Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Reifenpreise

Erstellt von sampleman, 14.06.2013, 20:23 Uhr · 27 Antworten · 2.600 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #11
    Muss mir das in Zukunft auch echt überlegen. Obwohl wir relativ viele Reifen für diverse Kisten/Karren/Mopeds kaufen, kriegt der Händler die reinen Reifenpreise nicht mal in die Nähe der Online-Dealer. Bei zwei Reifen sind schnell mal 30 Euro um. Das ist fast einmal volltanken.

  2. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #12
    Interessanterweise hat mein Schrauber gesagt, für ihn als Gewerbetreibenden wäre es relativ kompliziert, bei Reifendirekt einzukaufen, er müsse einen Handelsregisterauszug schiken etc. Deshalb ja seine Bitte, ich solle als Privatmann bestellen.

    verstehe ich zwar nicht, war aber so.

  3. Registriert seit
    23.04.2009
    Beiträge
    240

    Standard

    #13
    Hallo,

    mein Reifenhändler (macht hauptsächlich Autos) bestellt gar keine Moto-Reifen mehr über seine "normalen" Vertriebskanäle. Er verweist direkt auf mopedreifen.de, da deren Endkundenpreise über seinen Einkaufspreisen liegen.

    Da er Montagepartner ist, verdient er so wenigstens am Aufziehen und das ein oder andere Nebengeschäft springt bei den Autos immer wieder mal raus.

    gruss

    t

    gruss

    t

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #14
    ich habe nicht den Eindruck, dass die Reifenhändler/Monteure überzogene Preise aufrufen und sich eine goldene Nase verdienen. Seit Jahren bereits nicht mehr. Die Situation mit den online Händlern verschlechtert die Situation sogar noch und wir werden die sterben sehen, was ich richtig scheisse finde. Ich kaufe meine Reifen nur bei einem niedergelassenen Händler, der immer mein einziger Ansprechpartner ist und bleibt. Gehe ich mal von den genannten 35 Euro Montagekosten aus, so zahle ich bei ihm bei einem Satz ca. 20 Euro mehr als online plus Montage sonstwo. Will ich das? Sicher nicht

  5. Registriert seit
    23.04.2009
    Beiträge
    240

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich habe nicht den Eindruck, dass die Reifenhändler/Monteure überzogene Preise aufrufen und sich eine goldene Nase verdienen. Seit Jahren bereits nicht mehr. Die Situation mit den online Händlern verschlechtert die Situation sogar noch und wir werden die sterben sehen, was ich richtig scheisse finde. Ich kaufe meine Reifen nur bei einem niedergelassenen Händler, der immer mein einziger Ansprechpartner ist und bleibt. Gehe ich mal von den genannten 35 Euro Montagekosten aus, so zahle ich bei ihm bei einem Satz ca. 20 Euro mehr als online plus Montage sonstwo. Will ich das? Sicher nicht
    Soll ich dir was sagen?! Ich habe ihm sogar angeboten bei ihm direkt zu bestellen und würde dabei in Kauf nehmen, dass ich etwas mehr bezahle.

    Aber wenn er richtig mit Moto-Reifen anfängt, müsste er eine gewisse Anzahl auf Lager legen, und das will er nicht. Wie gesagt, sein Hauptgeschäft sind Autos und LKW's und deswegen gleich der Verweis auf mopedreifen.

    Laut seiner Aussage, würden die auch schneller liefern als seine normalen Kanäle.

    gruss

    t

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #16
    das ist natürlich was anders. Ich habe übrigens bei einem solchen Laden mal sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Er wollte Moppedreifen verstärkt machen. Das Ende vom Lied: Ich stand 4 Stunden da rum, hatte 2 vermackte Aluräder. Der hat mich nie weder gesehen und wir haben unseren gesamten Fuhrpark an Autos früher da machen lassen. Er wollte nicht für seinen Mist gerade stehen. Aber seitdem habe ich aus der damaligen Not heraus, einen tolen Reifenladen gefunden, dessen Preise für mich gerade noch erträglich sind, der aber vor allem gute Arbeit abliefert und wenn mal etwas ist, macht er das sofort

