz und Schutzbrille, sowie Sicherheitsschuhen um die gleiche Angelegenheit mit einem Gebläuse in Orkanlautstärke in einer dreiveirtel Std zu erledigen.
    früher war das was, um Opa Krause zu beschäftigen, heute ist das Facilities Management

  4. Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    1.177

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    nein, ehrlich? Tja, die heutigen Kinder halten halt nichts mehr aus. Ich bin in der Zeit von Starfighter Überflügen im Tiefflug inkl. Überschallknall aufgewachsen, hatten wir eigentlich täglich und habe es auch überlebt. Andererseits sorgen bei mir hier rundum so 2, 3 Kinder dafür, dass ich mir im Garten die Ohren zuhalte, weil sie zutiefst verhaltensgestört sind. Das soll natürlich kein Werben für Krach beim Motorradfahren sein
    Moin,
    woher bist Du?
    Ich bin auch mit Starfighter aufgewachsen. wir wohnten neben der Startbahn (Upjever, Waffesnschule 10, danach Jabo36) . Dreimal Tiebwerk auf Vollast und dann ging es los.
    Danach kamen die Tornados. Die waren auch nicht besser, da sie wendiger waren konnten sie früher Kurven fiegen und kamen schonmal übers Haus.

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #45
    tja, ich lebe in einer der reichsten Gemeinden Deutschlands, da kann man sich ein Heer von Gartenamts-Mitarbeitern leisten und die sind auch teilweise wirklich sehr fleißig unterwegs. In diesem jahr haben sie die Grünstreifen und Verkehrsinseln emsig mit Wildblumen bestückt, was schon sehr gut aussieht. Die blockieren nur leider zu den unmöglichsten Zeiten den Verkehrsfluss, aber das liegt ja an den leuten selber, es ginge ja auch anders. Ich wundere mich sowieso schon lange, dass von denen noch keiner tödlich verunglückt ist, so oft, wie die ihren Arsch beim Unkraut jäten auf die Straße halten, wenn gerade mal so richtig viel los ist. Und hier ist u den Pendlerzeiten mal richtig was los, das viele Geld kommt ja nicht von ungefähr

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Jan-Gerd Beitrag anzeigen
    Moin,
    woher bist Du?
    Ich bin auch mit Starfighter aufgewachsen. wir wohnten neben der Startbahn (Upjever, Waffesnschule 10, danach Jabo36) . Dreimal Tiebwerk auf Vollast und dann ging es los.
    Danach kamen die Tornados. Die waren auch nicht besser, da sie wendiger waren konnten sie früher Kurven fiegen und kamen schonmal übers Haus.
    Frankfurt/Main. Keine Ahnung, wo die ihren Horst hatten, aber bei uns war oft viel los. Vermutlich die Amis aus Ramstein, ist ja mittem Starfighter nur 5 Minuten weg. Ich mochte das eigentlich schon gerne und den Piloten zuzuwinken, die da kanpp über den Ort flogen, war schon cool, auch wenn gelegentlich im Ort mal eine Scheibe zu Bruch ging. Das ist schon mächtig laut wenn es knallt

  7. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen

    die geschichte mit dem rasenmäher kannst du relativ einfach lösen: des nächtens zucker in den tank... ist zwar nicht die feine englische, aber die pragmatische. dann kauft er sich einen neuen, wahrscheinlich elektro mit kabel oder akku.

    Kerze raus, massig PU-Schaum rein, Kerze wieder einschrauben ......

    Ist zwar eher hartes Russisch als feines Englisch, soll lt einem Bekannten aber wahre Wunder bewirken

  8. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #48
    mal zurück zum Parkautomaten:
    Das Teil hat doch nur den Zweck Motorradfahrer Grundsätzlich aus der Gegend zu verbannen.
    Das ist doch die gleiche Gegend, wo der Polizeichef anfang des Jahres diesen Denkwürdigen Satz vor versammelter Presse von sich gab:
    „Wir haben unsere Waffen geschärft“

    Das Bündnis gegen Lärm kommt unglaublich gut an bei den umliegenden Hoteliers, die sich von den genervten Wahnwesten-Holländern verabschieden konnten. Die planen nämlich schon Gegendemos! Also die Hoteliers, nicht die Holländer...

