Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 56

Preisgünstiges Mopped für Gattin gesucht...

Erstellt von Quallentier, 07.04.2010, 23:15 Uhr · 55 Antworten · 5.456 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von sandfloh Beitrag anzeigen
    Jo, heute vom geholt, neuer Anlasser auf Garantie, schnurrt wieder.
    Habe heute noch eine FE570 gekauft, irre Gerät
    Werner der seinen Fuhrpark erweitert
    du bist wirkich irre Glückwunsch Werner, zu beidem

  2. Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    1.284

    Standard

    #32
    schön ein bischen verrückt zu sein.
    Morgen krieg ich nach Jahren des Wartens den Motor für dieG/S
    Alles super

  3. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Standard

    #33
    Hi Ralf,

    habe den Thread nur überflogen (vielleicht daher schon genannt, aber der Tiger wird`s richten):

    Suzuki Freewind

    Da kann Dir "Morning Star" was zu erzählen oder wenn Du die nicht kennst (was ich vermute), dann frag mal den Kai (Scrat), der vermutlich mehr weiß als ich.

  4. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    294

    Standard jaja die Einzylinder Suzukis.....

    #34
    also ich schraube ja schon ca. 20 Jahre an Moppeds, aber schlechtere Einzylinder als die Suzukis sind mir noch nicht untergekommen .
    Getrieberäder die ganze Zähne abwerfen, Steuerketten die nach 20000 Km so lange sind daß der ....... auf Anschlag ist und und und.
    Achso , und ein paar Jahre hab ich sogar bei einem Suzi-Händler gearbeitet und Jahrelang selbst Suzuki gefahren ( i.d.R Vierzyinder über 1000ccm ).
    Aber nen Einzylinder von Suzuki..haha...DR350 konnte ich ne Zeitlang blind zerlegen ebenso die ganzen 650er .............
    Honda oder Yamaha sind da ne Klasse besser.
    Mehr Schäden hatte und habe ich nur an den orangen Dingern.

    Was auch recht gut war: Gilera NW ,NC oder RC600, allerdings sind da sehr oft Elektroprobleme zu beklagen, Wasserpumpen sind extrem teuer, alle 12000 Km Zahnriemen ist auch blöd.
    Oder die 650er Aprilias waren auch nicht schlecht.


    Ja, irgendwer wird jetzt sagen: aber meine XYZ hat soundsoviel Km gehalten ohne irgendwas.
    Kann sein, aber ich weiß was und wieviel ich schraube bzw. geschraubt habe.

    Würde sowas nicht kaufen!

  5. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    201

    Standard

    #35
    Also ich muss Schneckle Recht geben, finde die "Suche Moped für meine Frau"-Beiträge auch immer sehr lustig, eben weil da immer die klassischen Klischees hoch kommen: Ein "typisches Frauenmoped" muss langsam, niedrig, billig, alt und robust oder alles zusammen sein. Warum ist das eigentlich so? Das habe ich nie geblickt...

    Das mit dem niedrig verstehe ich noch, obwohl auch das relativ ist. Ich kenne einige Frauen, die unter 1,70m sind und trotzdem ne 1150er bzw. 1200er GS fahren - und damit wunderbar klar kommen.

    Deswegen würde ich - auch hier hat Schneckle Recht - an Deiner Stelle nicht uns fragen, sondern erstmal Deine Frau. Denn die muss wissen, was ihr wichtig ist beim Moped fahren. Oder wenn sie keine Ahnung hat, soll sie viel Probe fahren und dann nach Optik, Gefühl oder was auch immer Mopeds in die engere Wahl nehmen. Und dann wäre für mich der Zeitpunkt gekommen, nach Erfahrungen anderer mit diesen Mopeds zu fragen, um die Entscheidung zu untermauern.

    Ich kenne einige Fälle, wo es gründlich in die Hose gegangen ist, dass der Mann bestimmt hat, was für die Frau am besten geeignet ist und ihr ein seiner Meinung nach tolles Moped hingestellt hat. In zwei Fällen haben die Frauen dann die Lust am Moped fahren wieder verloren und waren wieder Sozia, eine hat sich dann irgendwann ohne ihren Mann zu fragen ein Moped gekauft, mit dem sie besser klar kam.

