Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Rettungsgasse in Österreich !!!

Erstellt von Dragon, 02.01.2012, 07:51 Uhr · 18 Antworten · 2.588 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    2.225

    Ausrufezeichen Rettungsgasse in Österreich !!!

    #1
    @All

    seit 1. Jänner 2012 gilt nun auch in Österreich die Rettungsgasse.

    guckst Du hier

    (Quelle:rettungsgasse.com)

  2. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #2
    Ich frag mich ja wann der erste Mopedfahrer vor Gericht ziehen wird:

    Einerseits ist seit ein paar Jahren das vorbeifahren an im Stau stehenden Fahrzeugen mit dem einspurigen KFZ gestattet -
    anderseits soll das nun bei der Rettungsgasse nicht mehr gelten, ja sogar bestraft werden wenn ich mit dem Moped die Rettungsgasse benutze ohne ein Einsatzfahrzeug zu behindern.....

    Das wird noch spannend.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #3
    Hi
    Bei uns in DE gilt das bereits seit Jahren. Wobei ich die Österreicher irgendwie bewundere. Bei den Vorschriften wie und wo die Gasse zu bilden ist, haben sie nichts Neues kreiert. Das gäb's bei uns nicht. Wenn ganz Europa diese zwischen der linkesten und der rechts daneben verlaufenden Fahrspur bildet, so hätten wir sicherlich von rechts angefangen .
    Da grüble ich jetzt ob die Ösis zu faul sind sich Eigenes auszudenken oder ob deren Politiker unseren überlegen sind .

    Dafür klappt diese Gassenbildung in der Praxis bei uns auch ab und an. Es ist ja nicht ganz einfach an einen Stau zu denken wenn man erst 20 Minuten Stop&Go fährt. Und dann will da plötzlich ein Fahrzeug mit Lärm und Kasperlicht vorbei. Erstens soll sich der gefälligst genauso anstellen wie wir und zweitens kann ich gar nicht zur Seite fahren weil ich ja bereits an der Stossstange des Vordermannes klebe. Nachweislich ist es nicht meine Schuld, schliesslich fährt derjenige vor mir nicht weiter! Und das jeden Tag um die selbe Uhrzeit und am selben Strassenabschnitt!
    Was bedeutet doch noch mal blaues Blinklicht?

    OK. Ironie beiseite. Der Versuch bei Stau eine Gasse freizuhalten wurde mir in der Ingolstädter Str (München) schon mal damit quittiert, dass jemand (mit Kennz. M-Stadt) dachte ich würde ihn vorbeilassen und eine vierte Spur eröffnete.

    Weshalb Moppedler die Gasse nicht benutzen sollen erscheint mir klar. Machen das mehrere, dann entsteht am Ende der Gasse ein Pfropfen aus lauter "bin-ja-nur-ich"-Moppeds und der Sinn der Gasse ist "nicht mehr ganz" gegeben.
    gerd

  4. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Weshalb Moppedler die Gasse nicht benutzen sollen erscheint mir klar. Machen das mehrere, dann entsteht am Ende der Gasse ein Pfropfen aus lauter "bin-ja-nur-ich"-Moppeds und der Sinn der Gasse ist "nicht mehr ganz" gegeben.
    gerd
    Das Problem liegt ja darin dass im Moment zwei Bestimmungen gleichzeitig gelten:
    A) ich darf vorbeifahren weil einspurig
    B) ich darf nicht vorbeifahren weil Rettungsgasse

    Würde in der Bestimmung zu B stehen das nun A nicht mehr gilt - Ende der Diskussion. So ist es aber nicht, es gelten nun A und B !!

    Einzige Einschränkung: A gilt überall (es muss nur genügend Abstand / Platz sein, also auch in der Stadt vor Ampeln), B gilt nur auf vignettenpflichtigen Straßen (Autobahn + Schnellstraße).

  5. Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    845

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Dragon Beitrag anzeigen
    @All

    seit 1. Jänner 2012 gilt nun auch in Österreich die Rettungsgasse.


    (Quelle:rettungsgasse.com)
    Vollkommen richtig.

