Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 104

Pendeln bei KTM 1190 Adventure R wird nach Unfall vom KBA untersucht

Erstellt von Toef, 18.08.2015, 20:56 Uhr · 103 Antworten · 14.008 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von tiggalot Beitrag anzeigen
    Alles andere ist BILD Niveau.
    Versteh ich jetzt nicht. Diskutieren ist BILD-Niveau?

  2. Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    551

    Standard

    #32
    Im KTM-Forum gibt es eine Umfrage zum Pendeln. Ca. 50% sagen kein Pendeln zu haben. Bei den anderen 50% tritt das Pendeln bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten auf. Ich denke KTM hat ein Problem!

  3. Registriert seit
    14.05.2015
    Beiträge
    224

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Versteh ich jetzt nicht. Diskutieren ist BILD-Niveau?
    Spekulationen ohne Hintergrundinformationen zu verbreiten ist BILD Niveau. Darüber darf dann gerne diskutiert werden, aber ob es sachdienlich ist dem Problem auf den Grund zu kommen, oder einfach nur den Ruf des Herstellers verschlechtert ist eben die Frage.

    Zitat Zitat von Toef Beitrag anzeigen
    Im KTM-Forum gibt es eine Umfrage zum Pendeln. Ca. 50% sagen kein Pendeln zu haben. Bei den anderen 50% tritt das Pendeln bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten auf. Ich denke KTM hat ein Problem!
    Die Umfrage müsste Reifentyp, Luftdruck, Beladung (inklusive Koffertyp und Inhalt) und Umgebungsvariablen (Strassenzustand, Wetter...) enthalten, damit es was nützt. Zusätzlich müsste KTM das Testprozedere während der Entwicklung offenlegen inklusive genau der selben Informationen.

    Ich kann auch eine Umfrage starten "Wer hat schonmal einen 1000€ Schein in der Hand gehabt?". Daraus kann ich auch keine Rückschlüsse über das Vermögen der Teilnehmer ziehen.

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von tiggalot Beitrag anzeigen
    Spekulationen ohne Hintergrundinformationen zu verbreiten ist BILD Niveau. Darüber darf dann gerne diskutiert werden, aber ob es sachdienlich ist dem Problem auf den Grund zu kommen, oder einfach nur den Ruf des Herstellers verschlechtert ist eben die Frage.


    Die Umfrage müsste Reifentyp, Luftdruck, Beladung (inklusive Koffertyp und Inhalt) und Umgebungsvariablen (Strassenzustand, Wetter...) enthalten, damit es was nützt. Zusätzlich müsste KTM das Testprozedere während der Entwicklung offenlegen inklusive genau der selben Informationen.
    Wenn menschliche Kommunikation nur dem Austausch sachdienlicher Informationen dienen würde, wäre es hier verdammt ruhig auf dem Planeten. Außerdem legst nicht du allgemeingültig fest, was sachdienlich ist und was nicht.
    Für seinen Ruf ist primär jeder selbst verantwortlich.

    Die Umfrage im KTM-Forum wird wissenschaftlichen Standards nicht gerecht, aber den Anspruch darauf hat sie auch nie erhoben.

  5. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    784

    Standard

    #35
    Die KTM pendelt wie alle anderen Mopeds auch, Topcase ohne Sozia ist halt vom Schwerpunkt und der Aerodynamik her ein Problem für sich. Ohne Sozia ab 180 wird es leicht Problematisch wenn dann noch Verwirbelungen kommen wird es auch so das man den Hahn zumachen muss. Mit Sozia geht es aber auch mit Koffern weit über 200. Alle meine 7 GS Modelle hatten das selber Problem wenn Topcase montiert war und ich alleine war. Das ist Fakt ab 200 war es nicht mehr Fahrbar bis Lebensgefährlich. So und Blau weise Brille abziehen und hinlegen !! BMW schreibt auch Maximal 180 km/h und bei der neuen RS sagte der Projektleiter ab 180 Hahn zu weil der Schwerpunkt und die Aerodynamik dann sehr Negativ auf die Spur treue sich auswirken. Fakt ist das je nach Reifen Verschleiß Lager Verwirbelungen sich da Fahrverhalten verändert und das dieser Zustand mit Beladung und Anströmung sogar schon bei niedrigen Geschwindigkeiten sehr negativ auswerten kann. Im Grunde liegt es am Fahrer was er daraus macht, wie er reagiert und ob er sich an die Vorgaben hält. Meine Adventure GS hatte auch einen Aufkleber im Koffer wo BMW sogar nur 130 empfiehlt.... klar sollte sein das wir uns alle wünschen das so was nicht passiert aber Unfälle kommen vor. Hat das KBA auch ermittelt als die neue GS Öl aufs Hinterrad geworfen hat ? Das wäre mir Persönlich viel schlimmer als ein Pendeln was ich bemerken kann und wo ich es selber in der Hand habe etwas dagegen zu tun. Gute Besserung für den Fahrer. Grüße Gütsch von ECM Bike

