Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

Rehe sind nicht doof aber gefährlich...

Erstellt von Christian S, 30.07.2009, 01:05 Uhr · 42 Antworten · 4.874 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Die Überschrift Deines Themas mit der zugehörigen Schilderung des Sachverhalts provozieren ja gerade Die Antwort die ich Dir hierzu gegeben habe.
    Wenn man das frei von jeglichem Humor sieht, hast Du sicherlich recht.

    Aber es ist ja besonders in Internetforen groß in Mode, wenn jemand mal aus dem Nähkästchen plaudert, jedes noch so kleine Detail zu zerpflücken und den anderen letztlich als Vollidioten dastehen zu lassen, nur weil er so gehandelt hat wie ein ganz normaler Mensch mit allen Schwächen und Mängeln nunmal handelt. Gäääähn...

  2. Registriert seit
    15.11.2005
    Beiträge
    214

    Standard

    #12
    So eine Eingabe hatte ich mal an einem Bus in der Haltestelle. Das kleine Mädchen, was dahinter vor kam war mehr erschrocken als ich.

    Einen Beinaheunfall mit einem Reh hatte ich auch schon, allerdings noch mit dem Simson-Moped - ich habe die Hufe auf dem Kopfsteinpflaster klappern gehört, als es 3m vor mir die Straße überquerte.

    Zur Geschwindigkeit habe ich zwei Theorien:
    1. Fahre ich langsam, kann ich ggf. reagieren und den Unfall verhindern oder zumindest die Folgen verringern (bevorzugte Variante)
    2. Fahre ich schneller, bin ich schon an der Stelle vorbei, wo und wenn das Reh auf die Straße tritt.

  3. Lisbeth Gast

    Standard

    #13
    zuerst mal mein Beileid, dass man als Threaderöffner wie üblich nicht nur Antworten auf das wohl formulierte Anliegen bekommt, sondern jede Menge kluger Ratschläge auf "setzen 6, Thema verfehlt". meiomei.

    zum Thema: diese seltsamen Eingaben habe ich hin und wieder. Nicht oft, und es ist nicht immer so, dass ich hinterher sage "boah, was'n Glück, dass ich hier dieses und jenes gemacht habe", vermutlich alles nur Zufall. Aber ich finde es schon auffällig, dass wenn ich plötzlich das Gefühl habe, unübliche Dinge tun zu müssen, hinter der nächsten Kurve ein ein Auto auf meiner Spur wendet oder ähnliches.
    Es gab bisher schon ein paar Erlebnisse, wo ich hinterher dachte "wenn ich hier wie üblich rumgeschossen wäre, wären üble Dinge geschehen".
    Ich glaube, dass es diese "Eingaben" gibt und ignoriere sie deshalb nicht.

  4. Chefe Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    ...Bei Nacht ist alles zu schnell unterwegs. Mit Abblendlicht reicht die Sichtweite gerade für ein Tempo von ca. 80 - 85 km/h, um so weit zu blicken, dass man notfalls noch halten kann....
    Wirklich? Bei 50km/h hast Du einen Anhalteweg von etwa 40m und viel mehr leuchtet die Mopedfunzel nicht aus...
    Selbst bei einer Vollbremsung mit minimaler Reaktionszeit brauchst Du aus 85km/h noch fast 65m bis zum Stillstand (auf der Geraden mit optimalen Bedingungen).
    Ich fahre auch viel des Nächtens, aber ich glaube nicht, dass ich diese theoretischen Werte erreichen könnte - ergo bin ich immer zu schnell unterwegs...

    Abgesehen davon hatte ich auch schon komische Gefühle und konnte so manche Unannhemlichkeit durch "Hören auf den Bauch" vermeiden...

  5. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #15
    Die Frage ist ja schon auch ein bisserl gemein.
    Wenn ich jetzt zugebe, dass auch ich so "göttliche Eingebungen" schon öfters gehabt habe, dann glauben die Leser ich sei leicht durchgeknallt.

    Aber das ist egal - ich gebe es einfach zu, dass ich mich auch schon öfters gewundert habe, dass ich solche Vorahnungen hatte. Nicht nur beim Mopedfahren, das gab es auch z.B. beim Gassigehen mit den Hunden. Ich kann nicht sagen, warum ich aus heiterem Himmel alle angeleint habe, aber Sekunden später bog ein Pferd um die Ecke - ein andermal kam ein Jogger angetrabt.
    Allerdings klappt das auch nicht immer, man kann sich also darauf nicht verlassen.
    Von der Wahrscheinlichkeit her könnte man auf Zufall plädieren, aber ich meine eigentlich, dass es mehr ein Ergebnis der Lebenserfahrung ist.
    Wenn eine Situation im Hinterkopf gespeichert ist ruft das Kleinhirn leise "Achtung" und der Mensch reagiert mit seinem Verhalten. Genaugenommen hat Dein Kleinhirn Wald und Dunkel und Reh gedacht und die Gashand hat reagiert aus Selbsterhaltungstrieb.

