Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Probleme mit dem Freudlichen

Erstellt von Micha84, 04.09.2012, 11:56 Uhr · 30 Antworten · 3.913 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    1.215

    Standard

    #21
    Ich würde dem Freundlichen noch einen Vorschlag machen : " Den 2 Service machst du kompl. Umsonst also 700€ zurück, oder wir sehen uns vor Gericht - Zitat von Gütsch

    Dieser Vorschlag von Gütsch ist Nötigung oder Erpressung - von daher ein zweifelhafter Tip.
    Kommt man bei einem Gespräch von " Mann zu Mann" nicht weiter, gibt es zwei Mögl.ichkeiten - Gericht oder man läßt die Sache auf sich beruhen und speichert es unter Kapitel "schlechte Erfahrung" ab.

    MfG
    Boxerdriver

  2. frank69 Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von boxerdriver Beitrag anzeigen
    Ich würde dem Freundlichen noch einen Vorschlag machen : " Den 2 Service machst du kompl. Umsonst also 700€ zurück, oder wir sehen uns vor Gericht - Zitat von Gütsch

    Dieser Vorschlag von Gütsch ist Nötigung oder Erpressung - von daher ein zweifelhafter Tip.
    Kommt man bei einem Gespräch von " Mann zu Mann" nicht weiter, gibt es zwei Mögl.ichkeiten - Gericht oder man läßt die Sache auf sich beruhen und speichert es unter Kapitel "schlechte Erfahrung" ab.

    MfG
    Boxerdriver
    Naja, auf sich beruhen lassen würde ich es nicht. Dazu ist es zuviel Geld und der Betrug einfach zu eindeutig.
    Ich würde nochmal mit dem Händler sprechen, im Falle eines Entgegenkommens abwägen aber sonst auf jeden Fall einen Anwalt einschalten.

  3. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    784

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von boxerdriver Beitrag anzeigen
    Ich würde dem Freundlichen noch einen Vorschlag machen : " Den 2 Service machst du kompl. Umsonst also 700€ zurück, oder wir sehen uns vor Gericht - Zitat von Gütsch

    Dieser Vorschlag von Gütsch ist Nötigung oder Erpressung - von daher ein zweifelhafter Tip.
    Kommt man bei einem Gespräch von " Mann zu Mann" nicht weiter, gibt es zwei Mögl.ichkeiten - Gericht oder man läßt die Sache auf sich beruhen und speichert es unter Kapitel "schlechte Erfahrung" ab.

    MfG
    Boxerdriver
    Das ist weder Nötigung noch Erpressung !!! Es ist ein Vergleichs Angebot an den Freundlichen, ein Rechtsstreit ist da wesentlich teurer für den Händler.

    Nur nochmals damit man das auch versteht, nur unter der Voraussetzung das es auch so war wie ich geschrieben habe. Wenn dem so ist dann ist es schlicht ne Schweinerei.

  4. Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    1.215

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von gütsch Beitrag anzeigen
    Das ist weder Nötigung noch Erpressung !!! Es ist ein Vergleichs Angebot an den Freundlichen, ein Rechtsstreit ist da wesentlich teurer für den Händler.

    Nur nochmals damit man das auch versteht, nur unter der Voraussetzung das es auch so war wie ich geschrieben habe. Wenn dem so ist dann ist es schlicht ne Schweinerei.
    Gebe ich die hundertprozentig Recht. Aber wie du sicher weißt, vor Gericht und auf hoher See usw.
    Ohne Rechtschutz ist daie eine von dir vorzunehmende Risikoabwägung wie du weiterverfährst.
    MfG
    Boxerdriver

  5. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    67

    Standard

    #25
    Ich würde mich zum einen mal dummstellen und mich mit dem Problem an BMW wenden. Die haben manchmal auch Angst um ihren Ruf bzw. den des Händlers.
    Zum Anderen - kann man hier nicht mal Roß und Reiter nennen und die Rechnungen veröffentlichen? Das würde die Sache etwas transparenter machen und ggf. dem einen oder anderen Kunden des betreffenden Händlers informieren.
    Vor gefühlten 100 Jahren hatte ich mal ein Problem mit Metzler - was sich nach meiner Kontaktaufnahme mit der Redaktion von "MOTORRAD" spontan löste...!