  6. Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    551

    Standard

    #36
    124 von 227 Fahrern sagen Pendeln gehabt zu haben. 103 Fahrer verneinen dies. Bei dieser Ausgangslage brauche ich keine genaue Studie um zu sehen das es ein Problem bei diesem Motorrad gibt. Und das gleiche Problem scheint auch bei der 1290 SA aufzutreten.

  7. Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    551

    Standard

    #37
    Als der Audi TT seiner Zeit öfters von der Fahrplan flog, wollte man den Leuten auch erzählen das sie selbst schuld seien. Bis Aufi dann den Heckspoiler nachrüstete.
    Ein Motorrad das 250 km/h erreicht sollte unter allen Umständen wie ein Brett auf der Straße liegen, sonst hat der Hersteller etwas falsch gemacht.

  8. Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    241

    Standard

    #38
    Ich habe jetzt nicht alles gelesen aber gibt KTM vor bzw. empfiehlt bis zu welcher Geschwindigkeit man mit Koffern oder Topcase fahren darf / soll?

    Wie gütsch ja schon geschrieben hat, in unseren ADV steht so was ja auch in den Alu Koffern drin (und Givi gibt es ja auch an).

    BMW Gs1200 mit Tankrucksack =/ < als 130 km/h

    Gruß Michael

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Toef Beitrag anzeigen
    Ein Motorrad das 250 km/h erreicht sollte unter allen Umständen wie ein Brett auf der Straße liegen, sonst hat der Hersteller etwas falsch gemacht.
    Ich habe Zweifel, dass so etwas mit dem hohen Schwerpunkt und den langen Federwegen geht.

  10. Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    229

    Standard

    #40
    Ich denke auch daß KTM reagieren und allen Besitzern einen kostenlosen Check der Reifen, Felgen und des LKL anbieten sollte. Das Problem auszusitzen ist mE keine gute Lösung und könnte dem Image und den Verkaufszahlen nachhaltig schaden.

    Andererseits ist es aber auch so daß nicht alle @ pendeln, und die die pendeln tun das in unterschiedlicher Intensität. Es handelt sich offensichtlich um ein multi-kausales Problem mit verschiedenen Ursachen:

    1. Die CTA2 sind, wie neulich im MO-Test wieder festgestellt, zwar sehr handlich aber dafür nicht besonders stabil bei top speed.
    2. Das LKL kann Mitverursacher sein wenn es zuviel Spiel hat
    3. Die Speichenfelgen neigen zu Höhen- und Seitenschlag und können ebefalls Verursacher sein
    4. Die @ hat keinen Schnabel und der Auftrieb am VR dürfte bei top speed größer sein als bei anderen Großenduros.

    Je nachdem wie stark diese Faktoren ausgeprägt sind hat man dann mehr oder weniger Pendeln. Meist reicht es nicht nur an einer Stellschraube zu drehen...


 
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KTM 1190 Adventure 50.000 KM Dauertest
    Von Topas im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 543
    Letzter Beitrag: 25.08.2015, 15:10
  2. ERLEDIGT KTM 1190 R Adventure mit viel Zubehör und Garantieverlängerung bis 10/2016
    Von Christian RA40XT im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.02.2015, 12:57
  3. KTM 1190 Adventure R
    Von Topas im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 867
    Letzter Beitrag: 31.12.2014, 10:52
  4. F 800 GS oder KTM 1190 Adventure R
    Von GSLeo im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.05.2013, 13:16
  5. KTM 990 Adventure 2006 mit ABS besser als GS?
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 11:00