  6. Lisbeth Gast

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Raubritter Beitrag anzeigen
    Von der Wahrscheinlichkeit her könnte man auf Zufall plädieren, aber ich meine eigentlich, dass es mehr ein Ergebnis der Lebenserfahrung ist.
    Wenn eine Situation im Hinterkopf gespeichert ist ruft das Kleinhirn leise "Achtung" und der Mensch reagiert mit seinem Verhalten. Genaugenommen hat Dein Kleinhirn Wald und Dunkel und Reh gedacht und die Gashand hat reagiert aus Selbsterhaltungstrieb.
    das ist die vernünftigste erklärung zum "phänomen". es wird unglaublich viel info im unterbewussten verarbeitet und geht an der ratio vorbei, dass man hinterher denkt, es sei eingebung gewesen. dabei war es einfach eine andere unbemerkte art von datenverarbeitung.

  7. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard Fazit?

    #17
    Hört auf den Bauch, er könnte richtig liegen

  8. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #18
    Ich glaube daran, dass es solche "Eingebungen" gibt.

    Im Zusammenhang mit dem Motorradfahren habe ich das auch mindestens zweimal deutlich gemerkt.
    Das erste Mal war vor vielen Jahren auf der "Nordschleife", die jahrelang ein zweites zu Hause für mich war.
    Ich fuhr wieder mal Kampflinie um meine Rundenzeit zu verbessern, als ich plötzlich, wie ferngesteuert gebremst habe - ich komme um die nächste unübersichtliche Kurve - da liegt eine VW-Käfer Radkappe genau auf der Ideallinie - die hätte ich garantiert erwischt.
    Der zweite Vorfall war nahe bei zu Hause, wer's kennt, der Bahnübergang Konzen. Das ist eine belgische Bahnlinie - heute längst außer Betrieb und auch damals schon nur sporadisch von Militärtransporten befahren. Ich kam im dichten Nebel gefahren, wo ich sonst immer voll drübergeknallt bin hab ich diesmal gebremst - und es kam ein Zug ohne dass die Signalanlage funktionierte - wie ein Geisterzug aus dem Nebel.


    Noch etwas Kluges vom Eifeler:

    • Rehe haben jetzt (Juli) Paarungszeit, da sind sie echt kritisch
    • Beim Vollmond im Oktober sind dann die Hirsche dran
    Mit solch realistischen Daten lässt sich auch der ein- oder andere Zwischenfall vermeiden.

    Noch'n Tipp:

    Bei Kleintieren bis etwa Rehgröße - wenns nicht reicht draufhalten, nicht ausweichen. Das Risiko beim Ausweichen ist höher als das des Zusammenpralls.
    Bei Wildschweinen, Hirschen hilft nur Gott oder zum "richtigen" Zeitpunkt an einer anderen Stelle sein.

  9. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    621

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Raubritter Beitrag anzeigen
    Wenn ich jetzt zugebe, dass auch ich so "göttliche Eingebungen" schon öfters gehabt habe, dann glauben die Leser ich sei leicht durchgeknallt.
    Von der Wahrscheinlichkeit her könnte man auf Zufall plädieren
    Es gibt keine Zufälle.
    Das sollte so sein.
    Nimm es wie es ist und freu dich darüber.
    Nicht jeder Mensch hat diese Eingebungen.
    Es könnte auch mal eine Situation kommen, wo du keine Eingebung bekommst. Nur wirst du dann darüber möglicherweise nicht mehr berichten können.

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #20
    Ich werde gleich mal im ETK nach Eingebungen suchen

    Grüße
    Steffen


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nicht die Ölkonzerne, TÜV & Co sind am schlimmsten
    Von Aurangzeb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 10:18
  2. Ich kann nicht mit, aber auch nicht ohne....
    Von Rubensengel63 im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 08:39
  3. Nicht neu aber......
    Von Isla im Forum Neu hier?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 10:09
  4. Wie gefährlich sind kleine Kinder?
    Von lemmi+Q im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.2008, 10:35
  5. Nicht ganz neu aber noch nicht vorgestellt
    Von Mücke im Forum Neu hier?
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 21:12