    Alles Gute!

  6. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #26
    Kannst ja mal die Rechnungen scannen und den Rechnungssteller unkenntlich machen, dann kann man sich ja mal anschauen, was denn alles gemacht wurde (sogar doppelt oder gar nie)

  7. Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    98

    Standard

    #27
    Wow, danke euch erst einmal für eure Ratschläge und Tips.....
    Ich habe mich in der zwischenzeit mal hier in meiner Umgebung umgehört und festgestellt das der BMW Händler einen sehr schlechten Ruf hat. Leider musste ich das ja jetzt auch festellen. Konnte es vorher aber leider auch nicht Wissen, da ich erst hier nach Limburg gezogen bin. Der Händler ist übrigens in Freiendiez (Diez/Rheinland Pfalz)
    Ich werde am We mal das ganze Rechnungsgedöns einscannen und hier zeigen.

    Lg Micha

  8. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    67

    Standard

    #28
    ...jetzt muß ich mich hinsetzen und googlen, welcher BMW-Händler in Freiendiez seine Residenz hat!

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Micha84 Beitrag anzeigen
    Das Ende vom Lied war eine Rechnung von nochmals 700 Euro
    Und ich kann sagen das wir dort sehr lautstark Diskutiert haben. Es war echt nich mehr schön.
    Ich kann sehr gut nachempfinden, wie es Dir geht. Ich hatte eine ähnliche Sache bei der NL Bonn allerdings mit dem Auto. Ich hab neben unzähligen Telefonaten mit der NL nach schriftlicher Schilderung der Sachlage noch 2 Stunden lang mit der BMW-Kundenbetreuung in München telefoniert. Am Ende hatten alle Verständnis, fanden auch, dass es sehr unglücklich sei und bla bla, die 1800 Euro habe aber ICH gezahlt. Deshalb sieht mich die NL Bonn - außer zu Probefahrten, die ich dann gerne auch noch zeitlich ausdehne - in diesem Leben nicht mehr wieder.

    Ich war allerdings sehr enttäuscht darüber, welche Möglichkeiten man als Kunde (ohne Gutachter und Rechtsanwalt) hat. Wobei bei mir nicht mal der Gutachter etwas hätte machen können, da die NL trotz schriftlicher Aufforderung zur Aufbewahrung meine Altteile "aus Versehen" entsorgt hatte... ah mein Puls, ich muss aufhören.

  10. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    784

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Micha84 Beitrag anzeigen
    Wow, danke euch erst einmal für eure Ratschläge und Tips.....
    Ich habe mich in der zwischenzeit mal hier in meiner Umgebung umgehört und festgestellt das der BMW Händler einen sehr schlechten Ruf hat. Leider musste ich das ja jetzt auch festellen. Konnte es vorher aber leider auch nicht Wissen, da ich erst hier nach Limburg gezogen bin. Der Händler ist übrigens in Freiendiez (Diez/Rheinland Pfalz)
    Ich werde am We mal das ganze Rechnungsgedöns einscannen und hier zeigen.

    Lg Micha
    Micha !!! Vorsicht wenn du den Betrieb nennst was ja schon so gut wie getan wurde und nun auch die Rechnungen hier öffentlich machst dann könnte der Schuss wegen Rufschädigung nach hinten los gehen..... Das würde ich erst machen wenn, die Sache Juristisch geklärt ist, dann ist es keine Rufschädigung sondern ein Fakt.
    Da Ross und Reiter bekannt sind las das mit den Rechnungen .....


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ABS probleme
    Von slämmle im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 07:09
  2. Probleme mit FID
    Von kurvenfreak im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 18:55
  3. Probleme mit dem ABS
    Von wolma im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 23:14
  4. Probleme mit dem TÜV
    Von biker2007 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 09:24