Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 93

Punktesammler aufgepasst: Blitzaktion!

Erstellt von vierventilboxer, 04.10.2013, 09:44 Uhr · 92 Antworten · 6.866 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #21
    hier die Liste aller Blitzstellen in Bayern......ordentlich nach Regierungsbezirken aufgeschlüsselt

    24-Stunden Blitzmarathon in Bayern am 10. Oktober 2013

  2. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.283

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    ....
    Wer kann mir sagen, wann (und für was) zum letzten mal fast 15000 Polizisten gleichzeitig für ein und den selben Einsatzzweck 24 Stunden am Stück unterwegs waren?
    Das war anlässlich der Schleyer-Entführung im März 77, um die Entführer aufzuspüren
    oder anlässlich KKW- und Endlager-Demonstrationen in den 80iger, 90igern, um die Anlagen zu schützen
    (= Geschichte selbst miterlebt ...)

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    hier die Liste aller Blitzstellen in Bayern......ordentlich nach Regierungsbezirken aufgeschlüsselt
    Tiger, Danke für die Liste.
    In der Tagespresse stand es heute auch schon, leider nicht so detailliert.
    Ganz in der Nähe von mir wird auch geblitzt, an einem "Unfallschwerpunkt" wie es so gern genannt wird.
    Dort kommt es in unregelmäßigen Abständen zu Unfällen. Ursache dafür ist aber noch nie überhöhte Geschwindigkeit gewesen, es waren stets Vorfahrtsverletzungen, meist durch unachtsame Linksabbieger verursacht.
    Letztes Jahr kam sogar ein Fußgänger zu Tode. Warum das herannahende Auto nicht wahrgenommen wurde weiß ich bis heute nicht.
    Fahrer war definitiv nicht zu schnell, seine Fahrweise ist auch sonst eher defensiv. Ich kenne ihn, er hat mit "Raserei" nichts am Hut.

    Mich finde es immer wieder amüsant wie aus "nicht angepasster Geschwindigkeit" in Unfallberichten der Polizei "überhöhte Geschwindigkeit" oder "Raserei" in der Presse gemacht wird.
    Das eine schließt das andere nicht kategorisch aus, ist aber etwas ganz anderes.

    Ich würde nur zu gerne ein paar Stunden an der besagten Stelle mit den Polizisten verbringen um zuzusehen wie sie nicht nur die "Raser" blitzen, sondern auch unvorsichtigen Fahrern den Kopf waschen die anderen die Vorfahrt nehmen.
    Reines Wunschdenken zu glauben dass sich hier etwas nachhaltig zum Positiven verändert!

  4. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #24
    Diese Sache hat mit Verkehrsicherheit nicht viel zu tun, sondern mehr mit Bürgerberuhigung....

    Es gibt nicht mehr viele Dinge, in der unserer Rechtsstaat uns beruhigen kann, uns zeigen kann "Ja, wir tun doch was". Also werden regelmässig Fässer aufgemacht, die überschaubar sind.

    Viel Geld wegen ein paar Verkehrstoten auszugeben, um dann die Unfallzahlen noch mal um 100 Mann zu drücken, kann man halt leicht als Erfolg verkaufen.

    Krebs, Altersdemenz, Altersarmut, das Infrastrukturproblem, die Snowden Affaire, und so weiter, sind viel komplizierter, und auch kaum vom Politiker nachzuvollziehen. Was soll man in solch komplizierten Situationen machen, wie soll man dort Erfolge erzielen, und noch viel wichtiger, vermarkten?

    Also machen wir wenigstens irgendwas. Mir persönlich wäre lieber die würden die Schulen renovieren und ein paar neue Lehrer einstellen, oder, als Egoist, da meine Kinder bald aus der Schule raus sind, die Universitäten verbessern.... aber das kostet ne Ecke mehr, und muss sicher warten bis die nächste Regierung die nächste Schulreform durchdrückt....

    Frank

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #25
    Den letzten Satz halte ich für Wunschdenken, das passiert nicht (so schnell).
    Ansonsten 100% Zustimmung!

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Diese Sache hat mit Verkehrsicherheit nicht viel zu tun, sondern mehr mit Bürgerberuhigung....

    Es gibt nicht mehr viele Dinge, in der unserer Rechtsstaat uns beruhigen kann, uns zeigen kann "Ja, wir tun doch was". Also werden regelmässig Fässer aufgemacht, die überschaubar sind.

    Viel Geld wegen ein paar Verkehrstoten auszugeben, um dann die Unfallzahlen noch mal um 100 Mann zu drücken, kann man halt leicht als Erfolg verkaufen.

    Krebs, Altersdemenz, Altersarmut, das Infrastrukturproblem, die Snowden Affaire, und so weiter, sind viel komplizierter, und auch kaum vom Politiker nachzuvollziehen. Was soll man in solch komplizierten Situationen machen, wie soll man dort Erfolge erzielen, und noch viel wichtiger, vermarkten?

    Also machen wir wenigstens irgendwas. Mir persönlich wäre lieber die würden die Schulen renovieren und ein paar neue Lehrer einstellen, oder, als Egoist, da meine Kinder bald aus der Schule raus sind, die Universitäten verbessern.... aber das kostet ne Ecke mehr, und muss sicher warten bis die nächste Regierung die nächste Schulreform durchdrückt....

    Frank
    Nichts gegen etwas mehr Geld für renovierte Schulen und ausreichend Lehrer, aber noch eine Schulreform brauchen Schulen, Lehrer und Schüler derzeit so dringend wie ein Loch im Kopf.
    Und ansonsten lässt du dir auch gern jedes Thema zum Problem machen, oder? Was dann auch noch Politiker lösen sollen? Krebs ist eine Krankheit. Altersdemenz eine Erfindung unserer Tage - dass Ältere vergesslicher werden hat es nämlich früher auch schon gegeben, nannte sich damals aber einfach nur Altern. Altersarmut ist auch nur ein Kampfbegriff - die Grundsicherung für Ältere ist von wirklicher Armut noch ein ganz großes Stück entfernt.