    Wie gesagt, das ist nix gegen Dich, sondern nur meine Meinung, nun kannst Du mich umhauen, wenn Du willst *grins*

    Gruß Basic

  6. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    294

    Standard !!!!!!!!!!!

    #36
    Hallo Basic,
    von der Warte hatte ich es noch garnicht betrachtet.
    Gebe Dir natürlich völlig recht.

    Mir ist da noch ein Mopped eingefallen, welches ich gerne empfehle und bisher noch wenig Streß hatte: die alte F650, ja kein Reißer aber zuverlässig.
    Meine Hold hatte lange Zeite ne 850 GS und war sehr zufriedn und die ist auch nur 1,72m gross. aber daß muss wie gesagt die Frau entscheiden.
    Gruss Achim

  7. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    822

    Standard

    #37
    Moin.
    Kann auch die F650 sehr empfehlen, würde dann aber statt der Vergaser F (bis 2000 gebaut) eine mit Einspritzung nehmen.
    Die Vergaser-Variante ist vom Motor her unter 3000 U/min nicht so toll und der Verbrauch liegt bei ca. 6 ltr.
    Der Einspritzer läuft ab 2000 U/min sauber und verbraucht unter 4 ltr.
    Generell sind die 1-Zylinder sehr haltbar.
    Wenn es etwas niedriger sein soll - eine F 650 Scarver.
    Fährt meine Frau seit kurzem und will sie auf keinen Fall hergeben

  8. Registriert seit
    30.05.2006
    Beiträge
    298

    Standard Bin gegen Einzylinder...

    #38
    Nicht grundsätzlich (hab´ja selber auch einen), aber im Normalfall muss man sie hübsch bei Laune halten, unter 3000 Umdrehungen geht da wenig, da hacken die Dinger oft nur an der Kette.
    Und Frauen haben meiner Erfahrung nach nicht grade ein faible dafür, Motorräder auszuquetschen. Wenn Einzylinder garantiert nix von KTM, rein von der Chrakteristik käme der MBW-650-er in Frage, vielleicht noch die gute alte Dominator. Trotzdem - ich würde eher zu was zweizylindrigem tendieren das noch nicht allzu schwer / hoch ist.
    Wenns denn unbedingt was enduristisches sein soll fällt mir spontan die kleine Suzuki V-Strom ein, die wurde bis jetzt noch nicht erwähnt. Ich denke mal, die sollte zu akzeptablen Preisen zu erhalten sein, und die Sizthöhe geht auch. Der Markentreue wegen vielleicht noch die aktuelle 650-er GS, vermutlich aber nicht ganz bilig zu haben.
    Aber ich schliesse mich hier dem allgemeinen (und im besonderen weiblichen) Tenor an: Was hätt´denn Deine Holde gerne? Mann kann da so einiges falsch machen, Frauen haben einfach andere Anforderungen ans Untergestell als Männer.
    Weniger technisch orientiert, Leistung etc. nicht so wichtig, dafür eher praktisch, auch Form und Farbe können überraschend anders interpretiert werden.
    Hat sie denn "Erfahrungswerte" (was hat sie schon gefahren, mit was kommt sie gut zurecht, bläst sie gerne über die Bahn oder zieht sie lieber mit den Rasten Furchen in den Asphalt, oder pflückt sie gerne Blümchen...)

    Gruss
    Michi

    Gruss
    Michi

  9. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #39
    Billig, robust und gut:

    Transalp!

    Viele Grüße,
    Grafenwalder

  10. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    294

    Standard ja

    #40
    da kann ich nur zustimmen....
    Auch gut und gern genommen : Suzuki SV650 oder Honda CB500!


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT günstiges Mopped
    Von AMGaida im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 15:29
  2. Mopped aus F in D zulassen
    Von börndy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 12:39
  3. Handy auf dem Mopped?
    Von scubafat im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 17:14
  4. Mopped säubern
    Von Kroete im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 23:18
  5. Mopped-Palaver?
    Von Carlimero im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 19:49