Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 93 von 93

Punktesammler aufgepasst: Blitzaktion!

Erstellt von vierventilboxer, 04.10.2013, 09:44 Uhr · 92 Antworten · 6.868 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #91
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Also gut, nehmen wir Gas raus, legen die eigene Meinung bei Seite und halten uns nur noch (so weit es uns möglich ist) an geltende Gesetze und die gängige Rechtsprechung.Was hat dieser Fahrer laut Gesetz falsches begangen das man ihm bei Gericht vorwerfen kann?Welches Strafmaß wäre im Falle einer Verurteilung angemessen?Welche zivilrechtlichen Maßnahmen wären denkbar?Oder war es nur ein simpler Unfall oder Schicksal für dessen Ergebnis niemand zur Verantwortung gezogen werden kann?Ich bin gespannt auf eure Meinung!
    Dafür gibt es schon Fakten: StGB - nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #92
    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Tja, ist wohl eher eine Gratwanderung. Wann wird so eine Verfolgung aufgegeben?
    Irgendwann ist der Punkt, ab dem es nicht mehr zu verantworten ist sicherlich erreicht.

    Aber grundsätzlich abzubrechen wäre sicherlich auch nicht richtig. Denn das würde dann ja bedeuten, daß der Verfolgte grundsätzlich nur ordentlich Gas geben müßte, um ungestraft davonzukommen...
    Mir sind die auch schon mal hinterher, auf der A2, gefährlich war das nicht. Bei 240 haben sie dann mal die blauen Lichtchen angemacht und mich rausgezogen. Mithalten können Sie also.

    Es geht auch nicht darum ob Fehler oder nicht, klar haben die den Unfall nicht vorsätzlich verursacht. Sondern es geht um die Konsequenzen daraus.

    Und dabei ist völlig egal ob ein Notarztwagen in Moskau 55 Minuten braucht oder nicht, mit einem Pkw ein Motorrad jagen ist schon an sich ziemlich unsinnig. Dann nur, um einen Beweis für eine Ordnungswidrigkeit zu erhalten, ggf. eine Straftat minderen Ausmasses, ist in meinen Augen unverhältnismässig.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Fände ich aus meiner persönlichen Sicht auch nicht schlecht, dann würde ich nie wieder auf Anhaltezeichen reagieren...
    Das habe ich mal in KA gemacht, weil ich den mit der Kelle zu spät gesehen habe.

    Habe dann an der nächsten Kreuzung gedreht, bin zurück und auf den Festplatz raus gefahren.

    Da war ne Mordshektik, igrendeiner quakte ins Funkgerät, 2 Wannen waren schon besetzt und rollten gerade los. Der Trachtenträger vor dem ich gehalten habe, hat ziemlich belämmert aus der Wäsche geschaut und dann war wieder Mordshektik, um die Jagd nach dem Schwerverbrecher abzubrechen. Danach waren alle höflich und freundlich. Ich durfte nach Vorzeigen von Führerschein und Kfz-Schein unbehelligt weiter fahren.



    Ich kann

  3. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #93
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Mir sind die auch schon mal hinterher, auf der A2, gefährlich war das nicht. Bei 240 haben sie dann mal die blauen Lichtchen angemacht und mich rausgezogen. Mithalten können Sie also.Es geht auch nicht darum ob Fehler oder nicht, klar haben die den Unfall nicht vorsätzlich verursacht. Sondern es geht um die Konsequenzen daraus. Und dabei ist völlig egal ob ein Notarztwagen in Moskau 55 Minuten braucht oder nicht, mit einem Pkw ein Motorrad jagen ist schon an sich ziemlich unsinnig. Dann nur, um einen Beweis für eine Ordnungswidrigkeit zu erhalten, ggf. eine Straftat minderen Ausmasses, ist in meinen Augen unverhältnismässig.- - - Aktualisiert - - -Das habe ich mal in KA gemacht, weil ich den mit der Kelle zu spät gesehen habe. Habe dann an der nächsten Kreuzung gedreht, bin zurück und auf den Festplatz raus gefahren. Da war ne Mordshektik, igrendeiner quakte ins Funkgerät, 2 Wannen waren schon besetzt und rollten gerade los. Der Trachtenträger vor dem ich gehalten habe, hat ziemlich belämmert aus der Wäsche geschaut und dann war wieder Mordshektik, um die Jagd nach dem Schwerverbrecher abzubrechen. Danach waren alle höflich und freundlich. Ich durfte nach Vorzeigen von Führerschein und Kfz-Schein unbehelligt weiter fahren. Ich kann
    Vorangegangene Aussagen zerstückeln, um sie dann wieder völlig sinnentfremdet zusammenzubauen ... echt ne reife Leistung! Hut ab ...


 
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Ähnliche Themen

  1. Suche Alle mal bitte aufgepasst
    Von DeMoriaan im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2013, 12:11
  2. Aufgepasst .....
    Von Felgenfee im Forum Neu hier?
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 23:35
  3. Alpenreisende aufgepasst!
    Von Wolfgang im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.07.2006, 20:17
  4. Eifelfahrer aufgepasst
    Von Piji im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.04.2006, 18:30