Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Rallye Dakar 2008 abgesagt!!!

Erstellt von AmperTiger, 04.01.2008, 12:48 Uhr · 47 Antworten · 4.250 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von LoudpipeHerbie Beitrag anzeigen

    Ich hatte z.B. vor nach Nordafrika zu reisen und stehe nun vor der Frage, ob das überhaupt möglich sein wird.

    Ich bedauere nicht nur die Absage als solche, sondern dass es diesen Schatten-Politikern (im Auftrag des Kapitals unterwegs) nie gelingen wird mit Menschen anderer Weltanschauung erfolgreich an den Tisch zu sitzen .

    und eben darum dann die kleinen Leute - und da geht es mir im Prinzip nicht besser, als einem Arbeiter in Bangladesh - in der Sch..sse sitzen.

    hallo @ all,
    ich selber habe mir gerne die dakar angeschaut und dem einen oder anderen die daumen gedrückt.
    andererseits sollte man ruhig auch mal hinter die vorhänge schaun.
    es mutet schon skurril an wenn viele viele millionen €uros und $ollars in einem land geradezu verheizt werden, in dem der durchschnitt der bewohner keine zwei brötchen am tag zum leben hat.
    und es vermag ebenso skurril anmuten wenn an einem einzigen tag dakar mehr wasser für das duschen der teilnehmer genutzt wird als menschen in dem bundesland zu trinken haben.
    sicherlich werden hier ziele einzelner randgruppen zum thema aller vorgeschoben.
    aber das problem der macht des kapitals in einem unterdrückten kontinent bleibt.
    insofern kann ich zb den vergleich nicht teilen.
    und inwieweit gelder zurückgezahlt werden dürfen wenn das eigene leben auf dem spiel steht muss jeder selber beurteilen.
    echte rückzahlungen stehen vielleicht bei echten absagen und nichtteilnahme der fahrer an.
    aber nicht zwangsläufig bei absage der ganzen veranstaltung durch terror.
    alles meine meinung und ich werde auch nicht darüber diskutieren wem ich wie hörig bin.
    liebe grüsse manfred

  2. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #42
    Hallo

    Da kann ich Dir nur beipflichten. Darum sollte man "ab jetzt" bezüglich solcher Anlässe doch über die Bücher gehen. Es kann doch gelingen Respekt vor der Bevölkerung, der Lebensumstände und der Natur mit Hightech-Shows zu verbinden. Das Management redet immer von Win-Win Situationen. Anstatt horizontal sollte das mal vertikal möglich werden - von Norden nach Süden.

    Servus

  3. Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    190

    Daumen runter

    #43
    ...ich habe Respekt vor dem Veranstalter, solch ein Event zu diesem Zeitpunkt zu stoppen!!

    ...ich bedauere aufs Höchste, dass so der Terror die Oberhand bekommt.

  4. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #44
    Noch ein informatives "Statement", das wie zuvor hier schon angedeutet von einer Rallye "Budapest-Nirgendwo" in Zukunft spricht. Zudem bleibt die Frage, was das Ganze nun für Afrikareisende bedeuter - eine franz. Warnung für ganz Afrika ???

    Rallye Dakar: „Ein Sieg für den Terrorismus“
    04.01.2008 | 18:12 | MICHAEL KÖTTRITSCH (Die Presse):


    "Ausgerechnet die 30. Auflage der Wüstenrallye endet, bevor sie gestartet wird. Wegen Terrorwarnungen wird das Event zum ersten Mal in der Geschichte aufgegeben.

    LISSABON. Im mit 1500 Teilnehmern und Teamverantwortlichen voll gefüllten Auditorium des Kulturzentrums in Belém herrschte Totenstille, als Etienne Lavigne sein Statement einleitete. Der Organisator der Rallye Dakar sprach von „einer schrecklichen Nachricht für alle“: „Die Rallye Dakar 2008 ist abgesagt.“ Eine Empfehlung der französischen Regierung habe letztlich den Ausschlag gegeben. Die Administration in Paris bezog sich in ihrem Appell an die „raison d'etat“ auf die Ermordung von französischen Touristen am 24. Dezember und Drohungen der al-Qaida, Anschläge auf den Tross in Mauretanien zu verüben. Für die Veranstalterorganisation ASO sei die Sicherheit der Teilnehmer vorrangig, sagte er. „Die Dakar ist ein Symbol, das durch nichts zerstört werden könne“, schloss Lavigne.

