Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

Rallye Dakar 2008 abgesagt!!!

Erstellt von AmperTiger, 04.01.2008, 12:48 Uhr · 47 Antworten · 4.251 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.01.2008
    Beiträge
    31

    Standard

    #11
    Hab als Weihnachtsgeschenk "Race to Dakar" bekommen - und wollte mir jetzt Abends mal die Live-Fortsetzung anschauen.

    Das ist bitter für alle Privatfahrer die sich das ganze Jahr darauf vorbereitet haben ... Was für eine Geldvernichtung!

  2. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Ausrufezeichen eben

    #12
    mal mit freund johannes in lissabon telefoniert. er chauffiert und begleitet guido vom TT team.
    der CIA hat wohl schon seit einigen tagen die infos und schon im vorfeld alles weiter geleitet. man hat wohl aus gründen der sicherheit (wenn man dem glauben schenken darf) bis jetzt mit dem statement gewartet. diverse teams außer mitsubishi waren heute erst gar nicht erschienen, da diese schon alles für die rückreise verpackt hatten.
    mal abwarten was wird, jedenfalls ist die stimmung da unten alles andere als angenehm- und das hauen und stechen bezüglich entschädigungen ist wohl schon voll im gange.

    wenn man jetzt bedenkt das bin ladens sesselpupser es schaffen solche ein event zu plätten, dann sehe ich nicht nur für die zukunft der dakar schwarz, sondern für alles was sich großveranstaltung nennen darf.

  3. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard statement der ASO (Quelle ASO)

    #13
    Lissabon, Freitag, den 4. Januar 2008
    A.S.O. sagt die Auflage 2008 der Rallye Dakar ab

    Nach verschiedenen Gesprächen mit der französischen Regierung – insbesondere dem Außenminister – und angesichts seiner dringenden Empfehlungen haben die Veranstalter der Rallye Dakar die Entscheidung getroffen, die Auflage 2008 der Rallye, die vom 5. bis 20. Januar zwischen Lissabon und der senegalesischen Hauptstadt ausgetragen werden sollte, abzusagen.
    Angesichts der derzeitigen internationalen politischen Spannungen, der Ermordung von vier französischen Touristen am 24. Dezember 2007, die mit einer Gruppierung von „Al-Qaïda au Maghreb islamique“ im Zusammenhang steht, und vor allem in Anbetracht der direkten Drohungen, die von terroristischen Strömungen gegen die Rallye ausgesprochen wurden, sieht A.S.O. keine andere vertretbare Lösung, als das Sportereignis abzusagen.
    Die oberste Verantwortung von A.S.O. ist, die Sicherheit aller zu gewährleisten: der Bevölkerung in den Austragungsländern, der französischen und nichtfranzösischen Privat- und Profifahrer, technischen Servicemitarbeiter, Journalisten, Partner und Mitarbeiter der Rallye. A.S.O. bekräftigt somit, dass die Sicherheit bei der Rallye Dakar niemals Gegenstand von Kompromissen war, ist oder sein wird.
    A.S.O. verurteilt die terroristische Bedrohung, die ein Jahr Arbeit, Engagement und Begeisterung aller Teilnehmer und verschiedenen Beteiligten der weltweit größten Marathonrallye zunichte macht. Im Bewusstsein der immensen Frustration, die in Portugal, Marokko, Mauretanien und dem Senegal sowie bei allen treuen Partnern besonders stark sein wird, sowie über die allgemeine Enttäuschung und die schwer wiegenden wirtschaftlichen Konsequenzen für die Austragungsländer durch entgangene direkte und indirekte Einnahmen hinaus wird sich A.S.O. auch weiterhin für die Werte einsetzen, die Großsportereignisse vermitteln, und das Engagement für die nachhaltige Entwicklung über das Hilfsprogramm „Actions Dakar“ fortsetzen, das seit fünf Jahren in Subsahara-Afrika in Zusammenarbeit mit SOS Sahel International umgesetzt wird.
    Die Rallye Dakar ist ein Symbol, und ein Symbol kann nichts zerstören. Die Absage der Auflage 2008 stellt in keiner Weise die Zukunft der Dakar in Frage. Unserem Engagement und unserer Begeisterung für den Sport treu bleibend, wird sich A.S.O. in den nächsten Monaten der Herausforderung stellen, ab 2009 allen Anhängern des Rallye Raids ein neues sportliches Abenteuer zu bieten.

  4. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #14
    Grund?

  5. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #15
    Ok, nu hannich's auch mitbekommen, dauert ein bisschen, bis die Nachrichten hier den Berg bis auf 1.000m hochkommen, insbesondere bei dem Schnee seit gestern.
    Schade eigentlich, frage mich nur, wann die Terrorheinis die Europabrücke oder den Kanaltunnel entdecken...
    Gruss an alle

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von shorty Beitrag anzeigen
    der CIA hat wohl schon seit einigen tagen die infos und schon im vorfeld alles weiter geleitet.
    war ja irgendwie klar oder? ich behalte mal meine Gedanken zu dem Thema für mich.

  7. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #17
    So ein Käse
    Ich würde mich nicht wundern wenn einige der Privat Teilnehmer sich nun 14 Tage lang besaufen.
    Die Voll gesponserten Teilnehmer sagen sich na und , dann Fliege ich halt wieder nach Hause.
    Das wars wohl für die Dakar in Zukunft.
    Hier noch was aus der Nachbarschaft:
    Dakar 2010: Start UNGARN
    http://www.offroadforen.de/vb/showthread.php?t=55369

    Dakar 2008
    http://www.offroadforen.de/vb/showthread.php?t=54748

  8. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #18
    mein appell an alle regierungen der zivilisierten dieses planeten:

    rauft euch zusammen und macht kurzen prozess mit diesen schurken

    wir haben die schnauze voll von täglichen berichtersattungen über morde, selbstmordattentäter und was sonst noch alles.

    die noch nicht bekloppte zivilbevölkerung mit ihren familien, insbesondere der kinder sind doch die leidtragenden bei diesem wahnsinn. immer mehr irre und korrupte an den hebeln der macht, das ist das problem.

    man liest hier vielfach berichte darüber, das user einige dieser länder todesmutig bereisen und sie immer wieder erfahrungen gemacht haben, das der überwiegende teil der zivilbevölkerung sehr freundlich, liebenswert und hilsfbereit ist, aber die gangster, die sind das problem, wie wir es derzeit wieder einmal in kenia sehen können. ich selbst habe dieses land vor über 10 jahren mehrfach bereist und habe fast ausschliesslich nette und tolle menschen kennen gelernt, die jedoch grosse angst vor der regierung hatten.

    ich bin erschüttert darüber, dass der terrorismus

    mal wieder dem sport den garaus macht, welch

    ein wahnsinn.


  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard Dein Appell in Ehren....aber

    #19
    Jupp, du hast vergessen dich bei der einzig verbliebenen Großmacht für die Befriedung Koreas, Vietnams, Afghanistans und des Irak zu bedanken!!

  10. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Ampertiger Beitrag anzeigen
    Jupp, du hast vergessen dich bei der einzig verbliebenen Großmacht für die Befriedung Koreas, Vietnams, Afghanistans und des Irak zu bedanken!!
    wie konnt´ ich das nur vergessen sorry


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rallye Dakar 2012 (Südamerika)
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 17:09
  2. Samstag 23. July * abgesagt *
    Von Mister Wu im Forum Treffen - Region Ost
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 20:17
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 15:34
  4. Start der Dakar 2008
    Von Prophet im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 12:40