Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Q abgeschossen

Erstellt von Boxer Fan, 11.09.2007, 13:33 Uhr · 32 Antworten · 3.546 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    512

    Standard Q abgeschossen

    #1
    Hallo ihr Q Treiber

    Seit gestern mittag bin ich nicht mehr unter den Q Treiber. Eine Dosenfahrerinn hat mich auf dem Weg zum Mittagessen abgeschossen. Keine Ahnung ob meine Q noch repariert werden kann. Den bei der Zündkerzenabdesckung kommt Öl raus. Eigentlich ist die rechte Seite ziemlich in Mittleidenschaft gezogen worden. Variokoffer futsch, hat ein grosses Loch auf der Rückseite, Blinker vorne und hinten weg, Tankverkleidung und Schnabel verkratzt, Windschild ist auch mächtig in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Zylinderschutzbügel war einmal ein rundes Rohr, jetzt ist er teilweise zusammengedrückt und der Zylinderdeckel hat auch ein paar Kratzer. Ich muss heute Nachmittag zum der die Q inspiziert.

    Ich bin mit Prellungen am rechten Arm und am rechten Knie davongekommen. Zum Glück ist kein Fhz entgegen gekommen.

    Ich fuhr hinter der Dosenfahrerin her, nach einer Kreuzung hat sie rechts geblinkt und ist aufs Trottoir gefahren, dort hat sie abgebremst. Ich bin dann auf meiner Spur an ihr vorbei. Ich hatte ca 30km/h auf dem Tacho. Als ich dann auf der Höhe der Fahrertür war, hat sie ihr beabsichtigtes Wendemanöver begonnen. Dabei hat sie mich voll auf der Höhe des Zylinders getroffen. Ich habe anschliessend versucht meine Q abzufangen, was mir jedoch nicht gelang. Die Q lag dann auf der anderen Strassenseite und gegen die Fahrtrichtung. Ich war die ganze Zeit auf dem Motorrad geblieben und musst dann mein rechtes Bein unter dem Motorrad hervorziehen.
    Als erstes habe ich die Polizei gerufen und anschliesend ziemlich geflucht, da ich die Q erst 10 Tage hatte.

    Das ganze wurde aufgenommen und der Zuständigen Behörde weitergeleitet. Die Polizei hat heute einen Zeugenaufruf in die Zeitungen gesetzt. Ich hoffe dass dieser Fall so schnell wie möglich abgeschlossen werden kann.
    Denn ich will wieder eine Q, das ist sicher. Aber zum Glück hatte ich keine ernsthaften Verletztungen, denn das Materielle kann mann wieder ersetzen.

    Gruss Mario

  2. Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    95

    Standard

    #2
    Armes Schwien!
    Ich leide wie ein Hund, bzw. mit deiner Kuh!

    Hoffen wir mal dass die Versicherung net zu sehr zickt....

  3. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    512

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von litle

    Hoffen wir mal dass die Versicherung net zu sehr zickt....
    Das hoffe ich auch. Der Schaden habe ich meiner Versicherung sofort gemeldet. Keine Ahnung ob der Schaden auch bei der anderen Gesellschaft gemeldet worden ist.

    Gruss Mario

  4. Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    317

    Standard so ...

    #4
    wie es aussieht, hast Du schlechte Karten,
    anscheinend wirst Du dein neues anderes Motorrad selbst bezahlen, aus meiner Sicht.

    Die Beschreibungen von dem beschädigten liest sich nach wirtschaftlichem Totalschaden, wenn Du es begutachten lassen willst, rechne mit ca 700 Euro aus deiner Tasche.

  5. Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    317

    Standard Du

    #5
    bist ihr ja in die Tür gefahren... von daher trifft Sie keine Schuld...
    im schlechtesten Falle...

  6. Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    398

    Standard

    #6
    Erst mal gut, daß Dir nichts passiert ist!
    Aber ich verstehe hier einige Poastings nicht!
    Du schreibst, sie hätte Dich auf Höhe des Zylinders erwischt -> da wäre es wohl ihre Schuld, denn Du warst auf höhe ihrer Fahrertür, als sie - wie Du schreibst - das Wendemanöver begann....Du warst in ihrem Sichtbereich!
    Peter Blau meint, Du wärest ihr in die Tür gefahren -> fragwürdig...sie muß beim wenden sicher sein, daß sie niemanden behindert und Du mußt nach vorne sichern.

    Aber wenn Du schon fast an ihr vorbei warst (mit Zylinder wäre das wohl der Fall), dann würde ich es so sehen, daß sie Dir die Vorfahrt genommen hat....ich würde sofort zum Anwalt gehen!!

    Oder sieht in CH die Rechtslage anders aus, als in Dtl???

  7. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    512

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Peter blau
    bist ihr ja in die Tür gefahren... von daher trifft Sie keine Schuld...
    im schlechtesten Falle...
    Sie wollte vom Torttoir aus wenden weil sie falsch abgebogen war. Dann muss sie als Autofahrerin schauen ob nicht ein Fahrrad, Motorrad oder in Auto kommt. Wenn sie 100m weiter gefahren wäre, hätte sie in einer Einfahrt wenden können.

    Gruss Mario

  8. Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    95

    Standard

    #8
    Wo stand denn da dass er ihr in die Türe gefahren ist?
    Stand da nicht viel eher dass SIE IHN auf höhe der Zylinder angeschosen hat?

  9. Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    398

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Boxer Fan
    Sie wollte vom Torttoir aus wenden weil sie falsch abgebogen war. Dann muss sie als Autofahrerin schauen ob nicht ein Fahrrad, Motorrad oder in Auto kommt. Wenn sie 100m weiter gefahren wäre, hätte sie in einer Einfahrt wenden können.

    Gruss Mario
    In Dtl. wäre sie - aus meiner Sicht - zu 100% Schuld! hatte selber mal einen deratigen Crash (mit dem Auto) und die Versicherung des anderen hat unverzüglich beglichen....nachdem mein Anwalt ein schreiben dorthin geschickt hat!

  10. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    512

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Highlandbiker
    Erst mal gut, daß Dir nichts passiert ist!
    Aber ich verstehe hier einige Poastings nicht!
    Du schreibst, sie hätte Dich auf Höhe des Zylinders erwischt -> da wäre es wohl ihre Schuld
    Peter Blau meint, Du wärest ihr in die Tür gefahren -> fragwürdig...sie muß beim wenden sicher sein, daß sie niemanden behindert und Du mußt nach vorne sichern.

    Aber wenn Du schon fast an ihr vorbei warst (mit Zylinder wäre das wohl der Fall), dann würde ich es so sehen, daß sie Dir die Vorfahrt genommen hat....ich würde sofort zum Anwalt gehen!!

    Oder sieht in CH die Rechtslage anders aus, als in Dtl???
    Was ich mal gehört habe, ist das befahren des Trottoirs mit einem Auto oder Motorrad verboten. Daher hätte sie schon gar nicht auf dem Trottoir sein dürfen.

    Gruss Mario


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abgeschossen ....
    Von Feldjäger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 11:38
  2. Beinahe abgeschossen auf der B6 .. Alter das war knapp
    Von philofax im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 01:41
  3. Abgeschossen worden und Glück gehabt
    Von sukram im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 17:42
  4. Von PKW "abgeschossen" und automatisch Mitschuld?
    Von palmstrollo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 12:48
  5. Den Vogel abgeschossen
    Von GS-Reiner im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 15:47