Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Preisdiskussionen und anderes ...

Erstellt von JOQ, 08.07.2009, 09:20 Uhr · 33 Antworten · 3.174 Aufrufe

  1. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard Preisdiskussionen und anderes ...

    #1
    Man liest es ja ständig, Abzocke in Garmisch, Abzocke bei den Inspektionen, Lieferfristen von 2-3 Tagen zu lang, Öl zu teuer bei BMW, keine Kulanz oder gar Entschädigungen, usw.

    Wo ist die Freude am Hobby? Ist es so, das viele ihr Hobby über den Dispo finanzieren und sich deswegen irgendwie ständig abgezockt fühlen? Ist es nur mein persönlicher und evtl. falscher Eindruck?
    Wenn ich allein den Kaufrausch in Garmisch am Klamottenstand sehe kann das mit´m Dispo eigentlich auch nicht sein oder gerade deshalb? Keine Ahnung.
    Werden die Ansprüche immer höher? Hat man einfach keine Geduld mehr? Hhmmmm...

    Ich möchte mit diesem Thread keinen persönl. angreifen o.ä. und habe bewusst ohne Smileys geschrieben weil ich keine Bewertung vornehmen möchte.

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    492

    Standard

    #2
    Da fällt mir doch glatt ein Spruch ein. Sag doch gleich: "Euere Armut kotzt mich an!"

  3. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von 9-er Beitrag anzeigen
    Da fällt mir doch glatt ein Spruch ein. Sag doch gleich: "Euere Armut kotzt mich an!"
    Schwachsinn

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    492

    Standard

    #4
    Was möchtest Du denn dann sagen?

    Du möchtest keine Bewertung abgeben, deklarierst aber diejenigen, die z.B. Ölpreise zur Diskussion bringen als Dispofinanzierer.

    Sorry, aber genau so kam das bei mir an.

  5. Lisbeth Gast

    Standard

    #5
    manche leute brauchen halt immer was zum jammern. und je wohlsituierter desto höher wenn auch grundloser das jammerniveau.
    da guck und hör ich einfach weg. außer ich mach's selber
    vielleicht ist es auch eine form von protzen. weil indem sie über die preise jammern und es aber doch zahlen, erzählen sie uns ja, dass sie die kohle haben.

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #6
    Töffkauf auf Kredit und kleines Portemonnaie? Hier, ich.
    Jammern wegen der Preise? Nö.
    Was bringt denn das Jammern? Es nimmt mir meine freie Zeit und meine gute Laune. Also überlasse ich das lieber den menschen, die das für sich brauchen.
    Ich habe den Threadstarter ÜBERHAUPT nicht angriffig gegen die ärmeren Töffler empfunden, sondern als ganz berechtigte Fragestellung, warum z.B: ein hoher Preis nicht als hoher Preis bezeichnet wird sondern als Abzocke.
    Und lediglich eine Erklärungsidee war es, dass womöglich einige unter uns sich derart verschulden, dass sie schon bei 7.50 Zeltgebühr in den Ruin getrieben werden könnten - was natürlich so nicht ganz stimmt. Aber eben: Woher kommt denn dann dieser Drang zum permanenten Beschwweren dann?
    Bleibt noch die ins Unerträgliche gewachsene Anspruchshaltung der Wohlstandsgesellschaft??
    Aber auch hier in diesem Thread: Es wird spontan sich beleidigt gefühlt, anstatt mal auf das Thema einzugehen. Warum ist das so?

  7. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von JOQ Beitrag anzeigen
    Man liest es ja ständig, Abzocke in Garmisch, Abzocke bei den Inspektionen, Lieferfristen von 2-3 Tagen zu lang, Öl zu teuer bei BMW, keine Kulanz oder gar Entschädigungen, usw.

    Wo ist die Freude am Hobby? Ist es so, das viele ihr Hobby über den Dispo finanzieren und sich deswegen irgendwie ständig abgezockt fühlen? Ist es nur mein persönlicher und evtl. falscher Eindruck?
    Wenn ich allein den Kaufrausch in Garmisch am Klamottenstand sehe kann das mit´m Dispo eigentlich auch nicht sein oder gerade deshalb? Keine Ahnung.
    Werden die Ansprüche immer höher? Hat man einfach keine Geduld mehr? Hhmmmm...

    Ich möchte mit diesem Thread keinen persönl. angreifen o.ä. und habe bewusst ohne Smileys geschrieben weil ich keine Bewertung vornehmen möchte.
    Ich glaub ich versteh Dich!
    Mir wird hier schon lange zuviel genölt und gemault... vorallem alles ist immer gleich Abzocke, Verarsche, Betrug...
    Oft fehlen schon in den Eingangspostings wichtige Informationen um die Situation überhaupt beurteilen zu können...
    Mit immer mehr größe des Forums nimmt das Verhalten zu und die Forenqualität leidet schon lang darunter...

    Aber ich will nicht jammern oder nölen... ist der lauf der Zeit....

    Ich frag mich nur, wann unsere Gesallschaft anfängt zu verstehen, das irgendwas nicht funktioniert wenn ich für MEINE Arbeit Höchstpreise haben möchte, aber für ANDERE Arbeit nur Dumpingpreise zu zahlen bereit bin?!?

  8. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #8
    Wenn du heutzutage etwas zu verschenken hast, musst du dir genau überlegen wem du es schenkst. Erwischt du den Falschen, kann es sein, dass er für die geschenkte Ware irgendwann Garantieansprüche geltend macht. Viele bezeichnen das als "Zeitgeist". Ich bezeichne das als "falsche Erziehung".

    Zu Garmisch:
    wer es selbst besser hin bekommt, dass sich 30.000 Motorradfahrer treffen zu "überschaubaren" Preisen - womöglich kostenlos -, der soll doch bitte solch ein Treffen organisieren. Er kann dann hier posten, auf er welcher Summe er sitzen geblieben ist und unser Mitleid ernten

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #9
    das irgendwas nicht funktioniert wenn ich für MEINE Arbeit Höchstpreise haben möchte, aber für ANDERE Arbeit nur Dumpingpreise zu zahlen bereit bin?!?
    versteh ich nicht, funktioniert doch super, ich arbeite für die Deutsche Bank und kriege umfängliche Gratifikationen und Gewinnbeteiligungen und kaufe davon günstige Asienware und wunderbare US-Immobilien.

  10. Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    314

    Standard

    #10
    Ich halts da meistens so, wenn man sich über was beschwert muss man es selbst ändern, entweder sein Einkaufsverhalten oder den Anbieter. Wir leben nunmal in einer Marktwirtschaft, da versucht jeder das maximale Gewinnprinzip anzuwenden...


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. anderes Windschild
    Von LUK_GS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 09:09
  2. Ein anderes Design
    Von plodi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 16:22
  3. anderes Öl = anderes Temperaturverhalten?
    Von pipi724 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 11:07
  4. Mal ein anderes Windschild!!!
    Von gabolek im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 22:59
  5. Mal was anderes!
    Von Bonzai im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 01:06