Ergebnis 1 bis 5 von 5

R1200RT - K1200S heute getestet

Erstellt von qtreiber, 06.02.2005, 17:23 Uhr · 4 Antworten · 1.283 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard R1200RT - K1200S heute getestet

    #1
    Moin,
    konnte heute bei bestem Wetter diese beiden Moppeds testen:


    Das niedrigere Gewicht ggü den Vorgängern ist jederzeit spührbar; sowohl im Stand als auch in Fahrt. Motor und Getriebe gleichen der GS1200. Nehme an, dass auch die Geometrie geändert wurde, denn die RT ist noch handlicher geworden, läßt sich sehr gut in Kurven einlenken und dort locker durchfahren.


    Motor läuft ruhiger als beim ersten Test im Dezember. Damals hörte sich der Motor an als ob kein Öl drin wäre, lief rauher. Getriebe läßt sich nun auch leicht schalten; kein "Getöse" mehr von unten. Power ist immer noch genug da, wirkt aber nicht mehr so "bissig".
    ...fauchen tut sie übrigens gut.

    ...so auf die Schnelle. :P

    Gruß

  2. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #2
    Moin Bernd,
    Handelte es sich bei dem Sportler schon um das
    "verbesserte "Model?
    Habe heute gelesen,dass die Verbesserten erst mitte
    Febr.zur Testfahrt bei den Händlern stehen sollen????
    Peter

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #3
    Moin Peter,
    das stimmt nicht. Die "neuen" Modelle sind schon auf dem Markt, mein hat neben dem Vorführer bereits zwei an Kunden ausgeliefert. Die "alten" durften nicht mehr bewegt werden.
    Übrigens, die RT war "kurvenfreundlicher" als die K. :roll:

    Gruß 8)

  4. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #4
    Hi Bernd,
    "Übrigens, die RT war "kurvenfreundlicher" als die K."
    Glaub ich dir.Die RT muss auch bei 280km/h nicht geradeaus laufen.
    Geht der Motor der RT besser wie von der GS??
    Konntest du das testen?
    Peter

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #5
    Moin Peter,
    die Motorunterschiede sind schwer zu beurteilen, da macht sich das höhere Gewicht der RT bemerkbar. Vermute aber, daß die RT eine höhere Endgeschwindigkeit erreichen wird als die GS (Herstellerangabe???). Leider war der ebenfalls mitfahrende GS1200-Fahrer nicht in der Lage mitzuhalten; fuhr halt gemütlicher, so daß ein direkter Vergleich nicht möglich war. Auch aus den Ecken raus beschleunigt die RT gut, auf jeden Fall deutlich schneller als die bisherige R11xxRT. Der Motorlauf ist "nicht viel anders" als bei der GS. Hatte evtl. etwas mehr Vibrationen in Richtung R1100S durch die höhere Verdichtung erwartet, war aber nicht.

    Gruß


 

Ähnliche Themen

  1. Energiesparlampen schlecht getestet
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 11:27
  2. 1200 GS Zubehör getestet...
    Von Matjes im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 13:33
  3. K1200S gefahren...
    Von Fischkopf im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 18:51
  4. MRA-VarioTouringScreen getestet
    Von Horni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.11.2007, 11:19
  5. Samstag 25.09.04 bei BMW-NL Bonn: neue K1200S
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2004, 12:46