  7. Registriert seit
    23.04.2009
    Beiträge
    240

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    das ist natürlich was anders. Ich habe übrigens bei einem solchen Laden mal sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Er wollte Moppedreifen verstärkt machen. Das Ende vom Lied: Ich stand 4 Stunden da rum, hatte 2 vermackte Aluräder. Der hat mich nie weder gesehen und wir haben unseren gesamten Fuhrpark an Autos früher da machen lassen. Er wollte nicht für seinen Mist gerade stehen. Aber seitdem habe ich aus der damaligen Not heraus, einen tolen Reifenladen gefunden, dessen Preise für mich gerade noch erträglich sind, der aber vor allem gute Arbeit abliefert und wenn mal etwas ist, macht er das sofort
    Also ich bin ganz zufrieden. Laden liegt auf dem Weg zur Arbeit, abends ausbauen, morgens hinbringen und nach der Arbeit wieder abholen. Und wie man Reifen montiert wissen die Jungs schon

    gruss

    t

  8. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #18
    Hallo, ich kaufe meine Reifen auch nur im Ort. Erstens sind die Preise gar nicht so schlecht. Ich hatte vor einiger Zeit für den Metzeler Z6 Online und Händler verglichen und da war mein Händler sogar günstiger.
    Dazu kommt, dass der Ansprechpartner im Ort ist und in vielen Fällen schon die Mofa-Reifen geliefert hat. So ein Vertrauensverhältnis würde ich nicht einfach aufgeben. Ein Freund hatte schonmal 2cm Höhenschlag in einem neuen Reifen und ist vor der Reklamation 2000km gefahren weil er das Moped braucht um zur Arbeit zu fahren und nur höchst ungerne darauf verzichtet.
    Unser Reifenhändler war total entsetzt" da bist du mir rumgefahren?!?!?" Und hat anstandslos einen neuen Reifen aufgezogen. Versucht das mal Online, da wird immer kommen:" Sind se' wohl nen Bordstein hochgeknallt was?"

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #19
    lustig, bzw. gar nicht lustig. Ich brauche eigentlich dringend neue Reifen, also habe ich gestern bei meinem Reifenspezi angerufen. Leider hat der ganze online-Wahn, speziell bei den Mopedreifen, dort bereits Wirkung gezeigt und zwar dergestalt, dass der seit langen Jahren dort arbeitende Chef-Monteur das handtuch geworfen hat. Es ging ihm zunehmend auf den Sack, dass er ständig auf die online Preise angesprochen wurde, also hat er es vorgezogen, sein Arbeitsleben zu beenden, einen neuen, versierten Monteur stellt man nicht mehr ein. Somit werden dort keine Moppedreifen mehr verkauft/montiert. Super.

    Ich habe also geschaut, wie ich ausweichen kann und mir war eigentlich schon vorher klar, dass das für mich nur teurer werden kann. Ich habe bei mopedreifen.de nach meinen Reifen geschaut und nach Montagepartnern in meiner Umgebung. Toll, dachte ich, ein mir bekannter und sehr guter Monteur macht das. Ich ihn also angerufen, weil ich weiß, dass seine Preise korrekt sind. Pustekuchen. Er macht das jetzt nur noch so, dass er damit -verständlicherweise- keinen Ärger hat, dass man bei mopedreifen bestellt und zu ihm senden lässt. Klickt man das an, werden diverse Preise aufgelistet, die ich dann bei ihm zahlen muss und das ist in etwa 25 Euro für den Satz mehr als ich sonst bezahlt habe.

    Ihr werdet erleben, dass durch die mehr und mehr fehlende Vielfalt an Werkstätten und Anbietern auf mittlere Sicht die Preise kräftig steigen werden

  10. Registriert seit
    13.03.2013
    Beiträge
    47

    Standard

    #20
    Schlonz, sagst Du Deinen "Geheimtip"? Ich komme ja auch aus der Region und über neue Tips freut man sich ja auch immer Hab gestern einen "neuen" Reifenhändler gefunden (in Frankfurt, ist zwar ein kleiner Betrieb, dafür aber sehr nett) und mir dort neue Schlappen aufziehen lassen, ohne Termin, war in 30min fertig


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifenpreise beim :) - Vergleichswerte
    Von LGW im Forum Reifen
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 18.04.2014, 23:11