Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Reparaturkostenversicherung

Erstellt von TWD, 15.10.2016, 08:03 Uhr · 33 Antworten · 2.250 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.183

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    War ja klar, das Du jetzt wieder auf den Zug aufspringst.

    Leider muss ich das verneinen, mir hats in 6 Jahren eine Simmerring vom Endantrieb (25 Euro) und einen Heigriff (ca. 70 Euro, ich habs unrepariert gelassen) zerrissen, sonst absolut nichts, da wäre die Versicherung für die Folgejahre nach Gewährleistungsablauf teurer gekommen.

    Und....., was hast du schon für die Kontrolle Deiner Speichenspannung bezahlt?
    Geld habe ich bezahlt, was denn sonst? Oder meintest du wie viel? Aber da finde ich keinen Zusammenhang zum Thema.

    Dass du bei deiner GS Glück hattest nach Ablauf der Gewährleistung, ist doch schön. Bei meiner letzten hatte ich die Kosten schon nach ein paar Wochen fast wieder komplett drin und hätte BMW den gleichen Schaden ein Jahr später nicht als Kulanz übernommen, hätte sich die Versicherung richtig gelohnt.

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    3.942

    Standard

    #12
    Die Leier von den häufigen, permanenten und unausweichlichen Schäden gibts jetzt von euch paar Nichtmehr-GS-Fahrern hier im Forum in gebetsmühlenartiger Wiederholung seit zig Jahren.

    Blöd nur für euch, das es so viel GSen gibt, die einfach nur zuverlässig laufen. (meine alte GS und meine neue eingeschlossen)

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    11.441

    Standard

    #13
    Hi
    Zitat Zitat von Wolfgang_W Beitrag anzeigen
    welche Vollkaskoversicherung übernimmt denn Schäden, die nicht durch einen Unfall entstanden sind?
    Wahrscheinlich gar keine. Aber die Reparaturen eines Unfalls deckt auch keine Repkostenversicherung.

    Nebenbei: Seltsam, dass es ein Yamahafahrer nötig hat hier seinen Senf abzugeben. Haben sie Dich aus den Yamahaforen vergrault? Dass BMW Mängel hat wissen wir alle nach kurzer Mitlesezeit. So wie Yamaha eben auch.
    gerd

  4. Registriert seit
    11.05.2009
    Beiträge
    47

    Standard

    #14
    Meine GS läuft ebenfalls super. Generell fahre seit 1978 Motorrad der Marken Yamahe, Honda und Suzuki und seit 2005 durchweg eine GS mit denen ich durchweg vollkommen zufrieden war und auch noch bin. Ich kann die GS nur empfehlen, aber da muss jeder selbst wissen für was er sich entscheidet.

  5. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.738

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Dass BMW Mängel hat wissen wir alle nach kurzer Mitlesezeit. So wie Yamaha eben auch.
    Auch wenn dieser Satz immer wieder gerne wiederholt wird: Die Statistik zeigt eindeutig etwas anderes!
    Natürlich kann man die GS loben, wenn man das komplette Motorrad alle 2 Jahre austauscht. Wegwerfartikel...

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    3.628

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    ...Die Statistik zeigt eindeutig etwas anderes!...
    Welche Statistik? Oder willst Du 2 Motorradtests als statistische Erhebung werten?
    Da würde ich doch eher die Gewährleistungsverlängerungen als aussagekräftiger heranziehen. So wie ich hier gelesen habe, verlangen die Versicherungen für 2Jahre um die €250,- und daran verdienen die noch. Ich glaube nicht, dass die etwas anbieten, wo sie zulegen.

    Gruß,
    maxquer

  7. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    3.794

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Wolfgang_W Beitrag anzeigen
    Moin Gerd,

    welche Vollkaskoversicherung übernimmt denn Schäden, die nicht durch einen Unfall entstanden sind?
    Diebstahl, Vandalismus (z.B. Umwerfen ...) ... alles in der VK abgedeckt.

  8. Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    340

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    Diebstahl, Vandalismus (z.B. Umwerfen ...) ... alles in der VK abgedeckt.
    Vandalismus ok, aber Diebstahl übernimmt schon die Teilkasko. Technische Defekte übernimnmt aber keine der beiden. Und über solche Reparaturen geht es hier, jedenfalls nach meinem Verständnis.

  9. Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    340

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi


    Wahrscheinlich gar keine. Aber die Reparaturen eines Unfalls deckt auch keine Repkostenversicherung.
    Moin,

    hat ja auch keiner behauptet.

    P.S. Der Yamaha Hinweis war hoffentlich nicht auf mich gemünzt.

  10. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.738

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Welche Statistik? Oder willst Du 2 Motorradtests als statistische Erhebung werten?
    Da würde ich doch eher die Gewährleistungsverlängerungen als aussagekräftiger heranziehen. So wie ich hier gelesen habe, verlangen die Versicherungen für 2Jahre um die €250,- und daran verdienen die noch. Ich glaube nicht, dass die etwas anbieten, wo sie zulegen.

    Gruß,
    maxquer

    Egal alle Vergleiche zeigen das selbe. Alle Motorradtests der letzten 10 Jahre: 0 Motorschäden bei Honda, 0 bei Yamaha aber 50% bei BMW oder Who Makes the Most Reliable Motorcycle? - Consumer Report suchs dir aus.

    Klar übersteht ne BMW die ersten 2 Jahre mit ach und krach aber kaum eine schafft einen 3 Stelligen Tachostand nach Ablauf der Garantie. Witzig, dass BMW wegen der miserablen "Qualität" noch zusätzlich Geld durch den Verkauf von Versicherungen verdient. Vor diesem Marketing ziehe ich den Hut.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte