Ergebnis 1 bis 10 von 10

rnickeymouse

Erstellt von boxerdriver, 27.02.2013, 18:41 Uhr · 9 Antworten · 1.421 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    1.215

    Standard rnickeymouse

    #1
    Rnickeymouse einfach mal bei Google oder besser bei You Tube eingeben. Dieser Mann hat es sich zur Aufgabe gemacht Motorräder bei ihrer rasanten Fahrt in den USA zu filmen- die spektakulären Szenen vornehmlich bei You Tube hochzuladen und davon seinen Lebensunterhalt davon zu bestreiten. Info habe ich aus der aktuellen MOTORRAD,

    MfG
    Boxerdriver

  2. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #2

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #3
    rätselhaft bleibt, wie er mit diesen Videos seinen Lebensunterhalt bestreiten kann......(stürzende) Motorradfahrer auf dem Mullholland drive sind ein alter Hut

  4. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    rätselhaft bleibt, wie er mit diesen Videos seinen Lebensunterhalt bestreiten kann......(stürzende) Motorradfahrer auf dem Mullholland drive sind ein alter Hut
    in Wirklichkeit ist er Aufkäufer von Motorradwracks

  5. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    rätselhaft bleibt, wie er mit diesen Videos seinen Lebensunterhalt bestreiten kann......
    Er verkauft ja auch Bilder, das Stück für 12-24 $


    Er soll ja so um die 550.000 Bilder haben - wenn ich mich richtig erinnere

    Was mich an der ganzen Geschichte mehr wundert, ist die hohe Abflugquote, wobei ja beschrieben wird, daß die Snake Road sehr griffig sein soll. Anscheinend lassen sich die sonst so coolen HaveYous leicht durch Fotografen und Cops aus dem Konzept bringen bzw. aus der Bahn werfen

  6. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Er verkauft ja auch Bilder, das Stück für 12-24 $


    Er soll ja so um die 550.000 Bilder haben - wenn ich mich richtig erinnere

    Was mich an der ganzen Geschichte mehr wundert, ist die hohe Abflugquote, wobei ja beschrieben wird, daß die Snake Road sehr griffig sein soll. Anscheinend lassen sich die sonst so coolen HaveYous leicht durch Fotografen und Cops aus dem Konzept bringen bzw. aus der Bahn werfen
    Manchmal liegt vielleicht was in der Kurve .... was den Grip verschwinden lässt.

    Dann ist gut wenn man(n) eine Kamera dabei hat.

  7. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #7
    Wie sieht das denn da mit dem "Recht am eigenen Bild" aus? Schliesslich will ja wohl keiner "seinen Abflug" im WeltWeiten Netz sehen. Oder

  8. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #8
    Welches "Recht am eigenen Bild"? Keiner der gestürzten hat ja selbst die Aufnahmen gemacht, also wo ist da das "eigene" Bild. Solange der Fahrer (durch den Helm) und das Kennzeichen nicht erkennbar ist sehe ich hier kein Problem. Noch dazu findet das Geschehen ja im öffentlichen Raum statt.

    Könnte ja auch sein das der Paparazzi von jedem seiner "Opfer" sich die schriftliche Einverständnis holt sollte er den Fahrer zeigen wollen. Bei vielen seiner Aufnahmen sieht man ja (besonders bei den Dosenfahrern) das er die Gesichter verpixelt hat.

  9. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von AlpenoStrand Beitrag anzeigen
    Welches "Recht am eigenen Bild"? Keiner der gestürzten hat ja selbst die Aufnahmen gemacht, also wo ist da das "eigene" Bild....
    Das ‚eigene Bild‘ bezieht sich auf den, der auf dem Bild drauf ist und nicht auf den, der es gemacht hat….ist aber in den USA nicht so streng gehandhabt..

    Gruß

    frank

  10. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #10
    Frank, da hast du natürlich Recht. Mea culpa. Wird bei uns im § 78 UrhG geregelt und ist nicht ganz so streng wie in D.