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Dann halte dich an die Speedlimits, sonst wird der Service noch teurer als er eh schon ist.
    Obwohl......
    Du könntest während der Zeit eine Bank überfallen und darauf hoffen dass alle Beamten anderweitig im Einsatz sind, dann schmerzt die hohe Rechnung nicht so sehr. Dumm nur wenn sie dich trotzdem drankriegen (was wahrscheinlich ist).
    ....also doch besser den Tag auf dem Sofa oder in der Arbeit verbringen....
    Nö, da zumindest in Berlin mein Wetterwunch in ERfüllung zu gehen scheint... werde ich wohl bis auf ein paar Kilometer auf der Bahn sein Risikominimierung halt.

  8. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Nichts gegen etwas mehr Geld für renovierte Schulen und ausreichend Lehrer, aber noch eine Schulreform brauchen Schulen, Lehrer und Schüler derzeit so dringend wie ein Loch im Kopf.
    Und ansonsten lässt du dir auch gern jedes Thema zum Problem machen, oder? Was dann auch noch Politiker lösen sollen? Krebs ist eine Krankheit. Altersdemenz eine Erfindung unserer Tage - dass Ältere vergesslicher werden hat es nämlich früher auch schon gegeben, nannte sich damals aber einfach nur Altern. Altersarmut ist auch nur ein Kampfbegriff - die Grundsicherung für Ältere ist von wirklicher Armut noch ein ganz großes Stück entfernt.

    Grüße
    Steffen
    Das mit der Schulreform war sarkastisch - in NRW bekommen wir mit jeder Regierung einen neue Schulform, aber keine Investitionen, das nervt ein wenig....

    Krebs ist eine Krankheit, klar. Krebsvorsorge, Krebsforschung etc, selbsternannte Aufgabe unserer Regierungen, die Gelder kommen ja von dort. Alternsdemenz ist keine Erfindung unserer Tage, aber ich habe wenig Interesse mich mit Dir jetzt thematisch über irgendwas ausserhalb der Motivation für den Blitzmarathon zu unterhalten....

    Ich hätte auch eine beliebige Liste anderer Themen mit einer höheren Komplexität als Verkehrstote nehmen können. Tatsache ist, das die Einflussmöglichkeiten unserer Politiker auf Probleme verschwindend gering sind, und daher solche Marketinggelegenheiten gerne breit aufgestellt werden.

    Frank

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Nichts gegen etwas mehr Geld für renovierte Schulen und ausreichend Lehrer, aber noch eine Schulreform brauchen Schulen, Lehrer und Schüler derzeit so dringend wie ein Loch im Kopf.
    Und ansonsten lässt du dir auch gern jedes Thema zum Problem machen, oder? Was dann auch noch Politiker lösen sollen? Krebs ist eine Krankheit. Altersdemenz eine Erfindung unserer Tage - dass Ältere vergesslicher werden hat es nämlich früher auch schon gegeben, nannte sich damals aber einfach nur Altern. Altersarmut ist auch nur ein Kampfbegriff - die Grundsicherung für Ältere ist von wirklicher Armut noch ein ganz großes Stück entfernt.

    Grüße
    Steffen
    Vergesslich ist, wer den Schlüssel in der Wohnung liegen lässt. Das und ähnliches passiert auch 15-Jährigen schon mal.
    Dement ist, wer seine Unterhose in den Toaster steckt und damit seine Bude abfackelt.
    Zwischen Vergesslichkeit und Demenz besteht sehr wohl ein Unrerschied, und dies Phänomen gab es in früherer Zeit nicht so oft, weil die Leute schlicht nicht so alt wurden.
    Hier könnte der Staat durchaus etwas mehr tun, nämlich in Hinsicht auf Pflege, Unterbringung und Versorgung. Aber anstatt sich um die pflegebedürftige Menschen, die ein Leben lang für diesen Staat gerackert haben, ordentlich zu kümmern, lässt man es zu dass sie mit Medikamenten so lange ruhiggestellt werden bis ihnen Maden den Rücken zerfressen haben. Und das nur weil ein paar Pflegeheime von den Kassen nicht genügend Geld bekommen bzw. das was vorhanden ist nicht denen zukommt für die es eigentlich bestimmt ist.

    Und jetzt soll ich mich ruhig hinstellen und mich von einem Uniformierten schlau anblöken lassen nur weil ich 20 km/h zu schnell war aber nichts passiert ist? Nur damit sich irgendwelche Politiker voller Stolz auf die eigene Brust klopfen und behaupten können sie hätten für das deutsche Volk etwas sinnvolles getan? Was haben sie denn geleistet bitteschön?

  10. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.672

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    hier die Liste aller Blitzstellen in Bayern......ordentlich nach Regierungsbezirken aufgeschlüsselt

    24-Stunden Blitzmarathon in Bayern am 10. Oktober 2013
    Achtung Leute,

    wie im Link vom Tiger schon drinsteht, will ich nur nochmal darauf hinweisen, das diese Aktion in Bayern sogar eine ganze Woche (Blitzmarathon) dauert.

    Gruß Thomas


 
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Alle mal bitte aufgepasst
    Von DeMoriaan im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2013, 12:11
  2. Aufgepasst .....
    Von Felgenfee im Forum Neu hier?
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 23:35
  3. Alpenreisende aufgepasst!
    Von Wolfgang im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.07.2006, 20:17
  4. Eifelfahrer aufgepasst
    Von Piji im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.04.2006, 18:30