    Ausserdem fanden dort dieses Jahr Kontrollen statt, in denen JEDES Motorrad herausgezogen und kontrolliert wurde. Wartezeiten bis zu 4 Stunden, wie ich von völlig entnervten Mopedfahren hörte.

    "Also tuen wie ihnen doch den Gefallen und bleiben der Gegend fern." So mein erster Gedanke.
    Der Zweite war aber: Und dann? Müssen wir uns wirklich immer und überall gängeln lassen? Müssen wir diese Pauschalverurteilung von allen Zweirädern hinnehmen?
    Wo soll das Enden? Im Gesamtverbot für Motorräder?

    Ich hatte ja mal die leise Hoffnung, daß bei einer Anzahl von knapp 4 mio. angemeldeten Motorrädern (Stand 2013) sich Widerstand bildet.
    Aber das war wohl nur ein Traum! Die Franzosen haben das besser drauf.

    Streckensperrungen gehören da mMn in die gleiche Sparte!

    Wehret den Anfängen.

    Holt die Krachmacher selber raus. Macht ihnen klar wer allen anderen das Hobby vermiest (und sich selber ja auch...)

    Und dann muß sich nur noch eine stattliche Anzahl zusammen finden, die mal klarmacht, daß Motorradfahrer nicht nur hirnlose Organspender sind, sondern eine Politische und finanzielle Macht darstellen!

    Was wäre denn, nur mal hypothetisch gesprochen, wenn mal 2 Samstage in Folge alle Motorradfahrer die Innenstädte zuparken? Regulär und mit Tickets natürlich....ein Platz, ein Bike!
    Das hat in den 90ern in Köln mal richtig gut funktioniert.

    Oder z.B. die Streckensperrung in Lindlar: Einfach mal den Weg zum Kreisverkehr, an dem die Sperrung beginnt, "zufahren", und zwar so, daß kein Autofahrer mehr ins Industriegebiet mit den Möbelhäusern gelangt?

    Ob die Anwohner Sperrungen dann immer noch für eine gute Idee halten?


    Ich verstehe immer noch nicht, warum bei 4mio. Mopedfahrern sowas nicht möglich ist.

  9. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #49
    Hallo,
    so ein Biker-Flashmob hätte doch was. An einem schönen Samstag oder Sonntag viele zum Sorpesee, Parkplatz suchen, Mopped drauf, Ticket für 2h ziehen und bei 'ner Tasse Kaff' zuschauen, wie sich die Dosenfahrer 'nen Wolf suchen, da alle Parkplätze mit je einem Motorrad besetzt sind. Im Internetzeitalter sollte das doch zu organisieren sein.....

  10. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von AndiP Beitrag anzeigen
    Hallo,
    so ein Biker-Flashmob hätte doch was. An einem schönen Samstag oder Sonntag viele zum Sorpesee, Parkplatz suchen, Mopped drauf, Ticket für 2h ziehen und bei 'ner Tasse Kaff' zuschauen, wie sich die Dosenfahrer 'nen Wolf suchen, da alle Parkplätze mit je einem Motorrad besetzt sind. Im Internetzeitalter sollte das doch zu organisieren sein.....
    Dann müssen es aber viele sein und wirklich ALLE Parkplätze regulär besetzen..... mit ein paar Leute lachen die nur.


 
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Routenplanung am Mac für Zumo?
    Von scubafat im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 13:52
  2. Ein Herz für Motorradfahrer [Nutzungsausfall]
    Von nypdcollector im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 22:00
  3. Astrologie auch für Motorradfahrer
    Von Buddy1 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 00:56
  4. Gesundheitsreform ein Thema für Motorradfahrer?
    Von Highlandbiker im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 18:52
  5. Warnweste auch für Motorradfahrer Pflicht?
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.04.2005, 16:38