Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 73

Probefahrt, Teil 4 (oder auch die letzte): BMW R1200GS Tripleblack

Erstellt von fmantek, 23.10.2012, 13:52 Uhr · 72 Antworten · 13.172 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    492

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Naja. Ich bin ja schon wassergekühlte gefahren. Und ja, der Reiz des ganz neuen ist schon da. Aber ist mir das mehrere tausend Euro wert? (weil so sieht der Preisunterschied zwischen einer GS jetzt und einer neuen im März aus. 2000 Euro und mehr, je nach Model). Glaubst Du ernsthaft das die neue so viel besser ist? Ich sehe das mehr wie vom 2009 auf 2010.. .ist halt nen bischen besser, das ist es dann.

    KTM kommt mir nicht ins Haus solange ich nicht zum KFZ Schlosser umgelernt habe. Und eine nagelneue BMW - wenn es eine andere Firma wäre. Aber der Trackrecord von BMW Motorrad ist nicht vertrauenserweckend. Keine Lust das dynamische Fahrwerk zu testen und mich dabei um eine Laterne zu wickeln.

    Frank
    Das mit dem KFZ- Schlosser ist lächerlich, andererseits könntest Du den auch bei einer BMW brauchen. Das fast jeder so eine Panik vor den Erstserien hat....

  2. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Frank,

    Selbst wenn es sie jemals gegeben hat...
    Die Zeiten in denen eine KTM eher kaputt geht als eine BMW sind vorbei.
    Die Probleme sind nur andere.
    Das Konzept ist fern der BMW-Klientel, schlechter aber auch nicht, höchstens spartanischer.
    Das hat mit der Zuverlässigkeit nichts zu tun.
    Ok, akzeptiere ich. Bin auch nicht wirklich so krass gegen KTM, aber die Marke lacht mich persönlich nicht an, meinen Sohn schon, der will ne kleine 125er Duke nächstes Jahr

    Frank

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von doug Beitrag anzeigen
    Das mit dem KFZ- Schlosser ist lächerlich, andererseits könntest Du den auch bei einer BMW brauchen. Das fast jeder so eine Panik vor den Erstserien hat....
    Grosser unterschied. Mein BMW Händler ist um die Ecke durchs Bergische. Der nächste KTM Händler ist doppelt so weit in Leverkusen über die Autobahn. Da ist die Versuchung Sachen selber zu werkeln groesser, und das Interesse da oft hin zufahren geringer.

    Erstserien - Angst ist das falsche Wort. Aber BMW traue ich nicht viel zu was das angeht. Yamaha, Honda oder Triumph schon. Frag mich mal warum, kann es Dir nicht faktisch beantworten. Mein BMW X5 ist rocksolide, daran kann es nicht liegen.

    Aber, völlig unabhängig davon ist die jetzige Boxergeneration ausgereift und recht robust mit wenig Problemstellen, wenn man sich hier mal so umhört. Eine völlig neue Konstruktion hat da noch viel zu beweisen. Ich sehe ausser Potential nicht so wahnsinnig viel Verbesserung in der 2013 das es >2000 Euro an Preis wert ist. Aber vielleicht ändere ich die Meinung noch, bin ja ein Spielkind, und nichts ist schlimmer wie die Wasserpistole vom letzten Jahr haben...

    Frank

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Ok, akzeptiere ich. Bin auch nicht wirklich so krass gegen KTM, aber die Marke lacht mich persönlich nicht an, meinen Sohn schon, der will ne kleine 125er Duke nächstes Jahr