  6. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Dafür klappt diese Gassenbildung in der Praxis bei uns auch ab und an. Es ist ja nicht ganz einfach an einen Stau zu denken wenn man erst 20 Minuten Stop&Go fährt. Und dann will da plötzlich ein Fahrzeug mit Lärm und Kasperlicht vorbei. Erstens soll sich der gefälligst genauso anstellen wie wir und zweitens kann ich gar nicht zur Seite fahren weil ich ja bereits an der Stossstange des Vordermannes klebe. Nachweislich ist es nicht meine Schuld, schliesslich fährt derjenige vor mir nicht weiter! Und das jeden Tag um die selbe Uhrzeit und am selben Strassenabschnitt!
    Was bedeutet doch noch mal blaues Blinklicht?
    tja, da ist nicht mal so wenig Ironie enthalten, weil leider wahr...
    Das mit dem ausweichen zur Seite zur Seite und so geht eben nicht weil man eh schon Stoßstange an Stoßstange "parkt". Und dass dann die vierte (oder dritte oder gar fümpfte) Spur aufgemacht wird ist leider auch nur zu normal. Genauso wie es leider normal ist, dass manche Helden auf die Idee kommen die Spur zu wechseln um zu überholen, weil "ICH" pass da schon noch zwischenrein, auch wenn der von hinten schon nicht genügend Abstand einhält... Aber das sind andere Themen...

    Rettungsgasse schön und gut, die Frage ist halt ob es Sinn macht an Strassenabschnitten wo bekanntermaßen zu bestimmten Uhrzeiten IMMER Stau ist, und zwar verkehrsbedingt. Das ist das wo die Vorarlberger im Moment ganz laut schreien, weil sie nicht wissen wie sie sich vor dem Pfändertunnel verhalten sollen. Denn wie Martin so schön schreibt, vorbeifahren ist soweit erlaubt (zum verlassen der Bahn vor dem Tunnel) und vorbeifahren ist verboten. Ich werde es nächstens mal wieder mit vorbeifahren versuchen...

  7. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #7
    Man müsste nicht alles reglementieren, wenn manche den Kopf nicht nur dazu hätten, dass es nicht in den Hals regnet.
    Wenn hinten einer mit Martinshorn auftaucht, trauen sich manche nicht über die rote Ampel ... und es gibt jede Menge anderer Beispiele.
    Noch nicht mal der mittlerweile reglementierte Reissverschluss funktioniert. Irgend ein Arsch auf der rechten Seite macht immer noch die Spur 500 m vor der Einfädelstelle zu, gerne auch mal ein LKW, in dem ein BERUFSKraftfahrer hockt.
    Also , immer schön weiter neue Regeln erfinden, dann hat die Exekutive wenigstens ein Argument, um Kohle zu fordern.

  8. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Zebulon Beitrag anzeigen
    Man müsste nicht alles reglementieren, wenn manche den Kopf nicht nur dazu hätten, dass es nicht in den Hals regnet.
    Wenn hinten einer mit Martinshorn auftaucht, trauen sich manche nicht über die rote Ampel ... und es gibt jede Menge anderer Beispiele.
    Noch nicht mal der mittlerweile reglementierte Reissverschluss funktioniert. Irgend ein Arsch auf der rechten Seite macht immer noch die Spur 500 m vor der Einfädelstelle zu, gerne auch mal ein LKW, in dem ein BERUFSKraftfahrer hockt.
    Also , immer schön weiter neue Regeln erfinden, dann hat die Exekutive wenigstens ein Argument, um Kohle zu fordern.
    sind wir jetzt gleich wieder bei den zu geringen Strafmaßen??
    Naja, aber hast schon Recht, wenn die Leute den Kopf auch tatsächlich dafür nutzen würden wofür er gedacht ist dann würde einiges einfacher und entspannter laufen...

  9. dave2006 Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Was bedeutet doch noch mal blaues Blinklicht?
    gerd
    Trockenbeerenauscheidermodus an, blaues Blinklicht an sich warnt nur vor einer Gefahrenstelle.

    Das ist ja der Fehler den viele Junge Kollegen machen.....
    Nur die volle Randale sichert die Sonderechte

    Trockenbeerenauscheidermodus aus....
    Es ist erschreckend wie viele Kraftfahrer nicht reagieren, unangemessen reagieren oder sonstwie Schwierigkeiten haben

    Ich glaub gestern wars auf der A7 in Schleswig Holstein, da gab eine Fahrerin an, die Warnleuchten eines Abschleppers hätten sie so erschreckt das sie unbedingt in die Leitplanke fahren musste.
    Die Rennleitung stellte dann 0,9 Promille fest.

    Gruss Dave

  10. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    sind wir jetzt gleich wieder bei den zu geringen Strafmaßen??
    Nein!!
    Aber was nicht reglementiert ist ( und somit mit Strafe belegt ist, da man mit Schildern alleine nicht weiter kommt ) kann nicht durchgesetzt werden.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grüße aus Österreich
    Von mittlive im Forum Neu hier?
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 26.03.2011, 23:21
  2. Neu aus Österreich
    Von fips im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 15:22
  3. Neu aus Österreich
    Von fiGS im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 18:39
  4. Österreich
    Von GernotBMW im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 18:20
  5. Österreich im Mai 07
    Von eulbot im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.01.2007, 15:42