Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

rechtliche schritte?

Erstellt von Korbi01, 21.09.2007, 16:42 Uhr · 29 Antworten · 2.737 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    151

    Standard rechtliche schritte?

    #1
    hallo

    nach einer woche krankenhaus bin ich nun froh zu hause zu sein.
    ich hatte am 13 september einen unfall auf der a 92 bei landhut.
    ich hatte einen tester von bmw. eine k1200s. war auf der autobahn unterwegs in richtung arbeit. ich für so mit 130 oder bisschen schneller als plötzlich das helmschild (sonnenschutz) von meinem corosshelm gebrochen ist und sich vor meine augen klappte. ich war völlig blind. hatte es auch nicht mehr lösen können. dann führ ich in die mittelleitplanke und überschlug mich. ich kam auf der überholspur zum liegen und gott sei dank konnte ich mich selber auf die standspur retten. wenige augenblicke später raste ein bmw mit 250 km/h über das auch auf der linken spur liegende motorrad. beide brannten ab usw...

    ich hatte mir nur den oberarm gebrochen. hatte verdammtes glück!!


    darf das schild brechen? und vor allem darf es so weit zunter klappen?

    was würdet ihr unternehmen.

    glaubt ihr ich habe eine chance gegen den hersteller?

    bin mal gespannt was ihr dazu sagt
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsc00006.jpg   dsc00020.jpg  

  2. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard

    #2
    auf alle fälle versuchen- bin fast zu 100% sicher das sich hier ein gutachter die zähne ausbeissen wird. helm und helmschild werden doch sicher noch vorhanden sein?!?
    uvex wird das bestimmt nicht einfach so hinnehmen wollen und wird sicher erst einmal unterstellen, das ein "benutzerfehler" vorliegt.

    ansonsten- hast wahnsinnig glück gehabt !

    gute besserung

  3. Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    151

    Standard

    #3
    hab nur angst

    strassenmaschine + corsshelm

  4. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard

    #4
    der helm hat eine zulassung- auch für die straße !

  5. HP2Sascha Gast

    Standard

    #5
    ... und die K sollte als Probefahrzeug auch Vollkasko versichert sein, nebst Selbstbeteiligung des Fahrers denke ich...
    Gute Besserung!

  6. Andy HN Gast

    Standard

    #6
    Mann oh mann,
    das sieht ja richtig sch... aus.
    Da hast Du ja nochmal richtig Glück im Unglück gehabt.
    Ich wünsche Dir eine gute Besserung und das alles wieder in Ordnung wird.
    Das mit dem Helm würde ich versuchen , obwohl die ja von einem Benutzerfehler ausgehen werden.

  7. Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    151

    Standard

    #7
    hast du einen tipp, wo oder von welchem Gutachter man das ansehen lassen kann, - der mir dann sagen kann, ob sich da ein rechtlicher Schritt lohnt?

  8. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #8
    Hallo Korbi,

    da kannst den 2. Geburtstag feiern.

    Schön, dass Du so gut weg gekommen bist.

    Hoffe, Du hast Rechtsschutz? Würde das alles einem guten Anwalt übergeben. Als Privatperson bist Du gegen einen Konzern chancenlos.

    Drücke die Daumen, dass Du einen fähigen Anwalt und guten Sachverständigen findest.

  9. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Korbi01
    hast du einen tipp, wo oder von welchem Gutachter man das ansehen lassen kann, - der mir dann sagen kann, ob sich da ein rechtlicher Schritt lohnt?
    Hallo,

    von wo kommst Du?

    Wüsste einen sehr guten Kfz-Sachverständigen. Er ist gelernter Motorradmechaniker und hat wirklich was drauf.
    Weiss allerdings nicht, ob er sich mit solchen Sachen auskennt.

    Bei Interesse, ruf mich an. (Nr. im Profil)

  10. GS-Neuling Gast

    Standard

    #10
    Erst mal Gute Besserung Korbi01

    Also ich würde mal die Versicherung anrufen, und den Fall schildern denn sie können dir einen guten Rechtsanwalt vermitteln, der auf diesem Gebiet gute Erfahrungen hat.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Jemanden für eine rechtliche Frage
    Von Chris86 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 23:35
  2. Benötige Hilfe für erste Schritte mit Zumo220
    Von bachl im Forum Navigation
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 14:56
  3. Rechtliche Gedanken zum Anhängertransport
    Von SirCharlie im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 23:01
  4. Y-Rohr rechtliche Lage?
    Von Sunsurfer_81 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 19:58
  5. Rechtliche Frage an unseren Admin.
    Von Schneuzer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 09:36