    Umfahrung sinnlos
    Bei der Pressekonferenz wenig später, in einem Saal mit Blick auf den bunten Parc Ferme, gefüllt mit Motorrädern, Automobilen, Lkw, gestand er ein, dass der Schritt „ein Sieg für den internationalen Terrorismus“ sei. Doch die Entscheidung stehe fest und werde auch vom ASO-Präsidenten Patrice Clerc mitgetragen.

    Dass die Entscheidung, die Rallye keine 24 Stunden vor ihrem Start im wenige Kilometer westlich von Lissabons Zentrum gelegenen Belém abzublasen relativ kurzfristig gefallen sei, begründete Lavigne damit, dass die Terrorwarnung der französischen Regierung eben erst Donnerstagabend ergangen sei: „Wir waren überrascht und sind zutiefst enttäuscht. Aber wir sind eine französische Organisation und halten uns an diese Empfehlung.“

    Schon in früheren Jahren habe es Terrordrohungen gegeben, einmal musste die Karawane sogar ausgeflogen werden. Abgesagt war die Veranstaltung damals aber nicht geworden.

    Alternativen zur Absage habe man wohl überlegt, aber verworfen: Mauretanien zu umfahren sei nicht in Frage gekommen, weil sich die französische Warnung auf ganz Afrika bezogen habe. Ebenso habe man die Rallye nicht verkürzen wollen: „Wenn wir etwas organisieren, dann ordentlich. Wir veranstalten keine Fiaskos.“

    Die Bekanntgabe der Absage selbst schien penibel vorbereitet: professionell, kurz, bestimmt. Die ASO, die unter anderem die Tour de France ausrichtet, scheint mit Events, die auf der Kippe stehen, vertraut zu sein. Durch die Doping-Skandale war die Frankreich-Radrundfahrt mehrmals vor dem Abbruch gestanden.


    2010 Start in Budapest?
    Dennoch dachte Lavigne bereits an die Zukunft. Bis 15. Februar solle die Dakar 2008 rückabgewickelt sein, 2009 werde es „ein großes Ereignis geben.“ Aber, schränkte er ein, es müsse ja nicht in Afrika stattfinden. Schon vor der Absage war durchgedrungen, die Rallye könnte ab 2010 in Budapest starten.

    Zurück bleiben enttäuschte Sponsoren wie Klebstoff-Technologie-Konzern Loctite, Ölmulti Total oder Glückspielanbieter Euromilhoes. Und eine Menge juristischer Fragen, ob und welche Gelder zurückzuzahlen sind. Aber auch die Existenz vieler Teams steht auf dem Spiel, denn viele Sponsorverträge greifen erst dann, wenn das Fahrzeug die Startlinie überquert hat."

  5. Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    241

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Ampertiger Beitrag anzeigen
    Jupp, du hast vergessen dich bei der einzig verbliebenen Großmacht für die Befriedung Koreas, Vietnams, Afghanistans und des Irak zu bedanken!!
    Als ich klein war wurde noch ein anderes Land von der GROSSMACHT "befriedet"!!!!!!!!!!!!!!!! Ich kann mich noch an die Bomber erinnern die in der Nacht unsere Stadt überflogen. Für uns Buben war das interessant für die Älteren nicht so!!
    Gruss
    PeterA
    CH-ZG

  6. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #46
    Hallo hier mal ein link zur Deutschen ( Ex ) Dakar-Fahrerin Christina Meier aus Hamburg mit neuen Infos zur absage der Dakar 2008.
    http://www.dirtgirls.de/enduro-rallye/

  7. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard Auriol vermisste Plan B bei der Dakar 2008

    #47
    Hallo hier noch ein Bericht vom früheren Dakar-Chef Hubert Auriol, seiner meinung hätte die Dakar 2008 nicht abgesagt werden dürfen.
    http://www.motorsport-total.com/rall..._08010412.html

  8. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Draht Beitrag anzeigen
    Hallo hier noch ein Bericht vom früheren Dakar-Chef Hubert Auriol, seiner meinung hätte die Dakar 2008 nicht abgesagt werden dürfen.
    http://www.motorsport-total.com/rall..._08010412.html
    Also ich kann mich nur wundern, Mauretanien als Grund zählt nicht!
    Ist seit Jahren ein Problem und seit dem Frühjahr ist es als sehr riskant eingestuft worden.
    Darum hätte man längst Alternativen schaffen können!


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Rallye Dakar 2012 (Südamerika)
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 17:09
  2. Samstag 23. July * abgesagt *
    Von Mister Wu im Forum Treffen - Region Ost
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 20:17
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 15:34
  4. Start der Dakar 2008
    Von Prophet im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 12:40