    Frank
    Anlachen tut mich die Orange-County-ADV auch nicht, sehr unwahrscheinlich dass ich mir die je kaufen würde.
    Das hat aber auch nichts damit zu tun dass sie keine BMW ist oder ich Befürchtungen habe sie könne schneller kaputt gehen.
    Ich würde mir aber nie eine Erstserienmaschine kaufen, egal von welchem Hersteller.
    Stets habe ich gemopfte Bikes der letzten Baujahre gekauft. Auf die Nase bin ich damit nie gefallen, weder bei BMW noch bei KTM. Meine R lief wie ein Uhrwerk, die GS und S genauso. Die SXS ist nicht anders, braucht nur etwas öfter ihre Streicheleinheiten. Das liegt aber in der Natur der Sache, nicht am Hersteller und dessen eingesetztes Material.
    Ich würde jedoch nie den Beta-Tester spielen, das sollen andere tun denen das Geld lockerer sitzt wie mir und eher bereit sind nervige Stunden in der Werkstatt zu verbringen.

  4. Registriert seit
    24.09.2010
    Beiträge
    130

    Standard

    #14
    Moin moin, ich weiss nicht warum darüber soviel diskutiert wird. Die Moppeds sind heute alle von sehr guter Qualität. Bei der Probefahrt stellt man doch schon gleich fest, welche zu einen passt. Da ist die Marke doch völlig wurscht.
    Gruß Raki

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Raki Beitrag anzeigen
    Moin moin, ich weiss nicht warum darüber soviel diskutiert wird. Die Moppeds sind heute alle von sehr guter Qualität. Bei der Probefahrt stellt man doch schon gleich fest, welche zu einen passt. Da ist die Marke doch völlig wurscht.
    Gruß Raki
    ...du sagst es!

    @ frank :wir wollen mal nicht deine testfahrten vergessen :dieser objektive bericht von dir,hat mir gefallen.

    und...besonders,über dein empfinden der super tenere gegenüber !genauso hab ich es auch empfunden,bei meiner probefahrt mit dem wasserbüffel!einfach top!

    noch was...nimm die rally,die hebt sich über lange zeit...von der masse ab!!!

    gruss alex

  6. Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    416

    Standard

    #16
    @Mac66, TB langweilig? Gibt es den noch eine andere Farbe als schwarz? Ich habe mich auch bewust für eine "Alte GS" entschieden, prima Preis bekommen und einfach nur Spaß. Ach ja, die Testberichte waren wirklich klasse.
    Das is mein Schwatte.
    p1030920.jpg

    Gruß Ingo

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Probefahrt, Teil 4 (oder auch die letzte): BMW R1200GS Tripleblack

    #17
    TB? Geniale Maschine!
    Einfach umlackieren und fertig

  8. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #18
    Eine aktuelle 12er ist finanziell betrachtet kein Fehler, da der Wertverlust sich auch bei einer Neuerscheinung erfahrungsgemäss in Grenzen hält.
    Kannst dann immer noch später einmal auf das neue Modell umsteigen. Aber einen grösseren Unterschied wie von 09 auf 2010 wird die LC schon mit sich bringen.

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    BMW traue ich nicht viel zu was das angeht. Yamaha, Honda oder Triumph schon. Frag mich mal warum, kann es Dir nicht faktisch beantworten.
    Für Triumph kann ich das nicht bestätigen aber dieses "Gefühl" der problemlosen Japaner hab ich auch, de facto waren aber sowohl meine neue Kawasaki als auch die Yamaha mehrmals auf Garantie in der Werkstatt. Von Kleinigkeiten wie Simmerringen über Bremsscheiben mit Schlag ab Werk bis zum Riss im Krümmer war einiges dabei.

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #20
    Stichwort Triumph

    Grüße
    Steffen


 
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probefahrt, Teil 2: Triumph Tiger Explorer
    Von fmantek im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 17:33
  2. Probefahrt, Teil 3: Moto Guzzi Stelvio 1200 NTX
    Von fmantek im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 00:06
  3. Kranke Kassen oder Life stinks (Teil 3)
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 22:48
  4. Probefahrt R1200GS 2010
    Von sk1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 10:28
  5. Suche Gepäckträger (oberes Teil) für R1200GS
    Von Kramer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 18:16