Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

R 900 RT

Erstellt von gs2005, 28.09.2010, 07:28 Uhr · 31 Antworten · 7.869 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    und wer entwickelt das?! Reine Herstllungskosten magst Du recht haben, aber ein anderer Motor (und das passende Getriebe) muss entwickelt werden, von der Sonderproduktion red ich noch gar nicht und das ist teuer. Nur WENN die den billiger anbieten, zahlen das die blöden Massenkunden (wir dummen GS-Fahrer) und das stört mich. Finanziere ich der Bullerei auch noch die Moppetz
    Hai Hartmut,

    ich glaube, Du verkomplizierst die ganze Sache etwas.

    Ein Mapping besteht schon durch die Produktion der 12er RT bzw. der 12er Linie allgemein. Der Rest ist wie Chip-Tuning. Das Fahrzeug wird an den Computer angeschlossen und das Mapping bearbeitet. Beim Auto dauert das ca. 1 Std., beim Moped wird das ähnlich sein. Fertig.

    Und wie Peter (nach Dir) schrieb, wird der Durchmesser von 101,0mm auf 87,5mm reduziert und wieder fertig. Alles andere bleibt gleich.

    Was die Hersteller mit den VKs machen, steht auf einem Blatt. Es ist schon richtig, daß das Gros der Konsumenten Subventionen jeglicher Art trägt. Wir subventionieren die niedrigen Preise in südlichen Länder oder auch in Übersee, entweder weil das Einkommensniveau recht niedrig ist oder weil der deutsche Hersteller mit Dumpingpreisen Fuß fassen will. Vor einigen Jahren glänzte ein deutscher Hersteller mit 3 Buchstaben mit einem Behördendeal mit unschlagbaren 50% Preisnachlaß. Bei uns wird bei 8% rumgejammert, als müßte das Werk morgen deswegen schließen

    Aber leider können wir da nix dran ändern. Da müßten wir schon unser Kaufverhalten dahin gehend ändern, daß wir eben keine GS, RT oder sonst was aus dem blauweißen Haus fahren, sondern eben eine HoKaSuYa und damit an den knapp 24% Markanteil des weißblauen Propellers sägen

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    ich schon. Hab mal Einblick in eine Beschaffung von hamburger Pozelistenautos gehabt. Würde ich Mercedes fahren hätte ich Bauklötze gestaunt. N Appel und n Ei sind teurer.
    Ich meinte nur BMW-Zweiräder.

    Grüße
    Steffen

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Ich meinte nur BMW-Zweiräder.
    Denkst Du BMW kriegt Listenpreise wenn die anderen 50 % Rabatt geben

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #24
    Bei den Autos werden tastaechlich gewaltige Preisnachlaesse gewährt clicky .

    Bei den Motorrädern aber nicht. Eine Behörden R 12 RT kostete damals rund 16.000, öffentlicher Preis 15.500 inkl. Integral-ABS. Die Berliner schmeißen allerdings einen super-genauen Tacho, zwei von oben beladbare Koffer, Blaulicht, Sirene, Heizgriffe, eine verstärktes Federbein und einen Miefquirl für den Oelkuehler dazu.

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Denkst Du BMW kriegt Listenpreise wenn die anderen 50 % Rabatt geben
    Logischerweise nicht die Preise, die wir Endkunden bezahlen müssten. 17.200 Euro wollte BMW laut Presse zuletzt in Berlin für eine RT haben. Davon ausgehend, dass nicht noch eine NL etc. zwischengeschaltet ist, die auch noch ihren Gewinn abschöpfen muss, gehe ich davon aus, dass dieser Preis für das Werk mind. kostendeckend ist.

    Grüße
    Steffen

  6. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    412

    Standard

    #26
    Jepp, so ist es. Was meinst du warum z.B. die Berliner Feuerwehr als Ersatz für OPEL Astra Kombis gerade 26 BMW 3er Limosinen und Touring angeschafft hat? Bei Behörden KFZ sind teilweise 20- 25 % unter Liste üblich. Bei größeren Abnahmen teilweise auch mehr.

    Gruß

    Fabian

  7. Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    80

    Standard

    #27
    Hallo

    Ich will hier jetzt nichts falsches behaupten, aber war es bei der Ausschreibung der Berliner Polizeimotorräder nicht so, das Guzzi den Zuschlag bekommen hat weil BMW die Anforderung, unter 1000 ccm zu bleiben, nicht erfüllt hat?
    Ich meine, das Thema wurde hier auch schon ausführlich diskutiert, bin aber zu faul zu suchen.

    Grüße aus dem Sauerland
    Gunther

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #28
    Ich glaube nicht, dass das das Problem war. BMW ist zwar mit der 12 RT ins Rennen gegangen, hätte ja aber auch einfach die hier besprochene 900 RT anbieten können. BMW war einfach 150.000 Euro teurer als die Italiener.

    Grüße
    Steffen

  9. Smile Gast

    Standard wozu Leistung

    #29
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Weil die uniformierten Fahrer nicht mit der brutalen Leistung einer 1200er zurecht kommen, deshalb die 900er
    Die Leistung der 1200 RT brauchen wir doch gar nicht, wir können doch fahren.

    Wir kämpfen hier seit Jahren für kleinere Töffs ala 650/800 GS. Im ländlichen Raum fährst du eh mehr Feld und Wiesenwege bei der "Verfolgung" der getunten Roller und dafür ist die RT rein gar nix. Hab auch schon mit den Zylindern im Hohlweg festgesessen.
    Wir haben nun zum "Probefahren" eine 650er GS 1 Zyl. bekommen. Als wir dem "Beschaffer" dann mitteilten das wir uns zwar freuen aber das Töff doch gar nicht mehr gebaut wird, hat er ein bischen komisch geschaut. Nun erkundigt er sich was kleiner als 12er RT im Propgramm ist. Wir sind gespannt.


    so was wär ein Traum:




    VG ULF
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 57uzheg.jpg  

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #30
    Ich denke mal, dass BMW keine zivile R 900 anbietet, weil sie damit rechnen , dass die ähnlich erfolgreich wird, wie die R 850 (GS,R) damals und damit war kein Staat zu machen.
    Irgendein BMW-ler, der was zu sagen hat, sagte damals, dass die Herstellungskosten auf dem gleichen Niveau der großen liegen, deren Preise aber dem Markt nicht vermittelbar seien.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte