Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 59 von 59

Rückholung Schottland HILFE!

Erstellt von Fiveace, 23.08.2011, 14:29 Uhr · 58 Antworten · 7.509 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.08.2007
    Beiträge
    167

    Standard

    #51
    Ich bin mit meiner GS mal in Luxemburg liegengeblieben und der ADAC hat den Transport in Höhe von ca. 350 Euro übernommen, so dass der Abschlepper mich nur in eine Werkstatt geschleppt hat (an einem Sonntag!) - Dann bin ich nach Hause gefahren und die GS stand in einer fremden Werkstatt in LU..tolle Situation! - Abholen musste ich sie dann auch noch selber..und den Streit über die Reparatur hatte ich dann auch noch, da diese natürlich nicht für die dauer ausgeführt wurde. gut, es war "nur" eine defekte Batterie aber die hat mich immerhin 100 Euro gekostet, inkl. Zeit und Aufwand und schenken wollte ich die dem LU-Monteur auch nicht, als die Batterie nach 4 Tagen kaputt war. Mußte ich noch eine Batterie einbauen und die hält bis heute. Die defekte Batterie habe ich nach LU geschickt und nach 6 Wochen habe ich das Geld wiederbekommen. Aber nur Hin- und Her. ...dabeu habe ich ADAC Plus Card.- tja..nützt alles nix!

  2. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #52
    ich bin jetzt zweimal abgeschleppt worden, einmal sogar von der einen BMW-Werkstatt zur nächsten, ein anderes Mal auf Wunsch "nur" in die nächstgelegene BMW-Werkstatt im Ausland, aber auch da hätten sie die Kiste bis nach Hause befördert... Auch ADAC-Plus...

  3. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von SNGSer Beitrag anzeigen
    Nicht unbedingt, es gibt Leute die es absolut nicht wollen und nicht abschließen, weil denen Niiiieeee was passiert. Hinterher ist das Gejammer dann groß.
    Sehe ich nicht so. Man muss nicht immer jeden Scheiß versichern.
    Für NICHTS sind auch 3,50Euro zu viel, ober bei mir eben 6...
    Stolpere ich in meinen Fernseher ist er eben Schrott, das Notebook genauso
    Wird mir das Moped geklaut ist es weg. Schlecht, wenn man zu viel Kohle auf ein Pferd gesetzt hat.
    Und bleib ich liegen, zahl ich eben die Reparatur. Oh mein Gott
    Versicherungen braucht man für Risiken die einen ruinieren, z.B. Verkehrsunfall mit Personenschaden, Wohnungsbrand, nötig gewordene Herztransplantation etc.
    Demnächst könnt ihr an der Eisdiele die oberste Kugel gegen Herunterfallen versichern...

    Die Lösung mit dem Handwerker zur Fähre und dann abholen lassen ist übrigens absolut genial! Einfacher und billiger gehts nicht. Über 3000km mit Anhänger wären eine Zumutung gewesen.
    Und man braucht auch niemanden finden, der sich in Schottland auskennt...auf den 3 Straßen kann man schließlich schnell verloren gehen

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #54
    Hi
    Weshalb muss der Verunfallte eigentlich auf eine Fähre? Die A87 führt doch über die Skye Bridge direkt nach Broadford.
    Und dafür ein Navi?
    gerd

  5. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    Sehe ich nicht so. Man muss nicht immer jeden Scheiß versichern.
    Für NICHTS sind auch 3,50Euro zu viel, ober bei mir eben 6...
    Stolpere ich in meinen Fernseher ist er eben Schrott, das Notebook genauso
    Wird mir das Moped geklaut ist es weg. Schlecht, wenn man zu viel Kohle auf ein Pferd gesetzt hat.
    Und bleib ich liegen, zahl ich eben die Reparatur. Oh mein Gott
    Du brauchst nur mal z.B. durch eigene Schuld mit dem PKW so verunglücken, daß eine aufwendige Bergung notwendig ist. Das dann an einem Sonn- oder Feiertag, schon würdest du dir wünschen du hättest einen Schutzbrief. Bergungen sind über den Schutzbrief komplett versichert(ohne Obergrenze). Ich kenne die Preise für sowas.

  6. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Weshalb muss der Verunfallte eigentlich auf eine Fähre? Die A87 führt doch über die Skye Bridge direkt nach Broadford.
    Und dafür ein Navi?
    gerd
    Hallo Gerd,

    das haste jetzt aber deinem PC entlockt, oder warst du da schon mal oben. Ich dachte bisher, du kennst dich nur in Südtirol und in Frankreich aus

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #57
    Hi
    In Schottland war ich schon mal, aber die Info habe ich tatsächlich aus dem PC. Eigentlich wollte ich micht zur Verfügung stellen und sagen "komm' ich fahre", doch da war das Problem bereits gelöst. Nachdem diverse Probleme "hergeredet" wurden, habe ih eben mal Google-maps bemüht und rausgefunden, dass das eine reine Autobahnetappe incl. Brücke ist.
    Und das schaffe ich ohne Navi mit 10 Worten Notizen auf Rechenkästchenpapier. Bis London sogar ohne Alles. GB liegt ja nicht in Dubai oder China, wo diverse Schilder etwas unleserlich erscheinen .
    gerd

  8. Registriert seit
    24.08.2007
    Beiträge
    167

    Standard

    #58
    Ob Fähre oder Autobahn - der Verunfallte ist wieder zu Hause und auch die KTM ist wieder daheim.

    Danke nochmal für Eure Beiträge und Unterstützung!

    Joe

  9. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #59
    ...alles wird gut...


 
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Schottland
    Von stromerandi im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 10:43
  2. Schottland-POIs - Eure Hilfe wird benötigt
    Von Highlandbiker im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 11:56
  3. schottland im mai
    Von OnkelReini im Forum Reise
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 19:27
  4. Erfahrungen Motorrad Rückholung Ausland?
    Von createch2 im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 08:34
  5. HILFE/bräuchte mal hilfe zwecks kiekstarter
    Von Wrangler2 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 16:25