Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 87 von 87

Radarblitz von vorne ohne Kennzeichenfoto

Erstellt von Boxbaer, 05.05.2013, 08:51 Uhr · 86 Antworten · 8.051 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #81
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ... Als Einnahmequelle kann das für unsere Stadt hier nicht von Interesse sein,
    na ich kenn da ne Dame von der Komunalen Verkehrsüberwachung (die leisten diese Dienste für Komumen..), da wurde nichts gesagt, daß es ein Zuschussgeschäft sei, das man im Sinne der Verkehrssicherheit bereit ist zu betreiben

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #82
    Für rund 84 Mio. Deutsche gibt es nun mal keine 84 Mio. vernünftige Jobs (gut, rechnet man Kinder, etc. raus sind es vielleicht noch 50 Mio.), zudem gibt es Leute die man dafür auch gar nicht brauchen kann. Bleibt als Alternative der Gang aufs Sozialamt oder es werden Jobs geschaffen bei denen sie zumindest ein Paar Euro zurück in den Staatsäckel bringen. Unter dem Deckmantel "Recht und Ordnung" wurde so z.B. die Stelle der Politesse geschaffen. Mit den Vor- und Nachteilen darfst du leben.

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #83
    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    na ich kenn da ne Dame von der Komunalen Verkehrsüberwachung (die leisten diese Dienste für Komumen..), da wurde nichts gesagt, daß es ein Zuschussgeschäft sei, das man im Sinne der Verkehrssicherheit bereit ist zu betreiben

    echt, bei uns sind das so viele fest bei der Stadt angestellte Nasen, das holen die niemals mit den Tickets rein. In anderen Gemeinden mag das eingeplant sein, das will ich gar nicht bestreiten, aber nicht bei uns, der Stadt der Deutsche Bank, Deutsche Börse, Vodafone etc.pp., zumindest früher die reichste Gemeinde Deutschlands

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #84
    Hi
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Hier nochmal eine rechtsanwaltliche Einlassung zum Thema Abgleich des Blitzerfotos mit dem Foto vom Meldeamt. Im Süden dieses schönen Landes mögen ja die Uhren auch mancher Staatsbediensteter anders gehen, aber Bundesrecht gilt auch dort.
    Ändert nicht viel und dürfte auch im Süden so sein.
    Da kommt ein freundliches Schreiben (tatsächlich!) mit der Bitte (!) ob man mal anrufen oder vorbeikommen könne. Oder auch einen Termin nennen kann wann der betreffende Beamte einen Hausbesuch machen darf um den Vorfall zu klären. Natürlich bist "Du" nie daheim wenn der kommen will weil Du Dienst hat oder die Oma Geburtstag. Das hat eine meiner Verflossenen schon mal auf Rat meines Nachbarn (Poli) getan. Nachdem sie wirklich 230 Km vom Wohnort entfernt in einem anderen Bundesland arbeitete war das sogar wahr. Letztlich passte das nach einigen gescheiterten Versuchen nicht in den Schichtbetrieb des ermittelnden Polizisten, und er hatte auch eine Stellungnahme in der stand "kann sein, dass ich das war, aber nachdem ich mich im fraglichen Zeitraum beim Führen des Fahrzeugs mit einer Person abgewechselt habe gegenüber der ich ein Zeugnisverweigerungsrecht habe . .-" kam eben "als letztes Mittel" der Abgleich mit dem EMA zum Ansatz. Da hat der Beamte wohl erfahren, dass es drei Schwestern in ähnlichem Alter gibt und aufgegeben. Allerdings ging es um 35 EUR.
    Kommentar meines Nachbarn: Wenn's teuerer ist sind wir auch hartnäckiger.
    Auch im Norden dürfte ein Richter über die Beweiswürdigung entscheiden dürfen. Wenn der bei uns letztlich sagt (irgendwann hört ja die Sportlichkeit auf) "Das auf dem Radarfoto sind aber Sie!", dann kannst Du einen Zwillingsbruder aus dem Hut ziehen und er wird einklappen. Kannst Du das nicht wird er argumentieren "Ein Fahrzeug das in Bauart mit der notierten Zulassung übereinstimmt und auch von Nachbarn (z.B. anhand von Aufklebern) als Deines identifiziert wurde, ein Fahrer der "Dir" zumindest verblüffend ähnlich sieht. Bingo"
    Berliner Richter mögen da ja grosszügig sein, ein bayrischer lässt es darauf ankommen ob Du die nächste Stufe erklimmen willst.
    Dein Anwalt kostet ihn nix!
    gerd

  5. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #85
    Moin Boxbear
    Als aller erstes erstmal abwarten. Auf der anderen Seite bist du dir sicher ,das nur von vorne geblitzt wurde?
    Ich habe letztes Jahr Fotos von vorne und von hinten bekommen,und das von einem Mobilen Blitzer.
    Für dich ist die Ortschaft Wellringrade/Flugplatz Leye bestimmt ein Begriff.Und ich habe gar nichts blitzen sehen

  6. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.280

    Standard

    #86
    Die modernen Geräte verwenden unsichtbare Blitze.

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #87
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Die modernen Geräte verwenden unsichtbare Blitze.
    pah, wenn das so ist, zahle ich aber mit unsichtbarem Geld, so


 
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Ähnliche Themen

  1. Stoßdämpfer vorne ): ohne Feder echt schwergängig
    Von Zeebulon im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 16:44
  2. Bremszangen vorne li./re. neu - Federbein vorne
    Von fischsemmel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 21:04
  3. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder für Dakar ohne ABS -- Stahlflexleitung blau vorne NEU
    Von CP03080 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 13:47
  4. ESA Vorne
    Von Jörgen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 22:20
  5. Bremsscheibenwechsel vorne
    Von beppi-b im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 10:22