Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Reparaturkostenversicherung

Erstellt von TWD, 15.10.2016, 08:03 Uhr · 33 Antworten · 2.263 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.190

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi

    Nebenbei: Seltsam, dass es ein Yamahafahrer nötig hat hier seinen Senf abzugeben. Haben sie Dich aus den Yamahaforen vergrault? Dass BMW Mängel hat wissen wir alle nach kurzer Mitlesezeit. So wie Yamaha eben auch.
    gerd
    Nebenbei schreibe ich hier seit Jahren, aber manche kommen immer etwas später aus ihrem Mustopf

  2. Registriert seit
    15.09.2015
    Beiträge
    29

    Standard

    #22
    Und manche schreiben seit Jahren Beiträge, die außer privater Anfeindung keinen Inhalt liefern.

    * Beleidigung gelöscht - Frosch'n *


    @Topic: Was ist mit der CarGarantie oder gilt die nur für Neufahrzeuge?

  3. TWD
    Registriert seit
    21.08.2016
    Beiträge
    8

    Standard

    #23
    So, hab mich mal umgehört: Car Garantie gibt es nur über den Händler der Dir das Motorrad verkauft, somit ist auch der Händler Garantiegeber und ist im Schadenfall abgesichert über die Car Garantie. ( So hab ich das zumindest verstanden )
    Was ich aber gesucht habe ist eine freie Versicherung, bei der Du Dein von Privat gekauftes Motorrad gegen Reperaturkosten versichern kannst. Im Autosektor gibt es da mehrere Anbieter, im Motorradbereich hab ich allerdings keinen gefunden.

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.190

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von TWD Beitrag anzeigen
    So, hab mich mal umgehört: Car Garantie gibt es nur über den Händler der Dir das Motorrad verkauft, somit ist auch der Händler Garantiegeber und ist im Schadenfall abgesichert über die Car Garantie. ( So hab ich das zumindest verstanden )
    Das kann ich mir so nicht vorstellen, denn es handelt sich nicht um eine Garantie im gesetzlichen Sinne, sondern um eine Versicherung, die einspringt, um in den definierten Schadensfällen die Material- und Personalkosten de Werkstatt zu tragen.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    11.446

    Standard

    #25
    Hi
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Das kann ich mir so nicht vorstellen, denn es handelt sich nicht um eine Garantie im gesetzlichen Sinne, sondern um eine Versicherung, die einspringt, um in den definierten Schadensfällen die Material- und Personalkosten de Werkstatt zu tragen.
    Weshalb nicht? Garantie ist die vertragliche Zusicherung einer Leistung unter bestimmten Bedingungen. Gesetzliche Garantie gibt es nicht, aber der entsprechende Vertrag unterliegt natürlich irgendwelchen Gesetzen.
    Der Händler sichert einem Kunden irgendetwas zu (er garantiert ihm etwas) und definiert die Bedingungen für seine Garantie. Eine der Bedingungen ist "Du zahlst für eine Garantiezeit von y Monaten den Betrag x". Eine weitere KÖNNTE sein "Du kommst wöchentlich zu mir und lässt (kostenpflichgtig) Deinen Reifendruck prüfen".
    Gegen Anspüche aus diesem Versprechen kann er sich doch versichern.
    Der Gag ist an einem Neufahrzeug einfacher zu erklären.
    Der Hersteller gibt 5 Jahre Garantie. Die Garantiebedingung lautet "Der Kundendienst wird von unserer Vertragswerkstätten durchgeführt".
    Der Kunde pfeift drauf und lässt den KD von seinem Kumpel durchführen der "geeignete Sach-und Fachkunde" nachweisen kann und der Motor verröchelt 5 Monate nach dem Kauf.
    Die übliche Argumentation lautet "Kein Garantieanspruch, weil KD nicht bei uns". Die korrekte Antwort darauf heisst "ich will auch keine Garantie sondern berufe mich auf die gesetzliche Gewährleistungspflicht der Händlers" (der Hersteller interessiert mich nicht).
    Der Kunde ist ganz schlau, bringt nach Ablauf der Gewährleistungspflicht das Fahrzeug für den KD nicht mehr zum Kumpel sondern zum Vertragshändler und hat erst nach der Gewährleistungszeit seinen Motorschaden. Dann wird er hören "Kein Garantieanspruch, weil nicht alle KD nicht bei uns". Jetzt haben Hersteller und Händler recht . . . .

