Ergebnis 1 bis 5 von 5

R 1200 RT vs. R 1200 GS oder: Warum ich meine GS so lieb habe

Erstellt von jens43, 26.07.2010, 23:06 Uhr · 4 Antworten · 5.561 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.01.2009
    Beiträge
    27

    Standard R 1200 RT vs. R 1200 GS oder: Warum ich meine GS so lieb habe

    #1
    Klar, ich bin auch nur ein Mann und wenn dann da so viele Knöpfchen gedrückt werden können und Funktionen zu erkunden sind, hey, wer will denn dann nicht mal,...oder? Ich jedenfalls hab's getan und mir bei der 20.000km Inspektion die RT ausgeliehen. Tiefes Motorrad, grad' richtig für mich mit meinen kurzen Beinen. Hab' das, beeindruckt wie ich war, dann auch gleich meiner Frau mitteilen müssen. "Kuck mal Schatz, ich komme mit den Füßen auf den Boden." Sie dann (saß hinter mir) weit weniger beeindruckt, "Ja, ich übrigens auch." Okay das Teil ist was Großes für Kleinwüchsige und nichts für mich mit meinen 185cm.
    Die Knöpfe; technische Spielereien wie Radio, Tempomat, Popoheizung usw., ja wer's braucht. Ich habe mein Navi und das reicht mir, alles andere ist in meinem Alter verkehrsgefährdende Reizüberflutung (jaja, das Navi auch, aber das brauche ich unbedingt). Radio ist nur in der Stadt hörbar, dann aber auch für jeden. Sicher, wenn man sich gegenüber einem Raver im tiefergelegten Polo durchsetzen möchte,...JA!, WDR 3 und der Spuk ist vorbei. Ich kann das hören, mir macht das nichts, ich bin 46. Kacke, schon 46, is' aber auch schon alt,.....zurück zum Motorrad. Tempomat habe ich nicht ausprobiert, da war vor mir schon jemand schneller und muss das Teil, dem Reifen nach, über 2000km eingestellt gelassen haben, die waren so was von eckig. Okay, nächste Knopf, Scheibe hoch, Scheibe runter, dann wieder schneller gefahren und wieder Scheibe hoch. Irgendwie die Lust verloren und dann blieb die Scheibe auf einer Position. Da reicht auch eine manuelle Verstellung.
    Was war noch, ach ja, die Fahreigenschaften. Nach nie hatte ich ein Motorrad mit so einem starken Eigenlenkverhalten, oder sagt man Einlenkverhalten, nee, es war ein Eigenlenkverhalten. Der Lenker kippt förmlich in die Kurve und muss dann durch Gegenlenken korrigiert werden. Irgendwie ganz komisch, vielleicht habe ich was Falsch gemacht, aber ich weiß nicht was? Hab' ich vielleicht am Ende das Servolenkknöpfchen gedrückt und zu hart am Lenker gerissen? Gibt's sowas? Bestimmt! Ich wußte das nur nicht.
    Die Blinkerschalter, NEIN, D E R Blinkerschalter; juhuu, endlich richtig, einer für alles, wie früher an meinen Honda's, DA, WO ER SEIN SOLL! Und jetzt kommt es, aber das mir das keiner weiter erzählt, irgendwie habe ich mich an die Sch..dinger von BMW gewöhnt, meine Daumen griffen vor dem Abbiegen dauernd ins Leere und jetzt weiß ich auch nicht, bin irgendwie verunsichert, sollte das alte System doch besser.....
    Der neue Multifunktionsblinkerschalter ist aber auch so was von blöd positioniert, weit hinter dem Einstellrad für die Radiolautstärke und Sendersuchwahl, da kommt man dauernd dran. Als wenn BMW damit sagen möchte: Seht ihr Zweifler, wie unpraktisch ein einziger Schalter ist, aber ihr wolltet es ja so.
    Positioniert sind auch die Rückspiegel und zwar unterhalb des Lenkers, ähm, wie soll ich die Position beschreiben, ach ja, genau auf Kniehöhe meiner Sozia, die damit ahnungslos ca. 50% der Spiegelfläche verdeckt. Toll gemacht BMW, so habe ich den Verkehr und die Kniescheibe meiner Frau immer im Blick. Beruhigend.

    Also am Ende des Tages, um Erfahrungen reicher, habe ich das Vorführmotorrad wieder zurückgegeben und freudig wieder mein Baby in Empfang genommen. Ach, es geht doch nichts über alte Gewohnheiten, ich stelle mich nicht mehr um, da kann passieren was will, meine GS bleibt bei mir, mit ihr kenne ich mich aus.
    Mal so nebenbei, fährt sich die K eigentlich genauso?

    Jens

  2. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #2
    Hallo Jens,

    danke für diesen schönen Bericht. Auch das mit dem Blinkerschalter war gut, pass auf wenn das die anderen lesen...

    RT und GS ist natürlich auch ein ganz schönes Kontrastprogramm- apropo Programm- wir sind gleich alt, aber von WDR3 bin ich (hoffentlich) noch weit entfernt

    Viele Grüße, Grafenwalder

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #3
    Servus,

    ...wie kann man das extreme Einlenkverhalten kritisieren, wenn man vorher schon feststellt, das die Reifen eckig sind......und sich dann noch fragen warum die so seltsam lenkt!? Was könnte wohl die Ursache sein? Ich sag´s dir nicht

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #4
    Was die Blinkerschalter betrifft, sind BMWfahrer schon ziemlich nahe am Pawlowschen Hund

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #5
    Wusste ich schon als ich zur Probefahrt letztes Jahr beim Händler vom Hof gefahren bin und mich in den Verkehr tasten musste weil ich nicht über die geparkten Autos schauen konnte, dass die RT nix für Vatterns öldsten ist. Die Scheibe passt auch nicht, entweder liegt die Kante genau im Blickfeld oder der ganze Oberkörper steht voll im Wind.
    Knöppkes spielen ist ja ganz nett und den Tempomat hätt ich gerne an der Adv, aber ich war froh meine Dicke wieder zu kriegen - der Händler war nicht wirklich übergerascht.


 

Ähnliche Themen

  1. GS 1200 sitzt im Soziabetrieb in Seitenlage auf....warum?
    Von JerryXXL im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 21:16
  2. Tausche K 1200 R gegen R 1200 GS (oder auch Verkauf)
    Von kranieh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 23:34
  3. 1200 GS habe ein paar Teile doppelt
    Von Fiveace im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 21:06
  4. Warum eine R-1200-GS Adv
    Von Mecky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 08:23
  5. Habe eine GS 1200 gefunden!
    Von scubafat im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 08:22