    Egal für welchen Fall, bildet der Hersteller Rücklagen für Ansprüche von Kundenseite innerhalb einer Zeit und kalkuliert diese beim Verkaufspreis ein.
    Ist die kalkulierte Zeit vorbei, so müssen eben neue Rückstellungen erfolgen und das macht dann eben eine Versicherung. Wie man das nennt ist Geschmacksache. Es könnte auch "Krankenversicherung für Kfz" heissen aber "Anschlussgarantie" oder "Reparaturversicherung" klingt eben besser.
    gerd

  6. Registriert seit
    16.08.2009
    Beiträge
    172

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von TWD Beitrag anzeigen
    So, hab mich mal umgehört: Car Garantie gibt es nur über den Händler der Dir das Motorrad verkauft, somit ist auch der Händler Garantiegeber und ist im Schadenfall abgesichert über die Car Garantie. ( So hab ich das zumindest verstanden )
    Was ich aber gesucht habe ist eine freie Versicherung, bei der Du Dein von Privat gekauftes Motorrad gegen Reperaturkosten versichern kannst. Im Autosektor gibt es da mehrere Anbieter, im Motorradbereich hab ich allerdings keinen gefunden.
    Also wenn ich eine Versicherung wäre - ich würde so etwas auch nicht anbieten. Oder nur mit so massiven Einschränkungen (max. x Jahre alt, max. xx km, Scheckheft, vorheriges Gutachten durch Sachverständigen) dass es völlig uninteressant wäre. Wer sollte mich sonst davon abhalten, privat eine Möhre mit defektem Motor zu kaufen und ein halbes Jahr später diesen über die Versicherung reparieren zu lassen?

    Gruß, Peter

  7. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.544

    Standard

    #27
    hallo,
    hat 10 Sekunden gedauert.
    Google: Car garantie motorrad

    BikeGarantie by CarGarantie

  8. Registriert seit
    16.08.2009
    Beiträge
    172

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    hallo,
    hat 10 Sekunden gedauert.
    Google: Car garantie motorrad

    BikeGarantie by CarGarantie
    Hmm, 5 Sekunden im Beitrag lesen und Dir wäre folgender hier schon genannter Satz aufgefallen "Car Garantie gibt es nur über den Händler der Dir das Motorrad verkauft"

    Oder anders gefragt: Hast Du oder ein Bekannter es schon geschaft, als Privatmann für eine privat gekauftes Motorrad bei CarGarantie eine solche Versicherung abzuschließen? Ich vermute nein - weil: Es geht nicht.

    CarGarantie wären ja auch schön blöd - ist doch genau das ein Vorteil für Händler, mit dem sie expizit werben: "Eine Garantie ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal, um sich gegenüber dem Privathandel zu profilieren" aus Gebrauchtwagen-Garantie .

    Gruß, Peter

  9. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.544

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von znark Beitrag anzeigen
    Hmm, 5 Sekunden im Beitrag lesen und Dir wäre folgender hier schon genannter Satz aufgefallen "Car Garantie gibt es nur über den Händler der Dir das Motorrad verkauft"

    Oder anders gefragt: Hast Du oder ein Bekannter es schon geschaft, als Privatmann für eine privat gekauftes Motorrad bei CarGarantie eine solche Versicherung abzuschließen? Ich vermute nein - weil: Es geht nicht.

    CarGarantie wären ja auch schön blöd - ist doch genau das ein Vorteil für Händler, mit dem sie expizit werben: "Eine Garantie ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal, um sich gegenüber dem Privathandel zu profilieren" aus Gebrauchtwagen-Garantie .

    Gruß, Peter
    Ups... da war ich tatsächlich zu schnell.
    Sorry

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.190

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von TWD Beitrag anzeigen
    Was ich aber gesucht habe ist eine freie Versicherung, bei der Du Dein von Privat gekauftes Motorrad gegen Reperaturkosten versichern kannst. Im Autosektor gibt es da mehrere Anbieter, im Motorradbereich hab ich allerdings keinen gefunden.
    Dir kann vielleicht geholfen werden:

    https://www.yamaha-motor.eu/de/servi...tie/index.aspx

    Etwas runterscrollen.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte